The Malfoys liebevolle Familie?

Draco-Malfoy
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 1444
Wohnort: Hinamizawa

The Malfoys liebevolle Familie?

Beitragvon Draco-Malfoy » Mi 07 Dez, 2005 08:30

was meint ihr sind Narzissa und Lucius Malfoy gute Eltern? :)
oder findet ihr vielleicht die Weasleys besser?
findet ihr Lucius und Narzissa behandeln Draco richtig?
ich wollte nur mal wissen was ihr so darüber denkt?
in meinen Augen sind sie sehr gute Eltern ich finde jedoch dass sie sich zu wenig um Draco kümmern ich denke im fehlt die zuneigung der Familie schon ein bischen.was er aber nie zugeben würde.
jetzt seid ihr dran. was denkt ihr darüber? :wink:
>>Er hat mir befohlen es zu tun oder er wird mich töten ich hab keine Wahl<<!
Bild
†SALAZARS LEGATEE†
www.dracoprinceofslyth.foren-city.de

hermine is cool
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 10.11.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Flensburg

Beitragvon hermine is cool » Mi 07 Dez, 2005 12:20

Ich finde (mag) die Weasleys besser/lieber.
Aber auf der Art der Dunklen Seite finde ich, dass Lucius und Narzissa Draco gut erziehen (oderso wie es sein sollte)

LG hermine is cool

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Mi 07 Dez, 2005 16:20

Auf jeden Fall lieben sie ihren Sohn, aber ich finde trotzdem, dass was Lucius mit ihm macht nicht soo gut ist. Er vermittelt ihm seine Werte, die er ja für richtig hält, aber da wir es ja besser wissen, ist es schon fraglich, ob man das eine gute Erziehung nennen kann.
Ich meine, es gibt ja Werte, die für uns selbstverständlich sind, wie "Gleichheit aller Menschen". Wobei es auch in unserer Gesellschaft auch andere Ansichten gibt.
Diese vermittelt er ihm nicht. Aber totzallem will er und Narzissa auch nur das Beste für ihn, wie die meisten Eltern!

Valerie
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 21.11.2005
Beiträge: 112

Beitragvon Valerie » Mi 07 Dez, 2005 16:23

ich denke auch so darüber^^. Natürlich sind sie gar nicht mit den Weasleys, also Molly und Arthur zu vergleichen, aber trotzdem denke ich, dass die beiden gute Eltern sind. Ich meine, mit ihnen ist zwar nicht gerade zu Spaßen, aber na ja... Ich denke sie machen ihre Sache doch ganz gut.
...i fell in love at the seaside...

sasa
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 19.11.2005
Beiträge: 6924
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sasa » Mi 14 Dez, 2005 21:58

Ich denke auch das sie gute eltern sind :)
Bild

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mi 14 Dez, 2005 22:34

Narzissa ist sicherlich eine höchst aufopferungsbereite, liebende Mutter. Schließlich ist sie bereit, ihrem Sohn zuliebe einem Befehl von LV zuwider zu handeln, was alles andere als ungefährlich ist. Erinnert mich sehr an Lily im übrigen.
Aber ob Lucius ein guter Vater ist, wage ich doch sehr zu bezweifeln. Mir kam es immer so vor, als würde er Draco (bestenfalls) von obenherab und keineswegs liebevoll behandeln (Band 2 - Szene bei Borgin und Burkes). Viel Vaterliebe oder gar -stolz habe ich da nicht herauslesen können.
Ich glaube eher, daß Lucius sich, wie so viele andere Dinge, die Liebe seines Sohnes erkauft (bpsw. mit 7 tollen Rennbesen). Für gute Erziehung kann ich das nicht halten.

Alexandria
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.10.2005
Beiträge: 14

Beitragvon Alexandria » Do 15 Dez, 2005 22:08

Sie sie bestimmt gute Eltern auf ihre Weise. Lucius muß ihm ja sein Weltbild geben, als Anhänger Lord Voldemorts. Er weiß sicherlich auch das es eine Art Pflicht ist, das Draco so denken muß. Bei NArzissa kann ich mir vorstellen, das sie Draco vielleicht noch versucht andere Werte indirekt zu vermiitteln, was wohl nicht so funktioniert.
Das Hirn ist zum Denken da.
Bild
--- SALAZARS LEGATEE ---

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Do 15 Dez, 2005 22:24

Ehrlich gesagt gibt mir das schwer zu denken, daß ihr Lucius alle für einen guten Vater haltet.
Ich meine, ein Vater, der seine Kinder schlägt beispielweise, vermittelt auch seine 'eigenen Werte' - in diesem Fall Autorität und ducken vor der Obrigkeit sowie Ausspielen der eigenen Stärke. Aber bloß, weil er seine Ansichten weitergibt, und das tut vermutlich jeder Vater auf seine Weise, hat das noch lange nichts mit Vaterliebe zu tun.
Mal ganz abgesehen davon, daß man sich über die Qualität der hier vermittelten Werte streiten kann.

Draco-Malfoy
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 1444
Wohnort: Hinamizawa

Beitragvon Draco-Malfoy » Fr 16 Dez, 2005 00:13

nein ich finde lucius einen guten vater der aber ein kleines bischen zu herschsüchtig ist*gggg
>>Er hat mir befohlen es zu tun oder er wird mich töten ich hab keine Wahl<<!
Bild
†SALAZARS LEGATEE†
www.dracoprinceofslyth.foren-city.de

Tom_Riddle
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Registriert: 09.12.2005
Beiträge: 267
Wohnort: Erding

Beitragvon Tom_Riddle » Fr 16 Dez, 2005 00:45

Ich denke auch, dass Malfoy Eltern hat, die ihn erziehen, als würde er etwas besseres sein, aber auf eine Art und Weise, die wieder gut rüber kommt.

Aber da wir nicht viel über die Malfoys wissen, ist das alles eh nur vermutung!!!

Man kann die Malfoys nicht mit den Weasleys vergleichen, obwohl sie Teilweise die Gleichen Vorfahren hatten!!! (Ur-Ur-Großvater von Arthur Weasley und Lucius Malfoy)!!!

Die Weasleys werden sehr oft genannt und ihre Art wird zum Vorschein gebracht!!!

Bei den Malfoys ist das anders, da sie nur recht kurze Rollen spielen!!!

Allerdings bin ich ebenfalls der Annahme, dass Draco nicht genug Liebe in dem Sinne bekommt, da er letztlich auch nur ein Kind ist!!!

Draco ist im wesentlichen auch ein ganz anderer Typ als Lucius, was im 6ten Band zum vorschein kommt...

Lucius hätte nicht lange gezögert um DD zu töten, aber Draco hätte es niemals gemacht!!!

In Draco schläg das gleiche Gute Herz, wie in Harry, was sie am Ende meines erachtens zu Freunden macht!!! (Wenn auch unfreiwillig)

Fazit: Hätte Draco mehr Liebe bekommen, dann würde er vllt von sich selber sagen, dass er ein gutmütiger Mensch ist!!!
Don't you mess with the Best,
Or you'll die like the REST!!!

Draco-Malfoy
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 1444
Wohnort: Hinamizawa

Beitragvon Draco-Malfoy » Fr 16 Dez, 2005 00:51

ja da stimme ich dir zu Tom.ich denke auch das Draco nicht so böse ist wie alle immer denken.das merkt man auch im neuen film bei der rede die dd hält nach cedrics tod :( da sieht man nämlich selbst draco etwas betroffen drein gucken.auserdem mag er victor und das obwohl er mit granger zum ball geht*g aber hermine ist doch ein schlammblut sollte er da eigentlich nicht sauer sein?*g ich bin eh der meinung das draco potter und co schon öffter aus der patsche geholfen hat als man sich denkt :D :roll:
>>Er hat mir befohlen es zu tun oder er wird mich töten ich hab keine Wahl<<!
Bild
†SALAZARS LEGATEE†
www.dracoprinceofslyth.foren-city.de

schmollmmoepsin
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 06.09.2005
Beiträge: 337
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitragvon schmollmmoepsin » Fr 16 Dez, 2005 23:06

mmh....also.....Lucius und Narzissa Malfoy sind auf Ihre Weise gute Eltern.....ich muss sagen das ich sie als Eltern in Ihrer Erziehung in Ordnung finde...die Weasley's find ich was Erziehungsdinge angeht auch in Ordnung.. sie erziehen ihre Kinder auch ordentlich...nur die Malfoys machen es auf Ihre Weise
--> Orden des Phönix <--
Bild
--> Mitglied des Malfoy Clubs <--
Bild

Teardrop Cherry
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 04.11.2005
Beiträge: 7377
Wohnort: Mainz

Beitragvon Teardrop Cherry » Fr 23 Dez, 2005 09:27

Also ich finde die Weasleys besser als die Malfoys wie schmollmoepsin schon gesagt hat jeder erzieht seine kinder anders
Oh, my God, I feel it in the air telephone wires above are sizzling like a snare
Honey, I'm on fire, I feel it everywhere nothing scares me anymore

Lana Del Rey - Summertime Sadness

**juli**
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 12.10.2005
Beiträge: 5589
Wohnort: I'm back in Liverpool and everything seems the same:)

Beitragvon **juli** » Fr 23 Dez, 2005 12:56

ich denke,dass ich mein kind nicht so wie die malfoys erziehen werde
ich finde draco ist ein bisschen zu verwöhnt..
Bild
!Edward Cullen because werewolfs don't sparkle!
♥♥♥ Im ♥ lila ♥♥♥

CopsZomb
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 12.08.2005
Beiträge: 180

Beitragvon CopsZomb » Sa 24 Dez, 2005 02:33

Die Mutter schon eher. Der Vater ist jemand der versucht seine inneren Wünsche durch seinen Sohn zu kompensieren.

Dort wo der Vater nicht richtig erfolgreich war soll halt der Sohnemann den Erfolg der Familie wahren.

Ansonsten hmm ... Na ja, ich finde Mitglieder der Todessergemeinschaft sowieso scheiße *g*
Kann mir nicht vorstellen dass so ein Pack gute Eltern abgeben könnte. Die wenigen in diesem Kreis wissen ja sehr wohl was sie da vertreten.
Bild

' Ya talkin' to me?