Voldemort und Ravenclaws Diadem

Mr Fudge
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 21.07.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Insel Usedom

Voldemort und Ravenclaws Diadem

Beitragvon Mr Fudge » Mi 22 Jul, 2009 13:53

Eines Frage ich mich schon: Warum dachte Voldemort, das Diadem sei im Raum der Wünsche sicher? Er hat doch sicherlich, als er das Diadem dort versteckte, gesehen, dass noch andere Dinge dort versteckt waren. Da hätte er doch zu dem Schluss kommen müssen, dass auch andere Kenntnis von dem Raum haben, und dass das "Dier-dem" möglicherweise leicht gefunden werden kann.

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mi 22 Jul, 2009 14:11

vielleicht dachte er, dass nur er die schule als schüler so weit erforscht hatte...

selbst dumbledore hatte bis zum 4ten teil den raum der wünsche noch nie betreten, und man stolpert ja eher zufällig drüber

wer geht schon 3 mal an einem wandbehang vorbei und wünscht sich dabei etwas
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Mr Fudge
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Registriert: 21.07.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Insel Usedom

Beitragvon Mr Fudge » Mi 22 Jul, 2009 14:12

ja, aber er hat doch gesehen, dass da gegenstände drin sind
---> also heißt das doch für ihn: Hey, hier waren schon mal leute drin

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mi 22 Jul, 2009 14:14

wer weiß ob damals schon was drin war??

ich vermute eher, wenn man einen raum zum verstecken will, dass dir der raum der wünsche einen raum mit einem riesigen durcheinander gibt, da dann die warscheinlichkeit es zu finden sinkt
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Mr Clash
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 10.07.2009
Beiträge: 73
Wohnort: Grimmauldplatz Nr. 12

Beitragvon Mr Clash » Mi 22 Jul, 2009 14:29

Ist aber doch ein ziemliches Risiko, welches Voldemort eingegangen ist, oder?
Das fürnehme und gar alte Haus der Blacks - Toujours pur

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13595
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mi 22 Jul, 2009 14:33

Gut. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass dieser Raum damals leer war. =) Und Voldemort - wie bei so vielen anderen Sachen - der erste war, der es entdeckt hat. Mit der Zeit dann hat sich der Raum halt gefüllt. ^^'

BöserDobby hat geschrieben:ich vermute eher, wenn man einen raum zum verstecken will, dass dir der raum der wünsche einen raum mit einem riesigen durcheinander gibt, da dann die warscheinlichkeit es zu finden sinkt


Das ist natürlich auch gut möglich!
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Mr Clash
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 10.07.2009
Beiträge: 73
Wohnort: Grimmauldplatz Nr. 12

Beitragvon Mr Clash » Mi 22 Jul, 2009 14:36

Ich finde es unwarscheinlich, dass die Bewohner von Hogwarts erst angefangen haben, Dinge im Raum zu verstecken, nachdem Voldemort damit angefangen hat.
Das fürnehme und gar alte Haus der Blacks - Toujours pur

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Damien » Mi 22 Jul, 2009 14:45

Ich glaube ja das Voldemort dachte das nur er, diesen Raum kennen würde.
Doch denke ich auch das Voldemort dachte er wäre der größte Zauberer aller Zeiten. Mit dem zweiten lag er wohl falsch. Wie es mit dem ersten ist, ist fraglich...
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mi 22 Jul, 2009 14:48

aber voldemort war ja auch immer zeimlich eingebildet, wie k11 schon sagte, dachte er er sei der größte zauberer aller zeiten

daher schien ihm das risiko eher gering
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13595
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mi 22 Jul, 2009 15:00

Voldemort WAR der grösste Zauberer aller Zeiten. o.Ö !!

Seine magischen Fähigkeiten gehen - obwohl er schlussendlich erlag - dennoch weit über alle bekannte Magie hinaus.
Er erlag schlussendlich dem Lauf der Dinge - Schicksal oder wie man es nennen will, seinen Untergang hat er schlussendlich auch sich selbst zu verdanken.
Aber niemand sollte anzweifeln, dass er der mächtigste war. Das ist Grund genug für sein Selbstvertrauen und den obigen Gedanken.
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Felix Felicis
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 17.07.2009
Beiträge: 6061
Wohnort: Professor Slughorns Zaubertrankkessel

Beitragvon Felix Felicis » Mi 22 Jul, 2009 17:03

By the way: War Voldemort wirklich der mächtigste Zauberer aller Zeiten? Mächtiger als der große Salazar Slytherin? (Bei den anderen drei keine Frage, aber Salazar?)

Wie oben schon genannt, Voldemort dachte erst einmal, nur er sei klug genug und habe die Geheimnisse von Hogwarts so weit durchstoßen und zweitens, dass dieser Raum, was ja auch sein Zweck war, den Gegenstand verstecken sollte. Und das hat er ja auch solange getan, bis man wirklich danach suchte.
Und vergesst bitte nicht, dass der Raum riesig groß war. Harry hatte solch unheimlich großes Glück, zufälligerweise ein Jahr vorher am Diadem vorbeigegangen zu sein, dass das an Unmöglich grenzt...
Bild
When you doubt your power, you give power to your doubt.
I Slytherin

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mi 22 Jul, 2009 17:16

der raum wollte ja, dass harry das diadem findet ;)

ja das war wirklich ein super zufall

aber ich glaube man kann ned sagn wer da mächtigste war.. jeder ist auf ne andere art mächitg oder stark^^
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Fuzzle
Wächter
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 22.07.2009
Beiträge: 7460

Beitragvon Fuzzle » So 02 Aug, 2009 10:33

Ich würde sagen, da muss man vor allem zwischen "der größte" und "der mächtigste" Magier unterscheiden.
Dass er der mächtigste war, kann man meiner Meinung nach schon einfach so stehen lassen. (Horcruxe etc.)
Wenn man von "Größe" redet, spielen da natürlich ganz andere Punkte mit rein, also kann man da wohl drüber streiten...

Zum Raum der Wünsche: Wie schon irgendwer gesagt hat, nichtmal Dumbledore wusste so wirklich von dem Raum, geschweige denn wie man ihn benutzt.
Dass es dann im Endeffekt wieder ein Hauself war, der Voldemord zum Verhängnis wurde, ist auch irgendwie wieder typisch.
(Dobby hat Harry ja den Tipp mit dem Raum der Wünsche gegeben, ansonsten hätte er das Diadem wohl auch nie gefunden)
2 Horcruxe also die durch das Mitwirken von Hauselfen zerstört wurden... armer Dunkler Lord :roll:
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Re: Voldemort und Ravenclaws Diadem

Beitragvon Harrik » So 02 Aug, 2009 14:49

Mr Fudge hat geschrieben:Eines Frage ich mich schon: Warum dachte Voldemort, das Diadem sei im Raum der Wünsche sicher? Er hat doch sicherlich, als er das Diadem dort versteckte, gesehen, dass noch andere Dinge dort versteckt waren. Da hätte er doch zu dem Schluss kommen müssen, dass auch andere Kenntnis von dem Raum haben, und dass das "Dier-dem" möglicherweise leicht gefunden werden kann.


Er kannte offenabr die tatsächliche Funktion des Raumes, nicht nur diese eine. Er hat sich also folgerichtig einen Raum gewünscht wo er etwas verstecken konnte, und im weiterten nicht an den fähigkeiten des Raumes gezweifelt. Dass dort schonviel Plunder war, heist ja auch nochtmal zwingen, dass schon jemand da war. Zumal man Dinge besondersgut verstecken kann, wenn viele andere dort sind, da die wahrscheinlichkeit sinkt, dass wenn jemand dort hin kommt man siuch genau dieses element angugt. Und wir wissen ja auch nicth genau, wie es aussah als Tom dahin kam. In den 50 Jahren kann sich die erscheinung des Raumes oft geändert haben ;-)

Felix Felicis
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 17.07.2009
Beiträge: 6061
Wohnort: Professor Slughorns Zaubertrankkessel

Beitragvon Felix Felicis » So 02 Aug, 2009 18:47

Übrigens, eigentlich hätte es ja auch geklappt und war ein ziemlich passendes Versteck nur dass Potter an Unmöglichkeit grenzendes Glück hatte, dass er ein Jahr zuvor ausgerechnet (in einem gigantischem Raum, ein wahres Labyrinth) an diesem Diadem vorbeilief.
Bild
When you doubt your power, you give power to your doubt.
I Slytherin

cron