Deutsche Übersetzung. Mängel, Fehler, Erfolge

Esperanca
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Alter: 41
Registriert: 08.08.2007
Beiträge: 137
Wohnort: Köln

Beitragvon Esperanca » So 28 Okt, 2007 11:07

Hi!

Grünauge hat geschrieben:Sorry, aber manchmal hab ich echt das Gefühl, es sei einfach nur "in", über die deutsche Übersetzung zu lästern, um zu zeigen: Hey, seht alle her, wie gut ich englisch kann!
:?
Nein, im Ernst, gerade die hier aufgeführten Beispiele. Das Wörtchen "just" mag zwar in der heutigen (Jugend-)Sprache nicht mehr vorkommen, aber ich wette, es gibt kaum einen dt. Klassiker, sei es Goethe oder Kästner oder Hesse oder wie auch immer, wo dieses Wörtchen nicht vorkommt.
Genauso ist es mit den Wörtern "seyn" oder frey". Glaubt Ihr etwa im Ernst, der deutsche Übersetzer wüsste nicht, wie man solch einfache Wörtchen schreibt? Oder dass es gar ein Leichtsinnsfehler sei?? (Dann guckt mal, wie weit y und i auf der Tastatur voneinander entfernt liegen!) Und selbst wenn: Glaubt Ihr, das hätten die Lektoren, die das Buch anschließend überprüft haben, übersehen?

:roll:

Nein da irrst du dich. Ich rede doch nicht darüber, weil ich was zu meckern haben will und damit andeuten will das das englsiche besser ist, :P vorallem wenn mein Englisch so mangelhaft ist. :oops:

Ich habe das Buch ja nicht ganz auf englisch gelesen, sondern überwiegnd die Übersetzung die einige Fan´s geschrieben haben. :wink:

Gruß

Esperanca

Esperanca
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Alter: 41
Registriert: 08.08.2007
Beiträge: 137
Wohnort: Köln

Beitragvon Esperanca » So 28 Okt, 2007 11:08

Hi!

Kiara Black hat geschrieben:Die Wörter "Seyn" und"Frey" sind, wie ich eben schon geschrieben hab Zitate aus Gedichten/ Büchern, etc. Und so im Original verfasst.

Danke.

Das war ja auch meine Frage..... :wink:

Gruß

Esperanca

Die Oma
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 81
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 76

Beitragvon Die Oma » So 28 Okt, 2007 11:24

auf der ersten seit dieses Beztrages steht:

Auch einige Rechtschreibfehler oder nicht übersezte Wörter wie "just". Das ist doch kein Deutsches Wort?

Meine Lieben,
ich bin der snglischen sprache zwar nicht mächtig aber selbst ich sage manchmal "Und dann,just in diesem Moment..." Aber vielleicht sagen wir das nur so im norden.
Liebe Grüße
Oma

Edit: Ich hätte weiterlesen sollen bevor ich was dazu schreibe :oops:
das gleiche wurde schon von jemand anderen geschrieben
Bild
~~Ava und Sig von der lieben Luna~~

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17255
Wohnort: Freiburg

Deutsche Übersetzung. Mängel, Fehler, Erfolge

Beitragvon Wehwalt » So 28 Okt, 2007 11:39

Liebe Deustch-und-Englisch-Leser (deren ich selbst keiner bin),

mich würe sehr interessieren, was Euch an Übersetzungsfehlern oder Mängeln - oder auch gut gelungenen Lösungen - aufgefallen ist.

Das erste und einzige, was ich beitragen kann:
Ich hab gestern in einer Buchhandlung das Buch aufgeschlagen, da fiel mein Blick auf die Kapitelüberschrift "Die silberne Hirschkuh".
Das fand ich gleich sehr mißlungen: "doe" heißt ja "weibliches Reh". Auf deutsch also "Rehhindin" eigentlich - nur ist das Wort nicht sehr gebräuchlich. Aber wir denken ja eigentlich beim Wort Reh meist auromatisch an ein Weibchen, weil wir ja für das Männchen den gesonderten Begriff "Rehbock" haben. Also hätte ich "Das silberne Reh" für die richtige Bezeichnung für Snapes Patronus gehalten. Eine Hirschkuh erweckt einfach weniger die Assoziation an so etwas Graziles, Sanftes, wie es ein Reh ist.
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 28 Okt, 2007 11:56

Ok dann fange ich mal brav bei der Widmung ganz vorne an:

<engl> the dedication of this book is split in seven ways:
<dt> die Widmung in diesem Buch ist siebengeteilt

Es mag nicht als schwerwiegender fehler wirken, aber im schlängelnden schprachfluss den ich mir aufgrund des layouts der wismung vorgestellt habe bleibt einem das wort"siebengeteilt" rythmisch unpassend im Hals stecken! hätte man nicht "ist zertrennt " oder "aufgeteilt" - "in sieben Weisen" o.ä. schreiben können?

Dann get es direkt weiter: 1.satz 1.kapitel:

<engl> a few yards apart in the narrow, moonlit lane.
<dt> einige wenige meter voneinander entfernt auf dem schmalen,mondhellen Weg.
Schon a few mit einige wenige zu übersezen mag zwar korrekt sein, ist aber im sprachfluss mit Zähneknirschen meinerseits verbunden. aber dann monhell zu schreiben...mondhell ist das so wie marsrot? hätte man nicht erhällt oder erleuchted schreiben können?

Weiter unten gleiche Seite:

<eng>'The best',replied Severus Snape.
<dt> "Herrfogragende",antwortete Serverus Snape.

"The best" wird also mit "Hervorragend" übersezt? Meinermeinung nach ist das nicht akkzeptabel, hervoragend ist so: ja doch sehr gut, aber the best ist ein SUPERLATIV! ein perfekt ideall oder beste hätte man da schon erwarten können. aber hervoragende? klingt einfach komsich wenn man das Buch liest!


(Später mehr)

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 28 Okt, 2007 11:58

"Just" ist deffinitiv Hochdeutsche!

Aber wenn es euch generell um Fehler in der Übersetzung geht, da gibt es diesen tollen thread;-)

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 28 Okt, 2007 14:27

Hm also ich habe nich vor das schonwieder lang und breit zu disskutierenm, und bin mir desweiteren keiner allzu schwerwiegenden Fehler grammatikalischer herkunft bewusst. Mit der Rechstschreibung , das hatten wir schon zu oft oder?

Aber um zum eigendlichen Thema zurück zu kommen: zunächsteinmal überseze ich kein Buch, und das schreiben hier im Forum ist auch nicht mein Beruf! Aber hier geht es ja auch garnicht um grammatikalische oder Orthographische Versöße, sondern um geeignete Übersezungen, die die Athmosphäre wiederspiegelt. Und ich Frag mich mich Wie DU die Du den Covern ,aufgrund misslungenem verbildlichens der Athmosphäre, über die Inhalltliche Athmosphäre so einfach hinwegsehen kannst.

Esperanca
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Alter: 41
Registriert: 08.08.2007
Beiträge: 137
Wohnort: Köln

Beitragvon Esperanca » So 28 Okt, 2007 19:14

Hi!

@Harrik
Mehr davon. :wink:
Ich finde das sehr interessant wie man betsimmte englsiche Wörter überstezen bzw. auch deren Inhalt zertörren kann. :?

Denn englische Wörter haben eben mehrere bedeutung und können ganz andere Aussagen darstellen, wenn sie anders im Satz stehen bzw. wie sie übersezt werden usw.

Deshalb beneide ich auch Leute die gut Englisch können und die Orginalfassung lesen und verstehen. Denn wie es im Orginal ist, kann niemand so 1 zu 1 wieder geben denke ich.

Vorallem gehen einige Witze und Bedeutungen verloren. :?

Ich habe ja vorher die deutsche "Laien" Übersetzung gelesen und ich muß sagen die Sätze die du da anspricht wurden da besser übersezt bzw. mir hat es besser gefallen. :P

Gruß

Esperanca

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17255
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » So 28 Okt, 2007 21:51

Ich finde Harriks Kritikpunkte nun auch nicht so gravierend. Bei so beiläufigen Schilderungen - nun ja, ob ich lese, ein Weg sei mondbeschienen oder mondhell, was solls: Da denke ich nicht an grundsätzlich verschiedene Dinge. (Und mondhell bedeutet ja wirklich nicht "hell wie der Mond", sondern "hell vom Mond" - also eben; moonlit.)
Und "The best" - finde ich auch mit "hervorragend" angemessen wiedergegeben. Denn im Englischen kann der Superlativ durchaus auch als Elativ aufgefaßt werden. So streng, daß ein Superlativ wirklich immer Superlativ bedeutet, ist eigentlich nur das Deutsche.
Ich will damit jetzt nicht sagen, daß man diese Beispielsätze nicht tatsächlich besser, eleganter, schöner hätte übersetzen können. Aber mich interessieren hier in erster Linie Beispiele, bei denen man sagen muß: Hier wird man eines anderen Inhalts gewahr, wenn man nur die Übersetzung kennt.
Bild

hardcorepumuckl
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 8038
Wohnort: im Geiste in Australien

Beitragvon hardcorepumuckl » So 28 Okt, 2007 22:05

Also ich bin bisher noch nicht sehr weit gekommen und kann deshalb grad inhaltlich nicht viel sagen. Aber ich bin auch sehr enttäuscht von der Übersetzung. Weniger weil bestimmte Worte nicht genau übersetzt wurden, sondern eher weil ich das Buch total holprig finde und mich wirklich anstrengen muß beim Lesen. Die Sätze sind teilweise so unglücklich zusammengesetzt, das hätte man wirklich besser machen können.

Wenn ich das Buch mal neben dem PC hab such ich Beispiele raus.
Bild

Smile, though your heart is aching
Smile, even though it's breaking
When there are clouds in the sky
You'll get by...

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » So 28 Okt, 2007 22:16

Ach.. wasich fragen wollte, ich habe vergessen, in
meinen deutschen reinzuschauen: Wie wurde denn jetzt das mit der holy / holey Sache gemacht?
Bild

Dani California

Beitragvon Dani California » So 28 Okt, 2007 22:26

Aus "Holey / Holy" wurde ein Schweizer Käse...

"Wie ein Schweizer Käse.. Verstehst du.. Schweizer Käse.. Löchrig, Fred, kapiert?"

Na gut, ist jetzt nicht so wortwitzig wie im Englischen, aber doch ok ;)

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » So 28 Okt, 2007 22:50

Hm :? Neh. nicht wirklich komisch. Da fand ich holy / holey besser.. naja.. was soll's. War halt echt schwer. ;)
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28099
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » So 28 Okt, 2007 23:02

Hm, ist natürlich schwer, ein solches Wortspiel übertragen zu bekommen - im Englischen funktioniert es super, aber im Zusammenhang mit Ohr oder Loch viele mir im Deutschen keine ein.

Trotzdem ist der Schweizer Käse irgendwie nicht besser als eine direkte Kapitulation...
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 28 Okt, 2007 23:49

hardcorepumuckl hat geschrieben: sondern eher weil ich das Buch total holprig finde


Eben das meine Ich!

Wehwalt im einzelnen würden mich doch diese Fehler nicht stören! Aber sie stören (was so aus dem kontext gerissen leider nich rüberkommt aber ich wollte nicht die ganze Seite abtippen) den Sprachfluss und gerade in der Widmung die Sprachrythmik! Und das hallte ich im gegensatz zu unaccuratäten im übersezen schn für schwerwiegender!