Dumbledore

Rovina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 42
Wohnort: Ebikon

Dumbledore

Beitragvon Rovina » Mi 25 Jul, 2007 10:37

wie war der jetzt eigentlich?

Genial und gut oder einfach berechnend?

Das mit dem Greater Good versteh ich ja noch, aber die Herrschaft über die Muggel finde ich dann doch etwas anmassend.

Und hat er eigentlcih immer gewusst, dass Harry überleben würde? Dann hätte er es ihm ja sagen können. Wenn er es aber nicht gewusst hat, dann war er ja ziemlich kaltblütig. Naja, Harry hätte es sowieso machen müssen, aber irgendwie hat es Snape ja dann mehr mitgenommen als Dumbi...

Also Harry hat das ja alles als supertoll verstanden am schluss, aber irgendwie bin ich mir nicht so sicher...

Was meint ihr?

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Mi 25 Jul, 2007 10:41

Ich finde AD muss alles irgendwie voraus geahnt haben . Denn was wäre gewesen wenn Snape schon Gestorben wäre bevor er Harry seine Erinnerungen geben konnte und wer wusste schon ob Harry bei Snapes Tod dabei ist ?? Hätte Harry sich dan nicht '' geopfert``?

Rovina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 42
Wohnort: Ebikon

Beitragvon Rovina » Mi 25 Jul, 2007 10:54

Stimmt.
Wenn Harry bei Snapes Tod nicht dabei gewesen wäre, hätte er all das mit Snape und seiner Mutter nicht erfahren und er hätte auch nicht gewusst, dass er sich opfern musste. Vielleicht wollte Snape in deshalb unbedingt holen. Aber hatte Dumbi nicht gewusst, dass Voldi Snape töten würde wegen des Zauberstabs

Wahrscheinlich hätte Voldi Harry sowieso zur strecke gebracht, aber hätte Harry dann auch überlebt? Es wurde doch gesagt, dass er überlebte weil er sich freiwillig geopfert hatte...

Zangetsu
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 24.09.2005
Beiträge: 1871
Wohnort: Neesbach

Beitragvon Zangetsu » Mi 25 Jul, 2007 12:35

Ich find Dumbledore genial! Egal, was er für Dummheiten gemacht hat in seiner Jugend. Niemand ist perfekt und viele haben solche Gedanken. Er war halt noch ien Teenager. Andere Charas in HP haben vielleicht auch in ihrer Jugend Blödheiten gemacht.
Außerdem machen die ganzen guten und genialen Taten ADs diesen einen Gedanken wieder wett, meiner meinung nach :)

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Mi 25 Jul, 2007 12:37

Was auch noch bei Ad ist !! Er zigt Reue !!! Mache würden Sagen hab ich ebend gemacht aber er sagt auch und sieht auch ein dass er einen Fehler gemacht hat !!

AbuDun
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 188

Beitragvon AbuDun » Mi 25 Jul, 2007 13:29

DD ist in der Tat sehr undurchsichtig. Als ich zuerst von the Greater Good las, dachte ich er strebt eine Symbiose zwischen Magischer und Muggelwelt an. Der von Muggeln verursachte Wahnsinn seiner Schwester läßt dann allerdings andere Gründe vermuten.

Ich denke auch, dass er nicht wußte ob Harry überlebt oder nicht. Er gab ihm die Artefakte des Todes an die Hand, vielleicht in der Hoffnung das Harry den Tod überwinden kann? Er wußte vom Blut Harrys in VM Körper, wußte er damit auch, dass VM Harry nicht töten kann?

Ich denke auch, dass DD wußte Harry würde sich für die Sache opfern (es gibt Schlimemres als den Tod, dass hatte er Harry beigebracht)

Viele Fragen, die viel Raum für Spekulationen lassen. Wichtig ist ja aber das Geschehene und nicht das wenn und aber.
Zuletzt geändert von AbuDun am Do 26 Jul, 2007 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
Why should death always have the last word?

Kinnaree
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 59
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 143
Wohnort: Im Weingarten Rebe 9

Beitragvon Kinnaree » Do 26 Jul, 2007 09:55

Ich war sehr beeindruckt von allem, was man ueber Dumbledore erfahren hat. Wie schoen, er war kein Uebermensch. Wie schoen, er hat Fehler gemacht und aus ihnen gelernt... und er hat gewusst, er muss ein undurchsichtiges Spiel spielen. Denn in diesem Fall gings wirklich um ein riesiges Ziel, nicht wahr... nein, er war nicht kaltbluetig. Es gibt genug Hinweise drauf, in allen Buechern, dass er absolut nicht kaltbluetig war. Gut, dass Harry das zum Schluss dann doch auch noch erkennt. Dass ein Weisser nicht ganz weiss sein kann - so wie ein Schwarzer - siehe Snape im Denken von Harry - eben doch nicht ganz schwarz ist...
I`m not worried. I am with you.

hardcorepumuckl
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 8038
Wohnort: im Geiste in Australien

Beitragvon hardcorepumuckl » Do 26 Jul, 2007 15:20

Na ja, also bei mir kommt DD bei weitem nicht mehr so gut weg. Ich finde schon das er sich daneben benommen hat. Kaltblütig möcht ich jetzt nicht sagen, aber auch nicht richtig. Ich meine, er konnte nur ahnen das Harry überleben würde. Und das find ich schon ein starkes Stück. Jemanden so zu benutzen ist eigentlich unentschuldbar, auch wenn es dem "großen Ganzen" dient.

Und Snape hat er auch einfach so geopfert. So hatte er es nämlich nicht geplant, er hat es aber ohne weiteres in Kauf genommen. Und ich finde wenn er Snape wirklich so vertraut hat hätte er ihm auch von dem Eldere Wand erzählen können und davon, dass er geplant hatte das Snape der neue Meister des Zauberstabes wird. Dann hätte Snape vielleicht auch noch die Möglichkeit gehabt anders auf Voldy zu reagieren.
Nein, für mich ist DD in meinem Ansehen deutlich gesunken. Was aber nicht heißt, dass ich ihn jetzt hasse oder für total schlecht halte. Er ist jetzt einfach menschlicher und nicht mehr übermenschlich.
Bild

Smile, though your heart is aching
Smile, even though it's breaking
When there are clouds in the sky
You'll get by...

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 26 Jul, 2007 15:25

ich würde sagen ein genie: das mit den muggeln da hat er sich hinreisen lassen jedoch kann man davon ausgehen das ersie nicht in dem sinne unterdrücken wollte sondern eher zu einer symbionde führen, das gegenteil von dem was grinwald wollt, jedoch war albus wohl auch vom geistigen genie von jenem geblendet.

was harry angeht, das sagt er doch: er hoffte und vermutete das harry überleben wollte, konnte es jecoch nicht sagen weil nur durch harrys temporäre disillisunirung die sagar über die realtität hinausging hat harry sich in dieser art geopfert und so die anderen aber auch sich selber gerettet, wie immer in phantasieromanen: ob dd in hp , gandalf in lotr oder allanon in der shannara romanen, der weise mahgier kann nie die komplette warheit ausprechen, den oftmals ist es unwissenheit die die betroffenen beschüzt, oder, sie sind nochnicht bereit die schwerwigendheit ihrer aufgabe zu begreifen!

hardcorepumuckl
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 8038
Wohnort: im Geiste in Australien

Beitragvon hardcorepumuckl » Do 26 Jul, 2007 15:27

Glaub du triffst es ziemlich genau Harrik. Genie und Wahnsinn. Sehr zutreffend.
Bild

Smile, though your heart is aching
Smile, even though it's breaking
When there are clouds in the sky
You'll get by...

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 26 Jul, 2007 15:29

ich würde sagen percie traf es im ersten jahr recht gut ;-)

Catwoman
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 113
Wohnort: Shrieking Shack

Beitragvon Catwoman » Do 26 Jul, 2007 15:32

ich glaube, dass Dumbledore nicht bedacht hat, dass Voldi ihn umbringen wird, obwohl das eig nahe liegen sollte, denn nur so kann er die macht über den elder wand bekommen..
denn er sagt ja zu Snape, dass er es em Harry sagen soll, dass er lieb ist un bla bla.. er hat also gedacht, sie treffen sich dann persönlich.. wie auch immer das abgelaufen wäre.. ich glaub harry hätte ihn getötet...
Greatness enspires envy
envy engenders spite
spite spaws lies!
Bild
snape i love u/Mitglied von Snape's a TROLL kann nicht vergessen, was du ihnen angetan hast....

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 26 Jul, 2007 15:36

er häötte es vermutlich versucht, aber alleine wäre er kaum in der lage gewesen auser snappe hätte aufeinmal hemungen gezeigt, mit ron und hermine zusammen hingegen kanns anders aausgehen (siehe 3ter band!)

hardcorepumuckl
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 8038
Wohnort: im Geiste in Australien

Beitragvon hardcorepumuckl » Do 26 Jul, 2007 15:39

Nö, ich bin ganz fest der Überzeugung, dass außer vielleicht Voldy und DD eine Chance gegen meinen Snapie gehabt hätte. *kopfschüttel* Niemals. Und das mein ich jetzt nicht nur wegen der rosaroten Brille. :lol:
Bild

Smile, though your heart is aching
Smile, even though it's breaking
When there are clouds in the sky
You'll get by...

Lily_Potter
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 44
Wohnort: Horst/Holstein

Beitragvon Lily_Potter » Do 26 Jul, 2007 15:40

für mich ist dd der geblieben, der er immer für mich war: ein genialer zauberer, der (fast) alles weiß, und im leben sehr viel glück hat ;D

nein, also ehrlich. ich meine schaut euch james an: snape so zu ärgern bloß weil er ein slytherin ist und die dark arts etwas "vergöttert". wer stellt es sich nicht toll vor, die welt zu berrschen. einige mehr oder weniger, einige wenige wollen gar nicht dran denken.

ich meine jeder hat mal blöde ideen, so auch dd.
es gitb - wie gesagt- nicht nur schwarz oder weiß, sondern schwarz und weiß.

jeder besiztz gute und schlechte eigenschaften. bei harry treten sie ja auch auf... voldemort war wohl nur schwarz aber das ist glaub cih auhc der einzige charketer in der ganzen geschichte der einseitig ist...

so musste eben auch dd eine schwarze (jugend)seite haben.
klar, war diese nicht grad schön, sondern ziemlich hässlich.
aber was wäre er denn für ein mensch gewesen, wäre er stets tugenhaft und rein gewesen??
You see, what you want to see
You hear, what you want to hear - So:
Close your eyes and shut your ears
Open your heart and listen to it
So you will see, hear and feel what nobody else can- but you

cron