Moderator: Weltenrichter

[HP] Die Rückkehr der Großen Liebe

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

[HP] Die Rückkehr der Großen Liebe

Beitragvon It´s Tonks » Di 02 Aug, 2005 17:50

So ne FF für alle Sirius Fans ;)
Freue mich über ganz viele Reviews *drum bettel*

Ist die erste FF,die ich je geschrieben hab...wer auf Fanfiktion.de ist kennt sie vielleicht...

Also hier nun das 1.Kapitel
Die Rückkehr

Sirius saß bei Seidenschnabel im Zimmer und warf ihm tote Ratten zu. Was sollte er auch sonst tun? Putzen? Nein, zum einen hatte er dazu überhaupt keine Lust zum anderen war dies Kreacher´s Aufgabe, wo auch immer der sich grade mal wieder verstecke. "Na was ist? Hast du keinen Hunger mehr Kumpel?" sagte Sirius zu seinem gefiederten Freund als dieser die zu geworfene Ratte nicht anrührte. Er fühlte sich nun schon über ein Jahr wie ein gefangener in seinem eigenen Haus. Seit er es dem Orden zu Verfügung gestellt hatte, hatte er zumindest regelmäßig von anderen Ordensmitgliedern Gesellschaft, aber es war nicht das gleiche, als wenn er sich hätte frei draußen bewegen können.

Während dessen in der Küche vom Grimmolder Platz 12. Albus Dumbledore,Vorstand des Ordens erwartet einen Gast, Julie Summer. Er versuchte in der Küche sauberes Geschirr und etwas Essbares auf zu treiben, aber im großen und ganzen war die Suche bis auf zwei Tassen und einigen Sandwichses sinnlos. Die Tür öffnete sich und Albus fuhr mit dem Kopf herum
"Julie, wie schön Sie zu sehen" sagte er hoch erfreut, die Aurorin gesund zu sehen. Sie lächelte ihm freundlich entgegen "Die Freude liegt ganz auf meiner Seite, Albus" entgegnete sie und betrat die Küche. "Das ist also das Haus der Blacks" sagte sie überrascht, sie hatte es sich irgendwie ganz anders vorgestellt viel prunkvoller. "Ja in der Tat, aber wir haben vieles geändert. Außer einigen Gegenständen die noch nicht entfernt werden könnten habe wir das Haus komplett umgestalten" antwortete Albus, der ihr Gedanken zu lesen schien. Abermals lächelte sie und setzte sich auf dem Stuhl am Küchentisch und zog einige Pergament Rollen aus ihrem Umhang hervor "Die gewünschten Informationen über alle Totesser, die ich in den letzen 15 Jahren sammeln konnte." Sagte sie voller Stolz " Auf den Pergament Rollen sind nur kurze Ausschnitte aus den gesammelten Informationen. Insgesamt hab ich eine Liste mit 250 Namen und dazu passenden Lebensläufen. Es sind nun auch einige dabei, die inzwischen schon gefasst sind bzw. erwiesen ist das sie durch den Cruchio-Fluch dazu gezwungen worden, aber ich hielt es für sinnvoll trotzdem alle Daten auf den Pergamenten fest zu halten" fügte sie noch hinzu. Albus nickte anerkennend "Ich bin sehr stolz auf Sie, ja der ganze Orden ist stolz auf sie"
Heimlich musterte er sie, es war nun schon 18 Jahren her das er sie das letzte mal gesehen hatte natürlich hatte sie sich sehr verändert, war nicht mehr so jung wie damals, aber sie hatte kaum was an ihrer Schönheit eingebußt. Auf Wunsch des Ordens war sie nach der Ausbildung zur Aurorin abgetaucht und hatte sich für tot erklären lassen, so konnte sie heimlich diese ganze Informationen sammeln ohne Gefahr zu laufen entdeckt zu werden. Selbst ihre engsten Freunden hielten sie für tot, vieles was ihnen wieder fahren war in der Vergangenheit hatte Julie zwar aus Zeitungen gelesen, doch vieles wusste sie nicht. Die Tatsache vor 15 Jahren zwei ihrer guten Freunde, James und Lilly Potter, verloren zu haben schmerzte sie sehr noch mehr schmerzte sie das sie den anderen in der schweren Zeit nicht bei stehen konnte und das ihre große Liebe ein Verräter gewesen sein soll.

Zur selben Zeit in Seidenschnabels Zimmer "Na gut Kumpel ich lass dich dann mal alleine" sprach Sirius zu ihm. Im nächsten Moment musste er lächeln , er behandelte den Hippogreif doch tatsächlich wie einen Menschen, aber war es den ein Wunder? Soviel Zeit wie er alleine verbrachte. Nie kam er raus, das Ministerium war nach wie vor hinter mir und es gab immer noch keine Spur bezüglich des Aufenthaltsortes von Wurmschwanz. Er rappelte sich mühevoll auf und schritt raus runter zu Treppen in Richtung Küche, von wo er zwei Stimmen vernahm. Die eine kannte er, das war Albus Dumbledore, Vorstand des Ordens und Schulleiter von Hogwarts, doch die andere war ihm völlig Fremd.

"Ok, Albus. Ich werde dann mal wieder gehen. Ich habe mir in einem Muggelhotel ein Zimmer besorgt. Ich denke nachdem man mich für 18 Jahre tot hielt, wird keiner Verdacht schöpfen bevor ich wieder unter tauche" sagte sie und wand sich zum gehen um "Warte Julie, wollen Sie den nicht wissen wie es allen anderen in der Zeit ergangen ist?" rief ihr Albus nach. Julie stockte und drehte sich um "Schon, aber was würde bringen? Es ist alles so lange her. Niemand kennt mich noch, alle denken ich bin tot und es ist besser wenn das so bleibt. So kann ich weiterhin geheime Aufträge für den Orden aus führen und mich in Gesellschaft von den Totessern begeben ohne in Gefahr zu sein und vor allem ohne das sich jemand um mich sorgen macht" beantwortet sie ihm die Frage. Im Grunde wollte sie nicht mehr an die Vergangenheit denken, hatte sie schließlich in all den letzen Jahren gut verdrängt, aber dann kam die Eule vom Orden mit der Bitte, die gesammelten Informationen persönlich im Hauptquartier vorbei zu bringen. Nun war Besuch des Elternhauses ihrer großen Liebe unumgänglich gewesen trotz allem wollte sie sich nicht mit weiter mit der Vergangenheit belasten.

"Ok, Julie. Ich werde Sie in den nächsten Tagen wegen der genauen Informationen über die hier aufgeführten Namen noch einmal kontaktieren." Sagte Albus und lies sie gehen. Kopfschüttelnd schaute er ihr hinter her, was war nur aus dem Mädchen von damals geworden. Sie war bei allen beliebt gewesen, war die beste Freundin von Lilly Potter und war ständig mit ihr und den Rumtreibern zusammen gewesen. Vor allem aber mit ihrer großen Liebe, Sirius Black, die beiden waren seit der 6.Klasse ein wunderschönes Paar gewesen und alle fragten sich wann die Hochzeit kommen würde. Keiner hatte je Zweifel gehabt, dass diese Liebe nicht ewig halten würde. Doch aus gerechnet er, Albus Dumbledore, hatte ihr im Namen des Phönix Orden den Auftrag gegeben unter zu tauchen und dort nach Informationen zu suchen. Zusammen mit einigen anderen, längst toten, Ordensmitgliedern hatte sie ihren vermeintlichen Tot vorbereitet und alles für ihr verschwinden organisiert. Einem vermeintlichen Angriff von Totessern, wo auch einige Muggel starben war laut den Meldungen in der Zauberwelt ihr Ende gewesen.

Julie stand nun wieder in der Eingangshalle des Hauptquartiers und blickte auf einige an der Wand hängende Gemälde. Sie zeigten Familienmitglieder der Familie Black, doch nirgends war Sirius auf den Bildern zu erkennen. Es wunderte sie allerdings ein wenig, zwar war offiziell kein Totesser, aber er hatte seinen besten Freund und dessen Frau, sowie deren Sohn an Lord Voldemort verraten, daran bestand für sie kein Zweifel, auch wenn sie bis heute vergeblich nach Hinweisen suchten, die auf ein Zusammentreffen von Lord Voldemort und Sirius Black hinwiesen.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Mi 03 Aug, 2005 14:41

Hm,ich poste jetzt einfach schon mal den 2.Teil...wahrscheinlich ist der 1. einfach zu kurz um viel dazu zu sagen,aber vielleicht haben sich ja einige nach dem 2.Teil eine Meinung gebildet...
Also nochmals ich freue mich riesig über Rückmeldungen auch negative^^ Schließlich kann ich mich nur verbessern,wenn ich weiß was die Leser stört.
Achja Rechtschreibfehler dürfen gerne behalten werden :lol:

Tot geglaubte Leben länger
Sirius betrat just in dem Moment als Julie die Halle verlassen wollte den Raum. Er ahnte nicht wessen Rücken er dort grade zu sehen bekam. Er war ein wenig verwundert, Albus hatte ihm nichts von einem Besucher geschweige den von einer Besucherin erzählt. Normal wusste er immer bescheid über alle Leute, die hier ein und aus gingen. Zwar konnte er nicht viel helfen, aber es war immer hin noch sein Haus. "Hallo " rief er der unbekannten nach und fügte noch "Tschüß" hinzu. Schade dachte er, wenn sie von vorne so schön war, wie von hinten hätte er sie gerne näher kennen gelernt. Seit 18 Jahren hatte er nun schon keinen näheren Kontakt mehr zu einer Frau gehabt. Zugeben in Askaban war es sowieso unmöglich sich mit jemanden anzufreunden oder gar zu verlieben und seit er geflohen war, war er nur auf der Flucht bzw. hielt sich nun hier versteckt. Und davor? Trauerte er um seine große Liebe, Julie Summer, er hatte in so kurzer Zeit alles verloren seine große Liebe, seinen besten Freund und dessen Familie und selbst seine Freiheit.

Julie drehte sich um damit sie den Gruß erwidern konnte, ohne groß nach zu denken, was sie eigentlich tat zu sehr war sie in die Gedanken über ihrer Vergangenheit vertieft. Als sie den Mann erkannte stockte ihr der Atem. "Sirius" hauchte sie leise und wollte eigentlich nur noch weg, aber ihre Beine waren wie gelähmt. Eine Mischung aus Hass, Angst, Freunde und Wut stieg in ihr Hoch. Da stand er nun, ihre große Liebe, der Verräter von zwei ihre besten Freunde und Besitzer dieses Hauses ihr gegenüber. Sie starrte ihn unentwegt an unfähig sich zu rühren oder irgendwas zu sagen.
Sirius brauchte einige Minuten länger um zu realisieren wer da grade sein Haus verlassen wollte "Julie" rief er nun erstaunt. Aber, das konnte nicht sein. Sie war tot und das nun schon 18 Jahren, gestorben bei einem Angriff von Totessern zusammen mit einigen Muggels. Er rieb sich die Augen, kniff diese zu und öffnete sie wieder, aber nichts geschah sie stand immer noch da, so schön wie damals kaum verändert außer einige Gesichtszüge verriet ihm nichts das diese Frau um 18 Jahre gealtert war seit dem letzen Aufeinandertreffen. So standen die beiden nun einige Minuten bis Remus Lupin, der beste noch lebende Freund von Sirius, den Raum betrat und als erstes einen versteinerten Sirius sah und dann eine ihm scheinbar unbekannte Frau.
"Sirius was hast du?" frage er überrascht. "Ich weiß zwar das du selten hier Frauen zusehen bekommst, aber ist das ein Grund die Dame gleich zu versteinern und sie so anzustarren?" fragte er und wollte seinen Freund eigentlich nur ein wenig necken, doch als dieser nicht reagierte wand sich sein Blick zu der fremden Frau. "In Merlin´s Namen. Julie?" Remus war genau wie Sirius nun fassungslos und starrte sie an.

Albus wollte eigentlich nur nach Sirius sehen und mit ihm einige Dinge für den Ablauf der nächsten Versammlung besprechen als er die Eingangshalle betrat und einen Blick auf das Szenario erhaschen konnte. Er schluckte, genau das was Julie vermeiden wollte war eingetroffen, sie stand zwischen einem ihrer besten Freunde und ihrer großen Liebe, die sie wie er vermutete für den Verräter von Lily und James Potter halten würden. Für einen Augenblick überkam ihm der Gedanke alle drei mit einem Gedächtniszauber zu belegen, aber es hielt es für keine gute Idee, oft hatte ihn damals Schuldgefühle geplagt, wenn er Sirius und die anderen hatte trauern sehen als Julie fort ging. Nun war es an der Zeit dem Versteckspiel ein Ende zu machen.

Remus kam als erster wieder zu sich "Albus, was geht hier vor?" fragte er den eben her reingekommen. "Wie ich sehe habt ihr euch drei also wieder gefunden. Vielleicht sollten wir alles in Ruhe bereden ich denke es werden viele offene Fragen sein" sprach er ruhig er würde seinen Fehler von damals wieder gut machen und dafür Sorgen, dass Julie nicht noch einmal verschwand. "Was macht Sirius hier? Wieso schützt du einen Verräter?" mischte sich Julie nun in das Gespräch ein, nachdem sie sich aus ihre starre lösen konnte. "Er ist nicht der Verräter gewesen. Sirius hatte Lilly und James überredet statt seiner Peter Pettigrew als Geheimniswahrer zu nehmen." Versuchte nun Albus Julie zu beruhigen. "Also haben die beiden gemeinsame Sachen gemacht? Peter arbeitet nach wie vor für Lord Voldemort und Sirius spioniert also im Orden rum?" kombinierte sie, in diesem Fall falsch. "Du weißt wo Peter ist?" warf Sirius hastig ein und verdrängte dabei alle Hassgefühle, die grade in ihm hoch kamen. Albus klatsche in die Hände "Jetzt beruhigt euch alle erst mal und begleitet mich in den Verhandlungsraum und dort werden wir dann alles aufklären" sagte er energisch und ließ damit den dreien keine Wahl und sie folgten ihm.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Do 04 Aug, 2005 14:49

Ok,nun den 3.Teil... :roll:

Erklärungsversuche
Albus Dumledore wies den dreien an sich zu setzen und sie taten es doch nicht ohne einander aus den Augen zu lassen. "Ich denke ich fange mit der Sache mit Sirius an." Sagte er an Julie gewand. Leider hatte er heute nicht allzu viel Zeit, aber diese Sache musste er klären und vielleicht noch Ansatzweise Julie´s Verschwinden, aber vielleicht konnte er sie ja auch überzeugen dies selber zu tun. Julie schaute Albus erwartungsvoll an, was es wohl für eine Begründung gab das Albus Sirius deckte, wo sie ihn doch über all die Jahre heimlich nach Informationen zu seinen Kontakten zu den Totessern gesucht hatte, aber bisher erfolglos geblieben war und selbst als er frei war, war es ihr nicht gelungen ihn auswendig zu machen. Was eine beschämende Leistung war wie sie fand schließlich kannte sie ihn schon Jahre und wusste auch über seine Fähigkeiten bescheid. "Also wie eben schon erwähnt. Sirius hat beide überreden können Peter als Geheimniswahrer zu nehmen, da er dachte auf ihn würde keiner kommen und er hat nicht gewusst das Peter ein Spion war, Julie" erklärte Albus ihr nun die Situation. Immer noch ein wenig ungläubig schaute sie abwechselnd Sirius und Albus an, aber wenn sie selbst Albus nicht vertraute wem dann? Doch sie vertraute ihm und nickte zu Bestätigung ihrer Gedanken, scheinbar war Sirius wirklich unschuldig sonst hätte sie ja auch früher oder später auf Informationen über Kontakte zwischen Sirius und dem Dunkelen Lord stoßen müssen. Nun wand sich Albus an die beiden Freunde, welche doch noch sehr geschockt waren über dieses plötzlich auf einander treffen mit ihrer tot geglaubten Freundin "Tja wie ihr beiden sehen könnt lebt Julie nach wie vor und war logischer Weise nie tot. Sie war in geheimer Mission für den Orden unterwegs und hat Informationen über die Totesser gesammelt. Wir hielten es für besser, sie für tot er zu erklären damit sie in Ruhe Erkundigen einziehen konnte." Während er sprach versuchte er stets den Blickkontakt mit den beiden Herren zu halten. Er versuchte durch ihre Blicke, die Gedanke der beiden Männer zu lesen. Es war eine schier unerträgliche Stille, die abermals durch Albus zerbrochen würde "So ihr drei. Ich würde euch keine weiter hin als Hilfe dienen, aber einige dringende Aufgaben erwarten mich." Sprach er und verließ den Raum und damit auch die drei.
Plötzlich sprang Sirius auf "WIE KONNTEST DU MIR DAS AN TUN?" schrie er Julie aufgebracht an "ICH HABE DICH IMMER GELIBET!MEINST DU ICH HÄTTE DICH VERRATEN? WIE KONNTEST DU MICH ALLEINE LASSEN? NICHT EINE NACHRICHT? WO WARST DU ALS LILY UND JAMES GESTORBEN SIND?ICH HÄTTE DICH DAMALS SO GERBRAUCHT" schrie er weiter wütend voller Verzweiflung auf Julie ein. Julie vergrub ihre Gesicht in ihren Händen, so erschrocken war sie über Sirius Reaktion gewesen das es ihr Tränen in die Augen getrieben hatten, die nun den Weg in die Freiheit suchten, aber was hatte sie auch erwarten sollen? Ja, sie hatte ihre Freunde damals alle samt im Stich gelassen, viele Nächte war sie schweiß gebadet voller Schuldgefühle aufgewacht, aber irgendwann war die Vergangenheit verdrängt. Sie war ein niemand und kannte niemand und nun? Nun war alles vorbei!
"Sirius, beruhige dich" versuchte Remus auf ihn einzureden, was ihm aber nicht gelang. Sirius verließ wütend den Raum allerdings nicht ohne seine Wut an einigen herumstehenden Gegenständen auszulassen.
"Julie?" sprach Remus sie nun sanft an. Sie blickte auf und er sah ihr Tränen überströmtes Gesicht. Noch nie hatte er sie so gesehen niemals in der Schulzeit hatte er sie weinen sehen, sie war immer stark gewesen hatte den Tot ihrer Eltern weg stecken müssen ohne damit ihre Freunde belasten zu wollen. "Magst du mir erzählen was passiert?" fragte er immer noch mit der gleichen sanften Stimme wie zuvor. Julie nickte und erzählte von dem Auftrag den sie damals vom Phönix Orden erhalten hatte, ihren vorgetäuschten Tot und von all den Jahren als niemand. Remus hörte ihr die ganze Zeit schweigend zu und stand nun auf und ging zu ihr "Schön das du noch am Leben bist" flüsterte er ihr leise ins Ohr und legte eine Hand auf ihre Schulter. Sie drehte sich um und blickte ihm direkt in die Augen "Danke, zumindest Albus und du. Ihr freut euch mich wieder zu sehen." Ein kurzes lächeln huschte über ihr Gesicht was jedoch schnell wieder erstarb "Ich kann Sirius verstehen. Ich muss ihm damals sehr weh getan haben und dann noch die drauf folgenden Ereignisse" sie stockte kurz "und ist das erste was ich tue bei unserem wieder sehen ihn auch noch zu beschuldigen. Er hat allen Grund mich zu hassen" "Ich bin mir sicher er hasst dich nicht." "Netter Aufmunterungsversuch Remus, aber zwecklos. War schön dich wieder gesehen zu haben" Julie stand auf und schritt in Richtung Tür "Moment! Wirst du wieder verschwinden? Wieder ein niemand werden?" rief er ihr nach "Ja, da nur ihr beiden davon wisst das ich noch Lebe wird es wohl trotzdem funktionieren" ein Hauch Traurigkeit lag in ihrer Stimme. "Nein! Julie tu das nicht." Flehte Remus sie an "Warum nicht?" "Weil wir dich hier brauchen, du kannst auch so genug nützliches für den Orden tun. So viele Freunde von damals sind tot und nun bist du wieder da, ich will dich nicht ein zweites mal verlieren und Sirius wird genauso denken. Er kann dich gar nicht hassen!" Julie blickte ihn an "Das klang aber eben anders" "Versteh doch er ist wütend, verletzt und enttäuscht, aber im Grunde genauso froh und glücklich zu wissen das du lebst" Schließlich schaffte es Remus sie zumindest zu überreden vor erst nicht wieder unter zu tauchen. Auch das Angebot ein Zimmer im Hauptquartier des Ordens zu beziehen nahm sie nun dankend an.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Sa 06 Aug, 2005 14:37

So schlecht die Story oder einfach nur niemand hier der sich für ne Lovestory in der Sirius die Hauptrolle spielt interessiert?

Befohlener Urlaub

Julie lebte nun schon einige Tage im Hauptquartier und bisher hatte sich immer noch keine Gelegenheit geboten sich mir Sirius aus zusprechen, aber sie war nach langen hin und her dem Wunsch von Remus nach gekommen und hatte beschlossen zu bleiben. Sicher nun musste vielen erklärt werden, das sie noch lebte aber im Gegensatz zu Sirius reagierten alle anderen glücklicher über die Tatsache das sie noch lebte und nur im geheimen Auftrag des Ordens unterwegs gewesen war.
Eines Abends saß sie mit Albus alleine in der Küche als der ihr befahl Urlaub zu nehmen „Aber Albus ich brauche keinen Urlaub mir geht es gut. Gebt mir einfach die nächste Aufgabe und ich erledige sie. Ich habe nun schon genug Tage hier nur rum gesessen“ wiedersprach sie, doch zwecklos. Und im Grunde hatte er ja recht so hatte sie auch in Ruhe Zeit sich eine Wohnung zu suchen, schließlich konnte sie nicht ewig hier wohnen bleiben vor allem da Sirius sie nach wie vor nicht beachtet. „Also, gut Albus, ich werde einige Tage Urlaub nehmen und die freie Zeit nutzen um mir eine Wohnung zu suchen und das erstemal wieder seit 18 Jahren in die Winkelgasse gehen“ gab sie nach „Wohnung? Brauchst du nicht. Du wirst solange du dich in London auf hältst hier wohnen. Keine Sorge, der Orden wird dich noch oft genug in Beschlag nehmen und dich von hier nach dort schicken, da wäre eine Wohnung eher unangebracht“ Julie schluckte „Aber Sirius...“ wollte sie einwenden, doch Albus ließ immer noch keine Wiederrede zu und so stand es fest das sie ihren Urlaub im Grimmolder Platz 12 verbringen würde, zumindest in der Zeit in der sie nicht unterwegs war, der Urlaub sollte über 14 Tage gehen auch hier waren alle Proteste bezüglich der Länge erfolglos.
Julie stand am Fenster ihres Zimmers, dieses hatte sie geöffnete und eine frische Prise Wind umgab sie. Sie liebte den Wind, die Freiheit die mit ihm verband. Ja, sie war als niemand immer frei gewesen konnte tun und lassen was sie wollte, nur durfte niemand erfahren wer sie eigentlich war. Und nun? Nun wussten alle das sie noch lebte und wieder unter zu tauchen als niemand war schier unmöglich leise seufzte sie als es an der Tür klopfte „Ja?“ Frage sie und die Tür ging auf „Albus möchte dich sprechen“ kam es mürrisch nun der Tür. Sie drehte sich um und blickte Sirius nun direkt in die Augen „Ok, ich komme“ sagte sie, obwohl sie wieder unfähig war sich zu bewegen. Diese Augen, diese Haare, die Gesichtszüge der Mann der vor ihr Stand war einfach immer noch unglaublich und ließ ihr Herz schneller schlagen, aber er hasste sie schließlich nach dem was sie getan hatte und so fing sie sich wieder und drängte sich an ihm vorbei zur Tür hinaus.
Sirius stand noch einige Minute nach dem Julie weg war in der Tür, nein sie hatte wirklich nichts an ihrer Schönheit eingebüßt in den letzten Jahren musste er festen, aber sie war nicht mehr die gleiche. Nicht mehr so fröhlich, lustig und immer zu Späßen aufgelegt. Nein sie war jetzt kalt und berechnend geworden. Traurig senkte er den Kopf und ging nun ebenfalls die Treppe hin unter um zu erfahren was Albus von Julie wollte. Kaum hatte er die letzte Stufe der Treppe verlassen hörte er Julie aufgebracht mit Albus diskutieren.
„Nein! Albus! Nein. Ich werde nicht hinter einen Schreibtisch hocken“ schrie sie fast „Ich will wieder raus. Raus in die Freiheit. Meinendwegen lasst mich noch einmal sterben, aber tut mir das nicht an“ flehte sie „Julie, beruhigen Sie sich doch bitte“ Albus Stimme klang nicht so ruhig wie sonst auch wenn er sich bemühte sie ruhig klingen zu lassen. „Es ist doch nur vor rüber gehend. Wir müssen erst mal alle aufklären das Sie noch leben. Was meinen sie passiert, wenn sie einfach draußen in der Winkelgasse oder im Ministerium rum spazieren? Alle würden denken, sie hätten einen Geist gesehen. Solange nicht alles geklärt ist bleiben Sie hier! Das ist mein letztes Wort“ beendete Albus das Gespräch und verlies das Hauptquartier.
Julie stürmte in Richtung Treppe. Sie wollte jetzt nur alleine sein, sie hinter einem Schreibtisch? Sich vorläufig nicht frei bewegen zu können? Wer kannte sie den schon? So bekannt war sie nun doch auch nicht gewesen. Blind vor Wut stieß sie mit jemanden am Treppenansatz zusammen.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Mo 08 Aug, 2005 20:40

So hab mich riesig übern ersten Kommentar zur Story gefreut :D
Und nu gehts auch weiter...also mehr Kommentare sind gerne erwünscht...auch negatives,damit ich weiß was besser gemacht werden muss...
Erstes Gespräch nach so langer Zeit

„Sirius..“ weiter kam sie nicht, den er hatte hielt sich den Kopf vor schmerzen. Sie war mit voller Wucht in ihn reingelaufen und hatte ihn damit zu Fall gebracht „Tut mir leid. Das wollte ich nicht“ stammelte sie und während sie in seinen wunderschönen Augen versank tastete sie vorsichtig nach seinem Kopf und strich über die Stelle die es sich bis eben gehalten hatte. „Tut es sehr weh?“ Fragte sie ihn. „Lass mich“ fauchte Sirius sie nun an. So schön es für ihn auch gewesen war ihre sanften Hände zu spüren er wollte es nicht, sie wollte doch wieder gehen warum sollte er sich also näher mit ihr beschäftigen, wenn er sie doch eh wieder verlieren würde. „Geh von mir runter“ fauchte er nun weiter und Julie blickte ihn traurig an tat aber was er wollte. „Sirius, bitte lass uns reden“ „ICH WÜßTE NICHT WAS ES NOCH ZU REDEN GIBT“ schrie er sie so laut an, das sich auch das Gemälde seine Mutter wieder einmal zu Wort meldete „SCHLAMMBÜTER! DRECKSHUNDE VERPESTET MEIN HAUS ALLE RAUS HIER BLUTSVERRÄTER!ELENDE HUNDE“ hallte es durch die Halle „Ich muss schon sagen, wenn ihr euch auch in nichts ähnelt, aber schreien könnt ihr beide gut“ versuchte Julie die Situation doch noch zu retten und tatsächlich ein kleines grinsen huschte über Sirius Gesicht. Das Eis schien gebrochen zu sein „Alles in Ordnung bei dir?“ fragte er nun und rechte Julie die Hand und zog sie auf die Beine. „Ja, jetzt“ sprach diese. Nun standen sie sich schon wieder gegenüber und blickte einander in die Augen, wie sehr wünschten sie sich wohl sich zu umarmen, doch beide wussten das es nichts bringen würde. „Lass mir dir alles erklären“ unterbrach nun Julie das Schweigen und Sirius stimmte nickend zu und so gingen beide zusammen hoch in das Büro, welches Julie während ihrer Zeit in London nutzen sollte. Julie begann zu erzählen, genau wie Remus hörte auch Sirius aufmerksam zu und unterbrach sie nicht. „Aber warum hast du diesen Auftrag angenommen? Hätte es nicht jemand machen können der alleinstehend war?“ fragte Sirius als sie fertig erzählt hatte. „Es wollte niemand machen. Und es war meine einzigste Chance was nützliches für den Orden zu tun. Bei meiner Größe und Figur hat man mir gesagt das ich niemals im Nahkampf als Aurorin eine Chance gegen die Totesser haben würde“ gestand sie. „Aber du hast doch alle Flüche perfekt beherrscht!“ wiedersprach ihr Sirius „Die Flüche alleine, machen aber noch nichts aus. Große, kräftige Auroren können schwere Flüche viel leichter weg stecken als Personen wie ich“ begründete sie weiter ihr handeln. „Und nun?“ fragte Sirius, er hatte zwar den Streit zwischen ihr und Albus mit gehört, aber was sie vor hatte wusste er nicht. Sie seufzte und meinte schultern zuckend „Ehrlich gesagt keine Ahnung. Erst mal werde ich wohl hier bleiben müssen und dann mal sehen“ Er war nun aufgestanden und hatte ihre Nähe gesucht „Du kannst hier solange bleiben, wie du willst.“ Hauchte er ihr ins Ohr. Als Dank bekam er ein lächeln von Julie „Danke, aber bei der nächst bester Gelegenheit bin ich wieder weg. Vielleicht kann mir Albus ein Job in geheimer Mission im Ausland besorgen.“ Sirius nickte nur und seine Stimmung hatte sich wieder schlagartig geändert. „Machs gut ich muss Seidenschnabel füttern“ sagte er kühl und verließ hastig das Büro. Julie blickte ihm nur ohne Ausdruck in den Augen hinterher.

Die Tage vergingen und Sirius und Julie redeten zwar nach wie vor mit einander, aber nur das nötigste in einer betont höflichen Form. Beide blockten jegliche Versuche von Remus, der wissen wollte was geschehen war ab. Schließlich gelang es ihm dann doch aus den Einzelheiten, die er aus den beiden raus bekommen hatte sich zusammen zu reimen was passiert war.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Mo 15 Aug, 2005 00:48

Sry,dass es mim Update nu so lang gedauert hat...aber hab die letzten Tage net soviel Zeit gehabt...
Und nochmal vielen Dank für die Lieben Kommentare *total froi*
Ok hier nun der nächste Teil.
Viel Spaß ;)

Julie saß wie so oft in den letzten Tagen in ihrem Zimmer und starrte aus dem Fenster, ja sie wusste wie sich Sirius fühlen musste hier so eingesperrt zu sein, aber wenn er nichts mit ihr zu tun haben wollte, dann eben nicht, denn sie würde hier bald wieder raus können.

„Julie! Kommen Sie mal bitte“ rief Albus Dumbledore, der jungen Damen von unten aus zu. Julie war sofort beim Klang der Stimme aufgesprungen und war mit eiligen Schritten nach unten geeilt, vielleicht kam nun endlich die erlösende Nachricht das sie wieder raus konnte, das ihre Verschwinden und Auftauchen geklärt wurden sei.

„Ja, Albus was gibt es?“ fragte sie und hoffte das er ihren Gedanken nun bestätigen wurde und tatsächlich „Hier, ich denke der Artikel wird Sie interessieren“ meinte Albus schmunzelnd und reichte der jungen Damen die aktuelle Ausgabe des Tagespropheten.
Heldenhaften Einsatz eines Ordensmitgliedes

Julie Summer, Aurorin und Mitglied es Phönix Orden, welche seit 18 Jahren als tot galt, beschaffte dem Orden eine Liste mit Namen und Fakten von 250 Totessern. Ihr damaliger Tot wurde von ihr und einigen anderen Ordensmitglieder unter der Leitung von Albus Dumbledore, Leiter des Phönix Ordens und Schulter von Hogwarts. Vorgetäuscht, sodass sie zu Gang zur Unterwelt hatte und alle diese Fakten beschaffen konnte.

Am 25.8 um 15 Uhr wird ihr das Zauberministerium darum für ihre Taten den Merlin Orden überreichen...

Julie musste ziemlich schlucken, sie wurde nun als Held gefeiert? „Albus? Was hast du denen erzählt?“ fragte sie nun unsicher, es war ihr doch ein wenig unheimlich so was lesen zu müssen. „Alles was ich von Ihnen über ihre letzten Jahre erfahren habe. Sie haben es verdient gefeiert zu werden und nur nebenbei gesagt. Da nun alle Bescheid wissen können sie sich wieder frei bewegen und der Orden wird ihrem Wunsch nach kommen und sie ins Ausland für weitere Missionen schicken.“ Meinte er, zwar fand er es schade Julie wieder gehen lassen zu müssen, denn sie war nicht nur eine gute Mitarbeiterin, sondern auch ein sehr netter Mensch mit dem man stundenlang reden konnte, sie war stets ruhig und ausgeglichen und konnte stets Streitern verhindern und die Gemüter wieder beruhigen. Er hätte sie gern länger in der Nähe von Sirius gesehen, denn auch wenn er alt war spürte er das zwischen den beiden noch Gefühle im Spiel waren, aber beide kämpften dagegen, da war es für beide wohl doch das beste wenn sie nicht soviel Zeit mit einander verbringen musste.

Mit einem freundlichen Gruß verabschiedet sich Albus wieder, denn seine Pflichten als Schulleiter von Hogwarts riefen wieder. Kaum war dieser verschwunden erschien Remus Lupin in der Eingangshalle und trat breit grinsend auf Julie zu „Na du Heldin“ grüßte er sie neckend und umarmte „Spinner, aber sollen die doch schreiben was sie wollen und mir sonst was für Orden verleihen Hauptsache ich bin wieder frei“ meinte Julie und erwiderte seine freundschaftliche Umarmung „Na dann müssen wir das wohl feiern oder?“ fragte er sie fügte jedoch als er ihren skeptischen Blick sah schnell noch was hinzu „Ich mein nur ein einfaches Essen wir beiden...“ eigentlich wollte er noch Sirius hinzufügen, aber zum einen war sie damit sicherlich nicht einverstanden und zum anderen durften Sirius das Hauptquartier des Ordens immer noch nicht verlassen. „Ja, ok“ stimmte Julie zur Überraschung von Remus sofort zu. „Wollen wir gleich los? Ich zieh mich nur schnell um“ meinte sie dann rasch. Endlich raus dachte sie um so schneller umso besser. „In Ordnung ich werde hier auf dich warten, Julie“ sprach Remus und schmunzelte als er sie hoch eilen sah.

„Glückwunsch“ murmelte Sirius als Julie die Treppen verlassen hatte und den Flur zu ihrem Zimmer entlang eilte. „Danke“ meinte die angesprochene und lies ihn ohne weitere Kommentare stehen und verschwand in ihr Zimmer um sich für das Essen fertig zu machen.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Sa 20 Aug, 2005 12:19

Keine neuen Reviews?*traurig guck* :(
Aber nur wird es romantisch also viel Spaß dabei
Das Essen war für beide schön gewesen, so wie früher und Julie musste nun auf dem Heimweg mehr als den je über ihre Vergangenheit nach denken als Remus sie plötzlich aus den Gedanken riss „Du liebst Sirius noch oder?“ Fragte er ohne Vorwarnung. Abrupt blieb Julie stehen und schaute ihn an „Wie kommst du jetzt da drauf?“ Fragte sie ohne mit der Wimper zu zucken.“ Ich kenne dich halt, ich kenne euch beiden.“ Meinte er nur im gleichen Ton, wie sie eben geantwortet hatte. „Und wenn schon. Ich bin bald wieder weg.“ Meinte sie knapp und schritt weiter in Richtung Grimmolder Platz. Remus seufzte, stur wie eh und je und sie liebte ihn doch noch genau wie er sie noch liebte. Mit schnellen schritten holte er sie wieder ein und legte freundschaftlich einen Arm um ihre Schultern und lächelte sie freundlich an „Ok, war ne dumme Frage von mir, aber schade das du uns schon wieder so bald verlassen willst“ meinte er ein wenig traurig. Julie war die Traurigkeit in seiner Stimme nicht entgangen, aber hier hielt sie nichts. Sie liebte das Reisen, sie konnte einfach nicht lange an einem Ort bleiben, sie war in den letzten Jahren soviel gereist und das wollte sie einfach nie wieder missen. Sie schaute ihn nur an, schwieg jedoch und ging betrat zusammen mit ihm das Hauptquartier des Phönix Orden, wo sie schon von Sirius in der Eingangshalle erwartet worden, dessen Blick eindeutig sagte das es ihm nicht gefiel das sein bester Freund seinen Arm um seine große Liebe, auch wenn diese nichts mehr von ihm wissen wollte und er ja eigentlich auch nicht gelegt hatte. „Albus will euch sprechen.“ Meinte er nur knapp und schritt voran in die Küche. Die beiden lösten sich von einander und folgten ihm.
„Ah gut, das ihr beide nun auch da seid“ meinte Albus und deute ihnen sich zu setzen, was sie auch taten „Was gibt es?“ Fragte Remus, den es war nicht grade die normale Zeit für eine Ordenssitzung schließlich war es 1 Uhr Nachts.„Wir wissen wo sich Wurmschwanz“ aufhält ergriff nun Kingsley Shacklebold, ein weiter Auror des Ordens, das Wort. Julie´s Blick wand sich sofort in Richtung von Sirius und deutlich konnte sie ein leuchten in dessen Augen sehen, er würde frei sein, wenn es ihnen gelang Wurmschwanz zu fassen. Der Orden besprach den Plan. Es wurde geplant um 3:45 zu zuschlagen bis dahin mussten noch einige Vorkehrungen getroffen werden, da nicht auf die schnelle alle Ordensmitglieder zu erreichen war und keine Kontaktmöglichkeit wirklich sicher zu diesen Zeiten war wurde dieser Auftrag nun nur von Remus Lupin, Kingsley Shacklebold, Nymphadora Tonks und Julie Summer ausgeführt, ja der erste richtige Auroren Einsatz für Julie, aber sie sah kein Problem da drin schließlich hatte sie die besten Auroren Englands als Begleitung. Albus würde aus Sicherheitsgründen im Hauptquartier bleiben, weder der Orden noch Hogwarts könnte es riskieren das er bei einem Kampf sein Leben lassen würde. Sirius wäre auch gerne mit, sicher er war ein hervorragender Zauberer, doch seine Emotionen könnte ihn zu unüberlegten Taten verleiten und ein toter Wurmschwanz würde nicht seine Freiheit beweisen.
Ein Blick auf die Uhr verriet es war erst 2:00 also noch über eine Stunde Zeit. Julie hatte sich auf ihr Zimmer zurück gezogen um sich noch wenig auszuspannen und sich mental auf den Einsatz vor zu bereiten als es an der Tür klopfte „Ja?“ Sagte sie abwesend. Erstaunt blickte sie in Richtung Tür als sie Sirius stimme hörte. „Kann ich rein kommen?“ Fragte er fast schüchtern. „Ja“ antworte Julie ein wenig perplex zum einen das er freiwillig zu ihr wollte zum zweiten das seine Stimme so schüchtern klang. Er setzte sich neben sie auf das Sofa und schaute sie einfach nur an, wie schön sie doch war, dachte er genau wie früher. „In ein paar Stunden bist du frei“ meinte Julie nun um das schweigen zu brechen. „Ja“ meinte Sirius und nickte um sein Wort zu bestätigen „Gehst du dann auch mit mir Essen?“ Fragte er und da war es wieder das Grinsen, was sie früher so sehr geliebte hatte, wenn er so grinste hatte sie immer alles für ihn getan. Sie erwiderte das Grinsen „Ja, werde ich“ antwortete sie ihm und bevor sie noch was weiteres sagen konnte hatte er sie in seine Arme gezogen und umarmte sie nun.

Im ersten Moment war sie nur erstaunt gewesen, doch dann breitet sich das lang vermisste Gefühl von Zärtlichkeit und Leidenschaft wieder in ihrem Körper aus und sie erwiderte seine Umarmumg. „Ich habe dich so vermisst, Julie, ich liebe dich immer noch“ so nun war es raus! Sirius hatte es endlich geschafft zu sagen, was er schon seit dem Moment in dem er sie das erstemal wieder gesehen hatte sagen wollte. Er hatte beschlossen nun da er auch bald frei sein würde, würde er sie begleiten wohin auch immer „Ich dich auch“ antwortet Julie leise und lächelte glücklich. Nach dem sie sich einigen Momente einfach nur die Augen geschaut hätten, was vielleicht für aussenstehende nur zwei Sekunden gewesen war, war für die beiden eine Ewigkeit bis, ja bis sich ihre Lippen trafen und beide in einem innigen Kuss versanken.
„Julie, ich werde dich begleiten. Egal wohin du gehen wirst“ sagte Sirius nachdem sich ihre Lippen wieder von einander getrennt hatten. Julie schaute ihn fragend an. „Aber...“ setzte sie an, doch Sirius unterbrach sie „Kein aber! Julie, ich liebe dich und du mich, das hast du grade selber gesagt. Ich werde dich nicht noch einmal gehen lassen.“ Julie nickte, ja sie wollte es ja auch, das er nun für immer bei ihr bleiben würde. „Ja“ sagte sie noch zur Bestätigung und küsste ihn nochmals zärtlich als der Ruf von Tonks ertönte „Wir wollen los“ schrie diese durch das Haus.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Sa 20 Aug, 2005 15:38

also ienfach toll..schreib brav weiter ja?
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Sa 20 Aug, 2005 22:15

also ich post mal auch schnell hier rein...einfach hammer ^^, und wie schon remus gesagt hat, schreib brav weiter :)
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Parvati
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 12.08.2005
Beiträge: 259
Wohnort: Inverness/Schottland

Beitragvon Parvati » Sa 20 Aug, 2005 22:17

ich schließe mich an. brav weiter schreiben :mrgreen:
Mitglied von Snape's a TROLL

Der Narben lacht, wer Wunden nie gefühlt...

Siria
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 15.08.2005
Beiträge: 644
Wohnort: Köln

Beitragvon Siria » Mo 29 Aug, 2005 14:02

echt mla cool deine story!!! mach weiter!!!! die idee ist klasse. komt harry noch drin vor?
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Mo 29 Aug, 2005 18:00

schreib weiter ^^, wir warten schon so lang.......
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Di 30 Aug, 2005 13:45

Verzeiht mir bitte,dass es mit dem Ende so lange gedauert hat,aber bei mir daheim geht es der Zeit ein wenig chaotisch zu...lange Story...aber so hier ist nun das Ende...hm gibs welche,die Interesse an ner Remus/Tonks Story haben?


Der letzte Kampf
„Du entschuldigst mich, Süßer, ich muss kurz für deine Freiheit kämpfen“ sagte Julie lächelnd und strich ihm ein letztes mal durch das Haar bevor sie „Tonks, ich komme“, aber nicht ohne ihn noch einmal zärtlich zu küssen. „Bis später.“ Rief sie und eilte aus dem Zimmer runter zu den anderen.
Sirius blieb alleine zurück aber mit einem lächeln im Gesicht. In wenigen Stunden würde er frei sei und konnte tun und lassen was er wollte und er hatte Julie, seine Julie, wieder. Er ließ sich auf ihr Bett fallen und schloss die Augen und erinnerte sich wie die beiden damals zusammen kamen.

Es war in der 5.Klasse passiert das Sirius sich in Julie verliebt hatte, aber die Liebe stieß auf Wiederstand. Julie hatte gleich am Anfang des Schuljahres ihren Vater verloren, ein Autounfall war schuld an dem Tod. Ihre Mutter versank danach in tiefer Trauer genau wie Julie. Niemanden ließ Julie an sich ran nicht mal ihre damals beste Freundin Lily Evans. Sirius blieb aber stur, er wollte für sie da sein, zeigen das er sie liebt, zeigen das sie anders für ihn ist als alle anderen Mädchen der Schule, aber keine Chance. Durch ein Gespräch von Lily und einer anderen Freundin hatte er mitbekommen das Julie Tiere sehr liebte, da drin hatte er seine Chance gesehen und sich in seiner Animagusform um sie gekümmert.
Julie vertraute dem großen, schwarzen Hund, der immer wieder durch die Wälder und Wiesen von Hogwarts alles an, all ihre Ängste und Probleme. Nicht ahnend das dieser Hund, Sirius war. Sirius bekam von mal zu mal ein schlechteres Gewissen wenn er sich wieder als Hund Julie näherte, den auch als Mensch kam er nun ein wenig an sie ran, da er wusste was sie bedrückte, was sie wollte und vor allem was sie nicht wollte. So begann eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden und schließlich schaffte es Sirius sie aus ihrem Loch raus zuholen und sie bekam wieder Lebensmut und wurde nach einigen Monaten wieder fast die Alte. Doch Sirius wusste er muss ihr irgendwann sagen, dass er der Hund war den sie immer wieder traf und der seltsamer Weise nie da war, wenn sie ihm jemanden zeigen wollte, aber er konnte es einfach nicht als sie dann schließlich ein Liebespaar wurden beschloss er ihr es zu sagen. Er wusste sie würde ihn dafür hassen, aber das tat sie nicht.
Natürlich hatte es großen Streit zwischen ihnen gegeben, aber Julie war ihm dankbar gewesen das er sich um sie gekümmert hatte und war sogar gerührt gewesen, dass er soviel Freizeit für sie geopfert hatte, obwohl sie damals ja noch nicht mal befreundet waren.
So wurden Sirius und Julie das Traumpaar der Schule, natürlich neben James und Lily.

Glücklich lächelt öffnete Sirius wieder die Augen, ja es war eine ziemlich unglaubliche Liebesstory gewesen, aber nach seiner Meinung die schönste und nun endlich würde sie ein Happy End nehmen...

Zur gleichen Zeit im Versteck von Wurmschwanz

Nun standen Remus Lupin, Kingsley Shacklebold, Nymphadora Tonks und Julie Summer eng bei einander und apparierten zu dem Geheimversteck von Wurmschwanz, doch dort überlebten sie eine Überraschung. Nein nicht nur Wurmschwanz hielt sich dort auf, sondern auch noch eine Dutzend Totesser. Bevor die Auroren reagieren konnten schossen bereits die ersten Blitze durch den Raum. Sie hatten keine Chance sie würden kämpfen müssen alle zusammen, aber doch jeder für sich.





Kingsley Shacklebold und Nymphadora Tonks waren erfahrene Kämpfer, sie hatten sich schon einige Kämpfe mit Totessern geliefert und auch Remus hatte bereits einige Erfahrungen. Nur Julie hatte nie wirklich kämpfen müssen, klar sie kannte alle Flüche, aber hatte sie noch gegen voll ausgebildete Totesser einsetzen müssen. Schließlich war sie ein niemand und hatte immer nur im Hintergrund ihre Informationen erarbeitet und nie viel Kontakt mit den Totessern gehabt. Nun würde sie beweisen müssen was sie damals bei der Ausbildung zur Aurion gelernt hatte.


Und nun das letze Chap ...Taschentücher bereit halten ;)

Freud und Leid liegen so nah beieinander....

Stunden waren vergangen und noch immer waren die 4 Mitglieder des Ordens nicht zurück gekehrt. Sirius hatte sich inzwischen zu Albus in die Küche gesetzten.

„Sirius nun beruhige dich doch.“ Versuchte Albus ihn zu beruhigen, doch seine Stimmte klang nicht so wie sie sollte, den auch er machte sich Sorgen schließlich konnte es unter normalen Umständen nicht so lange dauern zu 5 einen Totessern zu überwältigen und dem Ministerium auszuliefern.

„Ich hab ihn“ schrie Remus, dem es gelungen war Wurmschwanz zu überwältigen. „Nehm ihm und bring weg“ schrie Kingsley und wich einem weiterem Fluch aus. „Wir werden sobald wie möglich hier auch verschwinden“ schrie er weiter damit Remus ihn hörte und wich sogleich wieder einem Fluch aus bevor er selber einen gegen die Totesser aussprach.
Remus entgegnete nichts, sondern zauberte sich schnell einen Portschlüssel und verschwand mit dem bewusstenlosen Wurmschwanz. Tonks, Kingsley und Julie hielten die Totesser weiterhin in Schuss und wartet nur auf den passenden Moment um apperieren zu können, aber nach dem Remus mit dem bewusstlosen Wurmschwanz fort war wurden die Flüche der Totesser immer härter und die 3 hatten immer mehr zu kämpfen und wurden immer schwächer.

„Albus, wir ...ich hab ihn“ rief Remus als er in der Eingangshalle des Grimmolder Platzes ankam „Sirius du bist frei. Ich habe ihn grade beim Ministerium abgeliefert“ sprach er weiter und sah sich um, seltsam sie anderen waren noch nicht da, dachte er. „Wo sind die anderen?“ Fragte nun Albus bevor Sirius den Mund aufmachen konnte. „Sind sie den noch nicht zurück?“ Fragte Remus erschrocken, es war doch nun schon fast eine Stunde her das er den Kampfplatz verlassen hatte. Beide Männer schüttelten zu Remus´s entsetzen den Kopf.

„Avada Kedavra“ Schall es nun durch den Raum.

Stille.
Eine unerträgliche Stille.
Dann ein Schrei. Sirius, Remus und Albus hatten soeben den Ort des Geschehens betreten um ihren Freunden zu helfen.
„NEIN“ schrieen Sirius und Remus zugleich.
Albus richtet seine Zauberstab auf die Totesser und wollte grade einen Entwaffnungszauber auf sie schicken als diese plötzlich verschwanden. So als hätten sie sich ein Zeichen gegeben apperiten gleichzeitig.
Tonks und Kingsley atmeten schwer auf, sie waren zwar leicht verletzt, aber nach einem kurzen Aufenthalt im St.Mungos würden sie wieder fit sein.

Doch Julie...
Sie hatte der tödlicher Fluch getroffen.
Bleich, mit aufgerissenen Augen, denen das entsetzen hin geschrieben war lag sie am Boden.
Sirius riss sie in seine Arme.
Er hatte sie wieder verloren!
Er war jetzt frei, aber was würde ihm seine Freiheit schon bringen ohne Julie?
Er wollte nur noch eins Rache...
Rache für Julie, seine große Liebe...
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

Parvati
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 12.08.2005
Beiträge: 259
Wohnort: Inverness/Schottland

Beitragvon Parvati » Di 30 Aug, 2005 14:59

ich bin geschockt. sprachlos. *aufdenpcstarr*
Mitglied von Snape's a TROLL

Der Narben lacht, wer Wunden nie gefühlt...

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Di 30 Aug, 2005 21:53

yuhuu es geht weiter ^^...einfach spitze...weiterschreiben :cry:
Zuletzt geändert von James Potter am Mi 31 Aug, 2005 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe