[O.d.l.E] Gab es Einhörner wirklich?

weisse_hexe
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 03.03.2007
Beiträge: 5396
Wohnort: dort wo man mich am wenigsten erwartet^^

[O.d.l.E] Gab es Einhörner wirklich?

Beitragvon weisse_hexe » Fr 05 Okt, 2007 20:25

Gab es Einhörner wirklich? Wenn ja wo sind sie hin verschwunden ?

Im Mittelalter und der frühen Neuzeit wurden die Zähne des Narwals für das Horn gehalten und Ainkhürn genannt. Narwalstoßzähne liefern das teuerste Elfenbein und werden seit dem 10. Jahrhundert gehandelt. Als diese Walart noch weitgehend unbekannt war, wurden diese Stoßzähne als Horn des sagenhaften Einhorns verkauft und mit Gold aufgewogen.

Heute denken viele Wissenschaftler, dass das Einhorn seinen Ursprung im Orient (3 Jahrhundert vor Christi) hatte. Den da wurden vielen Rindrn und Ziegen, die Höhner zusammengebunden. Den daraus wurde später Schmuck hergestellt.

War es wiklich so, wie die Wissenschaftler es denken? Oder gab es sie wirklich ?

Ich denke schon das Wesen gab, die unseren Einhörnern ähnlich sahen. Ich meine, schließlich tauchen sie auch in vielen Legenden auf und dass auf der ganzen Welt.
Meiner Meinung nach kann die Wisenschaft nicht immer alles erklären. Ich denke das es irgendwo solche Wesen wie Einhörner gibt. Vielleicht in einem noch nicht erforschten Waldgebiet oder auf einer unerforschten Insel.

Ich möchte darüber, mit euch eine Disskusionsrunde starten.
Also ran an die Arbeit und sagt uns Eure Meinung!
Bildvon Moony!
Nur ein Kleingeist hält Ordnung, ein Genie überblickt das Chaos!!!
schwarzes Gummibaerchen
Küsst du noch oder Beisst du schon?!

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Fr 05 Okt, 2007 20:29

auch ich bin der meinung dass es diese wesen gibt/gab


natülich hilft uns die wissen schaft in vielen dingen aber wie hexe sagt: alles wissen sie nicht


es gibtnnatürlich glaub ich nicht mehr soviel unerforschtes gebiet auf dieser erde aber im urwald könnte ich mir vorstellen sie zu finden


ich bin der festen überzeugung dass es noch einhörner gibt
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » So 07 Okt, 2007 14:30

naja kann es ja auch gegebn haben


warum kann man nicht mal an das unmögliche gauben


für mich existieren solche dinge

werwölfe vampire einhörner


dass ist für mich eine unerreichbare welt


wenn es sie nicht hier gibt dann auf einem anderen stern
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Nyrociel Visalyar
Todesser
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.10.2007
Beiträge: 21589
Wohnort: Wunderland

Beitragvon Nyrociel Visalyar » Sa 27 Okt, 2007 16:37

wenn ich ehrlich bin...ich hab noch nie drüber nachgedacht....

aber so ohne drüber nachzudenken würd ich sagen ja es gab sie...jetzt bestimmt nichtmehr aber ich glaube schon das es sie auf jedenfal einmal gegeben hat.....

andersrum ist es in der heutigen zeit wirklich schwer vorstellbar das es diese wesen gegeben haben soll.....

lg Nyro

GinnyW.
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 25.10.2007
Beiträge: 92
Wohnort: Berlin

Beitragvon GinnyW. » Sa 27 Okt, 2007 16:52

Ich habe gelesen, dass es mal Pferde mit einem mehr oder weniger großen "Knubbel" auf der Stirn gab, oder besser gesagt gibt! es leben noch ein par von ihnen ( ich weiß aber leider nich wo... :( ) Es wird vermutet, dass diese das Vorbild des Einhorns gewesen sind. Leute, die diese Pferde gesehen haben, haben dann etwas übertrieben und von einem langem Horn auf der Stirn erzählt. So könnte es doch sein, oder?

Vielleicht gab es sie aber auch wirklich mit einem langen Horn:)

weisse_hexe
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 03.03.2007
Beiträge: 5396
Wohnort: dort wo man mich am wenigsten erwartet^^

Beitragvon weisse_hexe » Sa 27 Okt, 2007 19:24

Pferde mit "Knuppel" als Vorlage mit für Einhörner?
Ja, warum nicht?!

Einhörner kann es geben haben, vielleicht sind ja diese Pferde die Nachkommen davon.

Stimmt, Vanny es gibt viele Dinge die uns unerklärlich sind.
Bildvon Moony!
Nur ein Kleingeist hält Ordnung, ein Genie überblickt das Chaos!!!
schwarzes Gummibaerchen
Küsst du noch oder Beisst du schon?!

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Sa 27 Okt, 2007 19:26

zum beispiel käääse


oder ein haarföön


ich komm bei den knuppel nicht so mit
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

ProfessorDumbledore
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Registriert: 08.08.2007
Beiträge: 3594
Wohnort: Wyk auf FÖhr

Beitragvon ProfessorDumbledore » Sa 27 Okt, 2007 19:30

Ich Denke das es diese wesen wirklich Gegeben hat!
Den wär sollte sonst solche Wesen Erschaffen?

Hier habe ich einen Text von Wikipedia:

Einige zeitgenössische Wissenschaftler vertreten die Hypothese, dass der Ursprung des Einhorns in Rindern oder Ziegen liegt, denen man im Orient des 3. vorchristlichen Jahrhunderts zu Schmuck- oder kultischen Zwecken in jungen Jahren die Hörner zusammenband, so dass diese im Laufe der Jahre scheinbar zu einem einzigen Horn zusammenwuchsen. Das könnte auch die gespaltenen Hufe und den „Löwenschwanz“ erklären, die besser zu einem Paarhufer als zu einem Pferd passen.
Die Erinnerung an einen Menschen, der liebgewonnen wurde bleibt für immer...

GinnyW.
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 25.10.2007
Beiträge: 92
Wohnort: Berlin

Beitragvon GinnyW. » Sa 27 Okt, 2007 19:33

so könnte es auch sein :D

weisse_hexe
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 03.03.2007
Beiträge: 5396
Wohnort: dort wo man mich am wenigsten erwartet^^

Beitragvon weisse_hexe » Sa 27 Okt, 2007 19:47

Jap, der Wiki-Text ist schon drin, gaaannnzzz weit oben^^"

Jupp, es gibt viele möglichkeiten, wer oder was die Vorlage für Einhörner sein könnten.
Bildvon Moony!
Nur ein Kleingeist hält Ordnung, ein Genie überblickt das Chaos!!!
schwarzes Gummibaerchen
Küsst du noch oder Beisst du schon?!

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Sa 27 Okt, 2007 19:48

naarwalre hexe


aber das mit den viechern is auch locial
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Sa 27 Okt, 2007 19:49

Hm...ich habe nun mit einigem interesse die Disskusion verfolgt, und bin zu dem Schluss gekommen das es im grunde drei Lösungsänsäze gibt:
a) Ja es gibt Fabewesen wie unter anderem Einhörner
b) Nein sie sind Fiktivem ursprungs
c) Ursprung ist eine andere Tierart die dazu inspirierte

Ich würde b und c als antworten zusammenfassen, die generell Fabelwesen für nicht existend betrachten. Die Frage ist, also eigendlich: "Gibt es Fabelwesen, magie und ähnliches?"
Diese Frage ist natürlich sehr subjektiv und spielt im grunde genommen in richtungen der Esotherik und Philosophie. Aber einem Lösungsansatz würde ich sagen:
Spiel es überhaupt eine Rolle ob es sie geibt oder nicht? Ist es nicht viel wichtiger zu überlegen ob man die generelle existenz etwas derartigem als möglich erachted? Denn so viel die Wissenschaftler auch Agumentieren , eines bleibt: Alles was wir erleben ist subjektiv. Für uns ist wahr was wir glauben.,und in der Regel glauben wir waswir sehen udn was man uns erzählt. Aber man kann auch etwas anderes glauben, das macht es nich weniger wahr. Denn wahr ist was man für wahr hällt(in seiner individeullen realität). Daher wäre meine Antwort: Wenn man glaubt es gibt/gab Einhörner, magie oder sonstiges, dann gab es die auch!

Fazit: Leben/Realität ist wie ein Buch, also schreibt in es. Wenn ihr eine Einhorn "hinneinmalt", dann ist es da und keiner kann es ausradieren auser euch selber;-)
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...