Tom Riddle und sein "Haus"

Otherme
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 3

Tom Riddle und sein "Haus"

Beitragvon Otherme » Fr 29 Jul, 2005 18:04

Wie schon mehrer Member hier auf dem Forum meinten waren alle "schwarzen" Zauberer in Slytherin. , wie auch Tom Riddle. Nun verstehe ich allerdings nicht dass der Hut ihn dorthin geschickt hat, da seine Abstammung keinesfalls perfekt ist. Auch wenn er von Salazar Slytherin abstammt war sein Vater ein Muggel, insofern ist er ein "Mudblood".
Im Gegensatz zu ihm sind alle uns bekannten Personen aus Slytherin Reinblüter, wie z. B. Malfoy.
Insofern wäre Ravenclaw wohl passender.
Was findet ihr??

Ludo Bagman
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 3180
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Ludo Bagman » Fr 29 Jul, 2005 20:56

Nee, ausserdem ist er ja kein Mudblood, das sind doch Zauberer, deren beider Eltern Muggel sind, ausserdem wär harry auch beinahe ein Slytherin geworden
Every man dies, not every man really lives.


Wir haben uns vorgenommen, im Leben zu nichts zu kommen...

Fleur
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 467
Wohnort: Österreich

Beitragvon Fleur » Fr 29 Jul, 2005 21:04

Mudblood bzw. Schlammblüter sind doch nur Zauberer, von denen beide Eltern Muggel waren, oder verstand ich das falsch? Toms Mutter war Hexe, als war er zumindest "Halbblütig". Ich denke, dass die Abstammung von Salazar Slytherin dazu beigetragen hat, dass er in das Haus Slytherin gekommen ist. Vielleicht war die Abstammung einfach "stärker" als sein Muggel-Vater?!
Orden des Halbblut-Prinzen
Bild

Ich muss diesen Avatar verwenden.

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Fr 29 Jul, 2005 22:48

Fleur hat geschrieben:Mudblood bzw. Schlammblüter sind doch nur Zauberer, von denen beide Eltern Muggel waren, oder verstand ich das falsch? Toms Mutter war Hexe, als war er zumindest "Halbblütig". Ich denke, dass die Abstammung von Salazar Slytherin dazu beigetragen hat, dass er in das Haus Slytherin gekommen ist. Vielleicht war die Abstammung einfach "stärker" als sein Muggel-Vater?!


würde ich auch sagen...salazar's abstammung war dominanter und Tom Riddle's charakter passt auch mehr zu slytherin...
Zuletzt geändert von James Potter am Fr 29 Jul, 2005 23:00, insgesamt 1-mal geändert.
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

mond
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 04.07.2005
Beiträge: 6802
Wohnort: Luzern

Beitragvon mond » Fr 29 Jul, 2005 22:57

Vll überdeckte sein Charakter ja seinen Vater.
Vielleicht war die Abstammung einfach "stärker" als sein Muggel-Vater?!

denk ich auch.
~ R A V E N C L A W ~
Bild

Master_Mystery
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 206
Wohnort: Pfaffstätten (nähe von wien)

Beitragvon Master_Mystery » Fr 29 Jul, 2005 23:31

außerdem hat es nicht mit reinblüter sein in Slytherin zu tun.
Die Weasley sind auch welche und alle in gryffindor.
Und slytehrin wollte ja vorallem keine Schlammblüter, und die mächtigsten Zauberer sind meist Mischblüter. Und ein Erbe muss doch schon in dessen Haus sein!

Trinity
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 823
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Trinity » Sa 30 Jul, 2005 12:11

James Potter hat geschrieben:[ dass die Abstammung von Salazar Slytherin dazu beigetragen hat, dass er in das Haus Slytherin gekommen ist. Vielleicht war die Abstammung einfach "stärker" als sein Muggel-Vater?!

würde ich auch sagen...salazar's abstammung war dominanter und Tom Riddle's charakter passt auch mehr zu slytherin...


Ich denke auch das es so zu Erklären ist. Die Veranlagung steckte ja schon in ihm drinn, das wird auch der sprechende Hut erkannt haben.

Snoopyfox
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 2013
Wohnort: St. Pölten

Beitragvon Snoopyfox » Sa 30 Jul, 2005 12:30

Ich glaube ja auch, dass der Hut vollkommen Vorurteilsfrei ist. Für ihn spielt es keine Rolle, passt dein Charakter nach Slytherin kommst du auch dahin.
(In Tom´s Fall ganz eindeutig, sicher auch wegen seinem Erbe)

Ausserdem werden ja nicht alle Slytherin böse Zauberer, erst seit Voldy geht die Tendenz wieder in diese Richtung.
Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen

Kapitän und Hüter des Hufflepuff Quidditchteams
http://www.tagebuch-club.de/index.php - Snoopyfox
Ava made by Zangetsu!

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Sa 30 Jul, 2005 12:45

Snoopyfox hat geschrieben:Ich glaube ja auch, dass der Hut vollkommen Vorurteilsfrei ist. Für ihn spielt es keine Rolle, passt dein Charakter nach Slytherin kommst du auch dahin.
(In Tom´s Fall ganz eindeutig, sicher auch wegen seinem Erbe)

Ausserdem werden ja nicht alle Slytherin böse Zauberer, erst seit Voldy geht die Tendenz wieder in diese Richtung.


stimmt schon....aber slytherin war dafür bekannt, dass sie stolz auf ihr reines blut waren
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Trinity
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 823
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Trinity » Sa 30 Jul, 2005 13:09

Naja, man sagt doch auch immer das das Umfeld einem prägt, von daher können die Slytherin vielleicht gar net anders als böse zu werden.

Snoopyfox
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 2013
Wohnort: St. Pölten

Beitragvon Snoopyfox » Sa 30 Jul, 2005 13:25

Eben das glaub ich nicht, das Umfeld im Haus Slytherin ist ja nicht automatisch schlecht, und auch nicht alle Familien in denen es Slytherins gibt sind böse.
Als Tom Riddle nach Slytherin kam hatte er eben einen sehr grossen Einfluss auf seine Mitschüler, hat sie auf seine Seite gezogen.
Jetzt haben viele Death Eater selber Kinder und diese wurden leider so erzogen, dieselben Ansichten zu haben wie ihre Eltern. (leider)
Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen

Kapitän und Hüter des Hufflepuff Quidditchteams
http://www.tagebuch-club.de/index.php - Snoopyfox
Ava made by Zangetsu!

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Sa 30 Jul, 2005 13:50

Oder es ist einfach so, dass er es sich so gewünscht hatte. Harry konnte doch auch selbst entscheiden, ob Gryffindor oder Slytherin und das selbe war auch bei Hermine. Also warum nicht auch bei unserem zukünftigen Voldy

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 26
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » Sa 30 Jul, 2005 14:58

jo, ausserdem denke ich, dd hat doch gesagt, dass der sprechende hut, gleich als er riddles kopf berührte, sofort slytherin schrie, also denke ich riddle war schon richtig in slytherin!

Master_Mystery
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 206
Wohnort: Pfaffstätten (nähe von wien)

Beitragvon Master_Mystery » Sa 30 Jul, 2005 15:02

Ja ein direkter NAchfahre muss doch schonin das Haus komemn

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 26
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » Sa 30 Jul, 2005 15:31

ne nich immer, die patil zwillinge sind ja auch in verschiedenen häusern... oder hast du was anderes gemeint?