Warum zerbrechen sie die Zauberstäbe nicht?

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Warum zerbrechen sie die Zauberstäbe nicht?

Beitragvon Tonks_schnuffel » Do 30 Nov, 2006 21:34

Hi !
Ich hab gerade nochmal Band 5 gelesen und mir sind so ein paar Sachen aufgefallen.Wär toll wenn ihr mir da helfen könntet . :wink:
Ich hab mich gefragt :
1.Warum haben harry und co. nicht einfch die zauberstäbe von den erstarrten, bewusstlosen oder zusammengeklappten Todessern zerbrochen ? So könnten diese nicht mehr kämpfen, oder??
2.Warum hat Harry nicht den Spiegel benutzt um zu prüfen wo Sirius ist ,anstatt in Umbridges Büro einzubrechen?
3.Können Hauselfen apparieren oder wie verschwinden die immer? Falls ja, warum können Dobby und Kreacher das innerhalb Hogwarts?
4.Als die Todesser nach Hogwarts kamen ,hätten nicht die Hauselfen irgendwie mitkämpfen können? Im Buch wird erwähnt es wären ganz schön viele. :?:
Ich hoffe die Fragen wurden noch nicht diskutiert...sry falls doch...
( hab sie nirgends gefunden) :roll:
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Beitragvon Tonks_schnuffel » Do 30 Nov, 2006 21:46

zu 4: Die Hauselfen unterstehen dem Befehl Dumbledores, bzw. des Schulleiters und der war im mom. des Angriffes ja nicht da. Ihre Magie können sie, wie wir aus Band 2 wissen, ja auch nur auf Befehl einsetzten.[/quote]

Dumbledore war ja nicht sofort tot....
und nachdem Dumbledore gestorben ist kämpften sie doch noch weiter und ich denk mal Mc gonagall hätte was sagen können.
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Beitragvon Tonks_schnuffel » Do 30 Nov, 2006 22:11

Ja es könnte gut sein ,dass Hauselfen nur sehr wenig Magie beherrschen...
Damit sind sie auch "weniger wert" als Zauberer und das sollen sie ja von natur aus sein.Ich hab mir nur so vorgestellt wie Dumbledore 150 kampflustige Hauselfen in den kampf gegen die Todesser schickt ! :lol: Das wär doch mal was ! :mrgreen:
Mit Dumbledore hast du Recht sie haben ja gar nicht richtig mitgekriegt was los war und er war auch ein bisschen"komisch drauf" und verletzt.
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG

Die Oma
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 82
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 76

Beitragvon Die Oma » Fr 01 Dez, 2006 12:40

Hallo meine Lieben,

zu 1 -
Ich glaube das ein zerbrochener Zauberstab nicht viel nützt. Natürlich kann man da im ersten Moment nicht mehr mit kämpfen aber McGonagall hat im 2 Teil über Ron´s Zauberstab folgendes gesagt. "Dieser Zauberstab muss ersetzt werden". Das bedeutet ein Zauberer kann in seinem Leben 100te Zauberstäbe besitzen. Und die bewusstlosen Todeesser konnten auch mit heilem Zauberstab nichts mehr ausrichten (denn sie waren ja bewusstlos)

zu 2 - Harry hat ihn schlicht und einfach "vergessen". Ich könnte mir aber vorstellen das dieser kleine Spiegel im letzten Teil noch eine kleine Rolle spielt.

zu 3 - wie Schlangenmensch schon sagte haben sie ihre eigene Magie die sie auf Befehl einsetzen. Kreacher kam, wenn Harry es befohlen hat und Dobby kam, weil er sein eigener Herr ist. (Fraglich ist nur, wie Dobby sich im 2 Teil ohne jegliche Befehle von den Malfoys entfernen konnte.)

zu 4 - Mh, vielleicht können Elfen nur kämpfen, wenn sie frei sind. Ende Teil 2 schleudert Dobby ja den Herrn Malfoy zu Boden als er Harry mit dem Avarda Ked (ich kann mir diesen Namen einfach nicht merken) angreifen möchte. Das ist meiner Meinung nach ziemlich unerhört. Ein unverzeihlicher Fluch in Hogwarts? Wenn Malfoys vorhaben geklappt hätte dann wäre Harry schon im 2 Teil gestorben. Wie hätte Malfoy dieses erklären wollen??? Aber das ist ein anderes Thema. Ja ich bin der Meinung Hauselfen können nur anderen Schmerz zufügen wenn sie selber frei sind.

Liebe Grüße
Oma
Bild
~~Ava und Sig von der lieben Luna~~

Furion
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.11.2006
Beiträge: 4729
Wohnort: Wellendingen

Beitragvon Furion » Fr 01 Dez, 2006 14:08

Zum Spiegel noch:
Harry wusste gar nicht, dass er so einen Spiegel überhaupt besitzt.
Und weiß daher auch nicht, dass er dadruch mit Sirius hätte Kontakt aufnehmen können.

Das "Päckchen" von Sirius entdeckt Harry erst ganz am Ende im Band, als er für die Heimreise packt.

Und erst da packt er das "Päckchen" von Sirius überhaupt erst auf, also als dieser auch bereits tot bzw hinter dem Schleier ist...

Das fand ich mit einer der "tragischsten" Stellen, als Harry erst jetzt erkennt, dass er die ganze Zeit über mit Sirius unbemerkt hätte Kontakt aufnehmen können.

Und er auch erst nach dem Tod seines Paten erkennt, dass er durch das Nicht-Aufpacken des Päckchens Sirius ja eigentlich nicht in Gefahr bringen wollte (wie er nach Erhalt des Päckchens denkt), es Sirius letztlich aber in gewisser Weise das Leben gekostet hat...

Was die Hauselfen und die Zauberstäbe aber anbelangt *am Kopf kratz*
Keeeine Ahnung...

Aber das mit dem Spiegel wird in Band 5 auch erklärt :)
Bild

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Beitragvon Tonks_schnuffel » Fr 01 Dez, 2006 23:13

@Furion:
Sirius hatte aber vorher zu harry gesagt er solle das päckchen benutzen ,wenn er schwierigkeiten hat! (S. 615 Sirius:"Damit kannst du mich wissen lassen ,ob Snape dir das Leben schwer macht .")
Daraus geht eindeutig hervor ,dass Harry so mit ihm kontakt aufnehmen kann.Deshalb hätte er daran denken können.Ich jedenfalls hätte mir Gedanken gemacht was es mit dem spiegel auf sich hat ,nachdem er erfahren hatt ,dass sirius in Gefahr war.
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG

Furion
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.11.2006
Beiträge: 4729
Wohnort: Wellendingen

Beitragvon Furion » Sa 02 Dez, 2006 14:42

Gleich darauf auch auf Seite 615 noch kommt aber die Stelle:

""Okay", sagte Harry und steckte das Päckchen in die Innentasche seiner Jacke, doch was auch immer es wat, er wusste, dass er es nie benutzen würde.
Er jedenfalls wollte nicht derjenige sein, der Sirius aus sicherer Obhut lockte, egal wie gemein Snape ihn wärend der kommenden Okklumentikstunden behandeln würde."

Er weiß also nicht was im Päckchen ist, erfährt es erst kurz vor der Abreise, als er das Päckchen aufpackt und sieht, dass es ein Spiegel ist (und den Zettel dran, was man damit machen kann)
Er weiß, da hast du sicher recht, dass er damit Sirius irgendwie hätte Verbindung aufnehmen können.
Ich bin aber der Meinung, dass er nie wusste, dass er damit mit Sirius direkt reden kann.
Vllt denkt Harry dabei eher an eine "Warnung" oder sowas.
Aber ich denke nicht, dass er an ein Gespräch mit Sirius durch das "Päckchen" geglaubt hat.
*nachdenk*
Bild

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Beitragvon Tonks_schnuffel » So 14 Jan, 2007 22:46

Hauselfen können anderen nur schmerz zufügen wenn sie frei sind . ->das ist mal eine gute überlegung *grübel*

Aber die todesser sind nach einiger zeit bestimmt wieder aufgewacht oder wurden von den anderen wieder "belebt" ( dieser gegenzauber).Und wenn sie dann keinen zauberstab gehabt hätten wärs besser gewesen...
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG

Alice Winchester
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 09.03.2009
Beiträge: 2958
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Alice Winchester » Fr 13 Mär, 2009 16:10

zu 1 Glaubst du allen ernstes potter denkt an sowas wo er doch gerade am Kämpfen ist? Das würde ja an schlauheit grenzen die er nicht besitzt.......... Deswegen uis er ja au in griffyndor..... xD
zu 2 Vermutlich nich dran gedacht ioda er wollte sich beweisen...
zu 3 Die ollen hauselfen haben andere kräfte als wir zauberer... für sie gillt der apparierschutz rund um hogwards nicht....
zu 4 Als ob die kämpfen... die sind doch viel zu feige... sind doch nicht alle wie dobby... und es hat ihnen keiner befohlen......
Babysitter für jene, die die Regeln nicht achten - Mächtiger Schutz für Freunde, Wahnsinn und Verderben für Feinde

Rhynn
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 12.07.2009
Beiträge: 491
Wohnort: Die Hölle

Beitragvon Rhynn » Mi 15 Jul, 2009 16:16

-.-...na ja...im gegensatz zu harry find ich die hauselfen persönlich ziemlich cool...
es stimmt schon, sie sind anders als wir...

...na ja, sie haben eine ganz andere art von magie...bella, alle hauselfen in hogwats sind freie hauselfen, sie bekommen von alte d. ein festes gehalt und dürfen ihn sogar beleidigen...
Bild

Spoiler
Phesmiolhence: Zauberstab ist aus Rosenholz mit dem Haar einer Veela, 12 Zoll.
Phaine: Zauberstab ist aus Rosenholz(dunkelrot eingefärbt) mit dem Haar einer Veela, 12 Zoll.

Severina
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 15.05.2008
Beiträge: 4115
Wohnort: Slytherin Dungeons ~ Hogwarts

Beitragvon Severina » Mi 15 Jul, 2009 17:19

Hmm, soweit ich mich erinnern kann ist es doch lediglich Dobby, der
in Hogwarts für seine Arbeit bezahlt wird, der Urlaub bekommt und "D.
beleidigen" darf, oder...?! ;-) - Laut D. könnten die anderen Hauselfen
dieses Privileg auch nutzen, doch wollen sie es selbst nicht, da sie auf
ihren Sklavenstand stolz sind und es nicht ändern möchten...?! ;-) *glaub*
★ ★ ★ S L Y T H E R I N ★ ★ ★

JohnMandrake
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 15.07.2009
Beiträge: 364
Wohnort: Wien

Beitragvon JohnMandrake » Mi 15 Jul, 2009 17:45

@Bellatrix

Die Elfen können kämpfen wie sie im 7 teil
bewießen haben aber ich glaube das sie einfach
nicht bemerkt haben das hogwarts angegriffen
wird. es ging alles ziemlich schnell und es
passiert im 7. stock, die hauselfen sind aber
meistens in der küche die sich im erdgeschoss
befindet.

Nachtrag zu 2. :

er hat das geschenk sofort
als er nach hogwarts kam
in seinem koffer vergraben
und sich vor genommen es
nicht zu benutzen um sirius
zu schützen klar hat er es
daraufhin vergessen
Zuletzt geändert von JohnMandrake am Mi 15 Jul, 2009 17:52, insgesamt 1-mal geändert.

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21166
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » Mi 15 Jul, 2009 17:48

Ich glaube, damit hast du vollkommen Recht Severina ;) Und man erfährt ja auch, dass es Dobby nicht mal wohl wäre, D. zu beleidigen, auch wenn er es könnte. :)

@Bella: Deine Theorie mit dem er wollte sich beweisen..So denke ich eher nicht, dass es war. ich denke es ist so, wie die meisten hier gedacht haben. Harry hat einfach nicht daran gedacht. Was auch logisch ist irgendwie, oder? Für ihn war das Geschenk von Anfang an etwas "nutzloses" ^^Also ist es in Vergessenheit geraten.
* * * * * * * * * *

Rhynn
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 12.07.2009
Beiträge: 491
Wohnort: Die Hölle

Beitragvon Rhynn » Fr 17 Jul, 2009 23:59

mh...also ich kann mich nicht daran erinnern, dass so was im vierten band( wo die hauselfen etwas intensiver vorkommen) stand...
Bild

Spoiler
Phesmiolhence: Zauberstab ist aus Rosenholz mit dem Haar einer Veela, 12 Zoll.
Phaine: Zauberstab ist aus Rosenholz(dunkelrot eingefärbt) mit dem Haar einer Veela, 12 Zoll.