Moderator: Weltenrichter

Game of Thrones (Song of Ice and Fire) [Serie]

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » Fr 18 Apr, 2014 23:22

Spoiler
:D Ja ich find die Szenen im Norden momentan auch recht langweilig. Die Story mit Bran interessiert mich auch null. Dafür freue ich mich aber darauf wie sich Cersei "weiterentwickelt". Muss sie heiraten? Lässt sie Jamie wieder an sich ran? Was ist mit Jamie und Brianne? Und wie reagiert sie drauf? Und vor allem: Wie geht sie mit der Trauer um. Wie stark wird sie ihre Trauer in Hass auf Tyrion umwandeln. Freue mich auch sehr auf weitere Szenen mit Arya und Daenerys. Sie sache mit Stannis ist meiner Meinung nach auch wieder weniger interessant (obwohl das letztens eine Interessante Wendung mit der Tochter war)
Hufflepuff

Santura
Ork
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Registriert: 19.09.2012
Beiträge: 3014

Beitragvon Santura » Fr 18 Apr, 2014 23:54

Spoiler
Entweder wird sie Tyrion offiziel anklagen und er zieht seinen Kopf nochmal aus der schlinge (oder schafft es nicht, bye bye bronn?) oder es wird schmutzig und alles ist offen...auf unterstüzung seines Vaters kann er schonmal nicht hoffen.
"Seek strength ... the rest will follow"

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » Sa 19 Apr, 2014 09:13

Spoiler
Tyrion wird auf jedenfall kämpfen müssen um nicht zu sterben (und ich meinte damit nicht den Schwerkampf :D Ich bin mir nicht sicher was seinen Vater betrifft. Er kann Tyrion ja irgendwo nicht ausstehen und sieht ihn nicht als seinen eigenen Sohn, betont aber an anderen Stellen auch, dass er ein Lannister ist und das Lannisterblut hat. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Tywin die Situation ausnutzt um "nichts zu tun" und sich dann quasi seines "Sohnes" zu entledigen ohne dass er direkt die Schuld daran trägt. Ich glaube/hoffe aber nicht dass er stirbt (noch nicht).
Hufflepuff

Mahogany
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 28.08.2009
Beiträge: 2026
Wohnort: Bayern

Beitragvon Mahogany » Mo 05 Mai, 2014 20:55

Spoiler
Ah, wartet es ab, was Cersei betrifft! Da gehts noch rund!
Das betrifft auch die Geschichte von Bran, die im Fernsehen ziemlich langweilig wird. In den Büchern geht es da ja viel um seine "spirituelle" Entwicklung auf dem Weg nach Norden, das lässt sich schlecht spannend darstellen im TV.
Ich freue mich, dass sie Jaimie Lannisters Turn vom totalen Arsch zum Sympathieträger bisher recht gut umsetzen. Sowas fällt natürlich wesentlich leichter, wenn mans schriftlich machen kann, und ich war echt gespannt, was da rauskommen würde. Nicht vergessen: Das ist der Typ, der seine Schwester knallt und ein kleines Kind aus dem Turmfenster schmeißt!
"I don't think it's fucking healthy to dwell and go back into the past depressions while I'm still awaiting new ones." - Gylve "Fenriz" Nagell

~ Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen ~

Folge mir!
DieZukunft.de

George Rowling
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 01.11.2016
Beiträge: 8
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon George Rowling » Do 03 Nov, 2016 16:24

Mahogany hat geschrieben:
Spoiler
Ah, wartet es ab, was Cersei betrifft! Da gehts noch rund!
Das betrifft auch die Geschichte von Bran


Spoiler
Zwei Jahre später kann man sagen, dass du recht hattest. Zum einen Cerseis zerstörung von Kingslanding und die traurigste Stelle in ganz GoT... Hodor.... und natürlich Bran als neuer Rabe. Jetzt wo er die leibliche Mutter von John kennt ist klar, dass Bran ein sehr wichtiger Bestandteil wird. Nagut wusste man schon vorher nur war es damals noch nicht so spannend - ihr versteht was ich meine. :D
Wir leben in einer Welt ohne Magie. Deshalb haben wir Träumen und Fantasie.

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13557
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mi 20 Sep, 2017 09:30

Wisst ihr, was binge watching ist? Koma-Glotzen ist die Übersetzung. Und ich bin echt fast im Koma momentan. Weil ich die letzten Wochen jeden Abend mehrere Folgen GoT geschaut habe, und das trotz Job und Familie, und jetzt nur noch mit Augenringen durch die Gegend laufe aber: Das war es wert! :lol: Ich bin durch! Sieben Staffeln in wenigen Wochen....
Der Stoff lässt einen nicht mehr los. Ich hab mich ja mehrere Jahre geweigert, GoT zu schauen, weil die erste Folge mir so gar nicht zusagte. Brutal, zu viel Sex, humorlos. Aber dann gab ich mir nen Ruck und siehe da: 2017 hab ichs auch noch geschafft auf den (späten) Hypetrain. ^^''''

Zur Story: Es ist ja SOWAS von spannend und ich kann nicht fassen, wie lange ich jetzt warten muss auf die neue Staffel...!
Ich liebe Jon und Daenerys, aber mein absoluter Fav ist Aria Stark - ich vergöttere sie :mrgreen: Und Brienne von Tarte :mrgreen:
Und wen ich am meisten verabscheut habe: Stanis Baratheon. Gott hab ich ihn gehasst, zum Glück ist er tot. Die kleine Sharin hat ihm vertraut... ein Psychopath sondergleichen. Nicht mal Cersei würde ihr eigenes Kind töten, und dann auf diese Weise.

Was mich ein bisschen wunder nimmt (achtung Spoiler!) - Jon ist ja eigentlich ein Targaryen, wieso hat er da schwarze Haare? Selbst wenn sich ein weisshaariger Targaryen mit einer dunkelhaarigen Stark zusammentut, ergibt das bestimmt nicht schwarze Haare beim Kind, oder?
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."