Inhaltsangaben der einzelnen Kapitel

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12273
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Mi 25 Jul, 2007 17:54

Krasus hat geschrieben:6. The Ghoul in pajamas

Mrs. Weasley versucht von den 3en rauszufinden was sie in näherer Zukunft planen scheitert jedoch an der Verschlossenheit von ihnen. Harry bekommt ein zunehmend schlechtes Gewissen weil er seine beiden Freunde mit in seine Jagd nach Voldemort hineinzieht und versucht sie davon zu überzeugen das sie nicht mitkommen müssen.
Hermine und Ron ärgern sich und machen Harry begreiflich das sie es Ernst meinen - Hermine hat das Gedächtnis ihrer Eltern verzaubert damit sie glauben das sie garkeine Tochter hätten, Ron hat zusammen mit seinen Brüdern einen Ghoul erschaffen der dafür sorgen soll das er ohne das Verdacht geschöpft wird mit Harry und Hermine gehen kann.
Die Delacours treffen 2 Tage vor der nachträglichen Hochzeit zwischen Bill und Fleur ein.


Ergänzung: Hermione ist es noch in Hogwarts gelungen, aus Dumbledores versteckter Sammlung einige Bücher über die dunkelste Magie zu beschaffen. Darin wird auch beschrieben, wie Horcruxe gebildet und zerstört werden können. Harry, Ron und Hermione vermuten, dass Voldemort sein Wissen einst auch aus diesen Büchern bezogen hat.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17254
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mi 25 Jul, 2007 17:57

Sorry, Denkar, aber ich finde, Du bist etwas zu ausführlich. Das 4./5. Kapitel war schon richtig und knapp beschrieben.
Bild

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12273
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Mi 25 Jul, 2007 18:36

Findest du?

Ich mein was spricht gegen eine ausführlichere Beschreibung?

Grade das 5. Kapitel, dazu stand ja nur da, dass alle eintreffen, George ein Ohr fehlt und Mad-Eye tot ist. Fand ich für ne Inhaltsangabe nen bisschen sehr knapp.

Ich habs ja nur gut gemeint, für diejenigen, die vielleicht das eine oder andere nicht verstanden haben...
Zuletzt geändert von Denkarius am Do 26 Jul, 2007 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

bruxinia
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 45
Registriert: 21.07.2007
Beiträge: 2

Beitragvon bruxinia » Mi 25 Jul, 2007 21:48

und wie gehts weiter??????? :D

MissJanina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 25.07.2007
Beiträge: 7
Wohnort: Neuss

Beitragvon MissJanina » Mi 25 Jul, 2007 22:27

hey, ich finde das toll dass ihr das macht... ich bin euigetnlichz sehr gut in der schule, aber englisch ist mein einziges hassfach, deswegen hab ich mich nicht ganz durchquälen können durch eure hilfe versteh ich das alles besser... wäre nett wenn ihr weitermachen könntet DANKE

CelestinaWarbeck
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 04.07.2007
Beiträge: 40
Wohnort: Süd-Hessen nähe Darmstadt

Beitragvon CelestinaWarbeck » Mi 25 Jul, 2007 23:41

oh wie toll das ihr das alle hier schreibt, ich danke euch vielmals und verschlinge gerade zu eure zusammenfassungen :)
Bild
"Oh, komm und rühr meinen Kessel, bist du einer der´s richtig macht, koch ich dir heiße, starke Liebe, die dich warm hält heute Nacht."
Mrs Weasleys Lieblingssängering, Celestina Warbeck mit "Ein Kessel voller heißer, starker Liebe"

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Do 26 Jul, 2007 10:51

Naja, das ist, wie alles, Ansichtssache.
Laut Thread-Einführung geht es um eine ganz knappe Inhaltsübersicht, und was nun knapp ist und was nicht, das liegt im Auge des Betrachters.

Aber interessant, das von dir ergänzte Detail, Denkarius. Denn daran kann ich mich gar nicht erinnern (also hat es entweder keinen wirklich großen Raum der Erzählung beansprucht, oder ich war zu dem Zeitpunkt, wo ich das gelesen habe, ganz besonders unkonzentriert).
Allerdings ändert das nunmehrige Wissen darüber nicht viel, jedenfalls habe ich nicht das Gefühl, nun so viel schlauer zu sein.

Muffins
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 20.06.2007
Beiträge: 39
Wohnort: Ottery St. Catchpole

Beitragvon Muffins » Do 26 Jul, 2007 12:22

Kapitel 12

dafür das Kreacher Mundungus beigebracht hat hat er von Harry das Fake-Medaillon bekommen und Kreacher ist wie ausgewechselt also er erkennt jetzt Harry als Meister an....

Die Drei haben angefangen abwechselnd das Ministerium zu observieren um Informationen über Umbridge und vieleicht sogar den Ort des Horcruxes zu erfahren finden aber nur wenig raus, sammeln aber immer wieder Zeitungen, wo sie erfahren das Snape Direktor von Hogwarts geworden ist, Hermine trägt als Vorsichtsmaßnahme Phineas Nigellus Porträt von Stund an mit sich zum in ihrer Tasche damit sie nicht verraten werden
Harry sieht in einem traumähnlichen Zustand das Voldemort nach Gregorovich dem Zauberstabmacher sucht und über Leichen geht um ihn zu finden, er sucht etwas aber was erfährt Harry diesmal noch nicht, er denkt es hat etwas zu tun was sein Zauberstab getan hat, unabhängig von ihm, als er von den Dursleys wegflog.....
sie beschließen ins Ministerium einzubrechen, alle drei verkleidet bzw verwandelt in Ministeriumsmitarbeiter, denen sie nach und nach Haare stehlen dann gehen sie hinein, Hermine ist Mafalda Hopkirk, Ron ist Reg Cattermole und Harry ist Runcorn
sie müssen durch den offiziellen Eingang gehen indem sie sich Toletten runterspülen um in die Eingangshalle vom Ministerium zu gelangen dort hat sich einiges verändert, Statuen die einen Zauberer und eine Zauberin zeigen wurden erstellt die auf einem Thron sitzen [mit der Aufschrift 'Magie ist Macht' ] auf hunderten geschnitzten Körpern von Menschen
in den Aufzügen treffen sie Yaxley der Todesser ist und bei Dumbledores Tod auf dem Turm dabei war und verlangt von Ron das er sein Büro repariert das durchregnet und Ron muß gehen weil sonst seine Frau [Mrs Cattermole] bei iherer heutigen Befragung noch schlechter wegkommt
Harry und Hermine fahren ein Stockwerk weiter und bei öffnen sehen sie sich Umbridge gegenüber....
Sit tibi terra levis!

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12273
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Do 26 Jul, 2007 14:49

Antike Runen hat geschrieben:Naja, das ist, wie alles, Ansichtssache.
Laut Thread-Einführung geht es um eine ganz knappe Inhaltsübersicht, und was nun knapp ist und was nicht, das liegt im Auge des Betrachters.


Ich stimme dir zu, dass das Wort "knapp" im ersten Post dieses Threads vorkommt. Allerdings steht da auch, dass der Thread dabei helfen soll, zu überprüfen, ob man alles richtig verstanden und mitbekomme hat, also nichts wichtiges überlesen hat. Und das ist - mit Verlaub - kaum möglich, wenn die Zusammenfassungen allzu knapp gehalten werden. ich denke aber, die meisten hier haben ja das richtige Maß gefunden und wenn jemand etwas wichtiges ergänzen möchte, sollte das erlaubt sein.

Ich bin leider noch nicht bei Kapitel 13, kann deshalb hier im Moment nicht weiterschreiben, muss erst lesen^^ :D
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

MissJanina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 25.07.2007
Beiträge: 7
Wohnort: Neuss

Beitragvon MissJanina » Do 26 Jul, 2007 16:34

Ich finde ihr solltet ewuch nicht streiten, wenn jemand der meinugn ist dass es noch etwas ausführliocher sien soll, dann soll derjenige es doch noch ergänzen das ist doch okay so! ich glaube nciht, dass es i-wen großartig stört ;) also friede ... ^^

Muffins
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 20.06.2007
Beiträge: 39
Wohnort: Ottery St. Catchpole

Beitragvon Muffins » Do 26 Jul, 2007 16:50

dabei sind das noch Kapitel wo nicht allzuviel passiert da gibts welche die viel komplexer sind da werden auch die Zusammenfassungen länger :wink:
Sit tibi terra levis!

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12273
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Fr 27 Jul, 2007 14:25

Falls es noch niemand gemacht hat, bis ich mit dem Lesen soweit bin, kann ich das gerne übernehmen. Kann im Moment allerdings leider nur morgens und abends in der U-Bahn lesen und komme deshalb nicht wirklich schnell voran... :lol:
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12273
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Sa 28 Jul, 2007 03:06

Kapitel 13

Umbridge unterhält sich grad mit dem neuen Minister, und ist mit zwei Zauberern auf dem Weg in die Gerichtssäle zur Anhörung der Muggel. Als Hermine (Mafalda Hopfkirk) auftaucht, hält Umbridge sie für die Protokollantin der heutigen Verhandlungen und Hermine muss Umbridge begleiten, um kein Aufsehen zu erregen. Harry steht mit dem Minister alleine am Fahrstuhl und macht sich nachdem dieser weg ist mit seinem Tarnumhang auf den Weg in Umbridges Büro, um nach dem Horcrux zu suchen. Er findet es, doch vor ihrer Tür, in deren Spion Mad-Eyes magisches Auge steckt, sitzen zwölf Zauberer an Schreibtischen und erstellen mit ihren Zauberstäben magische Broschüren, die auf die Gefahren, die Muggelgeborene für die Zauberergemeinschaft darstellen, hinweisen. Harry verschafft sich durch ein geschicktes Ablenkungsmanöver Zutritt zu Umbridges Büro, findet den Horcrux dort aber nicht. Als Thicknesse plötzlich das Büro betritt, verschwindet Harry unter seinem Tarnumhang, nimmt Mad-Eyes Auge mit und beschließt, das Ministerium so schnell wie möglich mit Ron und Hermine wieder zu verlassen.

Im Fahrstuhl begegnet ihm Ron, der völlig durchnässt ist, aber Yaxleys Büro nicht trocken legen konnte. Arthur Weasley steigt in den Fahrstuhl und ahnt nicht, dass sein Sohn vor ihm steht. Er gibt ihm aber den entscheidenden Tipp zur Lösung des Problems. Harry begibt sich vom Artrium direkt zu den Gerichtssälen. Auf einer Bank vor dem Saal warten die Angeklagten, bewacht von mehreren Dementoren. Als sich die Türen öffnen und Mrs. Cattermole aufgerufen wird, betritt Harry unbemerkt den Gerichtssaal unter seinem Tarnumhang. Umbridge und Yaxley führen die Befragung durch, während die Damentoren darauf lauern, die Angeklagte küssen zu dürfen. Harry entdeckt das Medaillon, das Umbridge um den Hals trägt und legt Yaxley und Umbridge mit einem Schockzauber lahm. Hermine befreit Mrs. Cattermole und mit Hilfe ihrer Patronuszauber ergreifen sie mit allen Angeklagten die Flucht. Ron triff im Artrium auf sie und Harry bringt einen Zauberer mit einer List dazu einen Kamin für ihn und seine Begleiter zu öffnen, da tauchen plötzlich Yaxley und der echte Mr. Cattermole im Artrium auf. Am Ausgang versuchen Ron, Hermine und Harry zu disapparieren, was ihnen jedoch nicht richtig gelingt, weil Hermine festgehalten wird.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12273
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Sa 28 Jul, 2007 16:54

Kapitel 14

Die drei haben beim Apparieren den Grimmauldplatz kurz gesehen, kommen aber in dem Waldstück zu sich, das sie noch von der Quidditch-WM kennen. Irgendetwas ist schiefgegangen. Ron ist verletzt, er wurde beim Disapparieren am Arm zersplintert. Sie können auch nicht mehr in den Grimmauldplatz zurück, weil Yaxley Hermine festgehalten hat und sie nun vermuten, dass der Fideliuszauber auf ihn übergegangen ist.

Glücklicherweise hat Hermine in ihrer kleinen, aber doch sehr geräumigen Tasche auch das Zelt von der Quidditch-WM dabei und wechseln in den nächsten Tagen stets den Ort, um nicht entdeckt zu werden. Während Ron langsam gesundet, trägt Harry den Horcrux bei sich.
In einer Vision sieht er wie Voldemort Gregorovitch foltert und nach einem Gegenstand fragt, den dieser beteuert nicht mehr zu besitzen. Harry kann sehen, wie Voldemort in die Gedanken von Gregorovitch eindringt, er sieht den jungen Gregorovitch und einen Mann, der ihm irgendwie bekannt vorkommt. Der Mann stiehlt Gregorovitch einen kleinen Gegenstand, den Harry nicht erkennen kann. Voldemort fragt Gregorovitch vergeblich nach dem Namen des Diebes, doch der beteuert ihn nicht zu kennen. Harry hört einen fürchterlichen Schrei und sieht einen grünen Lichtblitz, als Hermine ihn aus den Träumen reisst.



Kapitel 15

Die drei werden langsam hungrig, weil sie sich die letzten Tage nur von Pilzen ernährten. Besonders Ron leidet darunter. Als Harry in einer Ortschaft auf Nahrungssuche ist, wird er Zeuge, wie Dementoren über Muggel herfallen und kann keinen Patronus heraufbeschwören. Es liegt daran, dass er den Horcrux dabei hatte, wie sie später feststellen. Von nun an wechseln sie sich mit dem Tragen des Medaillons ab. Nachdem sie wochenlang durch die Lande ziehen, ohne wirklich mit der Suche voranzukommen, ist die Stimmung unter ihnen angespannt. Eines Abends belauschen sie mit Langziehohren einige Gruppe von Zauberern und Kobolden, zu denen Ted Tonks, Dirk Cresswell und Dean Thomas gehören.
Sie erfahren, dass in Hogwarts Ginny, Luna und Neville bei dem Versuch, Gryffindors Schwert zu stehlen, erwischt wurden. Snape ließ das Schwert daraufhin zu Gringotts bringen, was der Kobolt bestätigte. Da das Schwert von Kobolten einst gefertigt wurde, hat er sofort gemerkt, dass es sich nicht um das echte Schwert, sondern eine Kopie handelt, dies hat der Kobold Griphook Snape und den Todessern jedoch nicht gesagt.

Harry, Hermine und Ron überlegen, wo das echte Schwert sein könnte und Hermine befragt das Portrait von Phineas Nigellus, das sie aus dem Grimmauldplatz vorsichtshalber mitgenommen hatte, um Snape keinen Einblick in die Geschehnisse dort zu gewähren. Sie erfahren von ihm, dass Dumbledore es benutzte, um Gaunts Ring zu zerstören. Nun zählen sie eins und eins zusammen und erkennen, dass das Schwert der Schlüssel zur Zerstörung der Horcruxe sein muss, denn es ist seit der Vernichtung des Tagebuchs mit Basiliskengift imprägniert.

Als Harry und Hermine noch überlegen, wo das echte Schwert sein könnte, platzt Ron der Kragen wegen der ihm zu geringen Fortschritte, die sie machen. Ron und Harry machen sich gegenseitig Vorwürfe und der Streit gipfelt darin, dass Ron wütend das geschützte Zelt verlässt und disappariert.
Zuletzt geändert von Denkarius am Sa 28 Jul, 2007 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17254
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Sa 28 Jul, 2007 17:00

denn es hat ja auch das Tagebuch vernichtet
(Das Tagebuch war von der Basiliskenklaue vernichtet worden ...)
Bild

cron