Die schönsten und die schrecklichsten Geschenke

**juli**
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 12.10.2005
Beiträge: 5589
Wohnort: I'm back in Liverpool and everything seems the same:)

Beitragvon **juli** » Do 19 Okt, 2006 22:43

das schönste was ich je bekommen hab das sind bilder von meinem bruder..sie sind so süß und lustig ...mein dad schreibt immer daneben was es sein soll..man kann es echt nicht sehen.. weil er grade al 5 ist :D:D:D
und leztes jahtr hat mir meine freundin ein ,ega lebkuchen herz gebacken wo was voll liebes draufstand da hab ich mich auch richtig doll gefreut...

das schlimmste was ich bekommen hab war dies jahr zum gebürtstag ..ein ultra hässliches porzelan enmtchen...ui...das ist sooo kitschigg...das geht echt nimmer...aber die abschicht war ja lieb :D:D:D:D:D
Bild
!Edward Cullen because werewolfs don't sparkle!
♥♥♥ Im ♥ lila ♥♥♥

Zilla
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.07.2006
Beiträge: 1022
Wohnort: Ordenshaus des OdHBP

Beitragvon Zilla » Do 19 Okt, 2006 22:54

Ich habe auch noch keine Ahnung, was ich meinen Eltern schenke, aber vielleicht etwas aus dem ViBa-Laden für meinen Vater.

Ich weiß gar nicht, was ich so Tolles verschenkt habe. Das habe ich vergessen. Wahrscheinlich habe ich noch nie was Tolles verschenkt.
Als Kind sollte ich mal eine Lederhülle für das Taschenmesser meines Vaters machen; das war zumindest das Geschenk mit dem meisten Aufwand...

Das schönste Weihnachtsgeschenk, das ich in letzter Zeit bekommen habe, war Band 9 des Sailor-Moon-Mangas, den mir meine Mitbewohnerinnen geschenkt haben. Diese Serie ist nur noch schwer zu bekommen, aber sie haben den fehlenden Band zum dreifachen Ladenpreis im Internet gekauft.
Auf Platz zwei liegt mein MP3-Player und auf Platz drei das Buch "Der Schwarm", aber die habe ich mir beide gewünscht, kamen also nicht aus der Kreativität des Schenkers.

An das schrecklichste Geschenk kann ich mich gar nicht erinnern. Vermutlich was mit Nougat. Ach ja, und ein 08/15-Goldring von der Frau meines Onkels oder eine hochmoderne Halskette von sonst irgendwem und das in meiner tiefsten Gruftiphase... Ich glaube, die Sachen habe ich nie getragen, aber freuen sollte ich mich möglichst überzeugend, was die Urache war, dass das ganze so schrecklich gewesen ist.

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Fr 20 Okt, 2006 10:23

Oh.....ich finde es immer sehr schwer die passenden Geschenke zu finden/machen etc.....ichc weiß bis jetzt eig noch nichts was ich verschenken werde....aber sind ja noch 2 monate zeit...und vorher hat mein vater noch geburtstag...

Was war das schönste Geschenk welches ich bekommen habe....Ich glaube es waren die Karten für eine Mamamia aufführung in hamburg. Da hatten sich Freunde zusammen getan. Aber eigentlich finde ich Kleinigkeiten am schönsten die man zwischendurch geschenkt bekommt. Zum Geburtstag oder zu Weihnachten ist es fast so eine Pflicht zu verschenken oder beschenkt zu werden. naja aber ich finde Geschenke die zwischendurch kommen, Kleinigkeiten zeigen einem viel mehr Aufmerksamkeit und so...dass man jemandem eine Freude machen will. Ja über solche kleinigkeiten freu ich mich am meisten. Zum Beispiel habe ich letztens für eine Bekannte aus einem anderen Forum ein Portrait ihres kleinen Jungen gezeichnet. Sie hatte mich angefragt ob ich das könne. naja habs ausprobiert und sie fands toll, also habe ich es ihr geschickt. Sie fragte mich wieviel Geld ich dafür haben wolle und da habe ich groß geguckt und meinte gar nichts. Das habe ich so gemacht. Naja und dann hat sie gesagt aber das porto müsse ich kriegen. Gut ich habe es weggeschickt und es hat mich sehr glücklich gemacht dass ich jemand anderem eine Freude machen konnte (wahrscheinlich ist das das beste Geschenk). naja und ein paar Tage später hatte ich Post. Da hat sie mir noch ein kleines Päckchen geschickt mit ner Kleinigkeit und ner Karte wo sie sich nochmal bedankt. Darüber habe ich mich richtig gefreut. Solche Kleinigkeiten die wirklich einem was bedeuten wenn man sie verschenkt.

Ja und das schrecklichste Geschenk was ich bekommen habe....das kann ich schnell sagen...meine Oma hat mir zum 18. (!) Geburtstag eine schlichte schwarze Aktenmappe oder sowas geschenkt....kann man nen block reinpacken und stifte, fertig....Ich weiß net damit kann ich bis heute noch nichts mit anfangen undwürde das ding am liebsten wegschmeißen...naja....ich finde da hat siwe sich iwie nicht wirklich viele Gedanken gemacht.

Und das schönste was ich verschenkt habe....meiner ansicht nach....das weiß ich nicht. Wahrscheinlich selbstgemachte Bilder, Sachen oder so. Davon habe ich in letzter zeit an freunde besonders das meiste verschenkt. Das ist was besonderes, persönliches und einmaliges.

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Fr 20 Okt, 2006 14:19

*löl* Das stell ich mir wirklich lustig vor *g* Ja so ein Metronom find ich ja schrecklich *g* immer dieses tick tack tick tack...mag ja eine hilfe sein aber ich find es sit störend. wir haben so ein ding auch und ich weiß noch, manchmal beim kalvierüben musste ich dieses ding auch benutzen habe es aber immer gehasst.

naja und wo wir gerade bei Instrumenten sind. Ich habe vor einigen Jahren von meinen Eltern zu Weihnachten nen Keyboard bekommen...Das war auch eine Fehlinvestition von denen...Steht in der ecke bei meinem Eltern im Zimmer, ich spiele nie mit und hab auch nicht weil ich Keyboards so gar nicht mag. Ich spiele lieber auf einem Klavier oder Flügel. Da ist das Gefühl die tasten runterzudrücken einfach viel besser. Und wir haben ja auch ein Klavier. naja...ich habe nie gesagt das ich nen KB haben will keine Ahnung wie meine eltern drauf gekommen sind.

Falls sich jetzt iwer dafür interessiert *g* Darf sich hier gerne bei mir melden. ich bin froh wenn ichs los bin ;-)

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Fr 20 Okt, 2006 14:32

Ja wir hätten auch fast mal den Flügel meiner Oma bekommen, als sie vom Haus in eine Wohnung umgezogen ist. Naja aber wir konnten ihn net nehmen weil unser Haus dafür nicht groß genug war und da wo wir jetzt wohnen seit nem monat, da hätte es dafür auch keinen Platz gegeben. Eig schade weil ein Flügel ist nochmal besser als ein Klavier. In unserer Schule steht einer und wenn dan´n Musicalproben waren und sie noch nicht angefangen hatten habe ich manchmal mich dran gesetzt und gespielt.

Zilla
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.07.2006
Beiträge: 1022
Wohnort: Ordenshaus des OdHBP

Beitragvon Zilla » Fr 20 Okt, 2006 15:18

Hermione hat geschrieben:Ja und das schrecklichste Geschenk was ich bekommen habe....das kann ich schnell sagen...meine Oma hat mir zum 18. (!) Geburtstag eine schlichte schwarze Aktenmappe oder sowas geschenkt....kann man nen block reinpacken und stifte, fertig....Ich weiß net damit kann ich bis heute noch nichts mit anfangen und würde das ding am liebsten wegschmeißen...
Verkauf sie doch bei E-Bay!
Ich würde ja sagen, gib sie mir, aber ich habe schon eine. Finde sie voll praktisch, weil ich da immer meinen Schreibkram reintun kann, wenn ich auf Reisen gehe.

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Fr 20 Okt, 2006 15:38

Also.. das schönste, was ich je verschenkt habe.. hmm.. schwer..
Ich habe noch nie besonders viel verschenkt..hatte nie viel.. auch nie für Selbstgemachtes, denn das Material muss man ja auch kaufen..
Also.. ich habe meiner Mutter zum letzten Fest gerahmte Fotos von mir und meinem Mann und von Lena geschenkt.
Ich weiss aber, das meine Mutter sich diese Kaffeemaschine wünscht ("Tassimo") Und mein Mann und ich haben schon gesagt, das sie die bekommt. Weil wir uns im letzten Jahr eingentlich gar nicht beschenkt haben.
Das allerschönste Geschenk, das ich je bekommen habe, war nichts materielles. Es war, als meine Mutter uns zum Weihnachtsessen eingeladen hat. Sie wusste, das wir finanziell sehr knapp waren (und es ja immernoch sind).
Es war einfach total schön, mit der Familie beim schönen Essen zusammenzusein.
An materiellen Dingen.. hm.. schwer.. das war glaube ich als Kind.. ich habe mr immer die gerade aktuellste Barbie Puppe gewünscht..und sie auch bekommen! :lol:

Und mein Wunsch zu Weihnachten ist es auch, mit meiner Familie glücklich zusammen zu sein.
Das ist das schönste auf der Welt.
Bild

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Fr 20 Okt, 2006 16:25

also ichwerd meiner freundin ein hubert buch schenken*hh*
also am meeisten freute ich mich über die digi cam und am grauenvollsten fand ich:
socken
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Fr 20 Okt, 2006 17:56

Meine (schlimmsten) Geschenke:
- Bilder von Gegenständen :?
- Bilder von Personen :? :?
- Schokolade für Leute die gar keine möge um es selber zu essen :oops:
(was soll man machen, bei manchen weiß man net was)

Meine nicht sooo schlimmen Geschenke:
- Eine Art Fotoalbum von mir für Verwandte
- Stifthalter Namens "K.L.O." aus aneinander geklepten Klopappen^^
Bild

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Sa 21 Okt, 2006 01:03

Hm, also ich freu mich sehr über selbstgemachte Geschenke... Da meine Familie und mein Freund recht unkreativ sind, muss ich mir immer was wünschen. :roll:

Aber ich finde, ich hab schon tolle Sachen verschenkt :D
Mein Freund bekommt von mir fast immer etwas selbstgemachtes.
Einmal ein gezeichnetes Bild von uns beiden, dann einen gebastelten Kalender mit Fotos von mir *g*
Einmal Bettwäsche, wo ich das Kissenbezug selbst bemalt hab...
Und zu Valentinstag hab ich auch mal ein Gutschein als Gedicht geschrieben...
Die Karten bastel ich immer selber, passend zum Geschenk.

Und dieses Jahr muss ich mir wieder was neues einfallen lassen...
Bei meiner Familie ist es schwieriger. Ich hab immer das Gefühl, ich schenk den immer irgendwas, was die eh nicht gebrauchen können...

Babsy
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 21.10.2005
Beiträge: 1299

Beitragvon Babsy » Sa 21 Okt, 2006 12:24

meine schönsten geschenke:
1. einen fernseher mit
1.1- resiver
1.2 - dvd-player
1.3 - dvd's
2. ein handy mit
2.1 -foto
2.2 -polyphon
2.3 -15€ startguthaben
2.4 -anhänger

meine schrecklichsten geshnenke!!

3. -socken in rosa
4. -ein foto von einer blume :?
***Weil einfach, einfach einfach ist***
!*!Wenn du schon am Boden liegst, kann es nur noch aufwärts gehen!*!
Bild
~*~Einer der vielen Wege ist der Richtige~*~
Kombi: made bei winky ;-)

Crookshanks
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 4836
Wohnort: Århus

Beitragvon Crookshanks » Sa 21 Okt, 2006 12:39

Also ich freue mich über Geschenke, an denen man Merkt, die person hat sich was überlegt, womit man mir eine Freude machen könnte...dabei spielt der Wert keine Rolle!

Das bisher schönste Geschenk habe ich zu Weihnachten von meinem Freund bekommen: Und zwar ist kurz vorher eine meiner beiden Mäuse gestorben (mittlerweile ist die 2. auch tot :( ) und er hat mir dann eine Fotokollage mit den beiden in einem Bilderrahmen geschenkt. Ich hab so mich so gefreut!

Das schrecklichste Geschenk...ich hab mal von meiner Tante Schmuck bekommen...eine Armband und eine Kette, bei denen noch Hände mit drin sind...das schlimmste daran war, dass ich wusste, dass es ihr eigener Schmuck war :shock: Mal ganz davon abgesehen, dass es echt hässlich ist...

Wenn ich was verschenke, dann überlege ich auch lange, womit ich der Person eine Freude machen kann...am liebsten verschenke ich dann selbstgemacht Dinge. Mein Freund hat viele bekommen, zB. ein Jahreskalender mit Bildern von mir, jetzt in der Zeit, wo er in Schweden ist, hab ich einen Wochenkalender gemacht mit Bildern von uns und von schweischen Tieren und niedlichen Postkarten, eine "Michael&Sabrina-Wand" (Das ist eine große Pinnwand, an die wir Sachen pinnen, bei denen wir gemensam waren, angefangen vom ersten Date)...joa, mehr fällt mir jetzt erstmal nicht ein^^

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Sa 21 Okt, 2006 13:25

ooocchh.. süß, Sabi!
Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Sa 21 Okt, 2006 13:25

Also wenn ich hier so mitlese ist es schon ertsuanlich wie sich der Geschmack ändert.

Als Kind/jugendlicher zählen die materiellen Sachen habe ich das Gefühl und sobald man älter wird ist einem das gar nicht mehr so wichtig sondern eher der Gedanke der hinter dem Geschenkten steckt. Wahrscheinlich merkt man das das materielle alles nicht mehr so wichtig ist und man sich das meiste eh selber kaufen kann wenn man geld verdient. Oder sagen wir könnte.

Und in der Kindheit Jugend da findet ja sozusagen ein "Kampf" statt "wer bekommt die teuersten schönste größten Sachen geschenkt". Jedenfalls unter den Kindern.

Ich weiß nicht ob ich das gut finde aber es ist wahrscheinlich einfach so...

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Sa 21 Okt, 2006 13:27

Liegt wohl wirklich einfach daran, das Kinder eben kein Geld verdienen. ^^
Bild