Fred Weasley [spoiler]

KeksGe
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 08.11.2005
Beiträge: 4251
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon KeksGe » Mo 05 Nov, 2007 19:53

Er nennt seinen ersten Sohn Fred?! Wie originell :roll:
Keks auf Ärzte-Tour
25.05.08 Krefeld27.05.08 Münster08.06.08 Bielefeld12.07.08 Berlin
17.08.08 Eupen23.08.08 Uelzen

Keks auf Farin-Tour
20.11.08 Düsseldorf21.11.08 Köln25.11.08 Münster06.12.08 Trier13.12.08 Hannover14.12.08 Bielefeld

Teardrop Cherry
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 04.11.2005
Beiträge: 7377
Wohnort: Mainz

Beitragvon Teardrop Cherry » Mo 05 Nov, 2007 20:00

KeksGe hat geschrieben:Er nennt seinen ersten Sohn Fred?! Wie originell :roll:


das hab ich mir auch gedacht :lol:
Oh, my God, I feel it in the air telephone wires above are sizzling like a snare
Honey, I'm on fire, I feel it everywhere nothing scares me anymore

Lana Del Rey - Summertime Sadness

Azrael
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 03.09.2005
Beiträge: 193

Beitragvon Azrael » Mi 07 Nov, 2007 14:21

is doch nett

GinnySpinni
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 06.11.2007
Beiträge: 200

Beitragvon GinnySpinni » Do 08 Nov, 2007 10:23

aber der scherzladen läuft doch weiter... Ron hilft doch george dabei...

mmh... das ist echt dumm dass gerade er sterben muss :(((
Tom Vorlost Riddle... Schade, dass wir uns nicht früher begegnet sind...

Xandro
Erstklässler
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 37
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 2973
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Xandro » Do 08 Nov, 2007 10:34

KeksGe hat geschrieben:Er nennt seinen ersten Sohn Fred?! Wie originell :roll:


Klar ist das jetzt "Originell"
Aber Harry hatte ja auch zwei seiner Kinder nach seinen Eltern benannt und für George war es einfach ein sehr tiefer schmerz.
Für Zwillinge ist der andere Zwilling oft was sehr viel tieferes als für andere Geschwister. Selbst Zwillinge, die getrennt aufwachsen vermissen oft etwas und wissen nicht warum. Und schnell sind sich solche Menschen, wenn sie sich dann treffen schnell vertraut.

Ich kann ihn schon gut verstehen, das er seinen ersten Sohn nach ihm benannt hatte.

Auch wenn ich selbst sowas wohl nie tun würde.. denn jemanden nach dem Namen eines toten zu benennen, würde in mir wohl mehr sehnsucht als trost geben, da das Kind nunmal nicht Fred ist (was bei George aber wohl etwas anderes ist er weiß es sicherlich und für ihn ist es offenbar ein trost)
Ein Freund is wie der Mond. Du kannst ihn nicht immer sehen aber er is immer da!

GinnySpinni
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 06.11.2007
Beiträge: 200

Beitragvon GinnySpinni » Fr 09 Nov, 2007 19:30

üüüaax
Du magst Bellatrix...? Naja okay...
Bellatrix ist für mich die ja mal eklichste und krankeste Peron im ganzen Harry Potter...!

Wenn sie nicht so geisteskrank wäre (also psychisch kommplett zersetzt), wäre sie grausamer, herriscxher und mächtiger als Voldie... 100%!
Ich find die FRau so eklich und grausam... also seit Sirius sowieso *AAARGG*

Naja... und ich denke selbst wenn sie es net war und fred nicht ermordet hat... denke ich dass bellatrix denkt sie wars oder es sich erhofft um besser vor ihrem liebsten dazustehn... also vlt hat sies sich eingebildet und wollte molly nochmal richtig quälen um ihr bewusst zu machen welche verluste sie erleidet!!!
Sie ist halt ne psychopatin! und verliebt noch dazu...

Ich glaube sie weiß nicht mehr von der realität zu unterscheiden.

Wer weiß von wem der fluch war, der fred traf :(

Nur ich denke Bellatrix ist echt das Letzte! Sie wollte Ginny töten - HALLO??!!!
Meine Ginny ^^ also neee, so geht das net!!!
Tom Vorlost Riddle... Schade, dass wir uns nicht früher begegnet sind...

RedDragon
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 09.10.2005
Beiträge: 457
Wohnort: Dresden

Beitragvon RedDragon » Sa 10 Nov, 2007 13:24

Watro Pigwidgeon hat geschrieben:
KeksGe hat geschrieben:Er nennt seinen ersten Sohn Fred?! Wie originell :roll:


Klar ist das jetzt "Originell"
Aber Harry hatte ja auch zwei seiner Kinder nach seinen Eltern benannt und für George war es einfach ein sehr tiefer schmerz.
Für Zwillinge ist der andere Zwilling oft was sehr viel tieferes als für andere Geschwister. Selbst Zwillinge, die getrennt aufwachsen vermissen oft etwas und wissen nicht warum. Und schnell sind sich solche Menschen, wenn sie sich dann treffen schnell vertraut.

Ich kann ihn schon gut verstehen, das er seinen ersten Sohn nach ihm benannt hatte.

Auch wenn ich selbst sowas wohl nie tun würde.. denn jemanden nach dem Namen eines toten zu benennen, würde in mir wohl mehr sehnsucht als trost geben, da das Kind nunmal nicht Fred ist (was bei George aber wohl etwas anderes ist er weiß es sicherlich und für ihn ist es offenbar ein trost)


naja, ich glaube jemanden den Namen eines verstorbenen zu geben, hat auch was mit Erinnerung zu tun, die man am Leben halten will; es ist fast schon ein Zeichnen an sein Umfeld, was bedeuten soll: "vergesst ihn bitte nicht"
und ich muss dir recht geben, eineiige Zwillinge haben oft ein sehr viel engere und tiefere Betiehung zueinander als andere Geschwister zu einander, auch wenn man sich dessen viellciht nicht immer bewusst ist; man hat als (eineiiger) Zwilling wirklich mehr das Gefühl, immer zusammen zu sein zu müssen (oder zumindest so oft wie möglich); deswegen kann ich es gut verstehen, dass George seinem ersten Sohn den Namen seines toten Zwillingsbruders gibt
Bild

BonnieWeasley
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 18.11.2007
Beiträge: 47
Wohnort: Fuchsbau

Beitragvon BonnieWeasley » So 25 Nov, 2007 23:58

es war nicht bellatrix, lest nach :!: :!: irgendwas ist explodiert bei der schlacht von hogwarts

FaLlEnAnGeL
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 26.02.2007
Beiträge: 4208
Wohnort: wo ich mich Zuhause fühle

Beitragvon FaLlEnAnGeL » Mi 02 Jan, 2008 21:21

Ich geb zu, das ich todtraurig war, als ich lass das Fred stirbt, für mich war er m it George das größte Tunichtgut Allerzeiten
Die menschliche Natur ist ein wunderbares, gottgegebenes Instrument.
Auf ihm können wir die herrlichsten und bewegensten Symphonien erklingen lassen oder die traurigsten und herzzerbrechendsten Tragödien.

BonnieWeasley
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 18.11.2007
Beiträge: 47
Wohnort: Fuchsbau

Beitragvon BonnieWeasley » Fr 04 Jan, 2008 13:20

ach, sie haben doch niemandem ernsthaft etwas böses getan, der grösste tunichgut ist voldemort und ich finde, auch bellatrix lestrange :!: :!:

cron