Moderatoren: Weltenrichter, Nachrichtenboten

McKellen war sich unsicher

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28113
Wohnort: Köln

McKellen war sich unsicher

Beitragvon Victor Krum » Di 18 Jan, 2011 22:21

BildSir Ian McKellen hat schon einige Interviews im letzten Jahr über den "Hobbit" gegeben. Immer hat er auch dazu gesagt, dass er noch keinen Vertrag unterschrieben und sein Engagement daher unsicher ist - und manchmal hat man in all dem Gerangel über die Finanzierung des Films auch genervte Töne von ihm gehört.
Jetzt hat er auf seiner Homepage ausführlich Stellung dazu bezogen und kann gleichzeitig auch eine Zusage machen, die viele Herr der Ringe-Fans freuen wird: ja, er spielt nochmal Gandalf!
Aber McKellen fängt erst mal vor einem Jahr an - da kam er gerade mit "Waiting for Godot" von Australien nach Neuseeland und dachte, im Anschluss an die Theater-Tour könnte er direkt mit dem "Hobbit" weitermachen. Guillermo del Toro zeigte ihm das Drehbuch, das laut McKellen "dem Stil, dem Witz und der Romantik der Trilogie treu bleibt". Dann hörte del Toro auf, der Film kam nicht in die Gänge, doch Peter Jackson schickte ihm ein zweites Drehbuch, über das McKellen Stillschweigen behalten sollte.
Anschließend gab es den Ärger mit der Schauspielergewerkschaft und gleichzeitig wurde Martin Freeman als Bilbo vorgestellt - für McKellen die perfekte Wahl. Er kam allerdings ins Grübeln: "War Gandalf das, was ich machen wollte, und nicht ein neues Stück oder eine andere Rolle? Fortsetzungen sind nicht immer so lohnend wie das Original."
Letztendlich ging es nicht um Geld, sondern um Termine - und das überzeugte ihn dann. Zwar wird er in den nächsten 18 Monaten immer wieder am Set gebraucht, aber auch mit Pausen dazwischen, so dass er nicht befürchten muss, "Mittelerde nicht zu entkommen".
Ab 21. Februar steht er also in Wellington vor der Kamera.
Bild

Sores
Gelegenheitsdieb
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 22
Registriert: 05.02.2010
Beiträge: 1272
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sores » Mi 19 Jan, 2011 13:32

Ich finde es toll, dass er wieder Gandalf spielt. Sonst wäre es einfach nicht Gandalf! :wink:
Bild


Weit unter der Erde und thronlos bin ich hier. Doch zu Lebzeiten hatte ich die ganze Erde unter mir.
(Die Chroniken von Narnia - Der silberne Sessel)

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 20 Jan, 2011 01:37

Es hätte sicher gute Alternativen gegeben, aber der neuste HdR Film, den wir wohl alle kennen und der nun gedrehte Hobbit bilden eine Einheit. Schauspieler, Regie und Set sind weitgehend ähnlich. Das ist schön, denn so wird eine Interpretation des HdR stimmig dargetellt. Es gibt den Wiedererkennugnswert, Identifikationspunkte bei Orten udn Personen.
Diese HdR Interpretation sit nicht die erste und sie wird gewiss nicht die lezte bleiben. Ich freue mich durchaus auf weitere, vielleicht gewagtere, vielleicht weniger bombasitische Interpretationen, aber Hobbit und Ringkriegsepos werden nun wohl in dieser Interpretation eine gewisse Konsistenz auffweisen, die das schaun sehr erleichtern wird. *thumpsup*

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2488
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Fr 21 Jan, 2011 15:01

Nachdem "Der Hobbit" der einzige Band aus dem "HdR" Zyklus ist, den ich zumindest teilweise geschafft habe zu lesen freue ich mich auf diesen Film.
HdR Teil 1 (Film) gefiel mir noch ganz gut, mit allen anderen konnte ich nix mehr anfangen.
Ich bin jedenfalls gespannt - vielleicht kann ich mich danach nochmals aufraffen HdR noch eine Chance zu geben.
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

cron