Igor Karkaroff & andere Todesser

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Igor Karkaroff & andere Todesser

Beitragvon Abendstern » So 27 Nov, 2005 20:54

Was mich seit dem IV. Film mit dieser Szene von der Verhandlung von Karkaroff beschäftigt, ist die Frage:

:shock: Wie kann es sein, dass ein ehemaliger Todesser Schulleiter wird? :shock:

Ich meine... hey..gut, Snape war auch einer und ist (bzw. war...) Lehrer in Hogwarts. Allerdings hat sich ja für ihn auch Dumbledore sehr eingesetzt.

Aber Karkaroff??? Er hat ja (glaube ich) noch nicht einmal wie z.B. Lucius Malfoy behauptet, unter dem Imperius-Fluch gestanden zu haben. *nicht-versteh*

Ich meine, der arme Sirius musste so lange unschuldig in Askaban sitzen und solche Fieslinge wie Karkaroff werden trotz ihrer vormaligen Todesser-Karriere damit betraut, den Zauberernachwuchs zu unterrichten :?: :!:

Hagrid
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 06.10.2005
Beiträge: 1078
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon Hagrid » So 27 Nov, 2005 21:06

Vielleicht weil Durmstrang nicht in England ist und da ja dunkle Künste sehr beliebt sind....

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Di 29 Nov, 2005 22:29

Ja wer weiß.... Ich würde jedenfalls meine Kiddies nicht von einem ehemaligen Todesser unterrichtet haben wollen... Aber naja..

Padfoot201182
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 13.10.2005
Beiträge: 4241
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Padfoot201182 » Di 29 Nov, 2005 22:35

Wir vllt nicht, aber die Malfoys. Sagt Draco nicht irgendwo das er vllt nach Durmstrang geht?
Menschen mögen vergessen,
was du ihnen gesagt hast,
aber sie erinnern sich immer daran,
welches Gefühl du in ihnen ausgelöst hast.

Lourius
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 17.11.2005
Beiträge: 872
Wohnort: München

Beitragvon Lourius » Fr 02 Dez, 2005 13:34

durmstrang liegt in nordrussland und dort sind ja die dunklen künste beliebt..vllt deshalb^^
Bild ...:The Worlds most genious (Ex-)Auror and Scarface: Mad Eye Moody:... Bild

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Fr 02 Dez, 2005 15:34

Wie kommst du auf Nordrussland, Lourius?

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28154
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Fr 02 Dez, 2005 20:06

Und wer sagt, dass in Nordrussland die dunklen Künste beliebt sind?
Das einzige, was wir über Durmstrang wissen, ist, dass es dort kalt wird - eine extrem einschränkende Information, finde ich *g*

Was Karkaroff angeht - möglicherweise war er einer der wenigen guten Zauberer, die sich dazu haben überreden lassen, so einen Job anzunehmen - die Informatione über die Lage lassen darauf schließen, dass es nicht in einem sehr belebten Gebiet liegt.
In Deutschland hat sich das gleiche Problem wie in diesem Fall nach dem 2. Weltkrieg gestellt - wenn man alle Menschen, die jemals in der NSDAP gewesen waren, ins Gefängnis gesteckt hätte, dann wäre es ziemlich viel leerer gewesen - man musste einfach teilweise auf Leute zurückgreifen, die dieser Ideologie nicht abgeneigt waren.
Karkaroff war offensichtlich kein so extrem schrecklicher DE gewesen - sonst hätten ihn seine paar Informationen kaum aus Azkaban geholt. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass man sich gesagt hat: 'Ach, der ist doch überhaupt nicht so schlimm gewesen - geben wir ihm doch mal eine Chance'. Und so ist er nunmal in Durmstrang gelandet.
Bild

Kiara Black
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 11.02.2006
Beiträge: 4336
Wohnort: Grimauldplatz Nr.12

Beitragvon Kiara Black » Di 28 Feb, 2006 14:25

Victor Krum hat geschrieben:Und wer sagt, dass in Nordrussland die dunklen Künste beliebt sind?
Das einzige, was wir über Durmstrang wissen, ist, dass es dort kalt wird - eine extrem einschränkende Information, finde ich *g*.


Das frag ich mich auch gerade...

Victor Krum hat geschrieben:Was Karkaroff angeht - möglicherweise war er einer der wenigen guten Zauberer, die sich dazu haben überreden lassen, so einen Job anzunehmen - die Informatione über die Lage lassen darauf schließen, dass es nicht in einem sehr belebten Gebiet liegt.
In Deutschland hat sich das gleiche Problem wie in diesem Fall nach dem 2. Weltkrieg gestellt - wenn man alle Menschen, die jemals in der NSDAP gewesen waren, ins Gefängnis gesteckt hätte, dann wäre es ziemlich viel leerer gewesen - man musste einfach teilweise auf Leute zurückgreifen, die dieser Ideologie nicht abgeneigt waren.
Karkaroff war offensichtlich kein so extrem schrecklicher DE gewesen - sonst hätten ihn seine paar Informationen kaum aus Azkaban geholt. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass man sich gesagt hat: 'Ach, der ist doch überhaupt nicht so schlimm gewesen - geben wir ihm doch mal eine Chance'. Und so ist er nunmal in Durmstrang gelandet.


Da hast du recht... aber die Frage ist trotzdem berechtigt, waru er Schulleiter werden konnte und Sirius netmal ne Verhandlung bekam, sondern einfach weggesperrt wurde...
Vor allem wu8nderts mich, dass er England überhaupt verlassen durchte... Wenn du ausm Gefängnis kommst, darfst du auch für einige Monate oder Jahre das Land net verlassen...
"Lucius und die Todesesser, klingt wie der Name einer Boygroup"
My LJ MyBlog kiara-black-photography Headmaster of Aromavis
Bild
*Sucher der Quidditchmannschaft von Slytherin*
Mitglied im Orden des Halbblutprinzen

Merope Gaunt
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 11.02.2006
Beiträge: 116
Wohnort: Himmel (Totenreich), bin ja vor 50/60 Jahren(ich nehm das nicht so genau) gestorben^^

Beitragvon Merope Gaunt » Mi 08 Mär, 2006 17:11

Mal angenommen, dass man gesagt hat, er sein nicht so ein "großer Fisch" gewesen und er hat ja immerhin andere Todesser verpetzt, dass man gesagt hat "geh nach Hause wir brauchen dich nicht", wie ist der dann aber Lehrer geworden (gut...ist ein Halbtagsjob mit viel Ferien und man muss sich nicht todarbeiten), aber dennoch ein beruf mit kreischenden kinder (Nerven die er nicht hat siehe Auferstehung LV), scheind mir bei ihm also nicht die einleuchtenste Eintscheidung zu sein...

Wie Jemand, der ein Todesser und somit ein Mörder ist, Lehrer werden kann ist mir persönlich schleierhaft....geht eigentlich nur über Beziehungen....aber wie viele Todesser sind schon Lehrer....wohl eher die wenigsten..ist sicher nicht der bevorzugte Job(weder von LV für seine DE noch von den DE selbst)...(sonst wäre es eine Vereinigung aufgebrachter Pädagogen...gegen...gegen...gegen "nervige Schüler und zu viele Arbeitsstunden."..mach dem Motto :"Ihr muss ja nur eine Arbeit schreiben ICH muss dann 30 mieserabele Text dann korregieren, das macht mir auch keinen Spaß!". Und wir müssten die Todesser in Schüleresser umbenennen und der Dunkle Lord wäre dann der Gestresste Lord vor der Rente...)
"Die Steigerung der technischen Leistung geht paradoxerweise mit einem Verfall der Fantasie und Intelligenz der Menschen einher." Stanislav Lem

Merope Gaunt
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 11.02.2006
Beiträge: 116
Wohnort: Himmel (Totenreich), bin ja vor 50/60 Jahren(ich nehm das nicht so genau) gestorben^^

Beitragvon Merope Gaunt » Mi 08 Mär, 2006 17:13

Mal angenommen, dass man gesagt hat, er sein nicht so ein "großer Fisch" gewesen und er hat ja immerhin andere Todesser verpetzt, dass man gesagt hat "geh nach Hause wir brauchen dich nicht", wie ist der dann aber Lehrer geworden (gut...ist ein Halbtagsjob mit viel Ferien und man muss sich nicht todarbeiten), aber dennoch ein beruf mit kreischenden kinder (Nerven die er nicht hat siehe Auferstehung LV), scheind mir bei ihm also nicht die einleuchtenste Eintscheidung zu sein...

Wie Jemand, der ein Todesser und somit ein Mörder ist, Lehrer werden kann ist mir persönlich schleierhaft....geht eigentlich nur über Beziehungen....aber wie viele Todesser sind schon Lehrer....wohl eher die wenigsten..ist sicher nicht der bevorzugte Job(weder von LV für seine DE noch von den DE selbst)...(sonst wäre es eine Vereinigung aufgebrachter Pädagogen...gegen...gegen...gegen "nervige Schüler und zu viele Arbeitsstunden."..mach dem Motto :"Ihr muss ja nur eine Arbeit schreiben ICH muss dann 30 mieserabele Text dann korregieren, das macht mir auch keinen Spaß!". Und wir müssten die Todesser in Schüleresser umbenennen und der Dunkle Lord wäre dann der Gestresste Lord vor der Rente...)
"Die Steigerung der technischen Leistung geht paradoxerweise mit einem Verfall der Fantasie und Intelligenz der Menschen einher." Stanislav Lem

DER BOSS
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 02.04.2006
Beiträge: 80

Beitragvon DER BOSS » So 02 Apr, 2006 01:17

Snape is auch Lehrer in Hogwarts geworden und war trotzdem einmal Todesser es hat sich bloß einer für ihn verbürgt und schwups war er wieder entlastet und genießt jetzt hohes ansehen in Hogwarts. Ich denke ma bei Igor Karkarrof war das ne ähnliche Situation! Also warum soll man da kein Schulleiter werden?
ALLES KLAR! DER BOSS THE MUSICDEALER****

Freak
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 24.02.2006
Beiträge: 148
Wohnort: Amerika/Boston

Beitragvon Freak » So 02 Apr, 2006 18:58

ach öfters (glaub zweimal) wurde die Frage gestellt wer seine Kinder in eine schule schicken, wo ein ex- todesser schulleiter ist
Die antwort: Todesser wie malfoy und solche leute wie Blacks8 ausgenommen sirius)
LANG LEBE SCHOTTLAND

Merope Gaunt
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 11.02.2006
Beiträge: 116
Wohnort: Himmel (Totenreich), bin ja vor 50/60 Jahren(ich nehm das nicht so genau) gestorben^^

Beitragvon Merope Gaunt » So 16 Apr, 2006 14:34

Gruppe I.
Gut, als überzeugter DE und als blutverliebter Fanatiker kann ich mir vorstellen, dass man erfreut ist seinen Sohn bzw. Tochter in "guter Hände" zu geben, d.h. zu einen Kollegen, den man dann in der Nacht trifft und sich (zwischendurch) über die Noten und das Verhalten der Sprosses zu unterhalten. Außerdem werden auch noch die "richtigen" Werte vermittelt und das ist in unserer heutigen Zeit (mit den Medien) besonders wichtig.

Gruppe II.
Mhhh...Du sagst er sei DE...wuste ich gar nicht....sozusagen die Unwissenden

Gruppe III.
Macht doch nichts....schwere Kindheit, falsche Freunde....da kann so was schon mal passieren, aber mal ehrlich, der ist doch gar nicht so.... die die Verdrängen

Gruppe IV.
mein Kind wird nie mals auf so eine Schule gehen (und auf Wiedersehen)

Jemanden vergessen?
Die Frage die sich stellt: WARUM WERDEN SIE ABER AUSGERECHNET LEHRER?

Psst Freak: Öfters scheibt man nicht mit S , machen viele flasch, ist auch nicht schlimm, ... wollt es nur erwähnen (bin selbt nicht so doll in der Rechtschreibung...)
"Die Steigerung der technischen Leistung geht paradoxerweise mit einem Verfall der Fantasie und Intelligenz der Menschen einher." Stanislav Lem

Freak
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 24.02.2006
Beiträge: 148
Wohnort: Amerika/Boston

Beitragvon Freak » Mo 17 Apr, 2006 18:12

Psst Freak: Öfters scheibt man nicht mit S , machen viele flasch, ist auch nicht schlimm, ... wollt es nur erwähnen (bin selbt nicht so doll in der Rechtschreibung...)[/quote]
echt? wusst ich gar nicht hab bis jetzt immer östers geschrieben-soagar bei schularbeiten( wurde aber nie koregiert)
Danke!
LANG LEBE SCHOTTLAND

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12358
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Sa 02 Sep, 2006 23:10

Ich dachte immer Durmstrang läge in den rumänischen Kaparten, weiss aber nicht, ob das irgendwo stand oder ich mir das nur eingebildet habe.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.