draco dormiens nunquam titillandus

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28157
Wohnort: Köln

draco dormiens nunquam titillandus

Beitragvon Victor Krum » Mo 18 Feb, 2008 19:43

DRACO DORMIENS NUNQUAM TITILLANDUS

Frei übersetzt - kitzel keinen schlafenden Drachen.
So lautet das Motto von Hogwarts, seit dem ersten Buch prangt es unter dem Wappen Hogwarts, wo sich Löwe, Schlange, Dachs und Adler um das Hogwarts-H versammelt haben.

Und es ist wahr geworden!

Bevor Band 7 erschien, wurde das britische Cover der Deluxe-Edition veröffentlicht - es zeigte Harry, Ron und Hermione, wie sie auf einem Drachen fliegen, unten schlängelt sich ein kleiner Fluss durch ein Tal, ein Dorf liegt idyllisch an seinem Ufer.
Manch einer bezweifelte, dass es einen Drachen zeigen sollte - es gab auch die These, dass es ein Thestral darstellt - aber ich fand es ziemlich drachenartig.

Und dann viel mir plötzlich das Motto ein "draco dormiens" - der schlafende Drache? Ist das Motto von Hogwarts wörtlich zu verstehen? Schläft in Hogwarts ein Drache, der jetzt aufwacht und das Trio zu einem geheimen Ort bringt? Ist das dort Godric Gryffindors Norbert - oder vielleicht sogar Godric persönlich, als Animagus, der in Drachenform ein Jahrtausend überdauert hat?

Band 7 hat eine einfache Antwort gegeben: Nö.

Aber trotzdem ist das Motto wahr geworden - Voldemort hat den Drachen "gekitzelt" - und es war sein Ende. Hogwarts hat sich gewehrt, auch Slytherin hat mitgekämpft und Voldemorts Seelenrest hat sich auf die Reise in das Reich der Toten gemacht. Hogwarts hat seine Kraft gezeigt und kann sich jetzt wieder schlafen legen - für weitere 1000 Jahre?
Bild

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Di 19 Feb, 2008 17:32

Ich mochte das Motto immer, weil es so schön doppeldeutig ist - denn den Draco kann man ja auch ganz wörtlich nehmen, ohne einen Drachen dahinter zu vermuten.
Ich habe daher immer mit 'Kitzele nie den schlafenden Draco' übersetzt, und war überzeugt davon, daß Draco Malfoy in irgendeiner Form noch eine größere Rolle bekommen würde, also gehörig gekitzelt und damit zu DER handlungstragenden Figur des 7. Bandes wird. (Wobei beide Seiten möglich gewesen wären)
Tja, auch damit habe ich leider nicht recht behalten.


Aber wo hat denn Slytherin mitgekämpft? Habe ich da was überlesen?
Ich habe die Stelle mehrfach nachgeschlagen, und immer hieß es, daß vom Haus Slytherin keiner blieb, um sich an der Schlacht um Hogwarts zu beteiligen.

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28157
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Di 19 Feb, 2008 17:53

Ich bin jetzt auch nicht perfekt in Buch 7 *nochmal lesen muss*

Ich konnte jetzt nur Phineas Niggelus' Zitat ganz am Ende finden
Phineas hat geschrieben:And let it be noted that Slytherin House played its part! Let our contribution not be forgotten!


Wenn ich beim nochmaligen lese eine weitere Stelle finde, werde ich sie hier posten ;)

Und ja, die Draco-Lesart wäre natürlich auch noch möglich - aber wirklich auf die gute Seite hat er sich ja nicht geschlagen...
Bild

Mac Trionic
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 14.10.2005
Beiträge: 553
Wohnort: Bochum

Beitragvon Mac Trionic » Di 19 Feb, 2008 18:10

Falls das mit dem Zurückkommen doch nicht stimmt, tut es mir Leid. Denn den Floh hab ich Vic ins Ohr gesetzt :lol:

Eigentlich bin ich ganz sicher, dass es im Buch vorkommt.......könnte aber auch unter Umständen sein, dass ich es woanders gelesen habe *hustFichust*
Bild



Im ♥ lila

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mi 20 Feb, 2008 18:50

Und der gute Horace Slughorn wußte auch, auf welcher Seite er am besten steht. :D

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28157
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Sa 08 Mär, 2008 02:08

Ich konnte jetzt leider keine Bestätigung meiner dreisten Behauptung, dass Slytherin mitgekämpft hat, finden ;)

Dafür habe ich eine andere Stelle gefunden, die sehr schön in die Drachenthematik passt - am Ende des Kapitels "The Final Hiding Place", also vorm Beginn des Kampfes um Hogwarts, findet sie sich:

Buch 7 hat geschrieben:The flapping of enormous wings echoed across the black water: the dragon had drunk its fill and risen into the air. They paused in their preparations to watch it climb higher and higher, now black against the rapidly darkening sky, until it vanished over a nearby mountain. Then Hermione walked forwards and took her place between the other two. Harry pulled the Cloak down as far as it would go, and together they turned on the spot into the crushing darkness.


Der Drache steht genau an der Stelle, wo sich das Trio zum finalen Kampf gegen Voldemort aufmacht - das ganze wirkt für mich sehr symbolisch.
Bild

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 29
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » Do 10 Jul, 2008 22:54

wow! ich hab dieses
DRACO DORMIENS NUNQUAM TITILLANDUS
nie kapiert..aber jetzt gehts scho besser.. danke!!
ich denke dass
Viktor krum recht hatte mit dem was er sagte:

Aber trotzdem ist das Motto wahr geworden - Voldemort hat den Drachen "gekitzelt" - und es war sein Ende. Hogwarts hat sich gewehrt, auch Slytherin hat mitgekämpft und Voldemorts Seelenrest hat sich auf die Reise in das Reich der Toten gemacht. Hogwarts hat seine Kraft gezeigt und kann sich jetzt wieder schlafen legen - für weitere 1000 Jahre?


denkt ihr denn das wieder so was wie voldy kommt? ich weiss das die buchreihe fertig ist aber ich finds toll ab und zu zu fantasieren..

cron