Moderatoren: Weltenrichter, Nachrichtenboten

Laufzeit und US-Altersfreigabe für "Tribute von Panem" stehen fest

Leanne
Weltenrichter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 12.06.2007
Beiträge: 26747
Wohnort: Köln

Laufzeit und US-Altersfreigabe für "Tribute von Panem" stehen fest

Beitragvon Leanne » Do 23 Feb, 2012 23:11

BildEs kursierten in den letzten Wochen einige Gerüchte über die Laufzeit zum Film Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele (The Hunger Games). Auf der offiziellen US-Facebookseite stand an einer recht versteckten Stelle, dass der Film 117 Minuten lang sein soll. Jedoch verschwand die Anzeige nach kurzer Zeit wieder. Letzte Woche twitterte Celebration! Cinema, dass der Film 142 Minuten lang sein wird. Jedoch war dies nur ein Versehen, denn eigentlich durfte die Information noch nicht öffentlich gemacht werden. Deshalb wurde Tweet auch nach einiger Zeit wieder gelöscht. Heute hat Lionsgate Entertainment jedoch offiziell bestätigt, dass der Film eine Laufzeit von 142 Minuten haben wird.
Auf der offiziellen Film-Website steht nun auch, dass der Film in den USA auf das Rating PG-13 eingestuft wurde. In Deutschland steht die Altersfreigabe bisher noch nicht fest. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der Film bei uns ab 12 Jahren freigegeben wird. Bis zum 1. März dürfte die Altersfreigabe in Deutschland feststehen, denn dann beginnt bei uns der Kartenvorverkauf. Der Film wird am 22. März 2012 in den deutschen Kinos erscheinen.
Bild

Dark Lúthien
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 21.12.2005
Beiträge: 11832
Wohnort: among the stars

Beitragvon Dark Lúthien » Sa 25 Feb, 2012 13:48

Hat man sich fast denken können. Finde das völlig in Ordnung mit der Altersfreigabe, denn man kann Gewalt auch ohne viel Blut und abgetrennte Körperteile darstellen :)

Nyrociel Visalyar
Todesser
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.10.2007
Beiträge: 21588
Wohnort: Wunderland

Beitragvon Nyrociel Visalyar » Di 28 Feb, 2012 09:11

Na solange nicht überall weggeblendet wird.

Gewalt ist nunmal Teil der Story.