Sirius in Band 7

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28099
Wohnort: Köln

Sirius in Band 7

Beitragvon Victor Krum » So 17 Feb, 2008 02:41

Mir geht es darum, wie Sirius in Band 7 vorkommt - oder eben nicht.

In Band 5 hat man den Eindruck gehabt, dass Harry mit dem Verlust seines Patenonkels nur schwer zu Recht kommt - und jetzt hat sich das alles scheinbar vollkommen geändert. Sirius wird kaum noch irgendwie erwähnt - ist er tot und damit hat es sich erledigt?
Harry kehrt zurück zum Grimmauld Place 12 - und wir erleben keine besonders gefühlvolle Erinnerungsszene. Stattdessen haben wir sehr emotionale Szenen in Godrics Hollow - wo Harry kaum Erinnerungen haben dürfte. Der Mann dagegen, der ihm sehr nahe stand und den er auch wirklich bewusst kannte, wird nicht besonders betrauert, als Harry ein Jahr nach seinem Tod zum ersten Mal in das Haus zurückkehrt.

Natürlich hat Sirius Fehler gehabt - aber ist Harry so sehr darüber hinweggekommen, dass er sogar die Erinnerungen an ihn hinter sich gelassen hat?
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17255
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » So 17 Feb, 2008 11:59

Immerhin ist Sirius eine der namentlich erwähnten Personen, um deret Willen Harry den Resurrection Stone für begehrenswert hält.
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28099
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » So 17 Feb, 2008 12:44

Damit ist nur gesagt, dass Sirius für Harry zur Kategorie "tot" gehört - um auszudrücken, dass Harry über die Nutzung des Resurection Stones nachdenkt, müssen eben Namen genannt werden von Personen, die er wieder auferstehen lassen könnte - für mich ist das nicht mit so vielen Gefühlen verbunden.
Bild

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21166
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » So 17 Feb, 2008 15:48

Ich denke nicht, dass Harry über den Tod von Sirius bereits hinweg war. Er hatte vielleicht einfach keine Zeit, es zu zeigen. Und dass er eigentlich Sirius Haus meiden wollte, war ja schon länger klar.

Ich denke für Harry begann nach Dumbledores Tod eine schwere Zeit und er hatte kaum Zeit zu trauern..Er musste daran denken, wie es weitergehen soll, wie er die Horkruxe finden und zerstören kann..

Und als sie im Grimmauldplatz sind, rückt dieses Mal einfach Harrys Mutter und ihr Brief an Sirius ins Zentrum. Und ich finde, dass Harry überhaupt das Zimmer von Sirius aufsucht, zeigt, dass er sich damit auseinandersetzt, dass sein Pate gestorben ist...

Und ich fand die Szene mit dem Stein ziemlich traurig..Als Sirius auftauchte...und dann wieder verschwand..Mein Gott..ich könnte sogar jetzt noch heulen, wenn ich daran denke..Also ist für mich soweit die Sache klar, dass Harry immer noch an Sirius denkt und ihn auch noch nicht ganz vergessen hat, auch wenn es nicht zentral ist, dass er um ihn trauert..
* * * * * * * * * *