Fragen zu Harrys Zeitreise...

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Fragen zu Harrys Zeitreise...

Beitragvon Blumi1980 » So 15 Jan, 2006 17:34

Liebe Hausbewohner.
ich habe eine grosse Bitte an euch.
Im dritten Teil von Harry Potter und der Gefangene von Askaban habe ich folgendes Verständnisproblem und bitte euch um eure Hilfe.
Ich habe diesen Teil bereits schon mehrfach gesehen und auch schon gelesen, aber ich verstehe diverse Dinge einfach nicht.
Wie konnte Harry in Hagrids Hütte schon einen Stein an den Kopf bekommen, wo er mit Hermine doch noch gar nicht die Zeitreise gemacht hat? Die machen die beiden doch erst danach?! Danach klärt sich das ganze doch dann erst, was passiert war... Hirsch am Ufer und Stein im Krug...
Das verstehe ich ja alles noch so halbwegs und kann es nachvollziehen.
Aber was ich nicht verstehe ist, wie ging es mit Hermine und Harry weiter, als sie den Werwolf (Lupin) mit dem Geheul abgelenkt hat? Sie wurden verfolgt, ja, aber was war im ersten Teil? Da waren doch Hermine, Ron und Harry noch zusammen.. Wer hat da geheult wie ein Wolf?
Das sind so Dinge, die ich einfach nicht nachvollziehen kann..
Fehlt mir da ein gewisses Verständnis? Muss ich das einfach so hinnehmen, wie es ist?
Ich bitte euch um eure Hilfe, denn mir bereitet das grosses Kopfzerbrechen.
Alles was passiert ist, klärt sich in der Zeitreise auf, aber dieses davor, verstehe ich nicht.. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Ginny Watson
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 25.10.2005
Beiträge: 247
Wohnort: Behind The Sunrise

Beitragvon Ginny Watson » So 15 Jan, 2006 17:50

Also ich versuch mal die das ganze zu erklären, mal schauen ob ich's schaffe, denn die Sache mit der Zeitreise ist doch etwas komplexer :roll:
Also:
Im Prinzip passiert das ja alles gleichzeitig. Im Film wird es so dargestellt das Harry und Hermine alles was sie vorher schon erlebt haben eigentlich noch mal erleben. In Wirklichkeit sind Harry und Hermine die ganze Zeit schon da, während sie grade unter der peitschenden Weide durchgehen usw. Nur derjenige der die Zeitreise macht erlebt es sozusagen doppelt, alle anderen bekommen davon ja eigentlich nix mit.
Verstanden?
Die beiden sind also die ganze Zeit doppelt da.
Ok, vllt kann noch jemand sein Comment abgeben, falls es nicht ausreichen oder ausreichend verständnisvoll erklärt wurde :oops: :lol: :D
Lg
Ginny

Hagrid
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 06.10.2005
Beiträge: 1078
Wohnort: Bad Homburg

Beitragvon Hagrid » So 15 Jan, 2006 17:56

nein Ginny.

War sehr gut erklärt :)

Hat sich deine Frage geklärt Blumi?

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Beitragvon Blumi1980 » So 15 Jan, 2006 18:04

irgendwie nicht so...

wenn sie die ganze zeit schon da waren, wieso haben sie im ersten teil denn nicht gleich schon alles richtig gemacht und seidenschnabel gerettet und sirius auch?
wozu mussten sie dann überhaupt ne zeitreise machen?
ich glaube ich mach mir einfach zu viele gedanken...

oder kann man das so sehen:
beispiel.
ich geh aus dem haus, vergesse aber mein portemonaie, weil ich einkaufen gehen will und steh an der kasse ohne geld.
ich mach dann ne zeitreise, hol mein geld und tauche dann kurz bevor ich an die kasse gehe oder bevor ich in meine tasche greife, um mein geld rauszuholen, wieder auf.. alles paletti..... ich kann alles bezahlen..

ist das so richtig verstanden jetzt von mir?

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28152
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » So 15 Jan, 2006 20:17

Also, das Zeit-Paradoxon.

Die Zeiten überlagern sich. Es gibt nicht irgendwo einen Punkt null, ab dem die Sache mit der Zeitreise beginnt - man selbst ist in der Gegenwart, aber da man in der Zukunft in diese Zeit zurückreisen wird, ist man noch einmal da.
Das hat zwangsläufig zur Folge - alles handeln ist vorherbestimmt. Wäre das nicht so, würde sich ja die Zeit ändern - es gäbe einen Punkt null, wo jemand eine Zeitreise macht und von da an wird diese in allen Zeiten wiederholt. Aber es ist eben nicht so - die Zukunft steht schon fest, und dadurch, dass die Zukunft fest steht, geschieht alles so, wie in den Büchern beschrieben.

Ich weiß, die ganze Sache ist kompliziert und für nicht-Deterministen (so wie mich) nicht so das Ideale, aber es ist die einzige logische Schlussfolgerung aus den Büchern.
Bild

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Beitragvon Blumi1980 » So 15 Jan, 2006 23:02

habt vielen dank, aber mir fehlt einfach dieses abstrakte denken.
wenn ihr das so schreibt, dann hört sich das auch alles verständlich an,
aber ich frage mich trotzdem dann, wieso ist das und das passiert.. wieso ist das und das nicht auch schon vorher passiert... wer hat zuerst den stein geworfen?!
ich glaub es hat keinen zweck *verzweifel* ich checks einfach nicht *grins*
aber habt vielen dank für diese lieben beschreibungen.

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28152
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 16 Jan, 2006 09:15

Es ist doch alles auch schon vorher passiert - das war ja der Witz daran, das alles falsch verstanden wurde. Der Leser hatte zunächst den Eindruck gehabt, dass Buckbeak wirklich gestorben wäre - aber war er nicht, denn Macnair hat sich einfach nur darüber aufgeregt, dass er verschwunden ist und Hagrid hat vor Freude geweint.
Der Eindruck, dass sich etwas verändert hat, ist durch Missverständnisse entstanden - aber in Wahrheit hat sich nie etwas verändert. Das einzige, was bemerkenswertes passiert ist, ist, dass Harry und Hermine 2 mal in der gleichen Zeit anwesend waren - im Grunde sonst nichts.
Bild

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Beitragvon Blumi1980 » Mo 16 Jan, 2006 13:59

ok. das hab ich verstanden... aber ist seidenschnabel buckbeak??? *grübel*

nochmals vielen dank... einiges werd ich nach wie vor nicht nachvollziehen können, aber vielleicht gehört das ja auch so...

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Beitragvon Blumi1980 » Mo 16 Jan, 2006 14:05

das buch hab ich grad hinter mir... (grad den 5. liest)
vielleicht ist mir das auch einfach entfallen... scheint wohl seidenschnabel zu sein...

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28152
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 16 Jan, 2006 20:57

Ja, ist Seidenschnabel - ich lese einfach schon seit Ewigkeiten nicht mehr die deutschen Ausgaben, deshalb kann ich mich nicht mehr so gut an die Namen erinnern.
Bild

Illumanu
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 14.01.2006
Beiträge: 1433
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Beitragvon Illumanu » Sa 28 Jan, 2006 13:28

keineAHNUNG
SIg in Arbeit

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28152
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Sa 28 Jan, 2006 18:58

@Illumanu
Muss es unbedingt sein, dass, wenn du keine Ahnung hast, das auch noch hinschreibst. Irgendwie sieht mir das doch sehr nach Beiträge sammeln aus - vielleicht wäre es auch mal hilfreich, die anderen Beiträge zu lesen.
Aber Postings wie der letzte hier bringen wirklich überhaupt nichts.
Bild

Mila Malfoy
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 07.06.2006
Beiträge: 2201
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Harry Potter und die Zeitreise

Beitragvon Mila Malfoy » Sa 17 Jun, 2006 14:24

Blumi1980 hat geschrieben:
Aber was ich nicht verstehe ist, wie ging es mit Hermine und Harry weiter, als sie den Werwolf (Lupin) mit dem Geheul abgelenkt hat? Sie wurden verfolgt, ja, aber was war im ersten Teil? Da waren doch Hermine, Ron und Harry noch zusammen.. Wer hat da geheult wie ein Wolf?

Blumi, wenn ich das mal so sagen darf, es ist eigtl ganz simpel, du musst einfach nur davon ausgehen, dass man mit dem Zeitumkehrer an 2 Orten gleichzeitig sein kann (siehe Kommentare von Ron und Harry:"Wo kommst du denn her??" oder "Moment, alte Runen findet doch gleichzeitig mit Wahrsagen statt...") Nur um dies klarzustellen, aber ich denke mittlerweile weißt du das auch :wink:

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Beitragvon Blumi1980 » Sa 17 Jun, 2006 15:54

zeitreisen werde ich nie kapieren..
da gibt es wohl auch nix zu verstehen..
Bild
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben.
Aber es hat nur genauso viel Sinn, wie wir ihm geben.
Bild

Mila Malfoy
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 07.06.2006
Beiträge: 2201
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Mila Malfoy » So 18 Jun, 2006 15:43

Naja auf manche Sachen kam ich auch nich so ganz klar, Sirius und Seidenschnabel durften die 2 ja eigentlich gar nicht sehen (obwohl Sirius bestimmt nicht wusste, dass Harry und Hermine im Krankenflügel eigentlich waren zu der Zeit...Obwohl es bei ihm ja auch eher war... :| .... Häh? Ach naja, jedenfalls wurden die 2 trotzdem von 2 Leuten gesehen und das konnte ja auch nicht so richtig sein!
Bild

**Mitglied im Club der Verträumten 2007**
+*+ stolzes Anti-Döner-Front-Mitglied +*+
~Kombi by Winky~