Hätte man verhindern können, dass Wurmschwanz entkommt?

Théniya
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 19.11.2005
Beiträge: 1346
Wohnort: Schneckenhaus =P

Hätte man verhindern können, dass Wurmschwanz entkommt?

Beitragvon Théniya » Mo 21 Nov, 2005 20:31

mal ehrlich. sagen wir man hätte gewusst es ist vollmond und lumpin würde
sich verwandeln und wurmschwanz entkommen. dann hätte man es doch sicher verhindern können oder nicht? man hätte ihn zum beispiel wie hermine rita als ratte in ein unzerstörbares glas sperren können. dann wäre alles gut gegangen!!! :)
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28154
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 21 Nov, 2005 20:38

Man hätte verhindern können, dass Tom Riddle sein erstes Lebensjahr erreicht - man hätte verhindern können, dass Harry jemals geboren wird - im Nachhinein lässt sich immer sagen 'wäre nur...'. Aber was wäre dann an diesen Büchern noch so interessant, wenn nicht solche Unglücke passieren würden? Es ist nunmal so geschehen und ich denke, da ist es sinnlos nach einem anderen Weg zu fragen - alles hat seinen Sinn in diesen Büchern und wir werden ihn noch herausfinden.
Bild

hermine is cool
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 10.11.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Flensburg

Beitragvon hermine is cool » Di 22 Nov, 2005 09:53

Ich bin voll deiner Meinung.
Wenn es anders geschehen würde, wären die Bücher längst nicht so spannend.

LG hermine is cool

Théniya
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 19.11.2005
Beiträge: 1346
Wohnort: Schneckenhaus =P

Beitragvon Théniya » Di 22 Nov, 2005 14:24

ja, stimmt. es wäre nur super gewesen, weil sirius dann frei gewesen wäre, aber eben nicht spannnend
Bild

*dray in love*
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Registriert: 18.12.2005
Beiträge: 2

Beitragvon *dray in love* » So 18 Dez, 2005 21:17

Ja das stimmt schon....^^ Aber man hätte es natürlich verhindern können...es war ja nicht die Frage was passiert wäre WENN man es verhindert hätte sondern OB man es verhindern hätte können. Und ich glaube da stimmt ihr mir zu....
Also man hätte es verhindern können indem man Peter umbringt...ist klar ne? Aber auch hätte man ihn wieder verwandelt (wenn das geht) und ihn dann in so ein Glas gefangen gehalten.....
Naja, ist nur ne Idee.

Gruzz *dray in love* :D
"Ich sterbe!", schri Malfoy, und Panik machte sich breit. " ich sterbe, seht her! Es hat mich umgebracht!" (harry Potter 3, S.125, Z. 28-29)

Salazar
Weltenträumer
Weltenlos
Alter: 35
Registriert: 18.12.2005
Beiträge: 177
Wohnort: Chamber of Secrets

Beitragvon Salazar » So 18 Dez, 2005 21:41

Man hätte es bestimmt mit dem Zeitumkehrer irgendwie hin gekriegt!
Bild

Padfoot201182
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 13.10.2005
Beiträge: 4241
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Padfoot201182 » So 18 Dez, 2005 21:46

oder aber mit einem einfachen Petrificus Totalus. Da hätte der nix mehr gemacht.

Wobei dann hätte sich doch bestimmt jemand anderers gefunden der Voldy zurück holt. Zum Beispiel Barty Crouch Jr.
Menschen mögen vergessen,
was du ihnen gesagt hast,
aber sie erinnern sich immer daran,
welches Gefühl du in ihnen ausgelöst hast.

Salazar
Weltenträumer
Weltenlos
Alter: 35
Registriert: 18.12.2005
Beiträge: 177
Wohnort: Chamber of Secrets

Beitragvon Salazar » So 18 Dez, 2005 21:54

Barty Crouch war doch zu dem Zetpunkt schon wieder an Azkaban!
Bild

Padfoot201182
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 13.10.2005
Beiträge: 4241
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Padfoot201182 » So 18 Dez, 2005 21:58

im Band drei war Crouch doch nicht in Azkaban? Oder vertue ich mich jetzt. Hab gedacht der wäre schon lönger aus dem Knast als wie Anfang vierter Teil. Dann hätte er sich doch auf die Suche nach Voldy machen können.
Ausserdem kam der doch nach Band vier nicht mehr nach Azkaban sondern wurde doch von den Dementoren geknutscht.
Menschen mögen vergessen,
was du ihnen gesagt hast,
aber sie erinnern sich immer daran,
welches Gefühl du in ihnen ausgelöst hast.

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28154
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 19 Dez, 2005 18:30

Wir wissen nicht, wann Crouch aus Azkaban rauskam - es war aber allerspätestens Ende Buch 3, weil es am Ende des 4. Buches hieß, seine Mutter sei innerhalb eines Jahres gestorben. Es ist wahrscheinlich anzunehmen, dass es einige Jahre vor Band 3 war, aber wir können uns nicht sicher sein.

Und was die Time Turner angeht - das habe ich schon einmal gesagt: Ein Time Turner gibt nicht die Möglichkeit, die Vergangenheit zu ändern - der Besitz eines Time Turners erlaubt es einer Person lediglich, an 2 Orten zur gleichen Zeit zu sein. Der Anschein, dass etwas an der Vergangenheit verändert worden wäre, wurde in Band 3 nur durch ungenaue Informationen erweckt - es stellte sich später heraus, dass alles anders geschehen war, als sie geglaubt hatten. Auch wenn sich Hagrids Heulen usw. in zwei Richtungen sehen lassen (man könnte annehmen, dass Buckbeak in der Vergangenheit getötet worden war und später befreit wurde) ist das Auftauchen des Harry aus der Zukunft um sich, Sirius und Hermine zu retten, doch ein eindeutiger Beweis dafür, dass sich die Vergangenheit in den Büchern nicht ändern lässt.
Bild

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mo 19 Dez, 2005 18:35

Victor Krum hat geschrieben:Wir wissen nicht, wann Crouch aus Azkaban rauskam - es war aber allerspätestens Ende Buch 3, weil es am Ende des 4. Buches hieß, seine Mutter sei innerhalb eines Jahres gestorben. Es ist wahrscheinlich anzunehmen, dass es einige Jahre vor Band 3 war, aber wir können uns nicht sicher sein.


Doch, ich glaube, wir wissen ziemlich genau, wann Crouch aus Askaban rauskam - wie du richtig sagst, innerhalb eines Jahres nach der Verurteilung. Und verurteilt worden ist er zusammen mit Bellatrix, das war kurz nach dem (1.) Fall von Lord Voldemort. Also muß Harry ungefähr 2 Jahre alt gewesen sein, als Crouch jun. von seinen Eltern aus dem Gefängnis geholt wurde....

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28154
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 19 Dez, 2005 18:41

Seine Mutter ist innerhalb eines Jahres, nachdem sie nach Azkaban kam, gestorben - nicht ein Jahr nach der Verurteilung.
Bild

Mrs. Figgs
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 25.08.2005
Beiträge: 924
Wohnort: Irgendwo am Kaiserstuhl

Re: Hätte man verhindern können, dass Wurmschwanz entkommt?

Beitragvon Mrs. Figgs » Mo 26 Dez, 2005 09:42

~Emma~ hat geschrieben:mal ehrlich. sagen wir man hätte gewusst es ist vollmond und lumpin würde
sich verwandeln und wurmschwanz entkommen. dann hätte man es doch sicher verhindern können oder nicht? man hätte ihn zum beispiel wie hermine rita als ratte in ein unzerstörbares glas sperren können. dann wäre alles gut gegangen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :)


An so was hab ich auch gedacht.
Das mit den Fesseln musst ja schief gehen.
Mitglied der Anti-Umbridge-AG

Goddess of Rock
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 25.01.2006
Beiträge: 4385
Wohnort: ... somewhere between the worlds ...

Beitragvon Goddess of Rock » Sa 27 Mai, 2006 09:39

Ich denke schon, dass man es hätte verhindern können. Aber das wäre der Story dann doch abträglich gewesen....
Bild

*Hedwig*
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 11.09.2005
Beiträge: 2025
Wohnort: hinter'm Mond gleich links-in einem Dominostein mit Illu

Beitragvon *Hedwig* » Sa 27 Mai, 2006 13:38

denk ich auch
Bild