Der Halbblutprinz ist...

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 29
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » Di 19 Jul, 2005 20:08

@ ronni: Diese fanfiction ist schon cool, aber sind diese generationen in reihen folge? ich würde gerne eine lesen, wie james und lily zusammenkommen, hab aber kein bock es zu suchen... also, wenn du es alles gelesen hast und wenn es eine generation gibt wo es ist, könntest du es mir sagen? thxxxx!!!

Madame Hooch
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 58
Registriert: 12.07.2005
Beiträge: 63
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Madame Hooch » Mi 20 Jul, 2005 06:56

Wer hätte mit dieser Entwicklung gerechnet. Dumbeldore, er wird mir fehlen.Eher hätte ich auf Percy verzichtet. Der liegt mir eh im Magen. :evil:
Ein Tag ohne Lachen, ist ein verlorener Tag

Alohomora
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.07.2005
Beiträge: 17
Wohnort: Schleswig- Holstein

Beitragvon Alohomora » Mi 20 Jul, 2005 12:25

Madame Hooch hat geschrieben:Wer hätte mit dieser Entwicklung gerechnet. Dumbeldore, er wird mir fehlen.Eher hätte ich auf Percy verzichtet. Der liegt mir eh im Magen. :evil:


Aber was hätte das bitte für das Buch gebracht? Es sollte doch jemand sterben, der Harry nahe steht- und das ist niemals Percy...

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 29
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » Mi 20 Jul, 2005 12:38

aber wenn alle, die harry nahestehen strben sollen, dann sollten das auch ron und hermine sein, oder? eigentlich auch der ganze orden des phönix...

Ludo Bagman
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 3180
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Ludo Bagman » Do 21 Jul, 2005 01:43

Naja, diese ganze "Sterberei" geht mir irgendwie auf die Eier. Hab erstmal direkt mein Snape-Avatar geändert, *kotz*
Every man dies, not every man really lives.


Wir haben uns vorgenommen, im Leben zu nichts zu kommen...

AbuDun
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 188

Beitragvon AbuDun » Do 21 Jul, 2005 06:58

Ich war zwar auch ziemlich sauer, aber wenn es stimmen sollte, dass Snape doch auf der guten Seite steht und auf DD Befehl handelte, dann gibt alles einen Sinn, denn dann starb DD für das was er stand.
Why should death always have the last word?

Buckbeak
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 11.07.2005
Beiträge: 105
Wohnort: Köln

Beitragvon Buckbeak » Do 21 Jul, 2005 12:38

Dumbledore starb auf jeden Fall für die Dinge, für die er stand!
Und deshalb hätte er einem solchen Plan niemals zugestimmt!
Nur weil etwas nicht wahr ist, heisst das nicht, dass man nicht daran glauben sollte!

AbuDun
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 188

Beitragvon AbuDun » Do 21 Jul, 2005 13:53

ALso für mich würde beises einen Sinn ergeben.
Es könnte DD Plan gewesen sein
oder aber er war einfach zu vertrauenseelig
es ist beides denkbar
Why should death always have the last word?

HermioneHof
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 19
Wohnort: Hof

Beitragvon HermioneHof » So 24 Jul, 2005 15:49

Ich habe von anfang an schon gedacht, dass könnte nur snape sein. Da man im Vorfeld schon erfuh, dass weder Harry noch Voldemort es sind, blieb ja fast keiner mehr übrig. Denn von Harrys, Hermine und Rons Eltern weiß man ja, was sie sind und da käme das gar nicht in Frage... Von Voldemort hat man erfahren, dass er auch halbblüter ist, aber bei Snape hatte ich einfach so ein Gefühl... Rowling ist wahrhaft ein Genie... Gruß Hermione

Prof. Lupin
Feenhüter
Welt des Lichts
Alter: 32
Registriert: 13.11.2008
Beiträge: 3208
Wohnort: Bonn

Beitragvon Prof. Lupin » Fr 21 Aug, 2009 10:54

Also ich finde das auch ziemlich genial, dass Snape der Prinz ist. Ich konnte mir irgendwie schon bei der ersten Begegnung zwischen Harry und dem Buch denken, dass Snape sich als prinz tarnt, da er sich sehr gut mit Tränken auskennt. Die Idee finde ich richtig klasse.
Ich stehe immer auf der guten Seite, egal was auch passiert. Mein Mut steht für den Kampf um Gerechtigkeit, denn ich bin ein Gryffindor und bin stolz darauf!
Prof. Lupin, Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste.