der auserwählte / die auserwählten

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

der auserwählte / die auserwählten

Beitragvon konsperativum » So 01 Jan, 2006 22:40

voldi sieht in harry den auserwählten, den der ihm ebenbürtig ist, denn harry ist am ende des 7ten monats geboren und seine eltern haben dem dunklen lord schon drei mal die stirn geboten. ausser harry kam noch neville in frage.

dd erklärt "die stirn geboten" damit, dass die potters voldi schon drei mal entkommen sind. entkommen...hmm damit haben sie eher den schwanz eingezogen als ihm die stirn geboten. und das meine ich nicht abwertend, es geht nur um die bedeutung des satzes.

es gibt sicher noch andere jungs (mäddels können wir wohl ausschliessen, aber wie ist es mit magischen wesen?) die ende juli geboren sind. aber deren eltern haben wohl voldi nicht schon drei mal die stirn geboten. zumindestens nicht das voldi wüsste. aber woher soll er das denn wissen, wenn schon das entfliehen vor ihm als stirn bieten gilt.

konkret denke ich da an einen regulus black. er hat voldi so wissen wir schon mindestens zwei mal die stirn geboten (sofern er r.a.b. sein sollte). denn wenn die flucht als stirn bieten gilt, dann gilt auch der ausstieg von den deatheatern und mitsicherheit das stehlen des horkruxe als solcher. und alein die beschaffung der information über den horkruxe, also wie r.a.b. so schön sagte das "hinter das geheimnis kommen" und damit rumschnüffeln in voldis welt könnte man als drittes mal stirnbieten sehen.

ich führe regulus hier nur beispelhaft dafür an, dass es noch andere leute geben kann, die voldi drei mal die stirn boten. wenn wir jetzt mal bei regulus bleiben..hat er kinder? vielleicht hatte er ja ein verhältnis, mit anderen reinblütern, denn das ist ja so üblich. wann hat denn draco geburtstag? narzissa und regulus in love ;-) weit hergeholt aber gilt ja nur als beispiel. (ja in dem beispiel gehe ich davon aus, dass der wandteppisch mit dem stammbaum der blacks handgewebt ist und nicht magisch jede linie einzeichnet).

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » So 01 Jan, 2006 22:50

Draco habe ich übrigens auch schon einmal als möglichen Kandidaten für die Prophezeiung in Erwägung gezogen.
Ich weiß nicht genau, wann er Geburtstag hat, aber: Er ist jung genug, um an der Apparier-Prüfung im Mai noch nicht teilnehmen zu können und: In Band 2 verlangt er in der Nokturngasse nach einem (Geburtstags-) Geschenk. Insofern könnte er für mich durchaus passen.

Ferner: 'He will mark him as his equal', was Voldemort durch das Einbrennen des Dunklen Mals zweifellos getan getan hat.

Bleibt noch: "whose parents thrice defied the Dark Lord". Ich lege die Worte vielleicht wieder zu sehr auf die Goldwaage, aber 'defy' muß nicht zwingend offenen Widerstand heißen. Es kann beispielsweise auch mit herausfordern (zum Duell oder so) übersetzt werden.
Und herausgefordert haben mag Lucius respektive Narcissa ihn durchaus schon mehrfach....

Pigmypuff
Heldendiener
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 22.09.2005
Beiträge: 1044
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Pigmypuff » Mo 02 Jan, 2006 15:09

He will mark him as his equal


Naja, er ist ja nicht so dass er seine Todesser ihm ebenbürtig/gleichberechtig ansieht.
Sie haben das Dunkle Mal, und wenn er will müssen sie sofort erscheinen.

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Mo 02 Jan, 2006 16:27

nein aber jetzt kommen wir zudem punkt warum ich draco rausgepickt habe, denn er voldi hat draco als ebenbürtig gezeichnet.

auf eine etwas andere weise aber er hat es, denn er gab ihm dem ajuftrag dumbledore zu töten. ausgerechnet dumbledore, den einzigen zauberer den volodi je fürchtete. da selbst voldi es nicht schaffte ihn zu töten aber draco diesen auftrag erteilt hat, ist das für mich schon eine ebenbürtigkeit, auch wenn voldi das nie mals so gesehen hat.

jedenfalls, ist das für mich viel viel mehr eine ebenbürtigkeit, als das hinterlassen einer narbe auf harrys stirn.

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Mo 02 Jan, 2006 22:14

So.. habs zwar gerade auch schon in dem Thread "Snape & die Prophezeiung" gepostet, aber dann hier auch nochmal:

Harry ist der "Auserwählte" , weil Voldemort dies aus der Prophezeiung gemacht hat:

"Harry, only because Voldemort made a grave error, and acted on Prof. Trelawney´s words! If Voldemort had never murdered your father, would he have imparted in you a furious desire for revenge? (...)

Don´t you see? Voldemort himself created his worst enemy (...)

By attempting to kill you, Voldemort himself singled out the remarkable person who sits here infront of me, and gave him the tools for the job! (...)"

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Mo 02 Jan, 2006 23:51

auch dumbledore kann sich irren ;-)

natürlich spräche vieles für harry, aber wie ich oben schon erwähnte, hat er vieleicht auch andere als ebenbürtig gekennzeichnet, wenn man das überhaupt so nennen kann.

und wie ich eben schon in dem anderen thread geschrieben habe, voldi wusste nix von dem teil mit dem ebenbürtig kennzeichnen, defacto kann er auch nicht nach diesem handeln.

Pigmypuff
Heldendiener
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 22.09.2005
Beiträge: 1044
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Pigmypuff » Di 03 Jan, 2006 17:34

Tut mir Leid konspi, aber da widerspreche ich.
Es ist Harry, da nur er diesen Hass auf ihn hat. Nur er hat seine Eltern und seinen Paten durch ihn verloren. Soweit ich weiß fragt ihn DD auch: Wenn du nicht wüsstest, dass du der Auserwählte bist, würdest du dann nicht auch versuchen ihn zu töten? Und er würde. Auch wenn er die Prophezeihung nie gehört hätte.

@Luna: Lies dir BITTE die Beiträge davor durch, und am besten auch "snape und die phrophezeihung". Ich glaub du bist in der Diskussion nicht ganz auf dem Laufenden.

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Di 03 Jan, 2006 18:00

MUSS dir doch nicht leid tun ;-) ich will ja hier nen dialog. deswegen bringe ich ja auch ab und an die abegisgsten sachen zur sprache.

allerdings glaube ich nicht das der auserwählte sich dadurch auszeichnet, dass er vldi töten will. ganz im gegenteil, liebe nicht hass soll ja so dd die waffe sein, die voldi zum sturtz bringt. und wie dd schon sage, es gibt viel schlimmere dinge als den tod.

aber auch andere haben sicher grund voldi zu hassen. neville hat sicher ne stnk wut im bauch. und draco wird sicher auch sein fett weg bekommen, da er es nicht übers herz brachte dd zu töten.

es kann noch spannend werden, da bin ich mir sicher.

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Di 03 Jan, 2006 21:45

Luna hat geschrieben:Mit anderen Worten: Ich schließe mich dem, was Abendstern weiter oben geschrieben hat, voll und ganz an.
Dass die Prophezeiung dadurch, dass jemand sie ernst nimmt, erst ihre Bedeutung bekommt, finde ich logisch und überzeugend.


Sag ich ja.... :wink:

Und im übrigen: Das waren Dumbledore´s Worte. Und ich würde mal Hermine-Like sagen, "if we can´t trust Dumbledore, we cannot trust anyone".

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Di 03 Jan, 2006 21:48

und ich bin ganz fest davon überzeugt, wir können niemanden vertrauen ;-)

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Di 03 Jan, 2006 22:57

.... denn daß Dumbledore sich irren kann, ist bekannt, und seine Irrtümer neigen dazu, größer zu sein als anderer Leute Irrtümer.

Sollte das Erlebnis, was DD hatte, während er den Gifttrank zu sich nahm, wirklich etwas ernstzunehmendes sein, kann dies auch auf viele von seinen Ansichten / Theorien Harry betreffend bezogen werden.
Ich gehe davon aus, daß Harry jedenfalls eine wichtige Rolle im Kampf gegen DD spielen wird, soviel ist klar. Und das hat LV tatsächlich dadurch hervorgerufen, daß er die Prophezeiung ernst genommen hat.
Allerdings muß deshalt trotz allem nicht Harry zwingend derjenige sein, der LV endgültig besiegt. Gerade weil die Prophezeiung nicht in jedem Wortlaut in Erfüllung gehen muß, ist das möglich.

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Di 03 Jan, 2006 23:04

schön gesagt antike runen ;-)

Pigmypuff
Heldendiener
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 22.09.2005
Beiträge: 1044
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Pigmypuff » Di 03 Jan, 2006 23:09

"if we can´t trust Dumbledore, we cannot trust anyone".


Puuuh, dann könnte man wieder die Frege mit Snape diskutieren. Und dann müsste ich mich auch fragen, warum du (Abendstern) im SAT bist.
*GG* OK ich lass dass.
Zuletzt geändert von Pigmypuff am Mi 04 Jan, 2006 12:12, insgesamt 1-mal geändert.

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Di 03 Jan, 2006 23:15

Pigmypuff hat geschrieben:
"if we can´t trust Dumbledore, we cannot trust anyone".


Puuuh, dann könnte man wieder die Frege mit Snape diskutieren. Und dann müsste ich mich auch fragen, warum du (Antike Runen) im SAT bist.
*GG* OK ich lass dass.


Meinetwegen lass es, aber erklär mir das vorher. Wieso bin ich im SAT?

Und wenn irgendetwas kein Irrtum von DD war, dann das Vertrauen in Snape, aber da stimm ich dir zu, laasen wir das... :twisted:

Abgesehen davon wollte ich nur folgendes klarmachen: Wenn wir wissen, daß eine Prophezeiung nicht zwangsläufig in Erfüllung geht, wieso gehen wir dann trotzdem zwingend davon aus, daß Harry auch den Rest der Proph., nachdem er einmal 'erwählt' ist? Sicherlich will er es, aber er muß nicht derjenige sein...

Pigmypuff
Heldendiener
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 22.09.2005
Beiträge: 1044
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Pigmypuff » Di 03 Jan, 2006 23:19

Nein es muss nicht unbedingt er sein, der in am Ende erledigt. (Wird er überhaupt erledigt?) Aber er wird es versuchen, und ich denke, sollte es jemand anders tun wird Harry in gewisser weise auch enttäuscht sein.
Zuletzt geändert von Pigmypuff am Mi 04 Jan, 2006 12:11, insgesamt 1-mal geändert.