Moderator: Weltenrichter

[HP] Eine FF von mir

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

[HP] Eine FF von mir

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 11:23

Also instpiriert durch bifi hab ich folgendes geschrieben. Das heisst das witme ich Bifi!!

Harry erfüllte Dumbledors letzten wusch und ging zurück zu den dursley`s! Er verbrauchte die meiste Zeit oben in seinem Zimmer und ging auf und ab. Stapelweise Zeitungen lagen am boden die harry durwühlt hat um irgendwelche anzeichen von Lord Voldemort zu finden. Doch nirgendwo geschah etwas unerklärliches! Er setzte sich aufs Bett, erkonnte es nicht ertragen einfach hier zu sitzen und nichts zu tun. Er überlegte sich was was die letzten horcruxe waren und zerbrach sich den Kopf darüber wo sie zu finden seien! Aber egal erst musste er 17 werden, das heisst Volljährig bei den Zaubern. Doch in 24 stunden war es bereits soweit und er könnte von den Dursley`s abhauen! Ron und Hermione hatten ihm viel geschrieben und fast jeden tag kamm eine Eule von Leuten die ihn kannten! Veron flippte deswegen immer wieder mal aus, aber Harry war es egal! Er vermisste seine Freunde sehr und wollte so scnell wie möglich bei ihnen sein! Doch halt überlegte er sich ich will sie nicht in gefahr bringen also zog er eine Pergamentrolle hervor und schrieb an Ron

Hi Ron

Ich muss dir leider mitteilen das ich erst zwei Tage bevor wir nach Hogwars fahren zu euch kommen kann. Ich bleibe so lange hier bei den Dursley`s! bitte kaufe mir noch meine Schulbücher die ich brauchen werde, in der Winkelgasse! Vielen Dank!


Gruss Harry

Er band die Nachricht an Hedwigs Bein und lies sie davonflattern. Ja die Schule bleibt offen, das jedenfalls wusste er seit gestern als eine Eule mit den zu benötigten Schulmaterialen kam!

Lieber Harry

Ich freude dir mitteilen zu dürfen das Hogwars Schule für Hexerei und Zauberei offen bleibt und freue mich dich in der Schule zu sehen!

Schulleiterin Professor Mcgonagall

Harry war froh darüber das die schule offen bleibt da er es nicht erwarten konnte wieder „Heimzukommen“ obwohl er im letzten Schuljahr einen herben rückschlag bekam. Albus Dumbledor war gestorben… es scmerze ihn sehr darüber nachzudenken daher zwang er sich mit seinen gedanken wieder zu den horcruxen.

Er ging hinuter in die Küche um sich was zu Essen zu holen. Er sah eienen riesigenLeib Brot auf dem tisch liegen und schnappte es sich und rannte wieder hoch in sein Zimmer. Nur noch zehn Stunden bis er 17 war. Er konnte es kaum erwarten von hier zu verschwinden.
Am nächsten morgen wachte er früh auf und schrieb seiner Tante:

Ich muss nun alleine losziehen um Lord voldemort zu töten, ich wünsch euch ein schönes Leben und viele ruhige Tage ohne mich.

Er schnappte sich seinen Zauberstab und nahm seine zuvor gepackten koffer in die Hand. ER stieg leise die treppen hinunter um ja niemanden zu wecken und legte den eben geschriebenen Brief auf den Esstisch. ER öffnete die Haustüre und schlengte lässig mit seinem Zauberstab als auch schon der Fahrende Ritter vor ihm anhielt. Stan der schaffner stieg aus und erkannte harry sofort. „ Hi Neville“ sagte er und zwinkerte ihm zu. „Schönen Sommer gehabt?“
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 11:51

Ich mach mal weiter. hier kommt schon der nächste teil

„Nee“ erwiderte Harry mürrisch „ ich muss zur Winkelgasse so schnell wie möglich!“ Er gab Stan 1 Galleone und nahm zuhinterst platz. Nach ein paar Minuten hörte er wie ihm Stan zurief dass sie nun in der Winkelgasse seien. Er stieg schnell aus und betrat den tropfenden Kessel. Er ging zielstrebig in den Hinterhof und klopfte mit seinem Zauberstab an die Backsteine uns sofort war der Durchgang zu Winkelgasse offen. Es waren nicht all zu viele leute da. Nun wo sollte er als erstes hingehen ragte er sich, er hatte sich fest dazu entschlossen zu Borgin zu gehen. Also bog er in die Nokturngasse ein und ging zielstrebig auf Borgin & Burkes zu. Er betratt den laden und schaute sich um. Es war niemand sonst im laden und Borgin war auch nicht zu sehen also schaute sich Harry ein um! Es gab eine Menge furcht einflössende Gegenstände denen Harry lieber nicht zu nahe treten wollte. Plötzlich fiel seine Aufmerksamkeit auf einen reich vizierten Ring. Er nahm ihn und die Hand und schaute ihn sich an. Also er den ring zurücklegen wollte fiel ihm eine Gravur auf der Innenseite des Rings auf.
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 12:12

Und weiter gehts

Godric Griffindor stand da! Harrys gedanken überschlugen sich war das wirklich…nein das kann nicht sein so einfach ist es bestimmt nicht. Er trug den Ring zu Kasse und schlug mit der der flachen Hand auf die Glocke . Er hörte die stimme von Borgin: „ Komme gleich“ Es verging eine Minute und schon kam er aus dem Hinterzimmer geschlurft. Er sah nicht wirklich gut aus und schweiss tropfte von seiner Stirn. „Ja, hier in ich was wollen s…“ weiter kam er nicht da sein blick auf die die blitzförmige Narbe sah. „Aha, ja der berühmte Harry Potter was führt sie denn hierhin?
„ Ich will das hier kaufen“ sagte Harry freundlich und legte Godric`s Ring auf die Theke.
„ Ich glaube nicht das du soviel Geld besitzt das du das kaufen könntest“ sagte er mit einem schleimisch aufgesetztem Grinsen.
„ Das soll nur meine Sorge sein“ sagte Harry spöttisch.
„ Der ist nicht zu verkaufen“ versuchte es erneut Borgin
„ Warum?“
„ Weil..Weil… das geht dich überhaupt nichts an!“und bei diesen Worten erhob Borgin sein Zauberstab und richtete ihn auf Harrys Kopf.
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Feedback zur FF von Longsnake

Beitragvon James Potter » Di 09 Aug, 2005 12:31

Also wie ihr seht hat Longsnake auch ne FF verfasst, die ihm sehr gut geöungen ist und diese FF handelt auch vom 7. Buch (er wurde von Bifi inspiriert ^^)

also postet eure Meinung ^^

Also ich bin schon gespannt, wie es weiter geht....
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Di 09 Aug, 2005 13:06

nich schlechtnichschlecht
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 13:27

„Und nun was machst du, he! So schnell kann es gehen! Ich gebe dir ne chanche entweder du haust sofort ab oder ich jage dir ein fluch auf den Hals!“ er Lachte bellend auf als er das sagte, doch Harry versuchte unbemerkt an seine hintere Hosentasche zu kommen um seinen Zauberstab zu ziehen.
„ Zeit zu gehen Mr. Potter!“
Harry liess sich nach links fallen und zog seinen eigenen Zauberstab und richtete ihn auf Borgin. Borgin überrascht von der jetzigen Situation versuchte einen Fluch gen Harry zu schicken. Doch er prallte eine handbreit neben Harry`s Körper auf. Harry rollte sich ab und nun war er es der den Zauberstab auf Borgin richtete. Er trat vor nahm sich den Ring und kramte in seinen Taschen nach Geld. Er zählte 10 Gallonen ab und lies sie auf die Theke fallen. Er ging rückwärts auf die Tür zu, lies aber Borgin nicht aus den Augen. Er spürte wie er gegen die Tür stiess und fummelte mit der anderen nach dem Türgriff. Er öffnete blitzartig die Tür und verschwand auf der Strasse. Er rannte die ganze zeit bis er wieder vor dem Tropfenden Kessel stand. Er beruhigte sich erstmals, dann betrat er ihn. Er lief zum Wirt und fragte ihn ob noch ein Zimmer frei sei. Ein paar Minuten später war er allein in einem Zimmer. Er lies sich aufs bett sinken und starrte den Ring in seiner Hand an. Könnte es sein das es ein Horcrux war?
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 14:12

So nächster Teil. Ich hoffe es gefällt euch bis jetzt?!

Er legte den ring erst mal auf den keinen Tisch in seinem Zimmer und wandte sich dem Bett zu und legte sich hin. Er versuchte sich zu auszumalen wie er das Horcrux zerstören konnte, doch es fiel im schwer. Seine Lider wurden schwer und er schlief ein.

Harry schrak aus einem schlaf hoch. Was war das, fragte er sich. Doch schnell begriff er das dies nichts anderes war als Hedwig der mit dem Schnabel gegen das Fenster klopfte. Mit einem Ruck war Harry auf und rannte zum Fenster um es Aufzumachen. Hedwig schwebte hinein und und landete auf seiner Schulter. Sie piekste ihm ins Ohr uns streckte das Bein aus so das Harry die Nachricht nehmen konnte.

Hi Harry

Schade das du erst dann kommen kannst.
Ich werde dir die Bücher kaufen ist kein Problem.
Ich hoffe du stellst doch nichts ohne uns an oder?
Herzlichen Glückwunsch noch zu deinem Geburtstag.

Liebe Grüsse Ron und Ginny

Er wollte gerade eine Antwort auf die Rückseite kritzeln als er bemerkte das er ja gar keine Feder dabei hatte! Super sagte er sich…ich hätte meine abreise besser planen sollen. Er streichelte hedwigs kopf und sagte ihr das sie hier auf ihn warten soll. Er nahm den Ring vom Tisch und verliess das Zimmer. Noch nochmals ging er in die Winkelgasse doch diesmal holte er sich eine neue Feder, ein neues Tintenfass und Pergament! Als er alles hatte besuchte er noch Flourish und Blotts. Er ging zum zu einem der hintersten Regale und schaute sich die Werke an. Ein Schriftzug in Grün fiel Harry als erstes auf und da da stand Flüche, Die neusten Tricks und Tipps! Er zog das Buch vor und begann darin zu blättern. Er fand ein paar nützliche Flüche aber die brauchte er jetzt nicht er war nach etwas anderem aus. Er suchte nach Horcruxen und wie man sie vernichtet. Es hatte schon ein paar weitere viel versprechende Bücher heraus gezogen doch in keinem der Bücher war auch nur das Wort Horcrux erwähnt. Niedergeschlagen wandte er sch zum gehen als er eine Stimme hinter sich rufen hörte.

„ Was du suchst findest du hier nicht…“
Er wandte sich um und blicke in das Gesicht des Ladeninhabers.
„Du willst schon gehen?“ sagte er und zog eine Augenbraue hoch.
„Sie haben doch eben gerade gesagt das ich das was ich suche hier nicht finde.“
„ Ja, aber so hatte ich das nicht gemeint. Wie wärs wen du mit nach hinten kommen würdest?“ fragte ihn der Ladenbesitzer.
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 15:23

Und nochmals einnen Teil

Harry folgte ihm. Er führte ihn an der Theke vorbei und öffnete die Tür dahinter. Harry trat durch und setzt sich in einen der beiden Stühle die es gab. Der Ladenbesitzer zog seinen Zauberstab und verschloss die Tür durch die sie eben gegangen waren auf Magische weise.
Er trat auf Harry zu und reichte ihm seine Hand. „ Mein Name ist Chris, (Anm. des Autors: Hab den wahren namen nicht gefunden sorry) und nach deinem muss ich erst gar nicht fragen.
Er lies sich in den Sessel plumsen und zog aus seinem Umhang eine Pfeife und zündete sie an. „So, du bist also auf der suche nach Du-weißt-schon-wers Horruxen. Das ist eine schwierige Aufgabe.“ Begann Chris
„ Das weiss ich, deshalb bin ich auf der suche nach einem Buch, das mir bei dieser Aufgabe hilft“
Aha ja, das dacht ich mir schon…es kommt gelegen das ich solch ein Buch vor kurzer Zeit geschickt bekommen habe. Ja…bemerkenswerter Mann, Dumbledor!“
„Waaaas…? Er hat ihnen was geschickt? Aber wie…stammelte Harry und eine stille Träne lief seine Wangen hinab,
„Er hat einen Brief für dich hinterlassen“, sagte er und stiess eine kleine Rauchwolke aus.
„ Er muss es gewusst haben das er sterben würde und hat dieses Buch und zwei Briefe zu mir geschrieben. Er überreichte Harry einen Brief der schon geöffnet worden war. Harry begann zu lesen.

Hallo Chris

Leider muss ich dir mitteilen das wen du diesen Brief bekommst ich nicht mehr lebe.
Traure mir nicht nach, mein alter Freund. Es muss noch viel getan werden. Ich bitte dich daher um einen gefallen. Harry wird sicher zu dir kommen um die neuen Schulbücher zu kaufen. Ich bitte dich ihm meinen Brief und dieses Buch zu übergeben, er wird es benötigen…du kennst ja die Geschichte mit den Horcruxen!

Mit freundlichen Grüssen

Albus

Harry las das geschriebene nochmals durch und ohne seine Worte zurückzuhalten fragte er:
„ Woher kennen sie Dumbledor? Ich meine ich habe sie nie mit ihm gesehen.“
„ Albus und ich sind alte Schulfreunde. Ja wir gingen einmal gemeinsam in die Schule.
Nach der Schule haben wir uns noch oft gesehen aber als er Schulleiter wurde hat er mir gesagt dass er mich braucht für eine spezielle Aufgabe und ich warten soll. Klar ich wurde von ihm immer auf dem laufenden gehalten und er schrieb mir oft. In letzter Zeit schrieb er immer wieder einmal von Gegenständen in denen Du-weißt schon wer seine Seele hineinzauberte. Er selbst habe einige gefunden und zerstören können aber noch sind welche übrig. Er sagte mir ich solle dir helfen die übrigen Horcruxe zu finden, drei wahren noch übrig glaube ich, das von Griffindor, Ravenclaw und noch ein weiteres! Ich bin glücklich das ich das von Ravenclaw gefunden habe und es dir überreichen kann“
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 18:34

Da ich nicht so weiss obs überhaupt noch jemand liest poste ich mal sozusagen den letzten teil für heute! Wünsche denen dies lesen viel spass:

Harry starrte ihn mit offenem Mund an. „Sie haben was für mich? Nun wenn das wahr ist dann muss ich ihnen das hier zeigen.“ Er zog den ring aus seiner Hosentasche und überreichte ihn Chris. Er nahm ihn vorsichtig zur hand und musterte ihn aufmerksam.
„Ah ja Godrics Ring, wie um alles in der Welt bist du an den ran gekommen?“
Harry erzählte ihm die ganze Geschichte. Chris war total begeistert.
„Nun, jetzt fehlt nur noch einer, das letzte Horcrux. Doch was ist es, hast du eine Ahnung?“
„Nein“ erwiderte Harry trocken. er dachte an Dumbledors Worte. „ Dumbledor hat gedacht
das es vielleicht die Schlange von Voldemort ist.“
„ Nein ganz bestimmt nicht. Ich habe einmal gehört das jeder Hogwartsgründer etwas hatte, einen besonderen Gegenstand. Soviel wie ich weiss hatte Slitherin eine Kette mit einem Schlangenanhänger. Vielleicht hat er da ein stück seiner Seele hinzugefügt
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 21:54

So und nun gehts weiter...wie findet ihr es überhaupt???? Nimmt mich nähmlich schon wunder. Sollten naürlich ehrliche Antworten sein!!!


Harry starrte ihn mit offenem Mund an. „Sie haben was für mich? Nun wenn das wahr ist dann muss ich ihnen das hier zeigen.“ Er zog den ring aus seiner Hosentasche und überreichte ihn Chris. Er nahm ihn vorsichtig zur hand und musterte ihn aufmerksam.
„Ah ja Godrics Ring, wie um alles in der Welt bist du an den ran gekommen?“
Harry erzählte ihm die ganze Geschichte. Chris war total begeistert.
„Nun, jetzt fehlt nur noch einer, das letzte Horcrux. Doch was ist es, hast du eine Ahnung?“
„Nein“ erwiderte Harry trocken. er dachte an Dumbledors Worte. „ Dumbledor hat gedacht
das es vielleicht die Schlange von Voldemort ist.“
„ Nein ganz bestimmt nicht. Ich habe einmal gehört das jeder Hogwartsgründer etwas hatte, einen besonderen Gegenstand. Soviel wie ich weiss hatte Slitherin eine Kette mit einem Schlangenanhänger. Vielleicht hat er da ein stück seiner Seele hinzugefügt?
„ Wissen sie wo der Anhänger ist?“ fragte Harry neugierig „ und wie wir an ihn kommen?“
„ Ich hab eine Vermutung, aber lass uns, uns erstmals unsern beiden Horcruxen widmen.
Bist du berreit Harry? „
Harry nickte kaum merklich mit dem Kopf .
Chris nahm das Buch an sich und öffnete es. Harry stand auf und ging hinter ihn um einen blick in das Buch zu werfen. Das buch war faszinierend es schilderte genau was ein Horcrux ist und wie man eins zustande bringt. Harry fiel auf das es einfacher war das ding zu zerstören als das es möglich war seine Seele in den Gegenstand zu Bannen. Da stand einfach nur ein Satz: Um ein Horcrux zu zerstören muss man es einfach zerschlagen! Doch sollte man vorsichtig sein, da die Seele beim Zeitpunkt der Zerstörung aus dem Gegenstand weicht und versucht von einem Körper besitzt zu ergreifen.
„ Ah, so jetzt wissen wir wie man es macht und bist du bereit Harry?“
„Wie sollen wir den das anstellen?“ fragte Harry vorsichtig „ Ohne das die Seele voldermorts von uns besitz ergreift?
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 23:03

àhm hi zusammen

Und wie findet ihr sie? Lohnt es sich noch weiterzuschreiben oder wird sie schon langweilig???? bitte seid ehrlich.
Ich danke allen die die geschichte lesen!!!
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Di 09 Aug, 2005 23:28

:wink: hab ein thread dafür aufgemacht, kannst ja alles dort nachlesen, aber eins kann ich dir sagen, die Story ist der hammer ^^
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Di 09 Aug, 2005 23:28

Also ich finde die Story geht sehr gut weiter, aber irgenwie geht das mit den Horcruxes sehr schnell ^^
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Di 09 Aug, 2005 23:31

Jep das dacht ich mir eben auch...bins jetzt grade ein bisschen am verlängern beim letzten Horcrux (na wenschon ein treuer leser) ich danke dir fürs feedback!!!! Werd sehen was sich machen lässt!!!
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Di 09 Aug, 2005 23:41

gut gut, freu mich schon darauf :D
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe