Was geschah mit Stan Shunpike?

Ines
Weltenträumer
Weltenlos
Registriert: 05.07.2007
Beiträge: 10

Was geschah mit Stan Shunpike?

Beitragvon Ines » So 29 Jul, 2007 14:10

Ich habs nicht ganz verstanden: War Stan Shunpike wirklich ein Todesser durch und durch, oder stand er unter dem Imperius-Fluch? Und wird eigentlich noch einmal erwähnt was aus ihm wurde? Muss wohl auf meine Englisch-Kenntnisse zurückzuführen sein, dass ich mir nicht ganz sicher bin, ob diese Frage beantwortet wurde. Hoffe ihr wisst mehr!

Figo
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 14.07.2007
Beiträge: 46
Wohnort: Oed

Beitragvon Figo » So 29 Jul, 2007 14:15

Er stand unter dem Imperiapus Fluch
da bin ich mir ziemlich sicher auch wenn ich gerade erst mal 5 Kapitel gelesen habe

Chuck
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 3768
Wohnort: Köln

Beitragvon Chuck » So 29 Jul, 2007 14:51

Ich muss sagen, dass ich auch nicht weiß, ob es sich jetzt restlos aufgeklärt hat, aber so wie wir Stan ja bisher kennen, bin ich mir auch sehr sicher, dass er unter dem Imperius Fluch stand. Sonst wäre er zu sowas niemals in der Lage.
~
Fear of the dark,fear of the dark
I have constant fear that something's always near
Fear of the dark,fear of the dark
I have a phobia that someone's always there

~

MissJanina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 25.07.2007
Beiträge: 7
Wohnort: Neuss

Beitragvon MissJanina » Mo 30 Jul, 2007 00:52

sry, aber wer war dieser stan nochmal? ^^ tut mir leid bin nunma blond xD

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17302
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 30 Jul, 2007 00:59

Für die Blonden sagen wir es doch gerne noch einmal!
Stan Shunpike ist der Chauffeur des Fahrenden Ritters (englisch Knight-Bus). Im Verlauf des 6. Bandes wurde er als Todesser verhaftet und nach Askaban verbracht. Für Harry war das ein typisches Zeichen, daß das Ministerium Harmlose bekämpft, nur um scheinbare Erfolge im Kampf gegen die Todesser vorweisen zu können. Er hält das auch im 7. Band dem Minister noch einmal vor.
Bild

Rovina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 42
Wohnort: Ebikon

Beitragvon Rovina » Mo 30 Jul, 2007 01:04

Ich glaube, er ist wirklich Todesser geworden. Man muss sich mal vorstellen, er wurde von den "Guten" unschuldig nach Askaban geschickt. Da kommt schon eine gewissen Wut auf. Die wurde dann wohl von den eigebuchten Todessern noch geschürt, und schon hat man einen Anhänger Voldemorts geschaffen. Er war wohl nicht Todesser wegen der Muggel, sondern um sich selbst vor Willkür zu schützen.
Vielleicht stand er aber auch unter dem Imperiusfluch...
The road goes ever on and on, down from the door where it began .... untill it joins some larger way, where many paths and errands meet and wither then? I can not say.

Zilla
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 11.07.2006
Beiträge: 1022
Wohnort: Ordenshaus des OdHBP

Beitragvon Zilla » Mo 30 Jul, 2007 10:43

Er stand mit ziemlicher Sichheit unter dem Imperius. Er hatte doch so einen seltsam leeren Gesichtsausdruck.

Rovina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 42
Wohnort: Ebikon

Beitragvon Rovina » Mo 30 Jul, 2007 11:05

was bringt es denn den Todesser einen jungen, wenig einflussreichen und wahrscheinlich nicht besonders begabten Zauberer zu unterwerfen?
The road goes ever on and on, down from the door where it began .... untill it joins some larger way, where many paths and errands meet and wither then? I can not say.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17302
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 30 Jul, 2007 11:25

Ein dummer Knecht ist besser als gar keiner (naja, nicht immer, geb ich zu) ... außerdem wäre er nicht der einzige Todesser, der nicht gerade ganz helle ist. Dieser Amycus z. B. ...
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 30 Jul, 2007 11:41

was er ihnen bringt? eine Nummer den Todessern ging es nicht darum ein paar elitäre magier wie Auroren zu unterwerfen, das würde sie mehr kosten als es ihnen bringen würde, lieber unterwerfen sie eine Mege von eher weniger begabten zauberern, gegen deren Summe dann die besseren auch machtlos sind!

aber hierzu hätte ich einma leine Frage es wird öfter hochgehalten: einen unverzeilichen Fluch muss man "meinen" ...kann den jemand der so "leer" ist da er unter dem imperius Fluch steht überhaupt soetwas "meinen" ? ich meine leute belegt damit füren die Flüche laufend aus ...schon Krumm im vierten! Liegt es daran das sie "meinen das zu meinen"??

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17302
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 30 Jul, 2007 12:00

Unter diesem berühmten "Meinen" verstehe ich, daß keine inneren Widerstände bei Ausführen des Zaubers vorhanden sind, also ein schlechtes Gewissen. Und ein gut ausgeführter Imperius wird wohl auch das Gewissen des Opfers unter Kontrolle stellen, so daß dann Unverzeihliche Flüche wohl kein Problem sein dürften.
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 30 Jul, 2007 12:09

Achso du meinst also das es eigendlich nicht ums Meinen sondern ums "nicht nicht-Meinen" get?*verwirrt wird*

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17302
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 30 Jul, 2007 12:55

Nun ja, wenn Du so willst ... Jedenfalls mißlingt Harry der Unverzeihliche Fluch gegen Bellatrix im 5. Band, weil er gewiß noch ganz vom Verbotenen seines Tuns durchdrungen ist und sich im Innern bewußt ist, daß ihm dieser Fluch nicht zustehe. Im 7. Band klappts - sowohl die Imperii in Gringott's als auch der Cruciatus gegen Amycus - weil Harry sich vollkommen seinens Rechts bewußt ist.
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 30 Jul, 2007 13:14

ja aber in einem bin ich imernoch am rätseln sowohl das im 5ten bei bellatrix als auch das im 7ten gegen den spucker waren bestrafungen, also im grunde genommen auf ärger basierende, nur das er von sirius tod sauerer sein sollte als vom spucken auf mc Gonagal...warum klappt es aber bei dem nicht wärend es beim Spucker klappt ? das macht irgendwie doch keinen sinn oder?

Rovina
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 42
Wohnort: Ebikon

Beitragvon Rovina » Di 31 Jul, 2007 20:36

Vielleicht war er sich erst nach dem Tod dumbledores bewusst, dass niemand anderes als letzte Instanz handelt, Früher hatte er immer geglaubt dd könne alles regeln, in band 7 hat er diesen Rückhalt nicht mehr,
The road goes ever on and on, down from the door where it began .... untill it joins some larger way, where many paths and errands meet and wither then? I can not say.