Ist Harry ein Horcrux?

magicsue1
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 41
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 65
Wohnort: Bregenz/Österreich

Beitragvon magicsue1 » Fr 29 Jul, 2005 10:32

unabhängig ob er zeit gehabt hätte oder nicht, ich denk einfach das es fur voldy unmoglich wäre irgendetwas von sich in harry aufzubewahren, wie schon gesagt, es scheitert daran das er oder was von ihm es einfach nicht in harry aushalten könnte, selbst wenn er das versucht hätte, wäre das horcrux wahrscheinlich sofort zerstört gewesen, einfach durch harrys liebe.
Das wäre vielleicht auch ne plausible erklärung warum seine macht zusammenfiel, das es gar nicht der abgeprallte fluch war sondern der versuch harry zu einem horcrux zu machen
was auch immer du tust, bleib immer du selbst

Mike
Weltenträumer
Weltenlos
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 3

Beitragvon Mike » Fr 29 Jul, 2005 11:41

Ich glaube, Harry muss das fehlende Horcrux sein. Wie bemerkt fehlt noch ein Gryffindor Horcrux. Dumbledore sagte im 2. Band, dass nur ein "echter" Gryffindor das Schwert hätte aus dem Hut ziehen können. Ergo ist Harry ein "echter" Gryffindor. Harry ist eng mit Voldemort verbunden, ein weiteres Indiz. dumbledore hat selbst erklärt, dass bei dem Spruch, mit dem Harry hätte getötet werden sollen "etwas" schief gegangen ist. Da bisher unbekannt ist wie ein Horcrux erschaffen wird kann es doch leicht sein, dass Voldemort "in der Aufregung" die Sprüche kombiniert hat, o.ä.
Ferner denke ich, dass die Proph. davon spricht, dass einer von Beiden sterben muss, damit der Andere Leben kann. Dies würde darauf schließen lassen, dass Harry sterben muss, damit Voldemort "endlich" wieder leben kann und somit endlich getötet werden könnte. dies wird vermutlich Neville übernehmen, der laut JKR im letzten Band einen wichtigen Part übernehmen soll. Das wäre auch die ersehnte Lösung für Harry, der nicht viel mehr oder weniger will, dass Voldemort stirbt und er zu seinen "Lieben" kann, Mum, Dad, Sirius und Dumblebore.

Kinnaree
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 62
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 143
Wohnort: Im Weingarten Rebe 9

Beitragvon Kinnaree » Sa 30 Jul, 2005 16:42

@magicsue1 - Harry erinnert sich eigentlich von Anfang an an einen grünen Blitz. Und je weiter wir in der Geschichte kommen, desto klarer wird, daß Avada kedavra von einem grünen Blitz begleitet wird. Also hat Voldemort von Anfang an versucht, Harry zu töten. Dann nützt er ihm aber nichts mehr für ein Horcrux, folgkich hat er das nicht beabsichtigt.
I`m not worried. I am with you.

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 31
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » So 31 Jul, 2005 21:40

Alsom, ich bin trotz allem nicht eurer meinung! Ihr meint also, voldy wolte harry nicht gleich umbringen, sondern ihn in einen horcrux verwandeln? dann hätte aber dd davon gewusst, und harry hätte sofort gesagt, dass jemand ihn dann umbringen sollte! und die prophezeiung sagt,dass niemnd ausser harry voldy töten soll bzw kann.
und dann würde niemand mehr voldy töten können. es wäre zwar ein schlauer zug von voldy, aber der wusste ja den ganzen teil der prophezeiung nicht, also ist er gleich zu harry gegangen und wollte ihn umbringen. und falls harry tatsächlich ein horcrux wäre, dann hätte die ganze geschichte irgendwie den geschmack verloren, weil voldy nicht umgebracht werden kann...

ich denke nicht, dass harry ein horcrux ist!!!

Kinnaree
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 62
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 143
Wohnort: Im Weingarten Rebe 9

Beitragvon Kinnaree » So 31 Jul, 2005 22:04

Oliver Wood hat geschrieben:Im 6. Buch heißt es ja, dass Voldemort seinen Rivalen selbst erwählt hat. Dieser Meinung bin jedoch nicht, ich glaube der Rivale ist von anfang an vorbestimmt worden.
Mit den Worten meines Lieblingslehrers Dumbledore: ...du legst zu viel Gewicht auf die Prophezeihung. Was glaubst du, wieviele Prophezeihungen in der Halle nie in Erfüllung gingen, weil keiner davon etwas wußte? Voldemort hat Harry als "equal" selbst ausgesucht!!! - Und JRK weist ausdrücklich darauf hin, daß Harry seinen Dumbledore noch nie so "agitated" gesehen hat . Es ist ihm GANZ wichtig, daß Harry diesen Punkt noch versteht. Vermutlich weil er weiß, daß er nicht mehr lange Zeit hat, ihm das begreiflich zu machen. Und selbst die blöde (tschuldigen) Prophezeihung läßt tatsächlich Voldy die Wahl!
I`m not worried. I am with you.

Kinnaree
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 62
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 143
Wohnort: Im Weingarten Rebe 9

Beitragvon Kinnaree » So 31 Jul, 2005 22:42

Puuh. Ich glaub das nicht, daß das so einfach by accident geht. Ich mein, bei all den anderen Horcruxes, von denen wir wissen, hat er sich GoodoldVoldy eine Menge Arbeit gemacht. Du mußt zuerst das Ding haben, in dem du deinen Seelenstreifen verstecken willst. Dann mußt du einen sicheren Aufbewahrungsort dafür finden. Dann mußt du wen umbringen, um einen Teil deiner Seele abzutrennen - und ich nehme einmal an, du mußt wenigstens noch irgendwie Zeit haben, um einen Zauberspruch zu murmeln, damit dieser Teil deiner Seele in dem Ding untergebracht wird. Und - jetzt beginnen sich allmählich meine Gehirnwindungen zu verknoten - dazu hat Voldemort wohl kaum noch Zeit gehabt. Und wenn es tatsächlich ein Horcrux-Zauber gewesen wäre, der ihm in die Hose gegangen ist, wäre er doch daran kaum gestorben?? Außerdem - wäre tatsächlich ein Teil der Seele Voldemort in Harry, dann würden doch die eigentümlichen Zustände aus dem 5. Schuljahr nicht so einfach aufhören, oder?
I`m not worried. I am with you.

Kinnaree
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 62
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 143
Wohnort: Im Weingarten Rebe 9

Beitragvon Kinnaree » So 31 Jul, 2005 22:52

Nochwas. Ich bin jetzt nocheinmal zu der Nacht auf dem Friedhof gegangen, als Voldemort wiederersteht. Voldemort sagt tatsächlich "Ihr alle wißt, daß ich in der nacht, da ich meine Macht und meinen Körper verlor, versucht hatte, ihn zu TÖTEN." Und ich nehme nicht an, daß selbst so ein Grufti wie er in diesem Punkt lügt. Alles andere spricht er doch ziemlich geheimnisumwoben an - wenn es da was dran zu deuten gäbe, hätte er es doch irgendwie verschleiert ausgedrückt, mein ich.
I`m not worried. I am with you.

Kinnaree
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 62
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 143
Wohnort: Im Weingarten Rebe 9

Beitragvon Kinnaree » So 31 Jul, 2005 23:10

Ich meine, er sagt ganz klar, er wollte Harry töten. Punkt. Hätte er tatsächlich vorgehabt, ein Horcrux aus ihm zu machen, denn hätte er diesen Satz nicht so klar ausgesprochen. Denn er spricht etwas später seine Horcrux-Versuche an und redet von Weg, der zur Unsterblichkeit führt und von dem einen oder anderen gelungenen Experiment. Also denke ich, er hätte dann über Harry auch irgendetwas Nebelhaftes sagen müssen, denn er achtet ja wohl darauf, daß niemand zu genau weiß, was es mit seinen Horcruxes auf sich hat. Er sagt aber "Klipp und Klapp" daß er ihn töten wollte. Und dann paßt das aber logisch nicht mit einem Horcruxausihmmachen zusammen - was nützt ihm ein toter kleiner Bub als Aufbewahrungsort für seine Seele?
I`m not worried. I am with you.

Kinnaree
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 62
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 143
Wohnort: Im Weingarten Rebe 9

Beitragvon Kinnaree » So 31 Jul, 2005 23:39

Ich habs geahnt. Wenn wir beide einmal Zeit zum Diskutieren haben, lassen wir nicht locker :P Ich steig nicht herunter davon, Voldy hat nicht vorgehabt, aus Harry ein Horcrux zu machen, er wollte ihn töten - und einfach so passiert ist es ihm wohl auch nicht. Aber wir haben ja noch 2 Jahre Zeit, drüber nachzudenken.Stöhn. Kann nicht irgendwer JKR davon überzeugen, daß sie ein bissl schneller machen soll :?:
Und übrigens schönen Urlaub :D
I`m not worried. I am with you.

Kingsley Shacklebolt
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 40
Registriert: 28.07.2005
Beiträge: 173
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Kingsley Shacklebolt » Di 02 Aug, 2005 14:16

Wie wärs denn mit einer anderen Idee,

James Potter war ja mit Sicherheit kein schlechter Zauberer, aslo keiner den man mal so eben im Vorbeilaufen tötet.
Was also wenn James Potter Voldemort sehr schwer zugesetzt hatte, so das für Voldemort klar war das sein eigentlicher Körper strirbt, und das er evt. nicht mehr die Kraft aufbringen kann den kleinen Potter zu töten, also sagt er sich, okay wenn ich ihn evt, nicht töten kann, dann mach ich aus ihm einen Horcrux von mir. Er weis das Potter ein großer ihm ebenbürtiger zauberer wird, deshalb kann er sich sicher sein das harry, wenn er es nicht mehr schafft ihn zu töten, dieses Horcrux noch sehr lange existieren wird. Was unter Umständen auch ein Grund war warum kein Death Eater versucht hat Harry zu töten.
Also zusammengefasst:
Voldi tötet james und weiss das sein Körper bald stirbt, er tötet Lilly, was ihm evt, noch weiter zusetzt.
Dann macht er ein Horcrux aus Harry, was seine Kraft noch weiter aufbraucht. Er versucht daraufhin nicht ihn zu töten sondern verschwindet aus dem Haus und sein Körper stirbt.

Denn eigentlich weis niemand genau was passiert ist im Haus der Potters.
Aber man könnte es rausfinden, einfach mal Potters Gedanken extrahieren und im Pensive anschauen, oder?

In diesem Sinne
Kingsley

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 31
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » Di 02 Aug, 2005 15:12

Ich steig nicht herunter davon, Voldy hat nicht vorgehabt, aus Harry ein Horcrux zu machen, er wollte ihn töten - und einfach so passiert ist es ihm wohl auch nicht.

bin ganz deiner meinung kinnaree!!!

The Snitch
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 27

Beitragvon The Snitch » Di 02 Aug, 2005 15:35

ich frage mich ob voldy nicht harry töten musste um aud ihm ein horcruxe zu machen. denn wenn harry lebt ist ja schon eine seele im körper drin. ich glaub nich dass man dann einfach noch ein bisschen dazupacken kann. vielleicht würden sich die zwei seelen mischen und...das wäre ganz schön böse. aber im großen und ganzen weiß ich eiegtnlich nich was ich denken soll. es gibt gute argumente dafür un auch gute dagegen...

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 31
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » Di 02 Aug, 2005 16:02

also, wwenn harrys seele zum teil aus voldemort bestheht, dann wäre herry erstens nicht nach gryffindor gekommen, und zweitens hätte böses blut in sich, drittens wäre er seeeeeeeehr bööööööööse!!! das ist meine meinung!!

Thomek Atherion
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 48
Registriert: 27.07.2005
Beiträge: 74
Wohnort: Akademie der Geistigen Kraft zu Fasar

Beitragvon Thomek Atherion » Di 02 Aug, 2005 20:07

Ich glaube auch das Harry ein Horcrux ist und zwar:

1. Harry ist ein Parselmund. DD sagte irgentwann, dass bei dem Fluch ein Teil von Voldy in Harry übergegangen sei, also warum nicht ein Teil seiner Seele?

2. die Narbe plagt Harry immer in Anwesenheit der Dunklen Magie des dunklen Lords. ALso die Theorie, dass der Teil von Voldys Seele sich zürck zu seinem Besitzer "wünscht" und Harry dabei große Schmwerzen verursacht...

Vielleicht etwas weit hergeholt, aber könnte doch möglich sein...
"Der Orden ist im Recht!"
(Wurde mir so gesagt, also muss es stimmen)

Ron
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 01.08.2005
Beiträge: 163
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ron » Di 02 Aug, 2005 20:39

es wär schon möglich
in einen anderen forum war auch schon eine diskussion darüber
Mitglied der secretkeeper(s)
Hüter der Gryffindor Quiddich Manschaft
Bild

cron