Was wäre, wenn Harry ein Hufflepuff sein würde?

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Was wäre, wenn Harry ein Hufflepuff sein würde?

Beitragvon Dáirine » Fr 30 Jun, 2006 16:12

harry ein hufflepuff wäre??

würden die slyths dann nich so gemein sein und die huffis nich so böse auf ihn
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

HP-Spezi
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 08.06.2006
Beiträge: 98

Beitragvon HP-Spezi » Fr 30 Jun, 2006 16:14

Die Slytherins haben was GEGEN HARRY und nich gegen Gryffindor :roll:
Avada Kedavra @ Lord Voldemort from Harry Potter

http://youtube.com/watch?v=2DBYwm7ymPM
http://www.myvideo.de/watch/2326077
brauch des lied im hintergrund

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Fr 30 Jun, 2006 18:24

HP-Spezi hat geschrieben:Die Slytherins haben was GEGEN HARRY und nich gegen Gryffindor :roll:


aber auch die häuser griffindor ujnd slytherin sid zerstritten so wie es ihre gründer am ende waren
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

LadyDragon
Drachenwächter
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 7325

Beitragvon LadyDragon » Sa 01 Jul, 2006 11:22

naja ich denke schon den draco hasst harry ja..und das beginnt ja vor der auswählung der häuser

Miss Ginny Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 2307
Wohnort: ist egal

Beitragvon Miss Ginny Potter » Mo 10 Jul, 2006 16:49

eigentlich spielt es für draco keine rolle in welchem haus harry ist, denn wie lady bereits sagte beginnt der hass schon vor der häuserverteilung..
Bild

stella
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 01.08.2005
Beiträge: 1938
Wohnort: @home

Beitragvon stella » Di 11 Jul, 2006 08:38

Das die Slytherins und Gryffindors sich nicht leiden können, ist klar, aber ich denke, dass sich dieser Hass nun bestärkt hat, weil Harry Potter, der ja so bekannt ist, nun zu den "Feinden" Slytherins gehört...

Was mich aber dennoch dazu interessiert, ist, wie wäre es eigentlich dann gewesen, wenn Harry Malfoy die Hand im ersten Teil gegeben hätte? Harry würde trotzdem zu den Gryffs gehören...

Ich hoffe ihr versteht was ich damit meine...
Bild

NightPearl
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 05.07.2006
Beiträge: 302
Wohnort: Trier

Beitragvon NightPearl » Di 11 Jul, 2006 19:18

stella hat geschrieben:Das die Slytherins und Gryffindors sich nicht leiden können, ist klar, aber ich denke, dass sich dieser Hass nun bestärkt hat, weil Harry Potter, der ja so bekannt ist, nun zu den "Feinden" Slytherins gehört...

Was mich aber dennoch dazu interessiert, ist, wie wäre es eigentlich dann gewesen, wenn Harry Malfoy die Hand im ersten Teil gegeben hätte? Harry würde trotzdem zu den Gryffs gehören...

Ich hoffe ihr versteht was ich damit meine...

Ich denke, wenn Harry Malfoy's Angebot angenommen hätte, dann wäre er vielleicht auch nach Slytherin gekommen. Kann ich mir zumindest vorstellen. Die Geschichte wäre ganz anders verlaufen.

Und wenn Harry in Hufflepuff gelandet wäre, dann wäre er nicht mit Ron und Hermine in einem Haus gewesen. Wahrscheinlich hätte er auch einen ganz anderen Freundeskreis gehabt. Das hätte sicherlich auch vieles verändert.

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Di 25 Jul, 2006 11:06

HP-Spezi hat geschrieben:Die Slytherins haben was GEGEN HARRY und nich gegen Gryffindor :roll:


das ist so nicht richtig.! sie haben was gegen harry UND gegen gryff aber auch auf rave und auf huff sind sie in der regel net so gut zu sprechen , sie stellen sich nur auf digorys seite weil der "immer nochbesser als harry ist"

LadyDragon
Drachenwächter
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 7325

Beitragvon LadyDragon » Mo 31 Jul, 2006 23:11

also dann hätten die hufflepuffs wohl zwei champs und würden beide anfeuern

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Di 01 Aug, 2006 11:24

^^naa, also ich denke der eizige fall in denen sie (also die bösen slitherin :devil:) harry net hassen würden, ist der das harry ein slith wäre, das wird ja im ersten band vor der auswahl an malfoys verhalten deutlich!(vgl. zugfart bzw. im Filmankunft in hogwarts)

nehcregit
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 1456
Wohnort: NRW

Beitragvon nehcregit » Sa 23 Sep, 2006 22:17

Luna hat geschrieben:Es geht bei den Slytherins um Harrys Charakter und um seinen Ruhm. Sie würden ihn auch hassen, wenn er ein Mädchen oder schwarz oder ein Hufflepuff wäre.


Mal eine ganz doofe Frage, wird irgendwo beschrieben das Harry weiß ist ? Er könnte ja eigentlich auch ein Farbiger sein o_O :P

Ne, Sorry.

@Topic, aber ich denke schon das Malfoy, wenn Harry ein Slyth wäre, doch irgendwann Eifersüchtig werden würde auf Harry.
‹(•¿•)› Meine Seite
Bild
nehcregit´s TV: The L Word - Season 2 | Buffy - Season 5 (Wdh) | Gilmore Girls - Season 4 | Dark Angel - Season 1 | Angel - Season 2 (Wdh) | Navy CIS - Warte auf Season 2 | Taken

Umbridge
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 09.12.2006
Beiträge: 9

Beitragvon Umbridge » Sa 09 Dez, 2006 23:45

denke ich auch den mit seinem ruhm würde harry trotzdem alle in den schatten stellen! sie müssen es einsehen harry is ein besonderes kind und das wird draco net so leicht aufhollen können! außerdem wer weiß wäre harry in raven. gekommen hätten die bestimmt auch noch größere probleme mit slyth.!
‹3Tôm.ƒeltoñ âs Drâc§ Mâlƒoy‹3
¦ Soo “ Sweet &'ñd H§t !! ùr my Dârlîng ¦

Xandro
Erstklässler
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 37
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 2973
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Xandro » Mi 11 Apr, 2007 12:22

Also ob die slytherins wirklich Harry hassen ist die frage.
Die meisten machen einfach mit weils ihnen spaß macht mit Draco ihn zu triezen und weil er ein Gryffindor ist.
Wäre er jetzt in Huff. gewesen... nunja..
Draco, der Harry ja schon vor der Häuservertreilung gehasst hat, hätte gegen ihn aufgewiegelt.
Interessant wäre es geworden wenn Harry in Slytherin gelandet wäre.
Ein Freund is wie der Mond. Du kannst ihn nicht immer sehen aber er is immer da!

A.P.W.B.D.
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 07.04.2007
Beiträge: 139
Wohnort: Portrait

Antwort

Beitragvon A.P.W.B.D. » Mi 11 Apr, 2007 13:23

Ich denke, um zum Grund des Themas zu kommen,
die Frage lässt isch leicht beantworten.

Was macht es für einen Unterschied ob Gryffindor, Hufflepuff oder Rawenclaw ?
Anders wäre es, wenn Potter in Slytherin ist. Denn das wünschte sich ja Malfoy.

Xandro
Erstklässler
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 37
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 2973
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Xandro » So 15 Apr, 2007 02:35

Wenn er in Hufflepuff gewesen wäre, wäre dies schon etwas anderes gewesen. Dann hätten zumindest die Hufflepuffer wohl nichts mehr so gegen ihn gehabt... und es wäre wohl auch in Ravenclaw nicht so schlimm gewesen.
Gryffindor wäre aber sicherlich nicht so begeistert von Harry gewesen.

Draco wäre es in der tast egal gewesen. Vermutlich hätte er sogar was dagegen gehavt wenn harry in seinem Haus wäre... nur dann hätte er nichts gesagt.
Ein Freund is wie der Mond. Du kannst ihn nicht immer sehen aber er is immer da!

cron