Jemand gläubig hier?

planet.express
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 03.08.2005
Beiträge: 230
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon planet.express » Mo 08 Aug, 2005 11:27

Ich bin weder getauft noch gläubig, von Religion halte ich persönlich nicht soviel da es meiner Meinung nach nur wegen der soviele Kriege gibt. Ich respektiere jedoch jeden der an etwas glaubt.

Maxime
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 57
Registriert: 11.08.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Maxime » Fr 12 Aug, 2005 17:56

Hallo Leute,

also ehrlich, ich muss sagen, ich bin ein wenig geschockt, wie viele von Euch nicht oder nicht mehr glauben. Wenn ich dann manche Geschichten dahinter lese, welche Enttäuschungen dahinter stecken, dann kann ich es fast nachvollziehen. Allerdings liegt die Betonung auf FAST. Es gibt viele Idioten unter den Menschen, sei es unter Gläubigen als auch unter Ungläubigen. Aber es gibt den einen liebenden Gott, der seinen Sohn für uns geopfert hat. Und dieser liebende Gott lässt Menschen nicht "zur Strafe" sterben. Gott hat für jeden von uns einen Plan und es ist ein guter Plan. Warum manche Dinge passieren werden wir vielleicht erst viel später verstehen, aber wir sollten deshalb nicht an Gottes Güte zweifeln.

An alle, die nicht mehr glauben, weil sie von der Kirche enttäuscht sind: Gebt Gott noch einmal eine Chance und lasst euch nicht von irgendwelchen Radikalen oder Eiferern von Gott abbringen. Gott wartet geduldig auf euch und in Liebe - er ist kein strafender Gott.

Aber ich wollte hier eigentlich nicht predigen, sondern nur sagen, dass ich ein wiedergeborener Christ bin (Baptist) aber kein Radikaler und bitte vergleicht mich nicht mit George W. Bush!!!

Maxime

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Fr 12 Aug, 2005 18:16

Maxime ich bin mit dir einer meinung. toll
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Fleur_Delacour
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 356
Wohnort: Frankreich, was sonst;)

Beitragvon Fleur_Delacour » Fr 12 Aug, 2005 18:27

Ich denke, dass Menschen Religion brauchen um sich wohler und geborgener zu fühlen und um weniger Angst zu haben, aber ich glaube nicht an Gott und die Kirche kann ich nicht austehen...
Ich bin Atheistin, schätze ich. (Obwohl ich katholisch getauft bin.)
Orden des Halbblut-Prinzen

Bild

Fleur_Delacour
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 356
Wohnort: Frankreich, was sonst;)

Beitragvon Fleur_Delacour » Fr 12 Aug, 2005 18:28

Maxime hat geschrieben:Hallo Leute,

also ehrlich, ich muss sagen, ich bin ein wenig geschockt, wie viele von Euch nicht oder nicht mehr glauben. Wenn ich dann manche Geschichten dahinter lese, welche Enttäuschungen dahinter stecken, dann kann ich es fast nachvollziehen. Allerdings liegt die Betonung auf FAST. Es gibt viele Idioten unter den Menschen, sei es unter Gläubigen als auch unter Ungläubigen. Aber es gibt den einen liebenden Gott, der seinen Sohn für uns geopfert hat. Und dieser liebende Gott lässt Menschen nicht "zur Strafe" sterben. Gott hat für jeden von uns einen Plan und es ist ein guter Plan. Warum manche Dinge passieren werden wir vielleicht erst viel später verstehen, aber wir sollten deshalb nicht an Gottes Güte zweifeln.

An alle, die nicht mehr glauben, weil sie von der Kirche enttäuscht sind: Gebt Gott noch einmal eine Chance und lasst euch nicht von irgendwelchen Radikalen oder Eiferern von Gott abbringen. Gott wartet geduldig auf euch und in Liebe - er ist kein strafender Gott.

Aber ich wollte hier eigentlich nicht predigen, sondern nur sagen, dass ich ein wiedergeborener Christ bin (Baptist) aber kein Radikaler und bitte vergleicht mich nicht mit George W. Bush!!!

Maxime


Oh Mann... Ich bekomme Angst wenn du sowas schreibst... Wie in einer Sekte.
Orden des Halbblut-Prinzen

Bild

Angelina_Johnson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 220
Wohnort: bei Frankfurt

Beitragvon Angelina_Johnson » Fr 12 Aug, 2005 18:36

Fleur_Delacour hat geschrieben:
Maxime hat geschrieben:Hallo Leute,

also ehrlich, ich muss sagen, ich bin ein wenig geschockt, wie viele von Euch nicht oder nicht mehr glauben. Wenn ich dann manche Geschichten dahinter lese, welche Enttäuschungen dahinter stecken, dann kann ich es fast nachvollziehen. Allerdings liegt die Betonung auf FAST. Es gibt viele Idioten unter den Menschen, sei es unter Gläubigen als auch unter Ungläubigen. Aber es gibt den einen liebenden Gott, der seinen Sohn für uns geopfert hat. Und dieser liebende Gott lässt Menschen nicht "zur Strafe" sterben. Gott hat für jeden von uns einen Plan und es ist ein guter Plan. Warum manche Dinge passieren werden wir vielleicht erst viel später verstehen, aber wir sollten deshalb nicht an Gottes Güte zweifeln.

An alle, die nicht mehr glauben, weil sie von der Kirche enttäuscht sind: Gebt Gott noch einmal eine Chance und lasst euch nicht von irgendwelchen Radikalen oder Eiferern von Gott abbringen. Gott wartet geduldig auf euch und in Liebe - er ist kein strafender Gott.

Aber ich wollte hier eigentlich nicht predigen, sondern nur sagen, dass ich ein wiedergeborener Christ bin (Baptist) aber kein Radikaler und bitte vergleicht mich nicht mit George W. Bush!!!

Maxime


Oh Mann... Ich bekomme Angst wenn du sowas schreibst... Wie in einer Sekte.



Dem muss ich mich wohl anschließen! Ich finde die kirche hat es zu sehr ausgenutzt, das ihnen die menschen jahrhundertelang aus der Hand gefressen haben, deswegen kann ich an das alles nicht glauben, auch wenn vieles nur symbolisch gemeint ist. Ausserdem, wer hat den festgelegt das diese ganzen geschichten symbolisch sind. vielleicht hat irgendein vrerückter die bibel verfasst und jetzt denken alle, man müsste des symbolisch sehen...
Leset und Staunet !
Gryffindor
Only you have to decide
what to do with the time
that is given to you

Fleur_Delacour
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 356
Wohnort: Frankreich, was sonst;)

Beitragvon Fleur_Delacour » Fr 12 Aug, 2005 18:37

Zum Beispiel mein Kunst AG Lehrer... :wink:
Orden des Halbblut-Prinzen

Bild

Angelina_Johnson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 220
Wohnort: bei Frankfurt

Beitragvon Angelina_Johnson » Fr 12 Aug, 2005 18:42

sowas, mein Kunstlehrer auch... :lol:
Leset und Staunet !
Gryffindor
Only you have to decide
what to do with the time
that is given to you

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 34
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16750
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Fr 12 Aug, 2005 20:23

uh das ist schwre also zunächst: bin ich offizel protestantischer-christ aber glauben tun tuhe ich an eine mischung aus vielen religionen, weil ich in vielen sachen sehe die mir gut erscheinen und das zusammen mische
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

CopsZomb
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 12.08.2005
Beiträge: 180

Beitragvon CopsZomb » Fr 12 Aug, 2005 23:22

Ich würde mich irgendwie als Agnostiker bezeichnen.

Andererseits denke ich schon wieder zuviel drüber nach und könnte deswegen auch den Titel "Hobbyphilosoph" tragen. Prinzipiell halte ich die Gedanken von der Kirche, die hierzulande nun einmal Trendreligion ist, schon einmal nicht schlecht.
Aber irgendwo ist mir diese Religion zu lebensverneinend. Klar werden jetzt wieder Anstürme von einigen kommen, dass Gott die Bejahung und so sei, aber irgendwie ist die Kirche so oder so extrem zwiegespalten in ihrer Meinung. Und mit Kirche meine ich nicht nur die Institution, sondern die gesamte Christenheit. Ich bin heute erst an einem Plakat vorbeigegangen an dem fett und breit stand, dass Katholiken Kondome befürworten ...

Wenn man dann noch an den erzkonservativen Vatikan und die liberalen Befreiungstheologen in Südamerika denkt wird einem der innere Zwietracht nur noch deutlicher.
Also was ist jetzt die Wahrheit des Christentums? Ich für meinen Teil habe das Neue Testament mehrfach gelesen und stimme mit Jesus in vielen Dingen überein. Andererseits gibt es auch wieder Punkte die mir übel aufstoßen.
Man kanns einfach so zusammenfassen, dass ich nicht an Gott sondern an mich glaube - Jesus Worte aber (gut verteilt) für ratsam halte.


Na ja, meine paar Gedanken zum Thema

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 34
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16750
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Fr 12 Aug, 2005 23:27

frage im zusammenhang mit glauben von mir: " glaubt oihr in dem punkto an "magie"? also nicht irgendwelche typen in roben, die feueringe werfen sondern mehr die kraft der psycvhe des unterbewustseins der menschlichen bindungen und beziungen des gewissens und vertrauen, all das schmiedet ein kraft die als magie durchaus bezeichnet werden kann, ede4nn sie hat unglauiblich große macht ihr wege sind verschlugen, und manche nenne diese kraft schiksal oder vorherbestimmung, aber ich denke das klingt zu sehr nach nem menschen der sich das alles ausdenkt, was denkt ihr davon?
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

dustin potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 25.07.2005
Beiträge: 1930
Wohnort: neufgrange(frankreich)

Beitragvon dustin potter » Sa 13 Aug, 2005 13:00

ich bin gläubig.
bester call of duty spieler deutschlands

Thanks to ImageShack for Free Image Hosting

Nama
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 27.07.2005
Beiträge: 184
Wohnort: Marburg, Hessen

Beitragvon Nama » Sa 13 Aug, 2005 13:19

@Harrik

Hmm, das mit der macht des Unterbewusstseins fällt doch unter Psychologie, oder? Und daran brauche ich nicht glauben, denn glauben heißt 'nicht wissen' und ich denke, amn hat dort schon soviel geforscht, dass das meiste keine leeren Hyptothesen mehr sind.

Schicksal... hmm, gute Frage.
Eigentlich bin ich dagegen, genau wie gegen "Alles ist vorbestimmt". Das wirkt so hilflos. Ich kann tun, was ich will, aber letztlich entscheide nicht ich sondern irgendein höherer vorgegebener Plan; das gefällt mir nicht.

Allerdings denke ich manchmal, dass bestimmte Ereignisse einfach nciht Zufall sein können. verwählte Nummern und Ereignisse, die einen Dinge durchleiden lassen, die dazu führen, dass man bestimmte erfahrungen einfach hat, die man braucht; und wenn man diese nicht hätte wäre alles kaputt gegangen. Klingt verwirrend, aber ich hab jetzt auch keien Lust meine eigene Geschichte zu erzählen ;-)

Das bringt mich zum nächsten Punkt: Wahrsagerei, Hellsehen. Klar, auch ich halte die Frauen mit Kristallkugeln und den jahrmarktszelten für Schwindlerinnen. Aber ich denke trotzdem, dass Hellsehen möglich ist. Der Mensch benutzt nur 1/3 seinen gehirns, wa sist alles in den anderen beiden Dritteln verboren. Manche Menschen haben gelegentlich Zugriff auf diese Teile, Déjà-Vues und Wahrträume. Ich hatte auch einmal einen und es war wirklich erstaunlich, weil die Situation Jahre später tatsächlich so eingetroffen ist. Name der betreffenden Person inklusive.

Von daher: ich halte vieles für möglich...
L'Amour est un trésor...
Jägerin im Ravenclawquidditchersatzhausteam :mrgreen:
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 34
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16750
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Sa 13 Aug, 2005 13:31

@nama großenteils gebe iuch dir recht, aber wissenschaft ist immer so eine sache(auch wenn ich ein großer verehrer der wissenschaft bin), sie bassirt immer auf doingen die man einfach so als richtig hingestellt hat auf grundsätzen, die man er später aus darauf aufbauende sahcen beweisen kann, insofern ist wissenschaft oft sehr warscheinlich aber nie sicher
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Pansy Parkinson
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 20.08.2005
Beiträge: 2665
Wohnort: Hogwarts

Beitragvon Pansy Parkinson » Sa 20 Aug, 2005 01:33

Hallo. Ich bin Atheistin.

:lol:
Bild