Die Sache mit den Zauberstäben

ceape
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 25.07.2007
Beiträge: 31

Harrys Zauberstab

Beitragvon ceape » So 05 Aug, 2007 18:48

Mir ist heute so eingefallen - wurde eigentlich erklärt, ob und wenn ja, warum Harrys Zauberstab am Anfang allein gehandelt hat? Am Ende geht es ja immer nur um den Elder Wand...

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » So 05 Aug, 2007 18:55

habe mal den titel etwas abgeändert, die titel können ja von allen gelesen werden.

und da merk ich auch, dass es schon wieder 2 wochen her ist, dass ich das buch gelesen hab.
helf mir nochmal auf die sprünge, wann hat harrys zauberstab allein gewhandelt?

ceape
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 25.07.2007
Beiträge: 31

Beitragvon ceape » So 05 Aug, 2007 18:57

danke!

als harry in der 7-harry-aktion ausgeflogen wird und voldemort neben ihm auftaucht und ihn gerade umbringen will

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17189
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » So 05 Aug, 2007 19:11

Wird schon erklärt - ich glaub von DD in King's Cross. Aber ein bißchen wirr - ich geb zu, daß ich das auch nicht recht verstanden hab. Ja, gute Frage, das könnte wirklich noch mal ei Kluger hier sauber erläutern ...
Bild

Amaya
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 1786
Wohnort: Essen (NRW)

Beitragvon Amaya » So 05 Aug, 2007 19:13

Ja darüber hab ich mir auch schon den Kopf zerbrochen..... krieg den zusammenhang jetzt auch nicht mehr ganz hin, Voldemort hat da ja schon Lucius Zauberstab... weil, ja wieso eigentlich nochmal? Die beiden zauberstäbe von harry und Voldemort sind ja miteinander durch die Phönixfedern verbunden uuund Voldemort kann harry damit nicht töten? war das so... wie auf dem Friedhof in Teil 4? Deshalb schnappt er sich Lucius´Stab aber beim versuch Harry zu töten wehrt sich harrys zauberstab ganz von allein und Lucius´ist geschichte... kappier ich nicht wirklich ..denn da ist Harry ja noch nicht der rechtmäßige besitzer des Elder wands, erst nachdem er Dracos Stab an sich genommen hat. Bin auch verwirrt.
Orden des Halbblutprinzen
Bild

ceape
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 25.07.2007
Beiträge: 31

Beitragvon ceape » So 05 Aug, 2007 19:20

ja, wenn harry da schon "besitzer" (im sinne von rechtmäßiger "chef" des elder wand) gewesen wäre, könnte man ja meinen, auch sein zauberstab hätte dann besondere kräfte...aber so?

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17189
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 06 Aug, 2007 00:16

Nein, dieses Ereignis hat ga nix mitm Elder wand zu tun. Irgendwie spürt der Zauberstab, daß sein herr ihn nun braucht ... und der Gegner hatte mal einen verwandten Zauersta, hat ihn noch nicht ... da kommt sich Harry s Stab irgendwie ausgetrickst vor ... ach weiß auch nicht. Ich erinner mich nur, daß mir das nicht mal im Moment des Lesens der Begründung eingeleuchtet hat ...
Bild

Elinore Falk
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1000

Beitragvon Elinore Falk » Mo 06 Aug, 2007 11:57

Die Erklärung von Dumbledore dazu ist eigentlich recht simpel. Harrys Blut enthält den magischen Schutz, den seine Mutter über ihn gelegt hat, als sie sich für ihn opferte. Tom Riddle konnte nur mit Harrys Blut wieder auferstehen und dabei hat er mit Harrys Blut den gleichen Schutz erhalten, der Harry so lange beschützt hat.

Die Zauberstabverbindung die wir im vierten Teil erleben, die ich, wie vermutlich viele Andere (und auch Tom) auch, für die Verbindung der beiden Phönix Federn hielten, ist eine zur Schaustellung genau dieses Schutzes.

Spoiler
Es ist nicht Harrys Zauberstab der unabhängig von ihm funktioniert, sondern der Schutz in seinem Blut, der Tom abgewehrt hat (weshalb Tom auch keinen Erfolg hat, als er Malfoys Zauberstab benutzt). Der Schutz wird erst gebrochen, als Harry sich aus freiem Willen opfert...



Gruß
El
Black hair, a hooked nose and dark eye's, cold and empty.
Order of the Half-Blood Prince

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17189
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 06 Aug, 2007 13:42

Danke, Elinore. Ach sooo ... deswegen auch das kurze triumphierende Lächeln, das über Dumbledores Gesicht am Ende des 4. Bands nach Harrys Rückkehr vom Friedhof huscht ... Nun ja, mags so sein. (Hier wäre übrigens keine Spoilertags nötig gewesen).
Bild

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » So 28 Okt, 2007 15:24

Ich hab den Titel verändert, so das nicht jeder sieht das es einen Kampf in Hogwarts gab ;-)
Bild

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12254
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » So 28 Okt, 2007 15:29

Vielleicht lag das vorher mit dem Elderwand daran, dass Voldemort zu dem Zeitpunkt noch Horcruxe hatte (Nagini z.B.)

Ansonsten kam es mir nicht so vor, dass Harry nur Glück gehabt hätte. Voldemort hat ihn halt aus Überheblichkeit im sicheren Glauben an zumindest wenige verbliebene Horcruxe und an den Elder Wand nicht ernst genug genommen.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21165
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » So 28 Okt, 2007 16:30

War es nicht irgendwie so, dass sicher der Elderwand nicht gegen seinen rechtmässigen Besitzer wendet? Also ihn auf irgendeine Art und Weise "beschützt"? Ich habe die deutsche Fassung nicht gelesen, daher korrigiert mich hier ruhig ^^
* * * * * * * * * *

Dani California

Beitragvon Dani California » So 28 Okt, 2007 17:21

Hm, dass der Zauberstab dessen Besitzer "beschützt" hab ich jetzt nicht herausgelesen - mir kam es eher so vor, als ob Elderwand und sein Herr unbedingt zusammen sein wollen. Die sehnen sich quasi nacheinander (erinnert mich grad an HdR o0) ...

Die Oma
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 80
Registriert: 16.11.2006
Beiträge: 76

Die Sache mit den Zauberstäben

Beitragvon Die Oma » Di 30 Okt, 2007 16:39

Meine Lieben,
ich weiß nicht, ob es schon gefragt wurde (wenn ja, tut es mir leid).
Es geht um Harrys und Voldemorts Zauberstab.

Spoiler
Aber eigentlich eher darum warum Voldemorts Zauberstab und der geliehene von Malfoy nichts gegen Harrys Zauberstab ausrichten konnte.


Das was DD Harry erklärt hat, hab ich nicht so richtig verstanden. Liegt vielleicht daran das es schon sehr spät am Abend war. Ich werde es aber auf jeden Fall noch mal nachlesen.
Ich hab noch eine andere Erklärung für dieses Phänomen.

Spoiler
Voldemorts Zauberstab konnte auf dem Friedhof (Band 4) nicht gewinnen, im Ministerium konnte er nicht Besitz von Harry ergreifen und auf Harrys Flucht (auf den Besen) zerbrach Voldemorts Zauberstab (der ehemalige von Malfoy). Ich bin der Meinung das Voldemort ohne den Elderstab nie gegen Harrys Zauberstab hätte gewinnen können. Nicht nur wegen der Geschichte mit dem Blut (also das was DD Harry erklärt hat und ich nicht verstanden habe) sondern einfach durch die Tatsache das Harry ein Horcrux ist/war. Ein Horcrux kann doch nur durch besonders hohe Magie zerstört werden. Also Basiliskengift, Griffindors Schwert, Phönixtränen und dieses komische Feuer, das im Raum der Wünsche brannte. Also wäre es niemals möglich, das Voldemort einen Horcrux mit einem Zauberstab zerstören kann. Harry konnte die Horcruxe ja auch nicht mit seinem Zauberstab zerstören. Und ich denke der Elderstab wäre hohe Magie gewesen mit der man Horcruxe zerstören konnte. Wie man ja im verbotenem Wald gesehen hat als Voldemort seinen eigenen Horcrux in Harry vernichtet hat.


Soviel zu meiner Erklärung. Ich freue mich auf eure Kommentare.
Liebe Grüße,
Oma
Bild
~~Ava und Sig von der lieben Luna~~

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Di 30 Okt, 2007 17:18

Hm da ist allerdings etwas interesantes drann! Denn wenn der Wlderwand Horcrux zerstören kann, warum hat Albus ihn nicht gegen den Ring eingesezt? vieleicht weil es den Ring, auf den er so scharf war auch komplett zerstörrt hätte?

cron