Moderator: Weltenrichter

Namensherkunft der Marauders

Cho
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 06.07.2005
Beiträge: 1686
Wohnort: Nähe Berlin

Namensherkunft der Marauders

Beitragvon Cho » Mi 18 Jan, 2006 10:41

Woher kommen die echten Namen der Marauders? Stehen diese Namen mit ihrem Charakter in Verbindung, wie bei vielen Figuren in Harry Potter?
Warum haben sich die Marauders diese Tiere ausgesucht, in die sie sich verwandeln wollten bzw. weshalb haben sie sich diese fiktionalen Namen gegeben?

So, dann diskutiert mal schön, eure cho! :wink:
Deutschland
ist mein
*Weltmeister 2006*

Bild
Ich war dabei ... das größte Fest Deutschlands: Stuttgart 8.7.06

LadyDragon
Drachenwächter
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 7325

Beitragvon LadyDragon » Mi 18 Jan, 2006 17:16

ich habe eigentlich keine ahnung wo die herkommen aber bin mir sicher das sie was mit dre geschichte zutun haben, weil (fast) jeder name bei hary potter eine bedeutung hat und so denke ich ist es auch hier

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Mi 18 Jan, 2006 18:06

Ja auf jeden Fall haben die Namen eine tiefere Bedeutung.
Wir haben ja auch einen Thread in der Großen Halle:
Namensbedeutungen

Meine Quelle hier ist www.eulenfeder.de

Sirius
Der Sirius im Sternbild Canis maior (Großer Hund) ist der hellste Stern am nächtlichen Fixsternhimmel und wird auch "Hundsstern" genannt. Sirius' Vorname paßt also gut zu seiner Animagus-Gestalt, dem großen schwarzen Hund - ebenso wie sein Nachname, der auf Englisch "schwarz" bedeutet. "Schwarz" könnte allerdings auch darauf anspielen, daß man ihn lange für einen bösen Zauberer und Anhänger Voldemorts hält. Tatsächlich aber ist er als Harrys Patenonkel nicht nur der hellste Stern am Himmel, sondern auch in Harrys Leben! Wenn er auch Schreckliches erlebt haben muß in Azkaban und deshalb kein besonders heiterer Mensch ist: Es ist wohl kein Zufall, daß sein Vorname genauso ausgesprochen wird wie das englische Wort "serious" (ernst). Auf seiner Flucht vor den Dementoren benutzt Sirius auch die Namen Padfoot und Snuffles.

Remus
"Lupus" - so heißt im Lateinischen der Wolf. Die sagenhaften Gründer Roms, Romulus und Remus, wurden von einer Wölfin gesäugt. Gibt es einen passenderen Namen für einen Werwolf? Außerdem könnte es einen Zusammenhang zwischen ihm und Maurice Leblancs berühmtem Meisterdieb Arsène Lupin geben, weil seine Initialen "R. J." im Englischen ähnlich wie das französische "Arsène" ausgesprochen werden. Sein zweiter Vorname, den er mit "J." abkürzt, lautet voll ausgeschrieben "John". Das ist die englische Fassung von "Johannes", was sich wiederum aus dem Hebräischen ableiten und als "Gott ist gnädig" übersetzen läßt. Ob wohl wirklich mal jemand Gnade mit Lupin hat und ihn von seiner Lykanthropie erlöst?

James
Nach seinem ermordeten Vater heißt Harry mit zweitem Vornamen James und ist dadurch ständig mit der fürsorglichen Liebe seiner Eltern verbunden: James nämlich ist die englische Fassung des hebräischen Namens Jakob, was bedeutet "Gott schützt". Die mittelalterliche Legenda aurea des Jacobus de Voragine, die auch von verschiedenen Heiligen names Jacobus erzählt, deutet diesen Namen als "einer, der zu Fall bringt / (dem Teufel) ein Bein stellt". Auch das paßt zu James Potter, dessen Opfer dazu beiträgt, Voldemort zu stürzen. Über den Apostel Jacobus den Größen weiß die Legenda aurea zu berichten, daß sein Leichnam nach Spanien gebracht wurde, ins Reich der bösen Königin Lupa ("Wölfin"), die sich später doch noch zum Christentum bekehrt. Lupa - erinnert uns das nicht irgendwie an einen der besten Freunde von James Potter?

Peter
Dieser hinterhältige Zauberer ist Voldemorts enger Vertrauer. Getarnt als Ratte Scabbers ist er nach Voldemorts Sturz bei den Weasleys untergetaucht. Er ist nämlich nicht der feste Fels (griechisch "petros"), der in seinem Vornamen steckt, sondern nur ein mieser, kleiner Feigling: In seinem Nachnamen verbergen sich die englischen Wörter "petty" (unbedeutend, klein) und "grew" (Vergangenheit von "grow", wachsen). Kleingewachsen ist Peter ja wirklich ist jeder Beziehung, sowohl körperlich als auch moralisch ... Zu seiner Lebensgeschichte paßt auch die Folge englischer Wörter, die sich ergibt, wenn man die Buchstaben seines Nachnamens mal auseinanderschreibt: "pet-I-grew", "Haustier-ich-wurde". Man sollte ihn aber auf keinen Fall unterschätzen, weil "-grew" nämlich auch noch eine andere Bedeutung haben kann. Wenn man es ein bißchen anders schreibt (aber genauso ausspricht!) wird daraus "grue". Und "gruesome" bedeutet "grausig, grauenhaft".

Lily
Harrys verstorbene Mutter trägt wie ihre fiese Schwester Petunia einen Blumennamen: "Lily" heißt im Englischen die Lilie. Während eine Petunie aber eine ziemlich ordinäre, gewöhnliche Gartenpflanze ist, gilt die Lilie schon lange als etwas Besonderes. In der christlichen Kunst symbolisiert sie Unschuld und Reinheit; deshalb wird vor allem die Jungfrau Maria (die Mutter überhaupt) oft mit einer Lilie abgebildet. Das bestätigt uns, daß Harrys Mutter ein wunderbarer Mensch gewesen sein muß. Außerdem ist die Lilie Attribut aller christlichen Märtyrer.
-> Frage: Meint ihr Lily war auch ein Animagus? Vielleicht weiß noch keiner davon *g*


Dann hab ich mal auf www.eulenfeder.de mal die Bedeutung von den Spitznamen herausgesucht:

Padfoot:
"Taps-Fuß" oder "Pfoten-Fuß" - das ist der Spitzname von Sirius Black, wenn er in seiner Animagus-Gestalt als großer schwarzer Hund auftritt. Zur Tarnung benutzt Sirius außerdem den Namen Snuffles.

Prongs:
"Geweih", "Zacken" (von den Zacken des Hirsch-Geweihs) - diesen Spitznamen trug James Potter, Harrys Vater, wenn er in seiner Animagus-Gestalt als Hirsch erschien.

Scrabbers:
"Scab" ist eine ziemlich widerliche Hautkrankheit, die auf deutsch "Krätze" heißt. Paßt perfekt auf Rons schon ziemlich mitgenommene Ratte. Das englische Wort "scab" hat aber noch eine zweite Bedeutung, und die wird wichtig, als Scabbers sich in HP 3 als der fiese Zauberer Peter Pettigrew entpuppt: Ein "scab" ist nämlich auch ein Schurke oder Halunke!

Moony:
Dies ist der Spitzname von Remus Lupin, weil er sich in Vollmondnächten immer wieder in einen Werwolf verwandelt. "Moon" heißt im Englischen der Mond, "moony" bedeutet "verträumt, mondsüchtig".

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Fr 20 Jan, 2006 18:01

Hab ich euch jetzt erschlagen mir meinem Riesen-Post :?: :oops:

Ich fäne es echt interessant zu wissen, wie ihr über Lily denkt, ob sie auch ein Animagus war? Und wenn ja, was denkt ihr, in welches Tier könnte sie sich verwandeln?

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Fr 20 Jan, 2006 18:07

ich denle als auror war sie einer und bestimmt war sie was anmutiges....
Bild

Cho
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 06.07.2005
Beiträge: 1686
Wohnort: Nähe Berlin

Beitragvon Cho » Fr 20 Jan, 2006 19:26

Sorry, hab mir noch gar nicht durchgelesen was du geschrieben hast, kann nicht so lange on sein, zu teuer. Schreibe am WE was dazu.
Deutschland
ist mein
*Weltmeister 2006*

Bild
Ich war dabei ... das größte Fest Deutschlands: Stuttgart 8.7.06

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Fr 20 Jan, 2006 20:16

Alles klar, sollte auch kein Vorwurf sein :wink:

Cho
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 06.07.2005
Beiträge: 1686
Wohnort: Nähe Berlin

Beitragvon Cho » Sa 21 Jan, 2006 09:48

Nöö, nööö, weiß ich doch :wink:
Deutschland
ist mein
*Weltmeister 2006*

Bild
Ich war dabei ... das größte Fest Deutschlands: Stuttgart 8.7.06

Cho
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 06.07.2005
Beiträge: 1686
Wohnort: Nähe Berlin

Beitragvon Cho » Sa 21 Jan, 2006 14:54

So, jetzt hab ich mir mal durchgelesen, was die liebe Creacher uns gepostet hat.
Und hier, was mir dazu eingefallen ist:

Alles wirklich sehr interessant, so viel „Berechnung“ hätte ich JKR nun wirklich nicht zugetraut, in einem Namen gleich mehrere Bedeutungen! Echt, ich staune!

Sirius:
Das bild mit dem hellsten Stern gefällt mir sehr gut, weil es ja auch ein bisschen nach Hoffung klingt, vielleicht die Hoffnung die Sirius hatte im Gefängnis, seinen Patensohn irgendwann sehen zu dürfen, dort rauszukommen und mit Harry friedlich leben zu können. Die Hoffnung die ihn davor bewahrt hat nicht zu sterben.


Remus:
Hier kommt wieder die frage auf, die im Forum sicherlich schon zur Genüge diskutiert wurde:
„Hat Remus einen Bruder, namens Romulus?“
Das mit dem Meisterdieb habe ich nicht so ganz verstanden ... kann mir das wer noch mal erklären *dumm bin*

James:
Hat denn James wirklich Harry geschützt?
Ich denke eher, dass nur Lily ihn geschützt hat, denn irgendwo stand im buch mal, dass Voldemort James auf jeden Fall getötet hätte, aber Lily hätte nicht sterben müssen, wenn sie Harry freigegeben hätte.
In den restlichen Bedeutungen, z.b. „einer, der dem Teufel ein Bein stellt“ bestätigen, dass James in seinem Charakter keineswegs so war, wie Harry ihn im Pensieve bei Snape kenngelernt hat. In Gegenteil, er hat später sicher bald gelernt, dass Gewalt keine Lödung ist und ich denke deshalb hat Lily ihn dann auch geliebt.

Peter:
Das mit „pet – I – grew“ finde ich ist eine überwältigende Bedeutung. So was würde mir echt nie einfallen. Wenn ich bedenke dass meine Namen in meinem Roman gar keine Bedeutung haben... :oops:
Ja, die Bedeutung hier spiegelt auch ganz klar Peters Charakter wider.

Lily:
Meint ihr es gibt auch eine Bedeutung ihre Mädchennamens: Evans?
Das mit der Petunie ist auch lustig *lol*

Ich denke nicht, das Lily ein Animagus war. Dann wäre sie nicht gemeldet, sonst hätte Harry längst davon erfahren, als er auch die Geschichte seines Vaters erfahren hat. Somit hätte sie etwas verbotenes getan und das würde nicht zu den Bedeutung passen:
„Unschuld und Reinheit“

Padfoot:
Oh, ist das niedlich, ich hatte es noch nicht übersetzt, „Taps-Fuß“. Ach, Sirius ...


Das wars auch schon von mir. Eure cho
Deutschland
ist mein
*Weltmeister 2006*

Bild
Ich war dabei ... das größte Fest Deutschlands: Stuttgart 8.7.06

Padfoot201182
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 13.10.2005
Beiträge: 4241
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Padfoot201182 » Fr 10 Mär, 2006 00:36

Also warum sollte Lily kein Animagi sein? Nur weil sie sich nicht mit den anderena uf dem Gelände herumgetrieben hat, kann sie es dennoch gelernt haben.

Vllt war sie eine Füchsin?! Zumindest würde das auch gut zu ihren roten Haaren passen.
Menschen mögen vergessen,
was du ihnen gesagt hast,
aber sie erinnern sich immer daran,
welches Gefühl du in ihnen ausgelöst hast.

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Mi 15 Mär, 2006 17:43

Ja, und Füchse sind sehr schlau. Ich kann mir das auch sehr gut vorstellen. Ich hab mir Lily aber immer als ein Schwan vorgestellt. Weiß auch nicht warum.

Aber ja Taps-Fuß ist echt süüß *g*

Padfoot201182
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 13.10.2005
Beiträge: 4241
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Padfoot201182 » Mi 15 Mär, 2006 17:49

Schwan? Auch nicht schlecht. Bin gerade am überlegen, hatte nicht einer in der DA einen Schwan als Patronus, obwohl ...reiß dich zusammen Pad, das wäre zu weit hergeholt.

Da hab ich mir echt einen coolen Namen geangelt wie ich gerade sehe. Poste und überlese sowas. Schande über mich.
Menschen mögen vergessen,
was du ihnen gesagt hast,
aber sie erinnern sich immer daran,
welches Gefühl du in ihnen ausgelöst hast.

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Mi 15 Mär, 2006 17:52

*g*
Naja, ich gebs zu. Ich glaube ich habe alle mit meinem Riesentext da erschlagen. Kann ich verstehn, wenn man das alles nicht liest :wink:

Du Tapsfüßchen *g*

Padfoot201182
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 13.10.2005
Beiträge: 4241
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Padfoot201182 » Mi 15 Mär, 2006 17:57

Und dabei hab ich solche Quadratlatschen für nen Mädel *schäm* Aber erschlagen hast du keinen, im Gegenteil, du hast uns aufgeklärt. Sirius und Lupin war mir schon irgendwie klar, aber bei dem Rest war ich total auf geschmiessen. Vor allem gefällt mir das von James und das sein Name von Jakob kommt. Da sieht man mal welche mühe sich JK gemacht hat, damit das auch alles passt.
Menschen mögen vergessen,
was du ihnen gesagt hast,
aber sie erinnern sich immer daran,
welches Gefühl du in ihnen ausgelöst hast.

Cho
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 06.07.2005
Beiträge: 1686
Wohnort: Nähe Berlin

Beitragvon Cho » Fr 17 Mär, 2006 15:36

genau, ich schreibe ja auch, aber bei den Namen habe ich meist keine allzu tiefe Bedeutung dahinter. Wär mir auch zu anstregend. Meist sind es dann persönliche Gründe, die meinen Charakteren ihre Namen geben =)

Da fällt mir gerade was ein, siehe Wettbewerb Wallpaper-Thread :wink:
*geheimnisvoll grins*
Deutschland
ist mein
*Weltmeister 2006*

Bild
Ich war dabei ... das größte Fest Deutschlands: Stuttgart 8.7.06

cron