Moderatoren: Weltenrichter, Nachrichtenboten

Evangeline Lilly über ihre Rolle im "Hobbit"

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28152
Wohnort: Köln

Evangeline Lilly über ihre Rolle im "Hobbit"

Beitragvon Victor Krum » Mi 25 Jan, 2012 22:34

BildDie Rolle von Evangeline Lilly in Peter Jacksons Hobbit ist bisher eine große Unbekannte - denn die Elbin Tauriel, die von der Kanadierin verkörpert wird, gibt es im Original-Buch überhaupt nicht. Im Oktober hatten wir schon berichtet, dass sie deshalb sogar die Tolkien-Fans fürchtet, die sie aufgrund dieser Tatsache anfeinden könnten.
Im Interview mit Entertainment Weekly redete Lilly jetzt vor allem über ihren neuen Film, Real Steel, und gab dabei außerdem auch eine etwas genauere Beschreibung von Tauriel: "Sie ist eine Kriegerin. Sie ist die Anführerin der Elben-Wachen, also ein hohes Tier. Sie kann alle Waffen benutzen, aber am meisten verwendet sie Pfeil und Bogen und ihre zwei Dolche. Und damit ist sie tödlich - man will Tauriel nicht in einer dunklen Gasse begegnen."
Wenn der erste Film im Dezember ins Kino kommt, werden wir sie aber noch nicht besonders viel sehen können: "Sie kommt im ersten Film erst am Ende vor, und nur mit einer kleinen Rolle. Im zweiten Film ist sie viel mehr in die Handlung verstrickt - auch wenn es, als ich zum ersten mal das Drehbuch gelesen und den Job angenommen habe, noch sehr viel weniger war. Ich glaube, die Rolle wird etwas anspruchsvoller als ich es erwartet habe - es gibt viel mehr zu tun, was viel Spaß macht, mich aber auch etwas unter Druck setzt." Auf die Nachfrage, ob sie in der "Schlacht der Fünf Heere" dann eine Rolle spielen würde, antwortete sie: "Oh, ich weiß nicht. Wir haben das noch nicht gedreht - ich muss noch 5 Monate lang zurück [nach Neuseeland] für die Dreharbeiten."
Was haltet ihr von Tauriel? Denkt ihr, sie wird eine sinnvolle Ergänzung für den Film sein?
Bild

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » Do 26 Jan, 2012 01:31

Oh ich denke die Rolle ist schon sehr sinnvoll. Ansonsten wäre es ja ein ziemlich Frauenloser Film.
Ich weiß nur nicht ob eine Elbenkriegerin das richtige ist. Ich glaaube Tolkien hätte nie eine Elbin als Kriegerin eingesetzt. Als Prinzessin oder so schon, aber nicht als Kriegerin. Ist also keine sehr Tolkien-mäßige Rolle, wird den sehr Männerlastigen Film aber sicherlich auflockern.
Bild

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Do 26 Jan, 2012 06:56

Ich liebe Evangeline! Freue mich sehr auf die Szenen mit ihr und bin gespannt wie sie als Elfe rüber kommt :)
Acht gottchen, ein Schmuckstück und waaahhh.. ich will den Film endlich sehen ^.^
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Dark Lúthien
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 21.12.2005
Beiträge: 11832
Wohnort: among the stars

Beitragvon Dark Lúthien » Fr 27 Jan, 2012 17:32

Meiner Meinung nach hätte der Film sie nicht gebraucht :roll:
Aber wenn unbedingt eine Frau drin sein muss, nur weil es eine Frau ist... naja... Aber deshalb gleich die Schauspielerin zu verurteilen ist auch Quatsch.

Kyle
Spion des Bösen
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 10.10.2008
Beiträge: 1822

Beitragvon Kyle » Sa 28 Jan, 2012 21:28

Ich find die Rolle total überflüssig - eine Frau in dem Film, nur um eine Frau drin zu haben?
Klingt für mich sehr unnötig. Fänd es besser, wenn sich einfach am Buch gehalten werden
würde :roll: Aber klar, da stimm ich dir zu, Lú, die Schauspielerin kann natürlich nichts
dafür - hätte man mir die Rolle angeboten, hätt ich auch angenommen :lol:
Dafür bin ich aber ziemlich stinkig auf Jackson. Ich hab mich SO auf den Film gefreut, und
als ich hörte, Peter Jackson macht den Film, hab ich mich gefreut wie ein Honigkuchenpferd!
Jetzt ändert der SO viel und dichtet dazu - das stört mich total. Bei LotR hat er zwar auch
einiges verändert, aber klar, die wollen ja auch immer ihr Markenzeichen drauf setzen,
ist ja auch ok. Aber man kann's echt übertreiben :roll: DAS HIER find ich echt übertrieben!
Gut, ich will natürlich nicht zu schnell drüber urteilen, vllt wird der Film für sich schon klasse
(war für mich bei HP6 auch so: Als Buchverfilmung der letzte Schrott, als Film für sich der
Hammer ^^ ). Ich lass es einfach mal auf mich zukommen und mich überraschen ^^