Froh zu sein?

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Froh zu sein?

Beitragvon Blumi1980 » Di 31 Jan, 2006 11:36

Im dritten Teil sagt DD zu Harry, dass
er später einmal froh sein wird, Pettigrew den
Tod erspart zu haben.
Ich habe allerdings noch keine Stelle rausgefunden,
dass harry darüber in den 6 Teilen froh war...
Habt ihr da irgendwas gemerkt?
Und wenn nicht, meint ihr, dass das noch zur Sprache
kommen wird?
Ich kann mich nämlich nicht erinnern, zu diesem Thema
mal was gelesen zu haben.

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Di 31 Jan, 2006 12:07

gute frage...groß aufgefallen ist mir da auch noch nichts...aber ich bin eh gespannt was alles im 7. band noch rauskommen wird.

vielleicht hat es aber auch was damit zu tun, das töten etwas so schlimmes ist oder so...also das man wenn man tötet irgendetwas so schreckliches getan hat....irgendwie sowas...aber eher unwarscheinlich....aber hätte er wurmschwanz getötet hätte voldy auch nicht zurückkommen können....und diesen stoff brauchte joanne ja noch für die folgenden bücher. *g*

Killthebeast
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Registriert: 21.08.2005
Beiträge: 26805

Beitragvon Killthebeast » Di 31 Jan, 2006 16:15

So denke ich auch Hermione. Töten ist etwas grausames und mit dieser Bürde sollte sich Harry nicht auch noch belasten.

So denke ich ist es zu verstehen.
Meine FF
RON + HERMINE FOREVER!
Bild
You might belong in Hufflepuff, where they are just and loyal, those patient Hufflepuffs are true and unafraid of toil

LadyDragon
Drachenwächter
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 7325

Beitragvon LadyDragon » Di 31 Jan, 2006 16:37

ich kann eigentlich nur das wiederholen was Hermione & Killthebeast gesagt haben..aber es sind ja auch nicht 6 teile sondern nur 3 in denen er hätte vorkommen könne denn harry erfährt es ja auch erst im dritten also haben der erste und der zweite nix damit zu tun

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28169
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Di 31 Jan, 2006 18:50

"But trust me...the time may come when you will be very glad you saved Pettigrew's life."
Harry couldn't imagine when that would be.


So, erst mal die Originalpassage.

Ich glaube irgendwie nicht, dass sich das einzig auf das Verschonen von Peters Leben bezogen hat und der sich daraus ergebenden 'Unschuld'.
Ich denke, viel mehr, dass es auf etwas wie in LotR hinauslaufen könnte - dadurch, dass erst Bilbo, später Frode, Gollums Leben verschont hatten, als sie es in der Hand hatten, haben sie die Vernichtung ihres Feindes bewirkt - auch wenn Gollum das nicht wollte.

Vielleicht gibt es auch eine Parallele James-Severus und Harry-Peter - weil der eine dem anderen das Leben gerettet hat, stand der andere in der Schuld.
Bild

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Di 31 Jan, 2006 22:03

Ja, die Parallele zu LotR ist schon schlüssig. Aber ich habe einfach nur gedacht, dass nur dadurch die Unschuld von Sirius aufgeklärt werden konnte.

Ich würde auch vermuten, dass wir im siebten Teil etwas von Peter lesen werden...

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Di 31 Jan, 2006 22:39

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dieser blöde Super-Feigling Pettigrew tatsächlich wenn es darauf ankommen sollte, irgendwie Harrys Leben retten wird - denn er hat m.M.n viel zu viel Angst vor Voldemort, um sich dann vl. daran zu erinnern, dass er Harry sein Leben verdankt...

Außerdem... ist es eigentlich nur so eine "Ehrensache" mit dem in der Schuld des anderen stehen, wenn dieser einem das Leben gerettet hat oder meint ihr damit ist wirklich ein Zauber verknüpft?

Denn ganz ehrlich: ob Snape tatsächlich auch reiner "Ehre und Dankbarkeit" James gegenüber Harry´s Leben gerettet hätte, wage ich ja zu bezweifeln. Vl. passiert ja etwas Schreckliches, wenn man demjenigen, dem man sein Leben verdankt, nicht auch rettet... :?: