Die Geschichte des 7. Buches..

KevAllstar
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.07.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Köln

Die Geschichte des 7. Buches..

Beitragvon KevAllstar » Do 26 Jul, 2007 18:05

Ich fand die Geschichte irgendwie an manchen Stellen selbst für Harry Potter Verhältnisse sehr haarsträubend..

Z.b. finde ich es übertrieben, wie oft die 3 Hauptcharaktere mega knapp irgendwo entkommen. Obs jetzt Gringotts, das Ministerium, der Raum der WÜnsche oder sonst was ist. Am Ende war mir irgendwann klar, dass von den dreien keiner sterben wird.

Außerdem fand ich es ziemlich komisch, wie Hermine ihre Eltern "los gewurden" ist. Mit einem Erinnerungszauber einfach so die Erinnerung an ihre Kind löschen? Also die gesamte Liebe der Eltern, die laut DD soo stark ist, mit einem einfachen Zauber löschen und dann nach 1 Jahr wiederholen?
Und hat sie auch alle Freunde und Verwanten verzaubert, so dass sie sich nicht wunderten wo die Familie Granger abgeblieben ist? :shock:
Und was muss Hermine da alles verzaubert haben, dass die Eltern zwar nach Australien abhauen, ihr Haus und ihre Praxis (?) allerdings schön behalten, damit sie doch in England weiterleben können, falls Hermine überlebt und dann den Zauber rückgängig macht..
Ich finde das sehr komplex und übertrieben..
"It ain´t over ´till it´s over" - Rocky Balboa

Aufstieg ´08, Meisterschaft ´09, Champions League ´10!
(man wird ja wohl noch träumen dürfen ;-) )
1. FC Köln!

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 56
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17452
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 26 Jul, 2007 18:29

Nö, fand ich nicht übertrieben, sondern sehr sehr klug. Sie wußte, daß die Todesser Verwandte von Leuten, die sie suchen, foltern (oder, wie im Falle von Lunas Papa, zumindest erpressen). Was hätte Hermione da Besseres tun können als dafür zu sorgen, daß die Eltern weit weg sind? Das fand ich ganz kompromißlos vernünftig, ohne irgendwelches absurde Familienbande-Geseire wie im Epilog. Ich hätte sie küssen mögen, als ich das gelesen habe ... Und der Orden konnte an dieser Stelle ja auch nichts machen wie etwa bei den Dursleys, weil ja niemand wissen sollte, was Hermione plant.

Daß sie immer wieder arschknapp den unmöglichsten Situationen entkommen, ist ja bei Harry Potter ein alter Hut. Natürlich hatten sie in Malfoy Manor eigentlich keine Chance ... Aber das ist nun einmal die Abenteuerkomponente an den Büchern.
Bild

KevAllstar
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.07.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Köln

Beitragvon KevAllstar » Do 26 Jul, 2007 18:35

Wehwalt hat geschrieben:Nö, fand ich nicht übertrieben, sondern sehr sehr klug. Sie wußte, daß die Todesser Verwandte von Leuten, die sie suchen, foltern (oder, wie im Falle von Lunas Papa, zumindest erpressen). Was hätte Hermione da Besseres tun können als dafür zu sorgen, daß die Eltern weit weg sind? Das fand ich ganz kompromißlos vernünftig, ohne irgendwelches absurde Familienbande-Geseire wie im Epilog. Ich hätte sie küssen mögen, als ich das gelesen habe ... Und der Orden konnte an dieser Stelle ja auch nichts machen wie etwa bei den Dursleys, weil ja niemand wissen sollte, was Hermione plant.



Ja, ich verstehe ja, dass das ganze ein sehr schlauer und vernünftiger Plan ist.
Aber wie stellt sie das alles an? Ich hätts gut gefunden, wenn das irgendwie erklärt wurden wäre, denn ich kann mir nicht vorstellen, wie sie so einen Aufwand (Eltern, Verwandte, Freunde, Arbeitgeber) richtig verzaubern kann, und trotzdem noch alles in England offen hält, falls sie überlebt und mit ihren Eltern zurückkehrt.
"It ain´t over ´till it´s over" - Rocky Balboa

Aufstieg ´08, Meisterschaft ´09, Champions League ´10!
(man wird ja wohl noch träumen dürfen ;-) )
1. FC Köln!

Voldi
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 352

Beitragvon Voldi » Do 26 Jul, 2007 18:35

meiner Meinung nach konnte sich so Hermine die ganzen Erklärungen vor ihren Eltern sparen . Vorallem da diese sowieso keine Ahnung von der Zauberwelt haben , hat es dieses Vorgehen um einiges Vereinfacht .....

Aber in gewisser Weise hast du Recht , das sich JKR da vielleicht einiges übergangen hat mit den ganzen Verwandten ... aber wenn man recht überlegt ist das für die ganze Geschichte ja ein recht unwichtiger Teil , den man nicht weiter erläutern brauch , da er ja nichts zur Handlung beiträgt ...
Zuletzt geändert von Voldi am Do 26 Jul, 2007 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

AbuDun
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 188

Beitragvon AbuDun » Do 26 Jul, 2007 18:36

Ich stimme hier mit Wehwalt überein. Wenn interessiert denn Haus, Praxis, materieller Wohlstand, wenn a) das nackte Überleben zählt und b) wir reden von einem Buch (wobei alles hinter sich lassen und flüchtenm abtauchen, so fiktiv gar nicht ist, nur weit weg von uns)

Das knappe Entkommen gehört eben zu Abenteurromanen dazu. Außerdem wird meiner Meinung nach nochmals die Komponente der Freundschaft, der Liebe und des Respekts vor allem Leben (Elfen, Kobolde, Drachen...) betont, ohne die das Entkommen oft gar nicht möglich gewesen wäre.
Why should death always have the last word?

KevAllstar
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.07.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Köln

Beitragvon KevAllstar » Do 26 Jul, 2007 18:37

Voldi hat geschrieben:meiner Meinung nach konnte sich so Hermine die ganzen Erklärungen vor ihren Eltern sparen . Vorallem da diese sowieso keine Ahnung von der Zauberwelt haben , hat es dieses Vorgehen um einiges Vereinfacht .....


Ich denk aber schon, dass sie ihren Eltern am Ende alles erzählt hat.
Die waren ja schon mal in der Winkelgasse, kennen die Weasleys und da wäre es nur falsch, wenn Hermine ihnen nicht von den Kämpfen und den ganzen Opfern erzählt.

Und wie gesagt, den Plan an sich finde ich richtig, nur ich frag mich wie sie es angestellt haben will.
"It ain´t over ´till it´s over" - Rocky Balboa

Aufstieg ´08, Meisterschaft ´09, Champions League ´10!
(man wird ja wohl noch träumen dürfen ;-) )
1. FC Köln!

Voldi
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 352

Beitragvon Voldi » Do 26 Jul, 2007 18:40

Ich rede eher von den Plänen die Horcruxe zu finden ....davon weiß ja kaum einer was ... Wenn ihre Eltern dies gewusst hätten , hätten sie wahrscheinlich so reagiert wie Mrs . Weasley und so hat sich Hermine einigen Ärger erspart ....

KevAllstar
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.07.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Köln

Beitragvon KevAllstar » Do 26 Jul, 2007 18:56

Voldi hat geschrieben:Ich rede eher von den Plänen die Horcruxe zu finden ....davon weiß ja kaum einer was ... Wenn ihre Eltern dies gewusst hätten , hätten sie wahrscheinlich so reagiert wie Mrs . Weasley und so hat sich Hermine einigen Ärger erspart ....


hab ich schon verstanden, deswegen hat sie halt ihre Eltern verzauber und unwissend nach Australien geschickt. Ich frage mich nur immer noch, wie sie das angestellt hat.

Und wie gesagt, ich denke am Ende wird sie ihren Eltern alles erzählt haben, schon allein weil es falsch wäre, ihnen Freds Tod vorzuenthalten.
"It ain´t over ´till it´s over" - Rocky Balboa

Aufstieg ´08, Meisterschaft ´09, Champions League ´10!
(man wird ja wohl noch träumen dürfen ;-) )
1. FC Köln!

Lily_Potter
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 44
Wohnort: Horst/Holstein

Beitragvon Lily_Potter » Do 26 Jul, 2007 20:19

eigentlich reicht es doch die eltern zu verzaubern. es weiß ja keiner, dass sie nach australien sind (war doch australia und nicht austria?). die anderen können also nur sagen, dass sie weg sind, aber nicht wo sie sind.
You see, what you want to see
You hear, what you want to hear - So:
Close your eyes and shut your ears
Open your heart and listen to it
So you will see, hear and feel what nobody else can- but you

KevAllstar
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.07.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Köln

Beitragvon KevAllstar » Do 26 Jul, 2007 20:31

Lily_Potter hat geschrieben:eigentlich reicht es doch die eltern zu verzaubern. es weiß ja keiner, dass sie nach australien sind (war doch australia und nicht austria?). die anderen können also nur sagen, dass sie weg sind, aber nicht wo sie sind.


Das reicht schon aus, aber ich weiß nicht, ob man sich nicht komisch fühlen würde, seine Großeltern, Onkel, Tanten, Freunde usw. einfach nichts zu sagen.

Was müssen die denken, wenn auf einmal eine ganze Familie weg ist..
"It ain´t over ´till it´s over" - Rocky Balboa

Aufstieg ´08, Meisterschaft ´09, Champions League ´10!
(man wird ja wohl noch träumen dürfen ;-) )
1. FC Köln!

Lily_Potter
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 44
Wohnort: Horst/Holstein

Beitragvon Lily_Potter » Do 26 Jul, 2007 20:56

hmm, also ich denk mal dass die verwandten schon wissen, dass hermione ne hexe ist, dass sie sowieso selten zu hause ist und vielleicht sind die eltern ja in urlaub? (langer urlaub, okay...)
You see, what you want to see
You hear, what you want to hear - So:
Close your eyes and shut your ears
Open your heart and listen to it
So you will see, hear and feel what nobody else can- but you

KIWI'sFlourish&Blotts
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 24.12.2005
Beiträge: 2840
Wohnort: Bath Floor Town (Sinzig)

Beitragvon KIWI'sFlourish&Blotts » Fr 27 Jul, 2007 15:04

Ich glaube nicht,d ass die verwadnten wissen, dass sie ne Hexe ist. Wahrscheinlich denken die, dass die auf so eineem Hochbegabteninternat ist. Genauso wie ja auch die Dursleys versucht haben allen zu verklickern, dass Harry auf das St.Brutus Sicherheitsinternet für unheilbar kriminelle Jugendliche geht oder irgendwie sowas. aber nciht,w eil sie sich für ihre Tochter schähmen, sondern weil es etwas mit dem geheiimhaltungskodex zu tun gehabt haben könnte. :)
Nobody knows...

KevAllstar
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.07.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Köln

Beitragvon KevAllstar » Mo 30 Jul, 2007 12:32

Mir ist gerade noch was aufgefallen denke ich..

Sagt Hermine nicht in diesem Nachtcafe, wo sie die Todesser fertig gemacht haben und dann verzaubern wollen, dass sie noch nie einen Gedächtniszauber gewirkt hat und nur die Theorie kennt?
Wie hat sie das dann mit ihren Eltern angestellt?
"It ain´t over ´till it´s over" - Rocky Balboa

Aufstieg ´08, Meisterschaft ´09, Champions League ´10!
(man wird ja wohl noch träumen dürfen ;-) )
1. FC Köln!

Voldi
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 352

Beitragvon Voldi » Mo 30 Jul, 2007 13:20

KevAllstar hat geschrieben:Mir ist gerade noch was aufgefallen denke ich..

Sagt Hermine nicht in diesem Nachtcafe, wo sie die Todesser fertig gemacht haben und dann verzaubern wollen, dass sie noch nie einen Gedächtniszauber gewirkt hat und nur die Theorie kennt?
Wie hat sie das dann mit ihren Eltern angestellt?


Ich bin mir ziemlich sicher das Ron das gesagt hat .... Ich glaube so ein Missgeschick wäre JKR nicht passiert

KevAllstar
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.07.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Köln

Beitragvon KevAllstar » Mo 30 Jul, 2007 13:59

Voldi hat geschrieben:
KevAllstar hat geschrieben:Mir ist gerade noch was aufgefallen denke ich..

Sagt Hermine nicht in diesem Nachtcafe, wo sie die Todesser fertig gemacht haben und dann verzaubern wollen, dass sie noch nie einen Gedächtniszauber gewirkt hat und nur die Theorie kennt?
Wie hat sie das dann mit ihren Eltern angestellt?


Ich bin mir ziemlich sicher das Ron das gesagt hat .... Ich glaube so ein Missgeschick wäre JKR nicht passiert


Ich meine Ron sagt es, und dann sagt Hermine ungefähr: "ich auch noch nicht, aber ich kenne die Theorie"..

Aber vielleicht gibt es ja nen Unterschied zwischen Vergessens und Veränderungszaubern..
"It ain´t over ´till it´s over" - Rocky Balboa

Aufstieg ´08, Meisterschaft ´09, Champions League ´10!
(man wird ja wohl noch träumen dürfen ;-) )
1. FC Köln!

cron