Unmögliche Prüfungstermine?

Alisha Prince
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 26.06.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Berlin

Beitragvon Alisha Prince » Mo 03 Jul, 2006 11:22

ich habe das im Buch ganz klar so verstanden, dass die Schüler am Anfang nen zettel in die Hand gedrück bekamen, in dem sie ankreuzen konnten, was sie belegen können und ich glaub auch mit ner festen Anzahl an Schulfächern. McGonagall hatte Hermine aber zu beginn des Schuljahres den Zeitumkehrer gegeben, damit sie als einzige ALLE Fächer haben kann und demnach auch mit den prüfungsterminen klar kommt. und da wird bestimmt auch nen Hinweis auf dem zettel gewesen sein (ich kenn das jedenfalls von dem Kurssytem an nem Gymnasium) wo steht, was man zusammen belegen kann und was nicht, weils gleichzeitig nicht geht.
und damit ist das doch wohl hinfällig, weil kein anderer Schüler zwei Kurse belegt haben kann, die gleichzeitig stattfanden und somit auch gleichzeitig geprüft.

bei harry und Ron hatte JKR doch geschrieben, dass sie sich entscheiden mussten, ob sie lieber Arithmantik ODER Zauberkunst, bzw. Verwandlung ODER Alte Runen belegen wollen.
also kein fehler im Buch... :wink:
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28032
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 03 Jul, 2006 18:27

Ich glaube, du hast das Problem nicht ganz verstanden - klar, die Schüler haben ausgewählt, welche Fächer sie haben (irgendwann im zweiten Buch), aber es ist so, dass die Prüfungen von Pflichfächern und Wahlpflichfächern (um beim deutschen Schulsystem zu bleiben) auf den gleichen Zeitpunkt fallen.

Das ist schon recht blöd. Entweder JKR hat einen Fehler gemacht (kann ja schon mal passieren) oder wir nehmen die Möglichkeit von Antike Runen - unwahrscheinlich, aber doch möglich.
Bild

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 46
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12212
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Di 04 Jul, 2006 11:45

Das dürfte JKR bewusst offen gelassen haben, weil man darauf vertrauen darf, dass die Organisation von Abschlussprüfungen durch die Lehrer umsichtig ausgeführt wird.

Außerdem hatte Hermine ja den Zeitumkehrer und konnte so alle Prüfungen absolvieren.

Ich für meinen Teil empfinde es auch nicht als besonders wichtig, dass die Geschichte in solchen Details absolut perfekt erzählt ist, wichtiger ist die enorme Kreativität, die sie auszeichnet.

Alisha Prince
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 26.06.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Berlin

Beitragvon Alisha Prince » Di 04 Jul, 2006 17:06

ah jetzt seh ich das problem... danke @ Victor.

aber des is doch auch offensichtlich und geht schon aus dem normalen Unterrichtsalltag hervor. wie schon weiter vorne vermutet kann es nur daran liegen, dass es verschiedene Kurse gibt. wie. z.B. bei zaubertränke, wo Slytherin und Gryffindor zusammen haben, gibts ja eindeutig auch nen zweiten Kurs Zaubertränke mit Ravenclaw und Hufflepuff...
und so ähnlich wird das bestimmt auch mit den Wahlpflichtkursen ablaufen. und jemand, der nicht wie hermine einen zeitumkehrer hat, wird entsprechend in der anderen prüfung dran gewesen sein. in etwa so:

der 1. Kurs Zauberkunst hat gleichzeitig mit dem 1. Kurs Arithmantik Prüfung. aber in beiden Fächern könnte doch ein 2. Kurs zu ner ganz anderen zeit/an nem ganz anderen Tag prüfungstermin haben. das heißt jemand kann die Prüfung in zauberkunst um 9 Uhr machen, und um 15 Uhr (jetzt rein hypothetisch) in Arithmantik. schließlich stehen auf dem zettel ja nur die Prüfungstermine von Hermine, nicht die allgemeingültigen Prüfungstermine. das heißt über die anderen termine wissen wir überhaupt nichts, es gibt sie aber mit Sicherheit ... :roll:
Bild