>Adoption<

Würdest du ein Kind adoptieren?

Ja!
26
65%
Nein!
5
13%
Nur wenn ich keine eigenen bekommen könnte!
9
23%
 
Abstimmungen insgesamt : 40

Danyeal Lucifer
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 80
Wohnort: Sonneberg/Thüringen

>Adoption<

Beitragvon Danyeal Lucifer » Fr 05 Aug, 2005 20:34

ich hab neulich mit meinem Freund über dieses Thema gesprochen! Ich weiß eigendlich gar nicht mehr wie wir darauf gekommen sind, aber irgendwie haben wir uns dann regelrecht im Thema festgequatscht! Er sagte er könnte nie ein Kind annehmen das nicht sein Fleisch und Blut ist! Irgendetwas in ihm würde sich da streuben!! Ich finde es eigendlich ne gute Sache, Kindern zu helfen, und für Paare die keine Kinder bekommen können ist das ne gute lösung! ICh würde es jederzeit tun, und ich würde es genau so lieben wie ein eigenes!!

wie denkt ihr darüber?!

WÜRDEST DU EIN KIND ADOPTIEREN?

[ ] JA!

[ ] NEIN!

[ ]NUR WENN ICH KEINE EIGENEN BEKOMMEN KÖNNETE!


Edit by Lily: Ich habe mal eine Umfrage daraus gemacht, dann geht das Abstimmen leichter.
frohes fest

stella
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 01.08.2005
Beiträge: 1938
Wohnort: @home

Beitragvon stella » Fr 05 Aug, 2005 20:57

ganz ehrlich: ich würde nur ein kind adoptieren wenn ich keine kinder bekommen könnte, obwohl mir die kinder ohne eltern leid tun!
Bild

Ludo Bagman
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 3180
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Ludo Bagman » Sa 06 Aug, 2005 05:07

Wenn ich ein bestimmtes Kind kennenlerne, was z.B. ins Waidenhaus müsste oder ähnliches, würde ich ein Kind adoptieren.
Every man dies, not every man really lives.


Wir haben uns vorgenommen, im Leben zu nichts zu kommen...

MoneFö
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 607
Wohnort: Bretten

Beitragvon MoneFö » Sa 06 Aug, 2005 07:28

ich geb auch zu nur adoptiertion wenn man keins bekommen kann, aber ich habe ja 2 kinder und bin total ausgelastet damit, leider, schade für die vielen waisenkinder. aber in der heutigen zeit wird einem adoption glaub auch nicht leicht gemacht, man muss das und das alter haben, geld haben ..., kenne jemand die hängt wegen zu jung glaub 21 ist die erst noch in der ado-schleife.

und das liebe geld, ich merk ja selber das mit zwei kindern kaum noch sprünge gehen, mein mann verdient die welt auch nicht und ich arbeite sogar halbtags, was mit so kleinen kinder nicht einfach ist. aber wir wollten beide kinder und sind glücklich damit.
Mone mit Kai Maximilian (* 18.08.02)
Leon Pascal (* 05.07.04)
Orden des Halbblut-Prinzen
Bild

julz
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 04.08.2005
Beiträge: 554
Wohnort: Far far away o0

Beitragvon julz » Sa 06 Aug, 2005 17:33

Ich glaube, ich würde schon ein Kind adoptieren :)

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Sa 06 Aug, 2005 18:11

ich finde sowas eine gute sache und wenn ich die möglichkeiten später haben sollte diese zu machen werde ich keinen moment zögern und es wahrnehmen, dieses chance.

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » Sa 06 Aug, 2005 20:13

Ich könnte mir schon vorstellen, ein Kind zu adoptieren, ich weiß nur leider nicht, ob wir auch eins bekommen würden. Es ist nämlich wirklich sehr sehr schwer ein Kind zu adoptieren. Meine Tante und mein Onkel haben das getan und es war wirklich nicht leicht.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

Draco-Maus
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 160
Wohnort: In Slytherin

Beitragvon Draco-Maus » Sa 06 Aug, 2005 20:20

Also ein Kind zu adoptieren wäre nicht schlecht! Denn mir tun die Kinder immer Leid, wenn sie ins Weißenhaus müssen!!
Hallo! 8)
Slytherin ist cool! Ich finds toll ein Slytherin zu sein! 8)
Eure Draco-Maus
Bild

Narcissa
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 27.07.2005
Beiträge: 388
Wohnort: Europa, Deutschland, NRW, Ruhrgebiet, -.-

Beitragvon Narcissa » Sa 06 Aug, 2005 20:29

Ich würde gerne ein Kind adoptieren, auch wenn ich Kinder bekommen könnte. Mir tun die Kinder in der dritten Welt echt leid und da könnte man mal was gutes tun.
Bild
Kapitän und Sucher der Quidditchmannschaft von Gryffindor
Gilde der Werwölfe

Löwenzahn
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 03.08.2005
Beiträge: 2126

Beitragvon Löwenzahn » Sa 06 Aug, 2005 20:44

Wer sich für eine Adoption entscheidet, sollte auch die ganzen Konsequenzen bedenken und im Sinne des Kindes handeln.

ja einfach so ein kind zu adoptieren weil es modern ist oder weil man keine zeit zum schwanger sein hat (oder angst vor figurproblemen) find ich nicht gut. das muß schon wohldurchdacht sein und aus dem richtigem grund passieren.
Denn ich finde, dass sich nur jemand als Vater bezeichnen darf wenn er sich auch um seine Kinder kümmert und sie nicht nur gezeugt hat.

das unterschreib ich auch!

Snoopyfox
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 2013
Wohnort: St. Pölten

Beitragvon Snoopyfox » Sa 06 Aug, 2005 21:01

Ich würde auch an Adoption denken, wenn ich keine eigenen Kinder hätte bekommen können. Auf jeden Fall bevor ich durch künstliche Befruchtung oder so nachhelfen würde...

Ich weiss ja nicht wie die Kriterien sind nach denen entschieden wird, dass man ein Adoptivkind bekommt, was mich nur schreckt ist, bei der Adoption werden so hohe Ansprüche gestellt, aber ein eigenes Kind kann jeder xxx bekommen :(
Tja, und über Pflegeeltern hört man leider auch öfters sehr negatives, anscheinend gibt es viele die ein Pflegekind nur des Geldes wegen aufnehmen.
Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen

Kapitän und Hüter des Hufflepuff Quidditchteams
http://www.tagebuch-club.de/index.php - Snoopyfox
Ava made by Zangetsu!

Cassandra
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 89

Beitragvon Cassandra » Sa 06 Aug, 2005 21:23

ja wieso nicht wenn man ihn liebt
Lg Cassandra

Federchen
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 18
Registriert: 06.08.2005
Beiträge: 519

Beitragvon Federchen » So 07 Aug, 2005 00:49

Ich möchte später auf jeden Fall ein Kind adoptieren, aber auch gerne eigene Kinder haben.
Ich habe jetzt schon ein Patenkind in Tansania und finde die Lebensumstände für die Menschen dort (vor allen dingen für die Kinder) so schlimm, dass ich es fast als meine Pflicht ansehe...

In einem Punkt muss ich McWolf widersprechen: Ich bin voll und ganz davon überzeugt, dass man ein adoptiertes Kind geanuso sehr lieben kann wie sein eigenes.
Was wäre für dich denn das Hindernis es nicht genauso sehr lieben zu können, dass du es nur nicht selbst gezeugt hast, dass es keine Ähnlichkeiten zu dir aufweist?

Ansonsten stimme ich in den anderen Punkten natürlich mit dir überein ;-)

Angelina_Johnson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 220
Wohnort: bei Frankfurt

Beitragvon Angelina_Johnson » So 14 Aug, 2005 17:03

Ich denke das man es sich gut überlegen sollte, ausserdem sind ja die Auswahlkriterien für eine Adoption recht schwierig, aber wenn man sich dazu entscheidet ein kind das niemanden hat,aufzunehmen und sich um es zu sorgen wie ein eigenes, finde ich das sehr gut. Ich könnte ein adoptiertes Kind genauso lieben wie ein eigenes!
Leset und Staunet !
Gryffindor
Only you have to decide
what to do with the time
that is given to you

Andromeda
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 910
Wohnort: Saarland

Beitragvon Andromeda » Fr 02 Sep, 2005 19:45

Ich denk auch, dass ich es lieben könnte wie ein eigenes, aber ich denk es ist schwer für das adoptierte Kind, wenn man auch eigene hat. Außerdem stecken ja auch oft Schicksale dahinter.Ich meine Babys will ja eh jeder adoptieren, da gibt es so viele, die eines wollen und nicht bekommen. Wenn würde ich also ein Kind adoptieren, dass schon im Kigaalter ist oder so, oder schwer vermittelbar. ich denke man muss sich genau überlegen, ob man damit umgehen kann. Und es auch dem Kind nicht verschweigen. Deswegen finf ichs schon gut das strenge Kriterierien für eine Adoption aufgestellt werden, andererseits ist manches auch überzogen z.B. das man finanziell gut gestellt ist, nicht zu alt und nicht zu jung, also am besten so ende 20, angfnag 30 usw. Dennoch hat ein Schröder oder Patrick Lindner kein Problem, da geht neAdoption ratz fatz. Andererseits gab es bei pflegekindern so viele skandale, die kann offenbar jeder aufnehmen. dabei ist das doch ebenso wichtig. (sorry vll ist das auch Quatsch, aber die Kriterien sind auf jeden fall nicht so eng). Mein Freund wurde adptiert und es war sehr schwer für ihn, daher war er bisher immer gegen eine Adoption.