Wie war der Film?

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28251
Wohnort: Köln

Wie war der Film?

Beitragvon Victor Krum » Mi 11 Jul, 2007 02:52

Da fällt mir wohl die Aufgabe zu, den Rezensionsthread zu eröffnen, dabei hatte ich bis paar Stunden vorher überhaupt nicht daran gedacht, reinzugehen :wink:

Also, hier meine Meinung zum Film:

Ich fand ihn nur mittelmäßig. Einen großen Teil hat dazu der - meiner Meinung nach grottige - Anfang beigetragen. Es wurde so schnell es ging die Geschichte bis zum Anfang des Schuljahrs abgespult, dabei war die schauspielerische Leistung teilweise so, dass es ein Stein besser hätte machen können - wenn Vernon wütend wird, weil sein Sohn scheinbar geisteskrank geworden ist nach dem Dementorenangriff, dann wirkt das nicht wütend, sondern als ob der nette Onkel mal jemanden tadeln wollte. Wenn Harry anfängt im Grimmauld-Place rumzuschreien, dann redet er normal - aber die Zwillinge behaupten steif und fest, er würde schreien.

Aber genug dazu - wenn es dann nach Hogwarts geht, gewinnt der Film Dynamik. Die ganze Umbridge-Geschichte wird eingeführt und es ist sehr amüsant zu beobachten, wie ein Gesetz nach dem anderen durchgesetzt wird und Filch sich immer weiter freut. Dumbledores Army ist schön in Szene gesetzt, auch wenn es viele Auslassungen gibt - ich hatte das Gefühl, dass man auch mitkommen könnte, ohne das Buch gelesen zu haben. Ich will jetzt nicht zu viel erzählen, das ganze wirkt ganz ordentlich bis zum Ende hin.

Aber trotzdem habe ich noch ein paar Kritikpunkte, die mich den ganzen Film hindurch gestört haben.
Als erstes und wichtigstes - das Material, auf dem gedreht wurde. Im Gegensatz zum üblichen Hollywoodstreifen, wo das Bild einfach immer diese nicht komplett scharfe Qualität hat, mit der ich einfach aufgewachsen bin und die ich sehr schätze, wirkt das Bild im Orden des Phoenix einfach anders - ziemlich genauso wie in ZDF-Dokumentationen mit selbst gedrehtem Material - sehr viel weniger verwaschen, das Kino-Flair kommt enfach nicht wirklich auf.
Besonders dann, wenn Computeranimierte Figuren wie Grawp oder die Zentauren auftreten fällt auf, dass die Animationen genauso wie in besagten Dokumentationen aussehen - ich weiß nicht, ob ich der einzige bin, dem es so geht, aber ich hatte den Eindruck, dass sich alles viel zu schnell bewegt hat, um die doch nicht ganz hohe Qualität der Animation zu überdecken. Fand es auch recht unterhaltsam, wie Harry und Hermione da auf scheinbar 110% Geschwindigkeit durch den Wald laufen. Vielleicht lag es auch einfach nur am Kino... :mrgreen:

Egal - das Bild hat auch wieder sein gutes, wenn es in das Effektfeuerwerk im Ministerium geht, das ist richtig schön in Szene gesetzt - etwas übertrieben, weil die komplette Hall of Prophecy vernichtet wird, aber was solls.

Die Synchronisation von Kreacher fand ich übrigens mies, er hat eine sehr tiefe Stimme, nicht die eines Hauselfen - Hauselfen klingen anders!!! :lol:

Außerdem haben mir 2 Dinge gefehlt - der Spiegel, den Sirius Harry gegeben hat - da wird der Film wohl sehr große Probleme bekommen, wenn es um den 7. Film geht, schließlich soll der Spiegel noch eine wichtige Rolle spielen.
Zum anderen: Quidditch. Kein "Weasley is our king", nichts - einfach restlos gestrichen.

Hm, das wars jetzt - viel Kritik von mir, das meiste wahrscheinlich nicht sehr verständlich, wenn man den Film nicht gesehen hat. Also, seht ihn euch am besten selbst an und sagt dann, ob das gerechtfertigt ist ^^

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Mi 11 Jul, 2007 03:00

*heul* das klingt ja sehr enttäuschend. Aber ich glaube ich war nach dem 4. so dolle enttäuscht, dass das nicht mehr zu übertreffen ist :lol:

Ich freue mich trotz allem auf den Film und wie du schon sagtest... vielleicht lag es ja auch an dem Kino :mrgreen:

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28251
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 11 Jul, 2007 03:04

Vielleicht ist es auch einfach mein Geschmack, Mimmi - viele Dinge in dem Film waren wörtlich aus dem Buch übernommen, was regelmäßig unpassend wirkte - da hat sich einfach jemand versucht, an das Buch zu halten, musste aber 2/3 vom Buch streichen, um mit der Zeit hinzukommen - da denke ich mir, dass es viel besser wäre, sich weiter vom Buch zu entfernen und zu versuchen, was eigenes zu machen - was ich (allerdings glaube ich im Gegensatz zu den meisten anderen) im dritten Film sehr gelungen fand.
Bild

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Mi 11 Jul, 2007 03:07

Hmm... ja, könnte auch am Geschmack liegen. Da hast du wohl recht *gg*
Den dritten Teil fand ich auch sehr gut. Der einzige, der mir bis jetzt so gar nicht gefallen hat, war wie gesagt der 4.
Ich hoffe, das dieser hier wenigstens damit mithalten kann :?
Aber das liegt ja auch wieder im Auge des Betrachters^^

Berit
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 27.03.2007
Beiträge: 2249

Beitragvon Berit » Mi 11 Jul, 2007 10:33

War das geil!

Gestern um viertel vor elf waren wir schon da! Jaaaund es gab ca. 1 stunde vorher die werbung. derfilm ansich war echtgeil. wasmich gestörthat, waren die ganzenbekloppten die sich den reingezogenhaben.

"ich hab das buch ja immer noch nicht gelesen, aber der HaRRy stirbt doch eh späta oda????"

undwir hatten tolle sitznachbarn. So ca. 12 Jahrealt.

Andauernd liessen die iwelche kommentare los.

das mit dem quidditch hat mich auch total enttäuscht!

Ihc fand das total wichtig!





Fudge: Er ist wirklich zurück! *schweigen im Kino*
Deppen neben uns: ach neeee?

natürlich haben sie wieder vieles ausgelassen und umgeschrieben und besonders diese grawpscene mit hermine war anders oder auch die testrale etc.pp.

und das cho sie verpetzthat usw.!


aber lles in allem war es richtig geil!
Bildmade by winky

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 58
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17722
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mi 11 Jul, 2007 10:47

und das cho sie verpetzthat usw.!

Heißt das, im Film ist Cho die Petze? Und kriegt die Pusteln im Gesicht? Schade um das hübsche Gesichtchen. Aber das find ich ohnehin nicht viel schlimmer als, wie im Buch, die Petze zu verteidigen. Das ist eine Modifikation, mit der man leben kann.
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28251
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 11 Jul, 2007 10:54

Nein, Wehwalt, keine Pusteln - es kommt aber später raus, dass Umbridge Veritaserum benutzt hat.

Was übrigens nicht rauskommt, ist, wer die Dementoren nach Little Whinging geschickt hat.
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 58
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17722
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mi 11 Jul, 2007 11:02

Umbridge hat Cho Veritaserum gegeben? So ein Schwachsinn! Wie kommt sie denn drauf, gerade Cho dieser Behandlung zu unterziehen? Und Hermiones Zauber auf der Mitgliederliste weiß, daß Veritaserum im Spiel war und verschont deswegen den Geheimnisausplauderer, da unschuldig? .... Nun ja, ich sehe schon, man wird feststellen wie bei jedem Film: Es ist einfach das falsche Medium.
Bild

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Damien » Mi 11 Jul, 2007 11:03

Könnte man das nict in spoiler setzen???
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28251
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 11 Jul, 2007 11:08

Wehwalt, das wäre doch viel zu kompliziert - es ist kein Zauber auf der Liste :wink:

K11, ich denke, dass es hier nicht nötig ist, Spoiler zu benutzen - der Inhalt des Buches ist hinreichend bekannt und im Film kommen nur Variationen des selben Inhalts vor. Es gibt keinen großen neuen Überraschungsmoment im Film, jeder, der das Buch schon gelesen hat, weiß, was passieren wird.
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 58
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17722
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mi 11 Jul, 2007 11:14

Und wer sich die Überraschung mit dem Film aufsparen will, ist ja nicht genötigt, in einen Thread reinzuschauen, der "Wie war der Film" heißt ...
Bild

Vanadis
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 03.06.2007
Beiträge: 301
Wohnort: London

Beitragvon Vanadis » Mi 11 Jul, 2007 11:16

im film petzt cho unter dem einfluss von veritaserum... ohne pusteln ;)

mir hat der film spaß gemacht. obwohl es schon einiges zu kritisieren gibt. viele auslassungen fand ich schade, aber zum glück haben sie das hogsmeade-desaster mit cho weggelassen... naja, ich bin eigentlich immer die erste, die röhrt, man solle doch bitte für weglassungen verständnis haben bei dem umfang des buches, aber... nun ja. dass kein quidditch vorkam finde ich jetzt eigentlich gar nicht so schlimm, da andere sachen doch etwas wichtiger waren.
gestört hat mich auch, dass der anfang bei den dursleys so kurz kam, und dieser dämliche brief vom ministerium war ja wohl die krone der lächerlichkeit...
die synchro war... wie erwartet. ich habe es trotzdem geschafft, mich davon nicht bis kaum stören zu lassen. was mir wirklich gefällt, ist, dass die darstellerischen leistungen der jungschauspieler von film zu film überzeugender werden. das weiß die synchro allerdings etwas zu überdecken... nun ja. bald werde ich mir den film auch im original ansehen können.
die ganze ministeriumsszene am schluss fand ich eigentlich auch sehr gelungen. da war zum einen die wirklich recht gut eingefangene stimmung und ich fand da fast keinen specialeffect lächerlich oder schlecht (was ungewöhnlich ist)...

@ viktor: könnte die 110%ige geschwindigkeit vielleicht auch daher kommen, dass manche kinos der unsitte verfallen sind, filme mit 25 statt 24 bildern pro sekunde abzuspielen um mehr zeit für die werbung zu haben? ich weiß nicht, ob man das merken kann, aber unmöglich wäre es nicht... barbara streisand jedenfalls soll mal einigermaßen wütend das kino verlassen haben, weil sie sich beinahe einen halbton zu hoch (oder war es ein vietelton?) hat singen hören... *ggg*

hm. gibt's noch was? ach ja... grawp ist irgendwie knuffig... :lol:

edit: hups... war etwas zu langsam...das mit cho, meine ich...
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti

*Hedwig*
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 11.09.2005
Beiträge: 2025
Wohnort: hinter'm Mond gleich links-in einem Dominostein mit Illu

Beitragvon *Hedwig* » Mi 11 Jul, 2007 11:20

na wenigstens hat der Film einigen von euch gefallen....
Ich bin aus dem Kino raus und hätte heulen können, das war meiner meinung nach, der schlechteste von den Filmen...den dritten fand ich ja schon enttäuschend, aber der...
das erste viertel des Buches waren ja wohl in fünf minuten gespielt...das Haus der Blacks fand ich am enttäuschendsten, das war das Gebäude, das ich mir haargenau vorstellen konnte, es war so gut beschrieben, und was zeigen die? also das fand ich echt schade...
dann der mittelteil des Films, da haben sie sachen eingebaut die gar nich unbedingt hätten reingemusst, und die Kampfszene am ende...also beim kampf im ministerium hat mir definitiv zuuuuuuuuuu viel gefehlt!!!
und die Kampfszene mit dumbledore...also ich weiß ja nich ob ich im buch was verpasst hab oder so, aber voldemort is doch nich in harry drin gewesen und die haben da in harrys körper gekämpft...so kams zumindest rüber....er war zwar in Harrys gedanken, aber doch nich 'in ihm drin'!?

Ich hab noch ein paar leute beim rausgehen über den Film reden hören, also die waren alle super begeistert, von wegen, der beste Film von HP überhaupt und so....gut, dass muss man sagen, von der machart, der technik und alles, es war echt ein super geiler film, aber für jemanden, der die Bücher tausendmal liest und ein richtiger fan ist, der is wirklich super enttäuscht...
ein paar sachen waren echt gut, das muss man schon sagen, mir hat Luna besonders gut gefallen, so hab ich sie mir auch vorgestellt und Umbridge fand ich auch sehr gut gemacht!! aber die szene wo Harry seinen Vater und Snape sieht, die szene aus dem denkarium, das war echt scheiße!!harry hat im film ja garnich ins denkarium geguckt, sondern in Snapes gedanken...
Wo Fred und George weggeflogen sind, fand ich auch super gemacht!
Und sirius tod...wie war das denn bitte gemacht? war irgendwie so eine sache, die man nebensächlich machen kann...
achja, und das ab und zu szenen aus den anderen Filmen kamen, fand ich auch gut, aber im großen und ganzen war der film echt super scheiße... :(
Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Mi 11 Jul, 2007 11:22

Also ich habe den Film heute Nacht auch gesehen, und ich kann immer noch nicht genau sagen, wie ich ihn finde.
Ich warte da so richtig auf Samstag, wenn ich ihn ein zweites Mal sehe.
Aber hier meine ersten Eindrücke:

(nicht sehr strukturiert)

Der Grimmauldplatz.....den habe ich mir nun gaaaaaaaaaaaanz anders vorgestellt. ZB dachte ich, dass es nen alleinstehendes Haus in einer Straße ist und nicht so nen Reihenhaus. Dann dachte ich immer wenn man reinkommt, steht man in einer großen Halle und net in so nem beengten Flur :? Und ich dachte die Treppe geht rechts hoch wenn man reinkommt und net links.

Ja, dann fand ich diesen Endkampf wirklich sehr übertrieben dargestellt. Ich weiß net, auch durch die Kameraführung kam ich da fast gar net mit. Und als DD und Voldy gekämpft haben, dachte ich an Yoda und Darth Vader.... :? Ich fand das nicht sehr gut umgesetzt.

Die Schauspieler fand ich alle durchweg eigentlich sehr gut. Bis auf DD. Ich weiß nicht, der war mir iwie zu.....nicht DD-mäßig :? Umbridge fand ich dagegen 1A. Man hat sie von Anfang an gehasst. War echt irre.
Snape hat mir auch sehr gut gefallen, nur war er viel zu wenig zu sehen :lol:

Ja, was dass dann plötzlich mit Grwap und dem Fahrradlenker sollte weiß ich auch net :?

Dann fand ich es sehr doof, dass eigentlich viele Aktionen immer nur aneinander gereiht wurden. Die DA fand über einen sehr langen Zeitraum statt, im Film gab es nur zwei Blöcke in denen davon etwas gezeigt wurde. Okklumentik fand öfter statt, da wurde es auch nur zweimal gezeigt. Und so weiter. Das heißt, man hat meiner Meinung nach die Ereignisse eifach nur aneinander gereiht um sie irgendwie unterzubekommen.

Luna lovegood wurde anders eingeführt als im Buch, aber ich fand sie wurde sehr gut eingeführt und allgemein hat Evanna diese Rolle sehr gut gespielt.

Vieles hatten sie gestrichen, das hatte mich nu nicht weiter gestört. Auf Qudditch leg ich eh nicht so viel wert. Und die B.Elfe.R Aktion die wäre einfach zu viel gewesen für den Film. Aber manche Sachen waren ganz schön verdreht, das fand ich nu doch sehr schade.

Ja, ich denke dass sind so meine ersten Gedanken zu dem Film.

*jetzt mal schau was die anderen geschrieben haben.*

Wo Berit gerade über die Reaktionen der Zuschauer im Kino schreibt: Da gabs bei uns auch ganz interessante. Als Harry den Kuss beschrieben hat, waren alle am Lachen, bei dem Fahrradlenker eh, und als Fudge meinte "Er sei wiklich zurück" da gabs erstmal müden Applaus von den Zuschauern :lol:


So, das wars dann erstmal. Mein Lieblinsgfilm wird es sicher nicht. Ich glaube eher dass mir alle anderen 4 Filme besser gefallen. Auf DVD wird er trotzdem gekauft *lach* Das muss sein, ich sammel net viel von HP aber die DVD- und die Buch-Reihe gehören dazu *g* Da muss man alle haben, wenn man erst nen teil von hat.

Ja, achso, die Musik des Filmes: Fand ich teilweise sehr gut, und teilweise wieder sehr schlecht :? *John williams wieder haben will*

@ K11: Ich denke das ist hier unnütz. weil dann müsste man iwie jeden absatz sortieren, dass muss in den Spoiler das net, und das ist nen gefummel. Derjenige der den Titel liest, weiß, dass hier fakten aus dem Film verraten werden. Und wenn wir hier nun alles bis auf "Ich fand den film so und so " in Spoiler setzen, dann bringts das net wirklich. Weil dann will man doch wissen, warum, oder? Und dann liest eh wieder jeder die Spoiler. Ich denke, wenn du den Thread öffnest, dann willst du auch alles daraus lesen.


//edit: Achja, da war noch was: Der Vorhhang durch den Sirius fällt. den raum und den vorhang habe ich mir auch komplett anders vorgestellt :? Wie gehts da den anderen? Und auch die Szene da fand ich sehr merkwürdig...

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28251
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 11 Jul, 2007 11:27

Ich weiß nicht, Vanadis, die Stimmen haben sich eigentlich alle sehr normal angehört. Werbung gab es übrigens bei mir keine, nur 3 Filmvorschauen :lol:

Das mit dem Voldemort in Harry nach dem Kampf mit Dumbledore stimmt schon mit dem Buch überein - Harry spürt ganz kurz Voldemort in sich und will Dumbledore angreifen. Es dauert aber im Film deutlich länger.

Was mir zu Sirius' Tod einfällt - Bellatrix trifft ihn mit Avada Kedavra und er stolpert noch langsam nach hinten in den Vorhang? Irgendwie habe ich den Zauber anders verstanden und auch im Buch nichts von Avada gelesen...
Bild