welches Buch könnt ihr empfehlen?

Amaya
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 1786
Wohnort: Essen (NRW)

welches Buch könnt ihr empfehlen?

Beitragvon Amaya » Di 16 Aug, 2005 16:30

Halloooo ihr Lieben!

Ich bin zur Zeit total frustriert und hffe ihr könnt mir helfen. Da ich ja jetzt mit HP6 fertig bin hab ich gar nix mehr zu lesen *schnief* Nicht lachen, das ist echt ein Problem, weil ich einfach kein Buch finde, dass mich interessiert (zur Zeit). Ich mag jetzt nix so ganz Ernstes, horrorschockermäßiges oder lustiges lesen. Ich weiß selber nicht so recht =(
Könnt ihr mir sagen, welche Bücher wirklich wirklich wirklich zu empfehlen sind und mir ein bisschen was drüber erzählen? Ich serbe sonst abends vor Langeweile :roll:

Danke :P
Orden des Halbblutprinzen
Bild

Fleur_Delacour
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 356
Wohnort: Frankreich, was sonst;)

Beitragvon Fleur_Delacour » Di 16 Aug, 2005 16:41

Die Sünde der Engel von Charlotte Link hat mir sehr gut gefallen. Es geht um eine Mutter und ihre beiden Zwillingssöhne. Sehr interessant, aber nichts zum lachen. Wenn ich ehrlich bin musste ich am Ende sogar weinen...

Da fällt mir ein: Die Feuer von Troia (Marion Zimmer Bradley) ist auch klasse. Worum es in dem Buch geht sagt ja schon der Titel. Das Tolle dabei ist jedoch, dass es aus der Sicht von Kassandra von Troia erzählt wird.
Orden des Halbblut-Prinzen

Bild

Harrygirl13
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 101
Wohnort: weit weit weg!

Beitragvon Harrygirl13 » Di 16 Aug, 2005 16:44

du kannst dir den herrn der ringe lesen

Danyeal Lucifer
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 80
Wohnort: Sonneberg/Thüringen

Beitragvon Danyeal Lucifer » Di 16 Aug, 2005 17:10

ich kann dir die avalon reihe empfehlen !!
Es lässt sich schön und leicht lesen ... außerdem ist es keine zwingende reie, jedes buch hat seine eigene geschichte, wenn du nach dem ersten Buch aufören willst ist das okay, denn Jedes Buch ist eine eigene abgeschlossene Geschichte ... von MArion Zimmer-Bradlay


Buch 1: Die Wälder von Albion (The Forest House)
In diesem Buch geht es um die Hohepristerin Eilan (würde bei uns Aileen geschrieben) und ihrer verboten Liebe zu einem römischen Legioner Gaius.
(Sehr schöne liebesgeschichte ... sehr traurig)

Buch 2: Die Herrin von Avalon (Lady of Avalon)
Hier geht es um drei Starke Frauen, Caillan (Kejlän gesprochen),
Dierna und Ana die ganz unterschiedlich ihre Wege als Hohepristerinnen von Avalon gehen.

Buch 3: Die Nebel von Avalon (The Mists of Avalon)
eine der schönsten Nacherz. der König Artus Sage die ich je gelesen habe.

Buch 4: Die Pristerin von Avalon (Priestess of Avalon)
Hier geht es um die christlich erzogene Elena die ins Sommerland gerufen wird um einen der höchsten Posten ausführen zu können. ..Doch da verliebt sie sich in einen Abtrünnigen ...

Buch 5: Die Ahnen von Avalon (The Ancestors of Avalon)
Im letzten und neusten Buch das nicht mehr von der AUtorin sondern dessen Schwester Diana L. Paxon geschrieben wurde, geht es um die neuzeit und wie der ZAuber der im Nebel verschollenen Insel unser hier und jetzt beinträchtigt.

Buch(Zusatzbuch) 6: Rückkehr nach Avalon (Return to Avalon)
Eine Danksagung verschiedener Schriftsteller an die AUtorin, für ihre tollen GEschichen und Bücher

LINKLIST:
Biographie:http://www.webspace-kostenlos.com/lallybroch/mzb/mzbbio.htm
Buch 1:http://www.literaturschock.de/buecher/3596127483.htm
Buch 2:http://www.literaturschock.de/buecher/3596142229.htm
Buch 3:http://www.literaturschock.de/buecher/3596282225.htm
Buch 4:http://www.webspace-kostenlos.com/lallybroch/mzb/a4.htm
Buch 5:http://www.webspace-kostenlos.com/lallybroch/mzb/a5.htm
Zusatzbuchhttp://www.naumann-goebel.de/index.php/buecher/romane/0/0_20354_00/
frohes fest

Drizzt Do'Urden
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3977
Wohnort: Mithral Hall

Beitragvon Drizzt Do'Urden » Do 18 Aug, 2005 11:48

Hallo Amaya, vielleicht hilft Dir dieser Thread weiter, da gibts schon einige gute Tips: http://www.harrypotter-forum.de/ftopic289.html

Welche Genres magst Du denn generell? Soll es deutsch oder englisch sein?
Bild

Artemis: I draw first blood! Drizzt: Last counts.

Natas
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 14.08.2005
Beiträge: 124
Wohnort: Berlin

Beitragvon Natas » Do 18 Aug, 2005 12:59

Illuminatus Band 1-3

In Romanform werden die meisten Verschwörungstheorien durch den Kakao gezogen und ist Gleichzeitig auch noch sehr Gesellschaftskritisch.
Man kann es ernst nehmen, muss man aber nicht ;)

Eli_4all
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 28.07.2005
Beiträge: 440

Beitragvon Eli_4all » Do 18 Aug, 2005 14:18

Also ich empfehle dir ein wirklich interresantes buch das heißt "ERAGON" und ist von Christopher Paolini.Naja erählen ist ja irgentwie blöd, dann kannst du dir ja dafon schon etwas vorstellen ich gib dir einfach den anhang vom Buch:
Ein Junge...
Ein Drache...
Eine Welt voller Abenteuer...

Als Eragon auf der Jagd einen blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein leben verändern wird. Er freut sich, denn vielleict kann er den Stein gegen Essen für seine Familie eintauschen. doch dann entschlüpft dem Stein ein Drachenjunges und beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt selbst.
Er gerät in ein Reich voller Schicksal, Magie und Macht, befölkert von Elfen, Zwergen und Monstern und regiert von einem Herrscher, dessen Grausamkeit keine Grenzen kennt. Mit nichts als einem Schwert bewaffnet stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse, an seiner Seite seine treue gefärtin, Saphira, das Schisksal des Volkes kiegt in seiner Hand...
Bild

Ashley
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 149
Wohnort: Kaff am Arsch der Welt

Beitragvon Ashley » Do 18 Aug, 2005 15:21

wenn du auf Fantasiebücher stehst dann lies doch der kleine Hobit und/oder der Herr der Ringe und das Buch die Zwerge ist auch sehr gut :)
~.: LOTR forever :.~
BildBildBild
www.seregon.piczo.com

Aurore
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 41
Wohnort: Schlangen - Kohlstädt

Beitragvon Aurore » Do 18 Aug, 2005 15:34

Mein absolutes Lieblingsbuch ist "Demian" von Hermann Hesse. Lass dich vom Autor nicht schocken, das Buch lässt sich wirklich gut lesen. Es geht um das Leben eines Jungen, der zum Mann heranwächst und merkt, dass er anders ist als andere. Sein Kinderfreund Demian wird zum Idol und zeigt ihm warum er anders ist. Eine sehr außergewöhnliche Selbstfindungsreise. Nicht einfach zu verstehen, aber super spannend!
~Gryffindor~

BloodredRose
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 108
Wohnort: Vorarlberg

Beitragvon BloodredRose » Do 18 Aug, 2005 16:21

,,Die Päpstin'' von Cross (Historienroman)
Eine Geschichte über ein Versteckspiel einer jungen Frau im 9. Jh die sich als Mann verkleidet und schließlich sogar zum Papst gewählt wird. Beruht auf Tatsachen!


''Die Nebelkinder,, von Köstner (Roman)
Ein Roman, der im 14. Jh spielt. Ein Kind wurde von den Mönchen des Klosters gefunden und aufgezogen, doch niemand ahnt, dass es sich bei dem Jungen Albin um ein Kind des Nebels handelt.


,,Les Fleures du Mal'' von Baudelaire (Gedichtsband)
Ein unglaublicher Gedichtsband aus dem 19. Jh. Baudelaire war ein unglaublicher Poet und Lyriker, der die Welt mit eigenen Augen gesehen hat, und trotz all seiner Gegener Bücher veröffentlicht hat, die sogar einige Zeit von der Kirche verboten wurden.

,,Krieg der Engel'' von Hohlbein (Fantasy Roman)
Einen Jungen quälen seit geraumer Zeit Alpträume über einen schwarzen Engel der von einer Kathedrahle springt. Als er darüber Nachforschungen anstellen will kommt er fast ums Leben, doch sein Schutzengel Chep rettet ihn. Und damit beginnt der "Wettlauf mit der Zeit", da sich plötzlich sehr viele Wesen für ihn interessieren.

A Child called "It" von Dave Pelzer (Realhistory)
Eine grauenerregende Geschichte eines kleinen Jungen der zwischen dem 4. und dem 12 Lebensjahr von seiner Mutter aufs schwerste misshandelt wird. Doch der Vater und die Brüder des Jungen unternehmen nichts gegen die Mutter Catherine.
ach...super...toll...perfekt...genial...
(ironisch? Find es selbst raus)

Amaya
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 1786
Wohnort: Essen (NRW)

Beitragvon Amaya » Do 18 Aug, 2005 16:24

Dankeschööööööööööööööööööööön! Da sid ja wirklich gute Tipps dabei *froi*
Orden des Halbblutprinzen
Bild

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Fr 19 Aug, 2005 23:51

Also ich könnte dir noch die bücher zu Warcraft empfehlen sind sehr gut.....
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

black-sirius
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 23.10.2005
Beiträge: 554
Wohnort: Berlin

Beitragvon black-sirius » Di 25 Okt, 2005 21:50

also ich kann dir nur die chronik der vampiere empfehlen das ist von wolfgang hohlbein
sirius black is back

Gründerin von " Weasleys' Wizard Wheezes"
Midglied bei der Anti Umbridge AG

lillemy
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 1620
Wohnort: speyer

Beitragvon lillemy » Di 25 Okt, 2005 23:09

also klar eragon :)
kam gerade band 2 raus.
obwol ich dir da dringends ie deustche ausgabe empfehle. die engliosch ist blöd 8da stand how goes it, cih bin beinahe an die decke gesprungen)

naja dann merlin oder allgemein T.A. Barron. er schreibt fantasy. da wrüde cih dir aber eher vom baumkind abraten, weil es doch für kleinere ist.

dan auch allgemein ralf isau. Doch diese dauern "lange" zu lesen. dort würde ich eher pala oder das museum der gestolenen erinnerung lesenhat mehrere preise gwonnen)

die labyrinthe krimis. Am besten ist Keine Wahl.

Achja Natürlich Stravaganza!!!!!

und clan der otori, wenn du auf japanzeugs stehts(tu ich zwar net, war trotzdem toll)

lilQ
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 606
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon lilQ » Mi 26 Okt, 2005 01:15

damals war es friedrich von hans peter richter. da gehts um so nen jüdischen jungen (friedrich), der während der nazi zeit aufwächst. wirklich schönes buch, auch wenns nich wirklich dick is (ca. 160 seiten), sehr lesenswert und wirklich wunderschön, ich hab am ende sogar geweint...
Keep the Backstreet Pride alive!!!
Bild