Unbreakable vow!

Mad-Eye
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 31.10.2005
Beiträge: 4852
Wohnort: !Wesseling!

Unbreakable vow!

Beitragvon Mad-Eye » Mo 21 Nov, 2005 22:07

wie ist der unbreakable vow zu werten?
für wen ist er interessant noch in der zukunft?
wie wirkt sich dracos versagen aus?
musste snape so handeln?
ist harry unmittelbar betroffen durch DD tod?
weiß snape über den inhalt des schwurs zu beginn?
wie steht bella nach dem schwur zu snape?
war snape bevollmächtigt über DDs Leben zu entscheiden, als er den vow einging?
Masturbieren ist toll - da kommt das Wort "BIER" drin vor :wink:

Bild

- Mady's world of Madness -

Wer die Hände stille hält, der halte auch den Mund!

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Mo 21 Nov, 2005 22:54

ich bin mir fast zu 100% sicher, dass snape den inhalt des schwures nicht gekannt hat.

der zentrale satz hierfür..snape zu Narzissa:" ...wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass es Draco gelingt, kann ich noch ein wenig länger in Hogwarts bleiben und meine nützliche Rolle als Spion weiterspielen".

nun wenn man bedenkt, dass snape kurz zuvor sagte:" Doch während all dieser Jahre hat er (dd) Serverus Snape stets vertraut, und darin liegt mein grosser Wert für den Dunklen Lord", muss man sich doch fragen, was snape noch in hogwarts will wenn dd nicht mehr dort ist. es geht doch ganz klar aus dem gespräch hervor, dass snape wegen dumbledore in hogwarts geblieben, z.b. nach der rückkehr von ihr wisst schon wem, weil er dd ausspionieren sollte.

snape erwähnt in dem ganzen gespräch mit den schwestern nicht mal ansatzweise, etwas von dracos auftrag. aber er scheint auf seine sehr geschickte art es herausfinden zu wollen. er machte dies sehr geschickt, erst täuscht er vor kein interesse zu haben, ja dass es sogar schlimm wäre, dass narzissa ihm ein geheinis des dunklen lords anvertrauen wolle, aber als bella das gespräch schon beenden will reagiert er ganz beiläufig damit, dass er den inhalt schon kennt. er geht sicher, dass die schwestern voldi nix von dem gespräch erzälen, denn dan hätten sie ja das gestzt von ihr wisst schon wem gebrochen. im weiteren gespräch macht er es sehr geschickt..er fragt nie genau nach...täuscht fast schon desinteresse vor und erst als er merkt, dass er damit ncith weiter kommt lockt er narzissa aus der deckung indem er betont, dass voldi wütend auf lucius ist. damit geht er ihre gefühle an und hofft, dass sie einen fehler macht.


jetzt mal zum schwur ansich. snape hat ja auch geschworen über draco zu wachen, wenn dieser versucht, die wünsche des dunklen lords zu erfüllen. bezieht sich das denn nun nur auf dne einen wunsch/befehl den draco schon bekommen hat oder nicht sogar auf alle die voldi jemals zu draco äussern wird?

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Mo 21 Nov, 2005 23:51

viele sind der meinung, dass snape gestorben wäre, wenn dd nicht draufgegangen wäre oben auf den zinnen..warum?

draco ist doch schon zwei mal zuvor gescheitert. und snape musste da auch nicht sofort eingreifen. theoretisch hat der schwur (wollte schon fluch schreiben) keine zeit begrenzung. solange draco es versucht dd zu töten und es immer wieder versucht, hat snape keinen handlungszwang.

es sei denn natürlich jemand anderes ald draco tötet dd, oder dieser stirbt eoines natürlichen todes. was ja beides in betracht gezogen werden muss dort oben auf den zinnen ;-)

nehcregit
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 1456
Wohnort: NRW

Beitragvon nehcregit » Mo 21 Nov, 2005 23:54

Ich meine ja immer moch das wir nicht genug von dem Schwur wissen. Da gibt es irgendeinen Haken !
‹(•¿•)› Meine Seite
Bild
nehcregit´s TV: The L Word - Season 2 | Buffy - Season 5 (Wdh) | Gilmore Girls - Season 4 | Dark Angel - Season 1 | Angel - Season 2 (Wdh) | Navy CIS - Warte auf Season 2 | Taken

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28161
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Di 22 Nov, 2005 12:42

@konsperativum

Die beiden Versuche, die Draco vorher unternommen hat, waren ja ziemlich jämmerlich - und ihm wurde nicht die Möglichkeit auf weitere Versuche genommen.
Als er aber mit Snape aus Hogwarts flieht, wird ihm diese Möglichkeit wirklich genommen - niemand kann ernsthaft annehmen, dass er jetzt noch einen Weg finden würde, Dumbledore zu töten - er hätte jetzt die Hoffnung aufgegeben, wenn Dumbledore nicht getötet worden wäre.
Außerdem - in dem Moment, wo Dumbledore tot geglaubt wird, unternimmt er keinen Versuch mehr, Dumbledore zu töten - er gibt wieder seinen Auftrag auf (scheitert also) und wenn Snape jetzt nicht eingreift, würde er sterben.

Also gibt es nach meiner Theorie keine zeitliche Einschränkung - lediglich eine Einschränkung, verursacht durch die Möglichkeit, den Auftrag zu erfüllen.

Zum Wissen oder Nichtwissen schreibe ich nachher noch einen Beitrag, muss jetzt gleich weg *g*
Bild

Théniya
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 19.11.2005
Beiträge: 1346
Wohnort: Schneckenhaus =P

Beitragvon Théniya » Di 22 Nov, 2005 14:45

ich denk, dass snape einen vorteil für sich darin sah. sollte draco DD nicht umbringen kann er es tun und zu voldi gehen und sich feiern lassen als DDs mörder. wenn draco es schafft kann snape weiter in hogwarts bleiben.
Bild

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Di 22 Nov, 2005 14:57

ginny nichts für ungut aber deine beiträge verstehe ich nicht, insbesondere dann wenn man sie in zusammenhang bringt.

bist du von j.k.r. bezahlt um uns alle zu verwirren? *kleiner scherz*

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28161
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Di 22 Nov, 2005 19:38

So, jetzt zu dem Thema, ob Snape weiß, um was es geht, als er den Vow leistet:

Ich bezweifle nicht, dass Snape keine Ahnung hat, als sie reinkommen - er täuscht gut vor.
Aber ich denke, während dem Gespräch wird ihm klar, um was es geht.

Schon bevor er den Schwur leistet, sagt er: 'You see, in the unlikely event that Draco succeeds, I shall be able to remain at Hogwarts a little longer, fullfilling my useful role as spy.'

Er weiß also, dass es um etwas geht, das seine Position in Hogwarts gefährden würde, wenn er es täte.
Es gibt nicht viele Dinge, die darauf zutreffen - Ich komme nur auf 2, nämlich Harry zu töten oder Dumbledore zu töten.

Harry töten? Also, wenn Voldemort diesen Auftrag an jemand anderen als sich selbst übergeben würde, dann würde das seine Machtbasis ziemlich gefährden - der Junge, der ihm so oft entkommen ist, wird jetzt von einem 16-jährigen umgebracht - bitte, wer nimmt ihn dann noch ernst?

Bei Dumbledore ist es was anderes - hier muss er niemandem etwas beweisen. Es zeigt vielmehr seine Größe, wenn er ihn durch einen Untergebenen umbringen lässt.

Deshalb denke ich, war Snape sich beim Vow durchaus bewusst, um was es ging.
Bild

konsperativum
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 01.11.2005
Beiträge: 241

Beitragvon konsperativum » Di 22 Nov, 2005 19:50

ja victor, dass snape klar wird, dass es sich um ne grosse sache hanbdelt glaube ich schon. aber der von dir zitierte satz ist ja der den ich gerade als gegenargument auslege. wenn dd tot ist..in dem fall durch dracos hand..was soll snape dann noch in hogwarts?

es gibt doch noch ne menge andere grosse dinge, die snapes position gefärden könnten. damals hat er z.b. die prophezeiung oder einen teil davon an voldi weitergegeben. das hätte auch für einen rauswurf gesorgt wenn dd nicht andere pläne gehabt hätte. oder es sogar dds plan war das snape sie weiterleitet ( die theorie ascheint mir sogar immer wahrscheinlicher, denn da würden sich sehr viele puzzelteile zusammenfügen. nur vorweg, ich denke dd hat nicht damit gerechnet das voldi harrys eltern kadavert).

wurmschnwaz hat den aufenthaltsort von harrys eltenr verraten..auch das ist nen vertrauens missbrauch, der ihm wenn er lehrer gewesen wäre diese stelle gekostet hätte.

hogwarts birgt soviele geheinisse (ich sag mal nur kammer des schreckens), dass es sicher viele viele viele möglichkeiten gäbe draco eine sehr bedeutsamme aufgabe zuzuweisen. z.b. der diebstahl von gryfindors schwert oder ähnliches.

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28161
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Di 22 Nov, 2005 20:03

Aber was ist mit Narcissas Satz 'How can he, when the Dark Lord himself -?'

Etwas, was Voldemort nicht geschafft hat - wenn er etwas nicht geschafft hat, dann muss er es ja vorher versucht haben.
Von Gryffindors Schwert weiß man erst seit Band 2 - Voldemort hat in der Zeit, seit er zurückgekehrt ist, keinen offenen Angriff gemacht, bis er dann in das Ministerium gekommen ist - also können wir davon ausgehen, dass er nicht versucht hat, das Schwert zu stehlen.
Und wegen anderen Dingen - du sagst es ja selbst, Hogwarts birgt so viele GEHEIMNISSE - Geheimnisse bemerkt niemand, wenn sie verschwinden - das würde Snape nicht gefährden.
Geheimnisse, die Dumbledore bekannt sind, lagern in seinem Büro - Voldemort kann niemals davon ausgehen, dass Draco auch nur eine Chance hätte, in dieses Büro zu gelangen.

Und auf die Frage, was Snape noch in Hogwarts soll - mit Dumbledores tot ensteht ein Vakuum an der Spitze Hogwarts - wird es gefüllt, kann die Schule weiterbestehen, bleibt es leer, fällt Hogwarts in sich zusammen.
Snape soll dafür sorgen, dass Hogwarts endgültig sein Ende findet - er kann einen eventuellen Nachfolger ermorden oder auf anderem Wege ein Fortbestehen verhindern.
Bild

Andrej Delany
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 54

Beitragvon Andrej Delany » Di 22 Nov, 2005 22:24

mal eine ganz anderer frage:
ihr geht alle davon aus dass der auftrag lautete : bring dd um
wann wird denn bitte der genaue wortlaut erwähnt er könnte doch auch heissen : schaff dd von hogwarts weg
oder irgendetwas in der art
konsperativum hat zwar schon so was in der art erwähnt aber ich habs jetzt nochmal in nerv extra antwort zussamengefasst
vielleicht lebt dd ja noch immer dass wäre der gewaltigste clou den dd machen könnte voldy denkt er hatb freie bahn und wird leichtsinnig weil er denkt dass ihn jetzt niemand mehr stoppen und sieht snape als absolut loyalen diener an
und im entscheideneden moment taucht dd wieder auf snape fällt voldy in den rücken und harry steht im auch noch gegenüber und dann sieht voldy ja wohl ziemlich alt aus
there are no atheists in foxholes this is no argument against atheists it's an argument against foxholes

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28161
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 23 Nov, 2005 09:29

Ich habe dir schon einige Stellen aus dem Buch genannt, wo das steht - ich wiederhole mich nicht gerne etliche Male, deshalb kannst du es auch mal suchen. Es war ganz klar der Auftrag, Dumbledore zu töten.
Bild

Mad-Eye
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 31.10.2005
Beiträge: 4852
Wohnort: !Wesseling!

Beitragvon Mad-Eye » Mi 23 Nov, 2005 14:37

ihr geht alle davon aus dass der auftrag lautete : bring dd um
wann wird denn bitte der genaue wortlaut erwähnt er könnte doch auch heissen : schaff dd von hogwarts weg
oder irgendetwas in der art


Aber was ist mit Narcissas Satz 'How can he, when the Dark Lord himself -?'


andrej...voldemort hat es doch allein mit seinem "tagebuchselbst" geschafft DD zu vertreiben. sagte er ja auch selbst. band 2
der auftrag ist eindeutig da stimme ich viktor zu. nur wann er für snape klar war, da will ich mich noch nicht festlegen!
Masturbieren ist toll - da kommt das Wort "BIER" drin vor :wink:

Bild

- Mady's world of Madness -

Wer die Hände stille hält, der halte auch den Mund!

Angel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 21.11.2005
Beiträge: 33

Beitragvon Angel » Do 24 Nov, 2005 20:11

Kann sein dass das schon an anderer Stelle diskutiert wird- sorry also wenns hier nicht 100 % hinpasst- aber ich hab da mal noch ne andere Theorie über den Schwur:
DD sagt doch immer er hat stichhaltige Gründe warum er Snape völlig vertraut: vielleicht hat ja Snape an DD einen unbraekabel vow geleistet?
Und zwar in der Weise, dass er auf DD´s Seite stehen muss, oder so ähnlich!?
Und da der Schwur an Narzissa dem an DD widersprechen würde- gesetzt den Fall es gibt so einen- wären die Auswirkungen beim Nichteinhalten ( -Tod) vielleicht ganz anders? Vielleicht gibts ja ne Regel, wonach der 2. Schwur dann keine Gültigkeit hat? oder so ähnlich?
Dann hätte zumindest die Theorei, dass DD garnicht tot ist immernoch halt! :D

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28161
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Do 24 Nov, 2005 20:20

Im Prinzip keine schlechte Idee, aber - wieso nennt man dann so einen Schwur 'Unbreakable'? Der wäre doch viel zu einfach zu umgehen - da könnte man ja an jeder Straßenecke einen Unbreakable Vow machen, ohne jemals zu sterben. Außerdem gehorschen Zauber wohl weniger irgendwelchen willkürlich festgelegten Regeln - und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Zauber über den anderen gelegt einfach eine Aufhebung verursacht - wäre das jetzt Physik, würde ich sagen, dass das nicht dem Energieerhaltungssatz entspricht - und ich denke, wir könnten die Zauber vielleicht ähnlich sehen. Sie sind magische Energie, und die kann nicht verloren gehen, sondern nur umgewandelt werden.
Und umwandeln bringt nicht viel - der 2. Vow kann wohl kaum 2 mal töten.
Bild