Harry Potter ein Kinderbuch?

Fleur_Delacour
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 356
Wohnort: Frankreich, was sonst;)

Beitragvon Fleur_Delacour » Mo 08 Aug, 2005 15:13

Das wäre ziemlich angebracht. Für 6jährige fande ich schon den 2. und 3. Teil ganz schön gruselig.
Ausserdem finde ich nicht, dass Harry Potter noch länger ein Kinderbuch ist. Das 5. und 6. Buch ist ziemlich düster und für kleine Kinder viel zu kompliziert.
Orden des Halbblut-Prinzen

Bild

planet.express
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 03.08.2005
Beiträge: 230
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon planet.express » Mo 08 Aug, 2005 16:58

James Potter hat geschrieben:Also eine frage hätte ich, weiss jemand schon ob man für den 4. Film eine alterbeschränkung gemcht hat...ich würde ja sagen , dass man den 4. Teil nicht mehr ab 6 Jahren freigeben kann, aber das wurde schon sicher mehere male schon erwähnt


Der zweite war doch schon ab 12 oder??

Longsnake
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 07.08.2005
Beiträge: 1001
Wohnort: Reinch Baselland

Beitragvon Longsnake » Mo 08 Aug, 2005 19:00

nee ich glaube er ist am 6 gewesen... finde ich viel zu niedrig angesetzt auch schon beim ersten hat en paar krasse szenen wen ihr mich fragt die für kleine kinder ab 6 nicht umbedingt zu sehen sein sollten
Amicus certus in re incerta cernitur=
Den wahren Freund erkannt man in der Not

In begleitung von Snoopyfox am Grossen Weihnachtsball

Trinity
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 46
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 823
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Trinity » Mo 08 Aug, 2005 19:55

Ja, der 2. Film war ab 6. Es war zwar im Gespräch die Altersfreigabe auf 12 zu setzten, wurde dann aber doch bei 6 belassen. Unverständlicher weise.
Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben,
was aber noch lange nicht heißt das es sinnlos ist.


Bild

Angelina_Johnson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 220
Wohnort: bei Frankfurt

Beitragvon Angelina_Johnson » Di 09 Aug, 2005 21:57

Ich finde nicht das Harry Potter ein Kinderbuch ist! Für Kinder bis zu 10 Jahren finde ich das Buch auch zu verworren geschrieben, schließlich müssen die Pimpfe ja auch die ganzen Zusammenhänge richtig verstehen und an manchen stellen ist es wirklich zu gruselig für Kleine...
Leset und Staunet !
Gryffindor
Only you have to decide
what to do with the time
that is given to you

Maxime
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 56
Registriert: 11.08.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Maxime » Do 11 Aug, 2005 19:03

Hi,

also ich finde, dass Teil 1 und 2 durchaus als Kinderbücher durchgehen können. Teil 3 wird schon gruseliger mit den Dementoren. Allerdings frage ich mich ob Kinder unter 10 überhaupt schon eine Vorstellung haben, was das Rauben einer Seele sein könnte. Haben sie überhaupt eine Vorstellung von Seele? Ich glaube das ist in dem Alter wenn überhaupt dann eine sehr vage Vorstellung (ich habe zwei Söhne, 8 und 11 Jahre!!). Ich glaube wirklich, dass Kinder unter 10 Jahren vermutlich gar keinen Spaß an den späteren Bänden haben, weil sie sie zum größten Teil noch nicht verstehen.

Beim Film ist das natürlich total anders. Da wäre ich auch schon beim dritten Teil für eine Altersbeschränkung gewesen - mindestens ab 12. Das trifft umso mehr für die nächsten Teile zu. Aber Eltern, die fünfjährige Kinder "Herr der Ringe" sehen lassen, setzen sich auch über so etwas hinweg. Wenn man Kinder im Alter meiner Kinder hat, muss man das von Fall zu Fall entscheiden. Ich sehe mir die Filme immer vorher alleine an und entscheide dann, ob es etwas für sie ist oder nicht.

Viele Grüße
Maxime

Katze_Hedwig
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 31.08.2005
Beiträge: 7
Wohnort: Österreich (leider nicht Hogwarts *schnief*)

Beitragvon Katze_Hedwig » So 04 Sep, 2005 01:32

Also... Ich hab vor ca. 1 Jahr HP GOF gelesen und so gut wie gar nix geschnallt. Jetzt hab ich ihn im Sommer wieder gelesen und in vor "Freude" gleich 2mal "verschlungen". Deshalb kann das schon sein, dass die Bücher nicht für wirklich kleinere gemacht sind, ich würde jetzt mal sagen unter 10. Bei Libro finden sich die Bücher ja fieserweise bei den Büchern für 9-12 Jährige. Allerdings muss ich jetzt auch noch sagen, dass es echt war ist, dass ab dem vierten Band sich viel ändert, besonders Harry selbst. Den 6. Band hab ich ja noch nicht gelesen aber ich schätze mal dass Harry sich noch mehr in die Pubertät reinsteigern wird (wobei ich nichts dagegen hätte, ein Harry der mit seiner Lehrerin im Unterrich völlig zu Recht streiten anfängt ist ein besserer als einer der sich von einem trotteligen Cousin das Leben schwer machen lässt...
*Freu mich auf HP HBP*

Killthebeast
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Registriert: 21.08.2005
Beiträge: 26805

Beitragvon Killthebeast » So 04 Sep, 2005 11:08

Ich glaube nicht das Harry Potter ein Kinderbuch ist. Einerseits weil die Buch mit der Zeit immer härter wird. Ich denke da an den Kampf mit den Todessern und Harrys Nachsitzen und Sätze schreiben mit der verzauberten Feder von Umbridge. Das war schon etwas heftig.
Meine FF
RON + HERMINE FOREVER!
Bild
You might belong in Hufflepuff, where they are just and loyal, those patient Hufflepuffs are true and unafraid of toil

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » So 04 Sep, 2005 11:12

ich finde auch, dass die Altersbegrenzung teils zu niedrig war. Als ich (im zweiten film glaub ich) im Kino war, saß neben mir so n kleiner Junge und der hatte ganz schön angst. Die Mutter hats auch nich gekümmert (gemein -.-)
Hufflepuff

mcgonagall
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 25.07.2005
Beiträge: 77
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon mcgonagall » So 04 Sep, 2005 19:05

ich denk nicht unbedingt das es ein kinderbuch ist klar kleine können es auch lesen doch ich hab mich auch schon mal erwischt das ich einen satz 2 mal lesen musst um ihn zu verstehen.auch ein paar fremdwörter sind darin versteck welsch ein kind wohl nicht direkt verstehen würde.

Ganjasarah
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 04.09.2005
Beiträge: 19
Wohnort: München

Beitragvon Ganjasarah » Mo 05 Sep, 2005 11:00

Ich würde nicht sagen das es was für kleine Kinder ist**
Aber nicht wegen der Sachen was drinnen vorkommen, sondern eher, weil es einfach viele schwierige Wörter in den Büchern gibt.
Ne Bekante von mir ist 10,
und die hat ganz schön probleme mit dem lesen :mrgreen:
Harry Potter ist das Beste Buch das je
geschrieben wurde****



Und die Filme sind auch klasse!!!!

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13643
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mo 05 Sep, 2005 12:43

Bei uns haben sie überlegt den Film ab 16 zu machen :shock: ;) So verdienen sie aber leider kein Geld, weil auch viele unter 16 die Bücher lesen. Ich hab mit 11 angefangen, aber muss zugeben das ich in dem Alter nicht mal alles verstehen konnte. Von mir aus solln die Kiddies das lesen, aber sie werdens eh nicht verstehen. Kommt halt aufs Sprachverständniss an. Mein Bruder ist jetzt 11 und ich will unbedingt das er anfängt Harry Potter zu lesen. Weil dieses Buch mir etwas sehr wichtiges in meinem Leben gezeigt hat, das schönste was es gibt --> Bücher! :') Nach Harry Potter wurde ich erst zum Buch-Freak und ich will das mein Bro das auch erleben kann. Also find ich es total okey, das Kiddies das lesen. Die Filme sind was anderes, aber die müssen ja auch Geld verdienen. Ich schau mir zwar die Filme an, kaufe auch DVD's aber es kommt trotzdem nicht annähernd ans Buch ran *g* Also Kinder & andere = lest die Bücher, solang ihr noch dürft *g* =)
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Godric Gryffindor
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Registriert: 05.09.2005
Beiträge: 85
Wohnort: bei Backnang BaWü

Beitragvon Godric Gryffindor » Di 06 Sep, 2005 07:31

Jo , die Filme sollte man schon einer härteren Alterszensur unterstellen.
Aber so etwas wie USK ab 18 für Bücher halte ich für nicht sinnvoll. Jeder der ein Buch wie HP alleine schaft zu lesen ist meiner Meinung nach auch fähig damit **umzugehn**. Wichtig ist aber sicher auch, dass die Eltern das Buch selbst gelesen haben um mit ihren Kindern dann darüber zu sprechen und diese nicht alleine mit den vielen neuen Eindrücken lassen. Eine Altersbeschränkung würde nur eine neue Lesergeneration abschrecken.
Das Leben ist ne Schlampe und am Ende gehst du ´´drauf´´!!!

Rechtschreibfehler sind gewollt und unterstreichen die gute Note!

Ginni
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 608

Beitragvon Ginni » Di 06 Sep, 2005 15:12

Also meiner meinng nach waren die ersten beiden bücher noch für kinder geschrieben - der rest nicht!
es solllte zwar keine alterbeschränkung geben wo dann drauf steht ab 10 oder so ...
ne meiner meinung nach sollte man die bücher einfach nicht mehr als kinderbücher verkaufen - das würde viele eltern dann auch davon abhalten ihren kleinen das buch zum lesen zu geben

wobei ich hier sagen muss das mein achtjähriger bruder zur zeit hp4 liest ...

und bei den filmen würde ich eine altersgrenze bei 14 und mit begleitung der elern drunter einrichten... sie müssen es ja dann verantworten ....

also alles in allem wennn hp ein kinderbuch wäre würden sich hier bestimmt nicht so viele user befinden ..
~ Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden wenn wir sie an anderen erblicken ~

Narzissa
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 06.09.2005
Beiträge: 10
Wohnort: Nähe Freiburg

Beitragvon Narzissa » Di 06 Sep, 2005 17:11

Also Kinderbuch würd ich jetzt au nit unbedingt sagen, allein schon die Fiedhofsszene in Teil 4 reicht schon um das zu widerlegen.

Vielleicht sollten die Eltern ihren Kindern die Bücher erst spätern geben.

Was die Filme angeht (mit der Altersgrense). Dass sollte eh überholt werden. Ich mein Der Herr der Ringe mit 12!!! Des kanns doch net sein, oder? Des isch um einiges härter, ich verstehs net.
Der Tod ist nur ein Weg den wir alle gehen müssen...