Moderator: Weltenrichter

Zamonien

käptn. blaubär
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 22
Registriert: 16.09.2009
Beiträge: 196

Zamonien

Beitragvon käptn. blaubär » Mi 03 Feb, 2010 10:12

Ich weiß nicht wer´s Kennt aber ich habe schon Rumo und Die Dreizehneinhalb Leben des Käpten Blaubärs gelesen. Klingt vieleicht kindisch. Aber ich denke die Bücher sind eher was für Jugendliche und Erwachsene. Es gibt auch noch Die Stadt der denkenden Bücher und der Schreksen Meister. DIe Bücher sind von Walter Moers, der euch bestimmt bekannt ist. Habt ihr die Bücher gelesen un hattet ihr auch das Gefühl, das Waler Moers einen genialen aber sympatischen Knall hat?
In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot !

Hilaria Felinely
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 2967
Wohnort: Unterfranken/Oberfranken

Beitragvon Hilaria Felinely » Do 04 Feb, 2010 21:22

käptn. blaubär hat geschrieben:Habt ihr die Bücher gelesen un hattet ihr auch das Gefühl, das Waler Moers einen genialen aber sympatischen Knall hat?

Ohja :D Die beiden Bücher, die du schon gelesen hast (Rumo und die 13 1/2 Leben) habe ich allerdings noch nicht gelesen. Ich kenne Ensel und Krete, Der Schrecksenmeister und - mein Liebling - Die Stadt der träumenden Bücher :hm2: Ein wunderbares Buch. Wirklich sehr zu empfehlen.
Und Walter Moers hat wirklich einen tollen Schreibstil. Natürlich darf man auch seine mythenmetzschen Abschweifungen nicht vergessen - und erst recht nicht überlesen :lol:
Genial, der Mann^^
Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli Brummli
When you play the game of thrones, you win or you die.
There is no middle ground.

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28086
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Fr 12 Feb, 2010 01:44

Ich habe alle Zamonien-Romane gelesen und bin auch begeistert ^^

Ist jetzt zwar schon eine Weile bei mir her, aber die Bücher sind wirklich gut und ganz sicher nicht nur für Kinder (sogar eher für Jugendliche/Erwachsene als Kinder).
Wirklich sehr empfehlenswert - fast schon eine Pflichtlektüre!
Bild

Littlefoot
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 25.08.2009
Beiträge: 632
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Littlefoot » Fr 12 Feb, 2010 09:03

Ich möchte die Zarmonien-Bücher auch gerne lesen. Gibt es da eine bestimmte Reihenfolge, in der man sie lesen sollte? Oder ist es egal, welches Buch ich mir da zuerst kaufe?
Es grüßen auch Timon, Rambo, Herkules, Spike und Jasper (Degus).
Und die beiden Mädels Amy und Minou (Mietzen)

~Julia~
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 21
Registriert: 05.07.2009
Beiträge: 9113
Wohnort: Emmerich

Beitragvon ~Julia~ » Fr 12 Feb, 2010 09:28

Ich habe auch die Stadt der denkenden Bücher gelesen und ich muss sagen, dass es mir echt gut gefallen hat! :D
Bild

Kombi by Jessi,
Forenschwester von Tata.

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28086
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Fr 12 Feb, 2010 17:22

@Littlefoot

Als Anfang wäre wohl am besten "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" geeignet, weil das das erste Zamonien-Buch war und die Welt eingefüht hat. Aber ansonsten ist die Reihenfolge nicht so wichtig - ich erinnere mich jedenfalls an nichts aus den anderen Büchern, was aufeinander aufgebaut hätte.
Bild

Littlefoot
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 25.08.2009
Beiträge: 632
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Littlefoot » Fr 12 Feb, 2010 18:49

Ok, danke dir für die Info. Dann muss ich mal Käpt´n Blaubär Ausschau halten.
Es grüßen auch Timon, Rambo, Herkules, Spike und Jasper (Degus).
Und die beiden Mädels Amy und Minou (Mietzen)

käptn. blaubär
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 22
Registriert: 16.09.2009
Beiträge: 196

Beitragvon käptn. blaubär » Fr 12 Feb, 2010 20:14

Also ich habe vor kurzem einen Buchvorttrag über Rumo gehalten und ich würde empfehlen (genau wie meine Stiefmutter ) die Bücher in der erscheinungs Reihnfolge zu lesen also: die 13 1/2 Leben des Käpten BLaubärs , Rumo und die wunder im dunkeln , die stadt der denekenden Bücher und der schrecksen meister.
In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot !

littlehim
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 27

Beitragvon littlehim » Di 22 Jun, 2010 13:58

:-O Ich wusste gar nicht das es mehr Zamonien Bücher gibt!!! Das ja super wovon handeln die?
Hab "nur" die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär gelesen und das ist sooo klasse das Buch. Auch mit den Ganzen Bildern und alles das belebt die Sache unwahrscheinlich!! Einfach super :) :)

käptn. blaubär
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 22
Registriert: 16.09.2009
Beiträge: 196

Beitragvon käptn. blaubär » Di 22 Jun, 2010 18:11

Naja xD in den anderen Büchern geht es um Zamonien xD also in RUmo geht es um Rumo in die Stadt der träumenden Bücher geht es um die Stadt der träumenden Bücher und in dem letzten is es auch so also ich habe auhc nur käpten Blaubär und Rumo gelesen.
In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot !

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28086
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Di 22 Jun, 2010 18:39

Die Bücher haben alle verschiedene Hauptpersonen ^^

In den 13 1/2 Leben geht es ja um den Blaubär. Ensel und Krete erzählt die Zarmonien-Version von Hänsel und Gretel. Rumo erzählt die Geschichte von einem jungen Wolpertinger. In der Stadt der träumenden Bücher wird von Hildegunst von Mythenmetz erzählt, wie er nach Buchhaim kommt und dort die Stadt der träumenden Bücher erkundet.
Und der Schrecksenmeister erzählt von einer jungen Kratze namens Echo, die kurz vorm Verhungern ist und mit einem Hexenmeister einen Pakt schließt - er ernährt die Kratze einen Monat lang, dann darf er sie töten und ihr Fett ernten.

Jedes Zamonien-Buch lohnt sich wirklich zu lesen, alle sind sehr gut geworden und erzählen interessante Geschichten ^^
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28086
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » So 25 Sep, 2011 18:08

In einigen Tagen, am 5. Oktober, erscheint der neuste Zamonien-Roman, Das Labyrinth der Träumenden Bücher - Infos findet ihr bei uns im System.

Wird jemand sich ihn holen?
Bild

cron