Moderator: Weltenrichter

[HP] Mein HP Band 7 (Spoiler)

Ardnaxela
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Dresden

[HP] Mein HP Band 7 (Spoiler)

Beitragvon Ardnaxela » Sa 30 Jul, 2005 20:54

:D Hallo Leute! :D

Also, das hier ist meine erste FF!
Ich hoffe sie gefällt euch!
Bitte schreibt mir eure Meinung!

Danke,

Nicole Alexandra :wink:
Mein Forum:
www.ardnaxelas-forum.de.be

Alles zu Harry Potter, Herr der Ringe, Fluch der Karibik, Charmed und vieles vieles mehr!
Mitglieder gesucht!

Ardnaxela
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Dresden

So, hier gehts los...!

Beitragvon Ardnaxela » Sa 30 Jul, 2005 20:56

Harry wachte auf, als er Onkel Vernons Gebrüll im Flur hörte.
„Petunia! Wo zum Henker noch mal ist meine Krawatte!“
„Ich komme ja Schatz! Hier…hier ist sie.“

Harry fühlte sich schwer. Lustlos rollte er sich aus seinem Bett und griff sich eine zerknitterte Jeans und ein schwarzes Shirt aus dem Schrank.
Nachdem er sich angezogen hatte blickte er in den Spiegel. Er war in der kurzen Zeit, die die Sommerferien erst andauerten, mächtig gewachsen und um die Schultern breit geworden. Wie Harry sich da so stehen sah konnte er sich ein Grinsen nicht verkneifen.
Wie jeden Morgen wartete er bis er die Tür hinter Onkel Vernon und Dudly hörte, und schlenderte dann die Treppe runter in die Küche.
„Hier!“, fauchte ihn Tante Petunia schlecht-gelaunt an und donnerte ihm einen Teller mit 2 kalten Toast auf den Tisch.
Harry griff nach der Erdbeermarmelade und schmierte sich die Brote. Als er aufgegessen hatte, verzog er sich wieder in sein Zimmer.
Bis jetzt hatte er die Ferien damit verbracht in seinem Kopf nach irgendwelchen hinweisen zu suchen. Hinweise wo die andren Horcruxe waren und wie er sie bestmöglich zerstören konnte.
In den Schulbüchern fand man wirklich gar nichts darüber. Nicht einen einzigen Satz. Aber daran war ja Tom Riddle damals auch schon gescheitert. Harry hatte wirklich versucht sich auf Voldemort und Horcruxe zu konzentrieren, aber seine Gedanken wurden immer wieder von seiner Trauer um Dumbledore und seinem Hass auf Snape verdrängt. Ohne es wahrhaben zu wollen überlegte Harry schon, wie er Snape am schmerzhaftesten erledigen konnte.

Heute konnte Harry sich aber absolut nicht konzentrieren. Er versuchte immer wieder seine Gedanken nach einem hoffnungsvollen Hinweis zu durchforsten, aber das gelang ihm einfach nicht.
Er dachte daran, dass er am nächsten Tag Geburtstag hatte und fragte sich wie dieser wohl aussehen würde. Schließlich würde der Schutz, den er bis jetzt hatte, morgen aufgehoben.

Aber sein bevorstehender Geburtstag war nicht das einzige, das ihn von seiner Aufgabe abhielt.
Er musste auch immer wieder an Ginny denken und daran, wie sie sich wohl fühlte. Er für seinen Teil vermisste sie schrecklich.
Er wollte sie so schnell wie möglich Wiedersehen, aber er wusste, dass das falsch wäre.

Also versuchte Harry sich wieder auf seiner Meinung nach wichtigere Dinge zu konzentrieren. Er wanderte von einer Ecke seines Zimmers in die nächste und wieder zurück. Heute war wirklich ein schrecklicher Tag, dachte er.

Plötzlich flatterte eine ihm fremde Eule in sein Zimmer und landete geradewegs auf seinem Bett. Die Eule war zwar groß, wirkte aber dreckig und desorientiert. Harry wunderte sich, da er die Eule nicht kannte, aber nahm ihr dann den Brief vom Fuß.

Hallo Harry!

Wundere dich nicht über die Eule. Pigwigdeon hat vor einer Woche das Zeitliche gesegnet und deswegen habe ich jetzt eine neue. Sie hat noch keinen Namen, weil mir noch kein passender schrecklicher Name für sie eingefallen ist. Vielleicht weißt du ja was? Na ja, das tut jetzt ja auch nix zur Sache. Komm wir zum wesentlichen:
Du hast ja Morgen Geburtstag und da der Schutz bei den Drusleys sowieso aufgehoben wird, dachten wir (Ginny und ich), dass wir dich abholen kommen damit du den Rest der Ferien bei uns verbringen kannst.
Also, wenn du kannst melde dich bei uns, wenn nicht: Wir kommen so oder so vorbei. Also bis Morgen (so gegen Mittag)!

Liebe Grüße Ron und Ginny!

----------------------------------------------------------------------------------------

Harry legte den Brief auf seinen Schreibtisch. Ron und Ginny hätten ihm kein besseres Geburtstagsgeschenk machen können! Er freute sich auf ein bischen Ablenkung, aber dennoch hatte er gemischte Gefühle.

Wenn er jetzt zu den Weasleys ginge, würde er dann überhaupt noch Zeit haben über seine Aufgabe nach zu denken?
Er wollte so schnell wie möglich so viele Horcruxe wie möglich zerstören, aber vielleicht wäre er mit Ron und Ginny zu abgelenkt.
Aber es wäre eine Sünde einen Aufenthalt im Fuchsbau auszuschlagen, dachte er und zwang sich dazu sich auf den nächsten Tag zu freuen.

Den Rest des Tages verbrachte er damit sich zu fragen, wie Ron ihn wohl dieses Mal abholen würde. Würde er aparieren oder Flohpulver benutzen oder würde er mit einem Auto aus dem Ministerium kommen, damit Harry auch ja nichts geschehen könnte?

Irgendwann gegen Mitternacht schlief Harry ein. Er träumte eigenartige Sachen, aber als er am nächsten Tag mit einem kribbeligen Gefühl im Bauch aufwachte, weil er sich so auf die Weasleys und seinen Geburtstag freute, hatte er schon wieder alles vergessen.

Harrys Geburtsatg viel dieses Mal auf einen Freitag, also machte er sich wie gewöhnlich auf um, nachdem Vernon und Dudly weg waren, unten zu frühstücken. Die Drusleys hatten Harrys Geburtstag bisher immer wie jeden anderen Tag auch behandelt, deswegen erwartete Harry weder eine Torte noch einen Glückwunsch, geschweige denn ein Geschenk.

Aber dieses Mal war alles anders. Als Harry die Küche betrat klappte seine Kinnlade runter.

Überall hingen lauter bunte Luftballons und Lampinions. Auf dem festlich gedeckten Tisch stand eine riesige Torte mit der Aufschrift: „Happy 17th Birthday Harry!“ und in einer Ecke standen lauter Geschenke auf einer Kommode.

Das einzige, dass Harrys Geburtstag jetzt noch von einem der Drusleys unterschied, war die Tatsache, dass nur Tante Petunia in der Küche stand und jetzt begann ihm ein Ständchen zu singen.

Harry lief rot an und musste sich stark zurückhalten um nicht lauthals los zu lachen. Tante Petunias krächzende Stimme halte durch das ganze Haus.

Als sie endlich fertig war. Lächelte sie ihn mit ihrem breiten Gebiss an und bat ihn sich an den Tisch zu setzen.
Harry tat dies ohne zu zögern und beschränkte sich dann darauf sie ungläubig an zu blicken.

„Ach Harry, schatz! Jetzt bist du schon 17! Ist das nicht toll?“, sagte sie grinsend.

Harry entschied sich zu schweigen.

„Ich soll dir von deinem Onkel und Dudly alles Gute wünschen. Sie können leider nicht hier sein, da sie zur Schule und zur Arbeit müssen. Warum guckst du denn so verstört? Hast du nicht gut geschlafen?“, fragte sie jetzt besorgt.

Dieses Mal entschied sich Harry zu sprechen:“ Nein-ehh-Petunia. Es ist einfach, bis jetzt habt ihr meinen Geburtstag noch nie beachtet und dann heute plötz-„

„Ach Harry! Wir dachten einfach es wäre nur nett, deinen letzten Geburtstag den du mit uns verbringst hier zu feiern. Schließlich kommst du nach diesem Sommer nicht wieder zu uns. Wir werden dich nie wieder sehen.“

Jetzt wurde Harry alles klar. Die ganze Sache war eine Art der Drusleys ihr schlechtes Gewissen zu besänftigen. Das hätte er sich auch gleich denken können! Er überlegte, ob er wütend aufstehen und sich in seinem Zimmer verkriechen sollte, aber dann fiel sein blick auf die riesige, leckere Torte und er dachte, dass schweigen wohl besser für ihn wäre.

Also ließ er sich von Petunia ein Stück Kuchen nach dem anderen auf den Teller geben und öffnete die sorgfältig eingepackten Geschenke.

Das erste war ein Buch: „Ganz alleine auf der Welt. Was jetzt?“
Ja klar, sehr witzig, dachte Harry und riss das nächste Geschenk auf.
Es war ein Zauberkasten mit einer Alterstempfehlung von 5 bis 10 Jahre.
´Wollte die Drusleys ihn auf die Schippe nehmen oder war das ihr ernst?´

Außerdem bekam er noch ein Spielzueg-Auto, welches er nicht kommentierte, und eine braune Ledertasche, die wohl das einzige Geschenk war, dass er gebrauchen konnte.

Nachdem Harry diese Überraschung halbwegs überstanden hatte und die Uhr 11.00 Uhr schlug, wollte er in sein Zimmer um zu packen. Er wollte gerade aufstehen, als ihm einfiel wie er die gute Laune Petunias doch noch vernichten konnte. Er drehte sich noch mal um und sagte frech grinsend: “Achso, und Tante Petunia. Das hier reicht noch lange nicht um alles wieder gut zu machen, dass ihr mir die letzten 17 Jahre angetan habt!“

Dannach stürmte er zufrieden die Treppe hoch und schlug die Tür hinter sich zu
Mein Forum:
www.ardnaxelas-forum.de.be

Alles zu Harry Potter, Herr der Ringe, Fluch der Karibik, Charmed und vieles vieles mehr!
Mitglieder gesucht!

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 26
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Feedback zu der FF von Arxendla

Beitragvon dead_account » Sa 30 Jul, 2005 21:22

Hi Arxenla!
Das ist der Feedback für deine FF!!!
Ich finde sie einfach super, vor allem das mit Harrys Geburtstag!!! Bitte schreib weiter!!!
Deine Mona!

mond
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 04.07.2005
Beiträge: 6802
Wohnort: Luzern

Beitragvon mond » Sa 30 Jul, 2005 21:35

Ja ist wirklich gut!!!
Schreib weiter!
~ R A V E N C L A W ~
Bild

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Sa 30 Jul, 2005 23:10

Ich finde deine Idee auch klasse und büde schreib weiter ^^
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

schneeeule
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 477
Wohnort: Kisdorf

Beitragvon schneeeule » So 31 Jul, 2005 11:17

hey, ich find die auch voll toll mitte schreib weiter

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mo 01 Aug, 2005 10:04

Super story schreib weiter
Bild

MoneFö
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 607
Wohnort: Bretten

Beitragvon MoneFö » Fr 12 Aug, 2005 14:07

auch toll schreib ruhig weiter.
Mone mit Kai Maximilian (* 18.08.02)
Leon Pascal (* 05.07.04)
Orden des Halbblut-Prinzen
Bild

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Fr 12 Aug, 2005 14:24

jaajajajajajajjajaa....schreib bloss weiter bitte
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Fr 12 Aug, 2005 19:02

jep immer weiter schreiben finde die den anfang super
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Sa 13 Aug, 2005 19:42

Ach hab mich schon auf einen weiteren teil gefreut, aber ich sehe ja nur comments......hast lange nicht mehr geschrieben, büdde schreib weiter *haltetstiftundpapierhin* ^^
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Killthebeast
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 21.08.2005
Beiträge: 26805

Beitragvon Killthebeast » Fr 09 Sep, 2005 21:23

Gefällt mir. Aber mit dem letzten Kommentar bekommt er bestimmt Ärger.
Meine FF
RON + HERMINE FOREVER!
Bild
You might belong in Hufflepuff, where they are just and loyal, those patient Hufflepuffs are true and unafraid of toil

jordan
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Registriert: 06.08.2005
Beiträge: 219
Wohnort: Hamburg

Beitragvon jordan » Sa 10 Sep, 2005 10:30

genial mach bls weiteRRrrRR
Bild

Shinichi
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 05.07.2005
Beiträge: 977
Wohnort: Innsbruck in Tirol

Beitragvon Shinichi » Sa 10 Sep, 2005 12:41

Ja, weiter. Aber ich hab nen Fehler entdeckt:
Harry war 16 Jahre bei den Dursleys, nicht 17.
ANTI-UMBRIDGE-AG, ANTI LOCKHARD AG

Bild

GRÜNDERIN DES FANCLUBS VON JEAN-RIDDLES FF

julz
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 04.08.2005
Beiträge: 554
Wohnort: Far far away o0

Beitragvon julz » Sa 10 Sep, 2005 12:50

Super Story! :)
Nikotin ist eine toxische Zeitverschwendung

Kevin (Freak)

Vampirgeschichte

cron