Voldemords stärkster Horcrux schon zerstört?

Pigwidgeon
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 14.08.2005
Beiträge: 126
Wohnort: Um die Ecke links und dem Ball dann so lange volgen bis er umfliegt

Voldemords stärkster Horcrux schon zerstört?

Beitragvon Pigwidgeon » Sa 24 Dez, 2005 12:07

Wie wir ja wissin, war das Tagebuch von Tom Riddle Voldemords erster Horcrux. Durch einen Mord spaltet man seine Seele, das bedeuted das Voldemords hälfte seiner Seele im dem Tagebuch war. Durch einen weiternen Mord hat er dann doch seine Seele nochmals gespaltet aber wenn er nur noch die hälfte seiner Seele in sich hatte konnte sich ja nur noch die hälfte zu zwei viertel spalten und später das viertel Seele in ihm in zwei achtel usw.
Das bedeuted das Harry durch die zerstörung des Tagebuchs schon Voldemords halbe Seele ausgelöscht hat. Dazu kam noch Salzars S. Ring, den Dumbledor zerstört hat, dass bedeuted das Voldemords Seele schon über die Hälfte zerstört wurde oder???
Zuletzt geändert von Pigwidgeon am Do 29 Dez, 2005 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
Dieser Käfig, ähh, dieses Haus ist kein Eulenkäfig!!!

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Sa 24 Dez, 2005 12:20

eigentlich ist seine Seele in 7 gleichgrosse Teile zerlegt.Was bedeutet,das alle Teile gleich gross sein müssten.
Bild

RedDragon
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 09.10.2005
Beiträge: 457
Wohnort: Dresden

Beitragvon RedDragon » Sa 24 Dez, 2005 13:51

naja, er hat ja die Horcruxe net alle aufeinmal erschaffen; ich denke, dass Voldemort den größten Teil seiner Seele noch in sich trägt. So wie ich das verstanden habe, spaltet sich nach einem Mord ein kleinerer Teil von der Seele ab; ich würde denken, die 6 Horcruxe enthalten bzw. enthielten in etwa gleich große Teile seiner Seele; aber das Stück was er noch hat, wird wohl das größte von allen sein;
wobei ich im Zusammenhang mit der Seele oder Teiel einer Seele nicht von der Größe sprechen würde, eher von Bedeutung. Und da bin ich der Meinung, dass das Stück Seele, was im Tagebuch war, eine recht große Bedeutung für ihn hat, immerhin ist es eine Erinnerung aus seiner Zeit in Hogwarts.


Gruß
Bild

Lumiere
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 12.12.2005
Beiträge: 79
Wohnort: Das Herz Sachsens

Beitragvon Lumiere » So 25 Dez, 2005 00:47

Ich würde es anders erklären, aber ähnlich der Meinung von Pigwidgeon. Wie wir alle wissen, tötete der Dunkle Lord seinen Vater. Was allerdings ebenso zu beachten ist, wäre, dass er seine Großeltern im selben Zuge tötete, das heißt, er hätte 3 Horkruxe mit einem Teil seiner abgespaltenen Seele füllen können. Wann aber Voldemort begonnen hat, Horkruxe zu bilden, wissen wir nicht. Ich denke nicht, dass er so unklug gewesen wäre, jeden der Korkruxe gleich zu füllen. Nein - viel mehr noch denke ich, dass er seine Seele zuvorderst in 7 Teile gespalten hat, um in jedem Falle genug abgespaltene Teile seiner Seele zu haben. Somit wäre in dem Tagebuch, was der Lord immerhin auch nach seiner Schulzeit zu einem Horkrux gemacht haben könnte, nur zu einem Siebentel mit seiner Seele bestückt. Was dazu wohl noch kommt ist die besondere Zahl 7, die eine sehr große magische Rolle spielt. Inwiefern - das wissen wir nicht. Sicher wissen wir aber, dass die Seele in 2 Stücke gerissen wird, begeht der Träger der Seele einen Mord. Und wieder wissen wir etwas nicht: Wie sind diese Stücker verhältnismäßig zu betrachten? Die Seele könnte 1% zu 99%, aber auch 50 50 geteilt sein - das wissen wir also auch nicht. Gehen wir also davon aus, dass die Seele im Verhältnis 50-50 geteilt wird: Somit hätte der Lord 7 Stücke seiner Seele, aufbewahrt in 6 Horkruxen. Des Weiteren nehmen wir an, dass er die Horkruxe erst nach seiner Schulzeit hat entstehen lassen - somit hätte er 6 Horkruxe und ein Stück seiner Seele in sich, die alle die gleiche Größe haben. Nehmen wir nun an, da er 7 Horkruxe hat, kommen diesen Seelenstücken besondere Kräfte zu, beispielsweise könnte er sein eigenes inneres Stück der Seele kräftigen oder vergrößern.
Damit wäre dann wohl bewiesen, dass das Tagebuch an sich nicht der halbe Verlust von Lord Voldemorts Seele war.
Und man bedenke, wie Albus Dumbledore bereits sagte: Seine Seele mag verstümmelt sein, aber seine geistigen und magischen Fähigkeiten sind noch völlig intakt! ;)
Ein kleiner Denkanstoß...
"Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen."
Sigmund Freud

>Mitglied im Orden des Halbblutprinzen<
Bild

Draco-Malfoy
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 1444
Wohnort: Hinamizawa

Beitragvon Draco-Malfoy » So 25 Dez, 2005 01:07

wusstet ihr im germanischen steht die zahl sieben für macht klugheit und glück^^
>>Er hat mir befohlen es zu tun oder er wird mich töten ich hab keine Wahl<<!
Bild
†SALAZARS LEGATEE†
www.dracoprinceofslyth.foren-city.de

Tom_Riddle
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Registriert: 09.12.2005
Beiträge: 267
Wohnort: Erding

Beitragvon Tom_Riddle » Mo 26 Dez, 2005 12:49

Falls es tatsächlich so sein sollte, wie Pigwidgeon sagt, und die Seele wurde in verschiedengroße Teile aufgeteilt, dann heißt es aber net automatisch, dass das Tagebuch die hälfte seiner Seele war, da wir nicht wissen, der wievielte Mord beim Tagebuch war!!!

Es war zwar der erste Horkrux, der zerstört wurde, doch ist es möglich, dass er das Tagebuch als letztes geschaffen hatte!!!

Soll heißen, dass Volde vllt noch über die Hälfte seiner Seele besitzt!!!

Denkt mal in die Richtung!!!
Don't you mess with the Best,
Or you'll die like the REST!!!

Juls
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 15.11.2005
Beiträge: 3484
Wohnort: im schönen tirol

Beitragvon Juls » Mo 26 Dez, 2005 19:26

Galube irgendwie nicht das was Pigwidgeon gesagt hat klingt irgendwie unlogisch!!!!!!!!!!!!!
Bild
Stolzes Mitglied in der Gilde der Schattenkinder *Vampiriiii*
Männer sind wie Pilze, die schönsten sind am giftigsten.....
Ava*Sig was made by liesl

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28154
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 26 Dez, 2005 19:40

Wir wissen zu wenig über Horcruxe, um jetzt zu sagen, ob in einem Horcrux 1/7 von Voldemorts Seele ist oder ob er seine Seele immer halbiert hat, und somit die ersten Horcruxe mehr enthielten - oder ob er irgendein anderes Prinzip angewandt hat.

Aber ich denke, eigentlich ist diese Frage vollkommen egal. Wieso sollte ein Horcrux, in dem mehr Seele steckt, mächtiger sein? Was will der gute Horcrux denn machen, wenn man ihn vernichten will - etwa mit kleinen Seelenpfeilen auf die Person schießen, die ihn vernichten will? Wohl kaum.
Harry hat das Tagebuch vernichten können, ohne Schaden dabei zu nehmen - wieso Dumbledore beim Ring verletzt wurde, das werden wir noch erfahren. Aber ich glaube kaum, dass der Schaden, der beim Vernichten enstehen könnte, von der Größe des Seelenteils abhängig ist.
Das einzige, was an einem Horcrux letztendlich zählt, ist, dass man einen Teil der Seele abspaltet und an irgendetwas bindet, damit die gesamte Seele nicht ins Reich der Toten übergehen kann - sie ist offenbar gezwungen, so lange in der Welt der lebenden zu verweilen, bis alle Teile der Seele ungebunden sind. Alles andere scheint bei der Sache vollkommen egal zu sein.
Und ich denke, es macht auch keinen großen Unterschied, wie viel Seele in Voldemort noch drinsteckt - solange er noch leben kann, interessiert ihn das nicht und er wird wohl nicht schwächer, wenn er einen großen Teil seiner Seele abspaltet - sonst hätte er das ganze nie unternommen. Vielleicht wird er gefühlsloser - aber das macht ihm nichts aus.
Bild

Juls
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 15.11.2005
Beiträge: 3484
Wohnort: im schönen tirol

Beitragvon Juls » Mo 26 Dez, 2005 19:41

Klingt irgendwie in ordnung was viktor sagt
Bild
Stolzes Mitglied in der Gilde der Schattenkinder *Vampiriiii*
Männer sind wie Pilze, die schönsten sind am giftigsten.....
Ava*Sig was made by liesl

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mo 26 Dez, 2005 20:21

Ich kann mir nicht vorstellen, daß man seine Seele aufteilt wie einen Kuchen. Inwiefern es 'größere' oder 'kleinere' Stücke geben mag, halte ich auch für eine Diskussion, die ein bischen am Thema vorbei geht.
Weil die Seele nicht körperlich ist, kann man die Teile auch nicht unbedingt mit groß oder klein messen.
Ich stelle mir das ähnlich vor wie mit Liebe - wenn man die 'aufteilt', also beispielsweise auf drei Kinder statt nur auf eins, muß das nicht heißen, daß die Liebe für jedes einzelne Kind kleiner wird.

Andererseits wissen wir, daß die Seelenspalterei sich tatsächlich auswirkt - und zwar hauptsächlich auf den Menschen, in dem der Ursprung zurückbleibt. Tom Riddle hat sich in der Zeit zwischen der Aufgabe seiner STellung bei Borgin und Burkes und seiner Rückkehr als Voldemort definiti verändert, er war kaum noch wiederzuerkennen.
Insofern hat sich seine 'Seele' verändert - sie muß deshalb aber nicht notwendigerweise schwächer sein. Im Gegenteil, eine jedes freundlichen menschlichen Gefühls beraubte Seele (und genau das ist IMO geschehen) ist zumindest auf den ersten Blick ein gefährlicherer Feind....


P.S.: Zum Titel dieses Threads -
Was bitte ist ein Voldemod? Ein Mod, der zu den Todessern übergelaufen ist? Oh oh, vielleicht sollten wir bei den Lehrern die Unterarme kontrollieren....

Edit: Danke für's lesen dieses Beitrages und für's Editieren des Titels...
Zuletzt geändert von Antike Runen am Fr 30 Dez, 2005 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28154
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 26 Dez, 2005 20:31

Es stimmt schon, dass sich der Verlust eines Teils der Seele auf den Menschen auswirkt - aber im Falle von Voldemort und der Zeit zwischen B&B und seiner Rückkehr war es wohl weitaus mehr als das erstellen von Horcruxen, was ihn verändert hat - er hat sich nicht nur der Seelenspaltung unterzogen, sondern auch jede Menge andere Verfahren angewandt - das mit der Seelenspaltung hat ihn nur Näher an die Unsterblichkeit gebracht als jeder Mensch zuvor.

Ich denke, die größten Auswirkungen wird es beim ersten Spalten haben - die zuvor intakte Seele wird zerrissen, der Mensch wird kaum noch der sein, der er zuvor war. Danach werden die Änderungen wohl kleiner - natürlich gibt es immer noch eine Steigerung, aber dennoch ist der Unterschied zwischen intakter Seele und einfach gespaltener Seele weitaus größer als der zwischen einfach gespaltener und mehrfach gespaltener Seele.
Bild

Mad-Eye
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 31.10.2005
Beiträge: 4852
Wohnort: !Wesseling!

Beitragvon Mad-Eye » Di 27 Dez, 2005 19:26

also wäre der horkrux, der bei der ersten spaltung entstanden ist, der stärkste!
wenn überhaupt ein unterschied besteht.
seele ist eben seele. egal wie groß das stück ist, dass noch an die welt gebunden ist, es reicht ja immernoch aus um den geist nicht ins jenseits entschwinden zu lassen!
Masturbieren ist toll - da kommt das Wort "BIER" drin vor :wink:

Bild

- Mady's world of Madness -

Wer die Hände stille hält, der halte auch den Mund!

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mi 28 Dez, 2005 22:26

Nein, andersrum - bei der ersten Spaltung wurde der eigentlichen Seele am meisten Schaden zugefügt.
Daß die Horkruxe unterschiedlich stark/schwach sein sollen, kann ich mir nicht vorstellen. Höchstens die Zauber, die die Horkruxe beschützen.

Gast

Beitragvon Gast » Fr 30 Dez, 2005 12:57

ich denke auch, dass die erste abspaltung, die einschneidenste, wichtigste ist. ähnlich einem menschen, der zum ersten mal mordet.....hinterher ist die hemmschwelle nicht mehr so gross.
(sag ich jetzt mal so - hab´s noch nie ausprobiert.... :wink: )

Draco-Malfoy
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 1444
Wohnort: Hinamizawa

Beitragvon Draco-Malfoy » Fr 30 Dez, 2005 17:32

ich denke das harry selber der letzte horkrux ist und das voldemort nur dann sterben kann wenn harry auch srirbt!
>>Er hat mir befohlen es zu tun oder er wird mich töten ich hab keine Wahl<<!
Bild
†SALAZARS LEGATEE†
www.dracoprinceofslyth.foren-city.de