Warum wollte Draco anfangs mit Harry befreundet sein?

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Warum wollte Draco anfangs mit Harry befreundet sein?

Beitragvon Abendstern » Di 31 Jan, 2006 22:52

Hallo Ihr Lieben!

Seit ein paar Tagen geistert in meinem Kopf schon die Szene herum, in der Draco Harry im Zug anspricht:

*~*~* "You´ll soon find out some wizarding families are much better than others, Potter. You don´t want to go making friends with the wrong sort. I can help you there." *~*~*

Was soll denn das bitte??

Meint Ihr, dass Draco tatsächlich irgendein Interesse an Harry gehabt hat?

Ob er vl. einfach mit ihm befreundet sein wollte, weil er berühmt ist oder ob vl. sogar irgendein Gedanke von Lucius dahinter gesteckt hat: Dass er Draco eventuell sozusagen auf Harry "angesetzt" hat, um an irgendwelche Informationen o.ä. zu kommen, wie es möglich war, dass er den Angriff von Voldemort überlebt hat...

Denn diese erste Szene passt ja dann nun überhaupt nicht zu dem Verhalten, das Draco von da an an den Tag legt...

Und was glaubt Ihr, wäre passiert, wenn Harry Draco tatsächlich die Hand gegeben und sich mit ihm angefreundet hätte???

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Mi 01 Feb, 2006 00:47

Jaja..interesting..
Ich denke,das es wirklich so war,das Draco sich ein wenig im Ruhm "des Jungen,der überlebt hat" sonnen wollte..und weil dieser abgelehnt hat,ist Draco so stinkig..*süßes Wort* (Und ja,ich stimme Julia zu,du bist zuviel in Malfoy Manor :lol:)
Ihc kann mir nicht vorstellen,das da was grosses hintersteckt.Für mich war die Situation klar.

*kiss*
See
Bild

Draco-Malfoy
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 1444
Wohnort: Hinamizawa

Beitragvon Draco-Malfoy » Mi 01 Feb, 2006 01:31

ich denke ich weiß warum aber das bleibt mein kleines geheimnis!!
Jedenfalls bin ich sehr froh das sich Draco nicht mit einem wie Potter angefreundet hat!!ne also echt bei aller liebe aber dann lieber die hirnis crabbe und goyle
>>Er hat mir befohlen es zu tun oder er wird mich töten ich hab keine Wahl<<!
Bild
†SALAZARS LEGATEE†
www.dracoprinceofslyth.foren-city.de

Jeda
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 931
Wohnort: Rheinbach

Beitragvon Jeda » Mi 01 Feb, 2006 07:23

hey crabbe und goyle sind keine hirnis! *rofl*
sie sind nur was dumm! *rofl*

zum thema: *g*

wenn die beiden sich angefreundet hätten, hätte draco den ach so tollen harry betsimmt zu einem superbösen typen gemacht. herminchen unr on hätten ihm nichts über die verschiedenen häuser erzählen können... das hätte draco dann gemacht und sehr wahrscheinlich suuuuuuuuuuupergut von slytherin gesprochen (ist ja auch das beste und edelste aller häuser) und somit wäre harry sehr wahrscheinlich nahc slyth gekommen und alles wäre anders... oder soo... (sorry ich hab grad voll meine fünf minuten,hoffe es passt grad trotzdem?) rofl
Bild
Ava+Sig designed by the amazing Kiara Black!

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Mi 01 Feb, 2006 08:08

Naja.. mein Gedanke war halt noch, dass Draco ja schon immer recht viel von Lucius erzählt bekommen hat :arrow: sogar dort in der Anfangsszene. Ich meine, dort ist Draco gerade 11 und weiß aber schon genau, was damals mit Harry´s Eltern passiert ist:

*~*~* "... you´ll go the same way as your parents.They didn´t know what was good for them, either.."*~*~*

Nur dort verstehen weder Harry noch haben wir es als Leser damals verstanden, was Draco mit diesem Satz eigentlich meint. Harry hat ja erst viel später herausgefunden, was passiert ist...

Naja... jedenfalls könnte ich mir halt schon vorstellen, dass Lucius Draco da schon ein bißchen angestachelt hat vielleicht..

katy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 07.10.2005
Beiträge: 294
Wohnort: Holle/Hildesheim

Beitragvon katy » Mi 01 Feb, 2006 17:58

ja der meinung bin ich auch Abendstern,entweder das oder draco wollte als der,der mit HP befreundet ist berühmt werden.
aber es könnte natürlich auch sein das er ihn ausspionieren sollte,aber dafür is er meiner meinung nach zu gutmütig gewesen(er tat die sache mit dumbledore doch angeblich für seinen vater)
Mitglied des Orden des Phönix
Mitglied bei den Secretkeepers
Mitglied bei Snape's a Troll
Bild
Bild

LadyDragon
Drachenwächter
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 7325

Beitragvon LadyDragon » Mi 01 Feb, 2006 18:00

ich glaube er wollte harry auf ''seine seite holen'' also auf die der bösen, weil jeder weiss das harry ein mächtiger zauberer ist und das wäre dann ganz klar eine trumkarte für die bölsen auf ihrer seite neben Voldy auch noch harry zu haben..aber es kommt schon ziemlich komisch vor denn jetzt hab cih ein bild von harry und voldy wie sie seite an seite gegen die guten kämpfen...

Gabrielle Delacour
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 23.12.2005
Beiträge: 233
Wohnort: Caen (Frankreich)

Beitragvon Gabrielle Delacour » Mi 01 Feb, 2006 18:02

stimme dir zu LadyDragon
damals schätzte Draco Harry's kräfte besser ein als der selbst.
Bild

Killthebeast
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Registriert: 21.08.2005
Beiträge: 26805

Beitragvon Killthebeast » Mi 01 Feb, 2006 18:09

Draco wollte sich mit Harry anfreunden, weil dieser ein Reinblüter mit Geld, genauso wie er, ist. Denke ich zumindest.
Meine FF
RON + HERMINE FOREVER!
Bild
You might belong in Hufflepuff, where they are just and loyal, those patient Hufflepuffs are true and unafraid of toil

LadyDragon
Drachenwächter
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 7325

Beitragvon LadyDragon » Mi 01 Feb, 2006 18:13

@Gabrielle Delacour: Schön das wir das gleich sehen ;)

@Killthebeast: wie meinst du das ? denkt malfoy das harry ein reinblüter mit viel geld ist? achso, na das macht natürlich sinn das ist auch ein theorie der ich zu stimme :D

Killthebeast
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Registriert: 21.08.2005
Beiträge: 26805

Beitragvon Killthebeast » Mi 01 Feb, 2006 20:13

Gabrielle ich muss sagen das man deine Meinung wirklich gut vertreten kann. Auch ich stimme dir zu.

@LadyDragon Vielen Dank.
Meine FF
RON + HERMINE FOREVER!
Bild
You might belong in Hufflepuff, where they are just and loyal, those patient Hufflepuffs are true and unafraid of toil

*Hedwig*
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 11.09.2005
Beiträge: 2025
Wohnort: hinter'm Mond gleich links-in einem Dominostein mit Illu

Beitragvon *Hedwig* » Mi 01 Feb, 2006 21:02

Ich denke auch er wollte nur das Harry auf die Todesser seite kommt und etwas aufsehen ernten wollte, weil er mit dem jungen der überlebte "befreundet" ist
Vielleicht wollte er aber auch der jenige sein der Harry nur ausnuzt, einen auf guten freund spielt und ihn dann Voldi überreichen kann, damit dieser total stolz auf ihn wäre
Bild

Leife
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 08.01.2006
Beiträge: 103
Wohnort: Über Eylops Eulenkaufhaus

Beitragvon Leife » Do 02 Feb, 2006 06:22

Ich glaube Draco hate nicht sonderlich große hintergedanken, er war 11 Jahre alt!

Ich glaube er war, bis er in die Schule kam immer von den selben Leuten umgeben gewesen, und wollte auch mal richtige freunde haben, und wer bot sich da besser an als der berühmte Harry Potter? Ja, ich denke das ihn Harrys Zurückweisung ziemlich getroffen hat. Auch Draco war zu dem Zeitpunkt noch ein kleiner Junge und auch wenn sein Vater ihm viellicht etwas über Harry erzählt hat, hinsichtlich im Auge bahalten, dann glaube trotzdem ich das Draco Harry nicht nur aus diesem Grund die Hand angeboten hat.

Wir haben im sechsten gesehen das Draco ganz schön sensibel ist, und ich glaube einfach das er damals wirklich Freundschaft wollte.

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 02 Feb, 2006 09:23

naja: harry hate machte, aufmerksamkeit, und ausdem wäre es doch "zu toll",wenn man mit dem angeblich "mächtgsten(in gewissen belangen)"zauberer der welt befreundet zu sein, er hätte ihn einfach benutz, und er fand ihn interessant, er wollte mehr über ihn wissen.
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Freak
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 24.02.2006
Beiträge: 148
Wohnort: Amerika/Boston

Beitragvon Freak » Fr 24 Feb, 2006 12:17

Habt ihr Snape im sechsten buch nicht zu gehört?
Er sagt zu Bellatrix(als sie ihn fragte wieso er nicht harry getötet hat):....(nicht wichtig)....

Bellatrix: Aber warum hast du harrys leben verschont?
Snape: hast du mich nicht verstanden= Es war nur Dumbeldores Scutz, der mich vor Askaban vewahrte ! meinst du nicht auch, dass der mord an seinen Lieblingsschüler zu meinen Feind gemacht hätte? ABER DAS WAR NICHT ALLES. ICH MÖCHTE DICH DARANERINNERN, DASS ÜBER POTTER, ALS ER ZUM ERSTEN MAL NACH HOGWARTS KAM, NOCH VIELE GESCHICHTEN IM UMLAUF WAREN, GERÜCHTE, WONACH ER SELBST EIN GROßER SCHWARZER MAGIER SEI UND DESHALB DEN ANGRIFF DES DUNKLEN LORDS ÜBERLEBT HABE. TATSÄCHLICH GLAUBTEN VIELE VON DEN ALTEN ANHÄNGERN DES DUNKLEN LORDS, POTTER WÄRE VILLEICHT EIN NEUER ANFÜHRER, DEM WIR UNS ALLE WIEDER ANSCHLIEßEN KÖNNTEN..............


Und lucius hätte einer dieser Anhänger sein können(die so dachten) und wahrscheinlich hat er dies Malfoy erzählt. und was wäre besser als der beste freund des neuen lords zu sein?
LANG LEBE SCHOTTLAND

cron