Weasleys zauberhafte Zauberuhr

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Weasleys zauberhafte Zauberuhr

Beitragvon Ripper » So 17 Dez, 2006 13:22

Hallöchen, mir ist gerade beim Lesen, des zweiten Buches aufgefallen, das hier zum ersten Mal, die Uhr erwähnt wird, die keine Zeit, sondern den "Verbleib" der übrigen Familienmitglieder anzeigt.
Nun zu meinem "Brennpunkt" auf der Uhr gibt es die Kategorie: "In gefährlicher Situation" (Sinngemäß).
Ginny stand das ganze Jahr unter Voldemorts Einfluss, hätte denn nicht Molly, das gesehn?
Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » So 17 Dez, 2006 13:39

Gute Frage...sehr gute Frage....aber das selbe wäre doch dann im 5. Buch auch der Fall oder? Als Harry von Arthur träumt, wie er angegriffen wird. Dann hätte man es auf der Uhr doch auch sehen müssen, das Arthur in großer Gefahr ist und so hätte man an Harrys Geschichte gar nicht mehr zweifeln müssen.

Oder wenn Voldemort an der Macht ist, sind dann nicht alle in Gefahr? Ich glaube die Uhr tickt nicht mehr ganz richtig :lol:

Myrddin
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 22.08.2006
Beiträge: 1350
Wohnort: Tir Nan Og

Beitragvon Myrddin » So 17 Dez, 2006 13:42

mh,interresante Frage,Ginny war in der Tat das ganze Jahr unter V.s Einfluss,das stimmt ,aber eigendlich war sie da ja noch nicht in tödlicher
Gefahr, weil V. sie ja noch eine ganze Weile brauchte.Ich weiß nicht ob diese magische Uhr so kleinlich ist ,denn genaugenommen war sie ja nur in der Kammer des Schreckens "in tödlicher Gefahr"(so hieß es doch ?).
Andererseits kann ein so mächtiger schwarzer Magier wie V. bestimmt ohne
weiteres einen magischen Gegenstand manipulieren,aber ich glaube nicht das er weiß dass bei den Weasleys so eine Uhr steht,zumal er ja gar nicht geplant hatte dass sein Tagebuch in Ginnys Hände fällt.

Aber beide Möglichkeiten überzeugen mich nicht sonderlich, vielleicht kann
ja jemand noch bessere Vermutungen äußern^^

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » So 17 Dez, 2006 13:47

Ja nur im sechsten Buch sind alle dauernd in tödlicher Gefahr und niemand hatte Kontakt mit Voldy, wie Ginny mit dem Tagebuch :?
Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » So 17 Dez, 2006 13:49

Aber als Arthur direkt im Ministerium angegriffen wurde????

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » So 17 Dez, 2006 13:56

War Molly wach zu der kurzen Zeit?
Ausserdem wurde er a zeitgleich zu Harrys Traum attakiert.
Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » So 17 Dez, 2006 14:08

naja aber sie wollten harry ja zuerst nicht wirklich glauben.

Furion
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.11.2006
Beiträge: 4729
Wohnort: Wellendingen

Beitragvon Furion » So 17 Dez, 2006 14:11

*am Kopf kratz*

Also in Band 5 und wegen dem Angriff konnte sie es gar nicht unbedingt merken, weil die Uhr seit Ende Band 4 und Voldemorts Rückkehr sowieso andauernd auf "Tödliche Gefahr" steht, wie doch erwähnt wird *nachdenk*

Von dem her wäre der Angriff auf Artuhr eher "abgedeckt", weil die Uhr eben immer da drauf stand...

Was aber Ginny betrifft *am Kopf kratz*
Zuletzt geändert von Furion am So 17 Dez, 2006 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » So 17 Dez, 2006 14:11

Ja das warn ja die Weaslys, im Schloss, oder?
Bild

*Lin*
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 04.06.2007
Beiträge: 18

Beitragvon *Lin* » Mo 04 Jun, 2007 23:37

Das bei Ginny weiß ich auch nicht. Zumindest gegen Ende hätte es da stehen sollen. Am Anfang war sie ja noch nicht richtig in "tötlicher Gefahr". Und wenn die Uhr nur in wirklich schlimmen Situationen dies anzeigt, kann es auch einfach sein, dass Molly und Arthur in der Zeit in der Ginny in der Kammer des Schreckens war, einfach nicht zur Uhr sah. Die Weasly-Eltern gehen denke ich einfach davon aus, dass den Kindern in Hogwarts nichts passiert...

Bei dem Angriff auf Arthur wird Molly geschlafen haben, wobei ich mich frage, ob sie überhaupt zuhause war. Arthur und sie waren zu der Zeit auch oft in Sirius' Haus.

strawberry
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 28.06.2007
Beiträge: 204
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon strawberry » Fr 13 Jul, 2007 02:08

Hab diese Stelle, wo Arthur angegriffen wird, erst vorgestern gelesen.
Da meinte Dumbledore, dass es wohl auf der Uhr zu sehen ist, aber dieser Unfall passierte ja spät nachts/in den frühen Morgestunden, da wird Molly schon längst geschlafen haben.

So und zu Ginny: Wie bereits erwähnt wurde, denke ich auch, dass erst als sie sich in der Kammer des Schreckens befand, die Uhr bei ihr auf "Tödliche Gefahr" gedeutet hat - die ganze Zeit vorher war sie, sagen wir mal, indirekt in Gefahr. Und die Uhr zeigt die Gefahr glaub ich mal nur an, wenn eine Person wirklich im gleichen Moment "direkt" in Gefahr schwebt.
~..:Rowena taught the witty and clever, who studied all day which seemed like forever.
She taught them how to be smart, and taught them to think fast - like a dart.
Ravenclaw was proud to teach the wise, each and everyone of them wanted to rise:..~

Deatheater
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 11.07.2007
Beiträge: 74
Wohnort: Bayern

Beitragvon Deatheater » Fr 13 Jul, 2007 10:44

Aber die Weasley-Eltern wurden doch benachrichtigt, als man mitbekommen hat, dass Ginny in der Kammer gefangen genommen wurde. Also geh ich mal davon aus, dass sie dann auch ohne Uhr wussten, dass sie in tödlicher Gefahr ist, oder nicht? Aber ich denke, der Zeiger von Ginny stand trotzdem auf "tödlicher Gefahr".
Bild

ProfessorDumbledore
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Registriert: 08.08.2007
Beiträge: 3594
Wohnort: Wyk auf FÖhr

Beitragvon ProfessorDumbledore » Fr 10 Aug, 2007 11:16

hmm das ist eine Sehr gute Frage stand sie nicht unter dem Imperius?
Die Erinnerung an einen Menschen, der liebgewonnen wurde bleibt für immer...

GinnyW.
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 25.10.2007
Beiträge: 92
Wohnort: Berlin

Beitragvon GinnyW. » Sa 27 Okt, 2007 15:51

kann mich nicht mehr dran errinern... :)

Sainz de Rouse
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 29
Wohnort: Bayern/Oberfranken

Beitragvon Sainz de Rouse » Mi 21 Mai, 2008 20:02

Wahrscheinlich kann die Uhr nur anzeigen ob man Physisch in gefahr ist und nicht Psychisch.
Denn Ginny war in dem Sinn nicht in Gefahr, ihr Körper wurde ja in Ruhe gelassen.
Es war nur der Geist der von Zeit zu Zeit in Trance lag.

Und bei der Sache mit Arthur...
es war ja Mitten in der Nacht, die meisten Schlafen da ja.
Wer guckt denn schon auf die Uhr?
Und vielleicht zeigt es die Uhr nur für den kurzen Moment an.
Der Angriff von Nagini dauerte ja nicht Stunden oder so.
O Lust der Jagd, wenn ich durch die Lüfte fahre,
Den Schnatz vor mir und den Wind im Haare,
Ich komm immer näher, die Menge schreit auf,
Doch dann kommt ein Klatscher und der Geist geht drauf.