Fazit aus sieben Harry Potter Büchern

Rovina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 42
Wohnort: Ebikon

Fazit aus sieben Harry Potter Büchern

Beitragvon Rovina » Mo 30 Jul, 2007 00:48

Nun da alles zu ende ist, was glaubt ihr hat den Zauber der ganzen HP Reihe ausgemacht. Worin liegt die Magie, die uns alle so gefesselt hat?

und nur so aus Interesse, wer fandet ihr die kreativsten (witzigsten, ausergewöhnlichsten) charaktere, die JKR geschaffen hat?

Also ich fand den Kopflosen Nick toll und Ludo Bagman und natürlich Snape ond Lupin. Umbridge war eigentlich auch nicht schlecht und und und...
The road goes ever on and on, down from the door where it began .... untill it joins some larger way, where many paths and errands meet and wither then? I can not say.

Pelznase
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 46
Wohnort: Nordhorn

Beitragvon Pelznase » Mo 30 Jul, 2007 08:50

Ich bin soooooooooooo traurig, dass es nun vorbei sein soll!!!!

Die tollsten Charaktere aus den Büchern waren für mich:

der charismatische Sirius (ich liebe ihn :wink: ), Fred und George (die Spitzbuben), Snape (wer hätte das gedacht) und noch einige andere.

LG, Pelznase
*Sirius, Remus, Fred, George, Tonks*


Bild

Rovina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 42
Wohnort: Ebikon

Beitragvon Rovina » Mo 30 Jul, 2007 11:16

ja aber da wurden die diskussionen vor ungefähr einem Jahr abgeschlossen...

Harry potter ist für mich eine Welt, die real sein könnte mit Charakteren die in sich völlig stimmig sind und deshalb auch real sein könnten. Dass alles so detailliert beschrieben werden konnte, liegt wohl daran, dass das ganze Werk ca. 3800 Seiten unfasst, und somit wahrscheinlich die unfangreichst beschriebenen künsliche Welt ist. Was mich aber wirklich gepackt hat, sind die Beziehungen zwischen den Charakteren. Freundschaft, Hass, Mitleid, Liebe, ambivalente Gefühle, das alles wird sehr deutlch und man kommt sich vor, als ob man die Personen selber kennt....
The road goes ever on and on, down from the door where it began .... untill it joins some larger way, where many paths and errands meet and wither then? I can not say.

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 30 Jul, 2007 11:35

@ luna...tja da darf man aber nicht spoilen oder? da man hier ja schreiben soll wie man das ganze siet wenn man alles incl des 7ten bandes fertig hat wäre es sehr unfreudlich diese diddkusionen zusamenzuführen...für leute die langsam sind oder einfach auf die deutscha ausgabe warten...oder?

Aber nun zum Thema, für mich war Harry Potter etwas ganz Besonderes da ich im Grunde mit den Büchern erwachsen geworden bin, und es war ja auch in den Büchern so das der Schutz den Man hatte langsamm aber sicher der Freiheit wich, ganz besonders natürlich als Albus starb und dann als Harry 17 wurde und der Zauber vom Hause der Dursleys abbrach. Im Rückblick würde ich sagen, das die Bücher auf eine humorvolle und faszinirende Art und Weise Weisheiten mit sich bringen aber vor allem auch Ideale wie freundschaft Liebe Mut und Zusammenhalt hochalten. Auch wenn die Reihe jetzt zuende ist (vorresrst denn: Man wei ja nie....) für mich is Harry Potter keine Reihe, kein Zeitabschnitt mehr, für mich ist es vielmehr eine Welt, sowie Tolkien Mittelerde erschaffen hat, hat Joan K. Rowling für mich eine Welt erschafen. Eine Welt vollen Magie, eine Welt die unserer garnicht so unähnlich sieht, und die vor allem die gleichen Probleme hat wie unsere, auch wenn sie dort in Magier verpackt auftreten, denn eigendlich ist in den Büchern nicht Lord Voldemort der Feind, und schon garnicht der Todwie wir jertzt wissen, der eigendliche Feind sind: Zwietracht, Hass und Feigheit, genau die Probleme die wir unserer Welt auch haben, und wenn man mal gantz genau hingugt ist es vieleicht garnicht eine ähnliche Welt wie wir sie haben, sondern nur ein anderer Aspect von unserer, einer in dem Ideale und Probleme personifiziert werden, und die dennoch nicht schwartz und weis ist, und ein...und das darf man nicht vergessen, die uns nicht nur schwerfällig Weisheiten beibringt sondern die das auf eine spannende, zeitweise erheiternde und unterhaltsame Art und Weise tut. Joan K. Rowling...Hut ab!
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 30 Jul, 2007 11:43

Richtig aber kann man nicht genausogut jetzt hier disskutieren und später die Threads zusammenfüren? Ich würde keinem der es so macht wie du einen Vorwurf machen, aber ist es nicht so auch O.K.?(sry wegen OT)
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mo 30 Jul, 2007 11:55

Und deswegen :closed:
Bild