Muggelkrankheiten

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Muggelkrankheiten

Beitragvon Tonks_schnuffel » Mo 04 Dez, 2006 19:35

Ich hab mich mal gefragt ob die Zauberer und Hexen auch normale "Muggelkrankheiten" bekommen können.In den Büchern hab ich nirgends gelesen: Harry hatte einen Schnupfen oder so.Oder heilen sie die Krankheiten so schnell das es eigentlich gar nicht wichtig ist ,dass sie krank waren? Und die magischen Krankheiten : kommen die einfach so wie Husten oder nur durch Zauber bzw. Fluch?*griselkrätze* :D
Was meint ihr?
Hoffe so einen Thema gibt es noch nicht... :roll: *nichts gefunden*.
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG

*LordVoldemort*
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 17.10.2006
Beiträge: 966

Beitragvon *LordVoldemort* » Mo 04 Dez, 2006 19:37

Nun ja .. Krankheiten ist ein großer Begriff, aber dies ist eine gute Frage.
Sicher werden, meiner Meinung nach, Zauberer Krankheiten bekommen, sowas wie Schnupfen oder Husten bestimmt .. Aber richtige Krankheiten ... wer weiß ..

Homer Pimpson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 40
Registriert: 03.12.2006
Beiträge: 227
Wohnort: Berlin

Beitragvon Homer Pimpson » Mo 04 Dez, 2006 20:03

Naja was ich mich gefragt hab, wenn ein Zauberer zum Beispiel Krebs oder AIDS hätte, könnten sie es direkt heilen oder nicht?

Homer Pimpson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 40
Registriert: 03.12.2006
Beiträge: 227
Wohnort: Berlin

Beitragvon Homer Pimpson » Mo 04 Dez, 2006 20:35

ya..nur haben sie die fähigkeiten, diese schwereren krankheiten zu heilen?

Riley
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 17.12.2005
Beiträge: 1581
Wohnort: the snitch guy's bed

Beitragvon Riley » Mo 04 Dez, 2006 21:16

Also, es stand auch irgendwo, dass Ginny eine Erkältung hatte, und dass Percy sie gezwungen hat zu Madam Pomfrey zu gehen und dass ihr danach Rauch aus den Ohren kam.

Und ich denke schon, dass sie schwere Krankheiten heilen können.
Ich meine, sie können Knochenbrüche in Sekundenschnelle heilen oder sogar Knochen nachwachsen lassen!
Warum dann also auch nicht Krankheiten heilen..
Look after my heart. I've left it with you, Edward Cullen.
***
James Potter rocks my world.

Zilla
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.07.2006
Beiträge: 1022
Wohnort: Ordenshaus des OdHBP

Beitragvon Zilla » Mo 04 Dez, 2006 23:32

Ja, der Rauch kam wohl vom Pepper-Up Potion, das gegen Erkältung hilft.

Das mit den Krankheiten interessiert mich auch. Es gibt ja so viele exotische Infektionen, Vergiftungen, Erbkrankheiten...
Gibt es da auch einen Trank gegen Sichelzellenanämie oder einen Zauber gegen Malaria?
Wir können nur hoffen, dass Rowling das Thema in dem möglicherweise geplanten Lexikon anspricht, sonst werden wir das wohl nie herausfinden.

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Di 05 Dez, 2006 09:46

Wurde denn nichtmal irgendwo erwähnt, das sie "Muggel" schon allein deswegen nicht von der magischen Welt wissen dürfen, weil sie sonst wollen würden, das die Krankheiten heilen, was ja kein roblem wäre.
Wer das gesagt hat? Fudge?! Weiss nicht..
Bild

Gandalf
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 02.09.2005
Beiträge: 185
Wohnort: Zürich

Beitragvon Gandalf » Di 05 Dez, 2006 13:14

Ich glaube, das war Hagrid im Teil 1 zu Harry.

Ich denke auch, dass Zauberer die selben Krankheiten bekommen können wie wir, sie jedoch natürlich viiiiiiiiiiiel leichter behandeln können, auch schwere Sachen wie Aids.

Homer Pimpson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 40
Registriert: 03.12.2006
Beiträge: 227
Wohnort: Berlin

Beitragvon Homer Pimpson » Di 05 Dez, 2006 16:27

hehe ja aber wieso helfen sie den menschen denn nicht? das wär doch ne gute tat, wieso gucken sie zu, dass menschen sterben? wenn sie nicht wollen, dass menschen davon erfahren, dann sollen sie es die menschen vergessen lassen, aber nicht zu schauen wie sie sterben

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Beitragvon Tonks_schnuffel » Di 05 Dez, 2006 18:48

@homer
Ja wär schon toll wenn sie dass machen könnten...
Aber dann könnte es ja wohl kaum geheim bleiben das es Zauberer gibt und sie können auch nicht allen helfen.
Vielleicht liegt das auch in der "Natur" des Muggel früher zu sterben .So müssten eigentlich Zauberer und Hexen ein sehr langes Leben haben ,weil wieso sollten sie sterben (außer AK)???
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG

Homer Pimpson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 40
Registriert: 03.12.2006
Beiträge: 227
Wohnort: Berlin

Beitragvon Homer Pimpson » Di 05 Dez, 2006 18:54

Mmh yo hast schon recht...nur die zauberer haben auch kein mittel um jünger zu werden...also sterben sie auch an Altersschwäche;) ....aber vllt ist es auch gut den Menschen nicht zu helfen und der Natur oder dem Schicksal in die Arbeit pfuschen....naja wer weiß...Es hat halt nicht jeder das glück zauberer zu werden.

~Emmy~
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 27.11.2006
Beiträge: 26

Beitragvon ~Emmy~ » Di 05 Dez, 2006 19:54

Ja, ich denke auch ma, dass sie krank werden, sind ja eigentlich auch ganz "normale" Menschen.

Und wegen dem Heilen von Muggeln..Stellt euch ma vor, die Muggel wüssten es, dass Zauberer und Hexen exestieren und schwere Krankheiten heilen können, dann hätten die Zauberer nix mehr anderes zu tun, als irgendwelche Muggel zu heilen...weil naja es gibt bestimmt jeden Tag über 1000 Menschen, die an einer Krankheit erkranken und naja sie dann alle zu heilen, würde ja seeeeehr lange dauern. :)

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Beitragvon Tonks_schnuffel » Di 05 Dez, 2006 20:01

@emmy
ja das denk ich auch ...das würd nicht funktionieren.

Dann sterben also alle Zauberer die nicht an AK sterben an Altersschwäche ??!! :lol: naja...
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG

Gandalf
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 02.09.2005
Beiträge: 185
Wohnort: Zürich

Beitragvon Gandalf » Di 05 Dez, 2006 20:22

Tonks_schnuffel hat geschrieben:@emmy
ja das denk ich auch ...das würd nicht funktionieren.
Natürlich würde es das nicht. Genausowenig wie eine Welt ohne Leid nicht funktionieren würde.

Ich würde die Zaubererschaft also auch nicht als egiostisch bezeichnen, nur weil sie sich nicht um die Muggelwelt kümmern.

Tonks_schnuffel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 250

Beitragvon Tonks_schnuffel » Di 05 Dez, 2006 20:54

Also wie ich das jetzt verstanden hab soweit:
Zauberer können Muggelkrankheiten bekommen aber sie schnell heilen.
Zauberer können magische Krankheiten(also eher Verletzungen=Flüche) haben und dabei gibt es verschiedene "Härtegrade".
BildBild

Mitglied der Secretkeepers
Mitglied der Anti Umbridge AG