Kritik zur Beachparty 2007

Shere Kahn
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 41
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 14289

Kritik zur Beachparty 2007

Beitragvon Shere Kahn » Mo 18 Jun, 2007 00:11

Hallo alle,

ich möchte mich bevor ich zum eigentlichen Grund meines Threaderöffnens komme, alle ORganisatoren loben, eine schöne Arbeit, und gut dass Ihr Euch die Arbeit gemacht habt! Gerade durch solche Feste lebt das Forum.

Leider hat gerade eben (ja ich bin stinkwütend, soltle eigentlich erst ne Nacht drüber schlafen ,aber das tue ich nun nicht aus dem Grund, weil ich stinkwütend bin) ein für mich ziemlich großer Schatten diese Welt getrübt.

Es geht um das SPiel WWM. Und damit auch um etliche Hauspunkte (im Detail um 5)
Die 11 Frage vom letzten Spiel (der SPieler war Denkarius, und cih finde er hat das gut gemacht) wurde gestellt, sie wurde so gestellt, dass es möglich war eine richtige Antwort zu geben, sie wurde falsch beantwortet, sie wurde als richtig gezählt, weil Severa Snape als Ausrichterin, nach eigener Angabe nicht die richtige Antwort auf die Frage haben wollte.

Es geht darum, welche User als erste den Mut hatten zu heiraten. Nun das waren de facto (daran läßt sich nichts rütteln) Dark Lúthien und Black Queen, die wie gesagt auch eine Lösungsmöglichkeit waren, beantwortet wurde aber mit Amelia Bone und Basti, die lediglich die ersten waren, die Forenweit geheiratet haben. (Eindeutig nach der Fragestellung eine falsche Antwort, egal was Severa vorher dachte)

Nun war ich der Störenfried, der Severa noch während die WWM Runde lief, darauf aufmerksam machte. Severa wertete die Frage daraufhin dennoch als richtig beantwortet, weil die Hohczeit von Black Queen und Lú nicht im Denkarium nachzulesen ist. Da Denkarius mittlerweile alle 14 restlcihen Fragen richtig beantwortet hatte wurden ihm also 15 Punkte angerechnet.

Meine Erklärungsversuche (ich war dabei Denkarius zu seinen 15! Punkten zu gratulieren, und nebenher Severa Snape zu sagen, dass ich ihre Entscheidung für falsch halte) wurden dann am Ende abgeriegelt, indem der Thread gesperrt wurde. Ich sehe mich also gezwungen meinem Unmut über die Entscheidung hier auszulassen.
So wie es abgelaufen ist, ist es für mich beschiss, was bringt es denn Fragen übers Forum zu stellen, die dann für richtig bewertet werden, wenn der Fragensteller, das für richtig hält und nicht wenn die Fakten dies belegen. Es tut mir leid, aber wenns um etwas wichtiges wie Hauspunkte geht ist so ne Willkür nicht tragbar.
Bis dahin habe ich nichts bemerkt gehabt, was die Freude am Fest hätte trüben können, und ein kleiner Fehler, eine kleine Fehlberechnung hätte nichts an der freude zu trüben gewußt, aber das völlige Ignorieren von Einwänden, die Unfähigkeit einen eigenen Fehler einzugestehen, und das dann noch folgende 'stummschalten' eines Kritikers das ist wirklich eine Sauerei. Ich würde gerne eine anderes Wort wählen, allein mir fällt kein passenderes ein!

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12361
Wohnort: Berlin

Re: Kritik zur Beachparty 2007

Beitragvon Denkarius » Mo 18 Jun, 2007 00:35

Veit, ich konnte deine erste Reaktion verstehen, aber für diesen Rundumschlag hier fehlen mir wirklich die Worte. Ich habe wirklich immer gedacht, dass du zu einer differenzierten und distanzierten Betrachtung von derartigen Fragen imstande wärst.

Dein obiger Post zeigt, dass du das offenbar nicht bist, wenn du wegen 5 Hauspunkten so ein Fass aufmachst.

Dann können wir gerne alle Spiele des Wochenendes durchforsten, ob wir nicht noch mehr Haarspaltereien finden, nur macht so etwas dann in einer Gemeinschaft keinen Spass mehr.

Ich habe vorhin gesagt, dass es mir Recht wäre, wenn mir 5 Punkte abgezogen werden würden.

Nachdem du uns hier Schiebung unterstellst, bin ich dazu nunmehr nicht mehr bereit!

Weil Schiebung war es beileibe nicht. Von einer Veranstaltung, die intern in Slytherin abläuft, kann nicht allen Usern die positive Kenntnis zugerechnet werden, sorry.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Shere Kahn
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 41
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 14289

Beitragvon Shere Kahn » Mo 18 Jun, 2007 00:40

Interessante Frage Grünauge, nach dem Thread zu urteilen war es Severa.

Wie ich bereits schrieb, ich hätte mich mit den 15 Punkten noch abfinden können, aber dass Du dann hingehts und einfach so jeden Einwand unmöglichmachst, und den Thread sperrst, das hat mich wirklich geärgert (und das tut es imer noch). Du bist noch nichtmal auf den Gedanken gekommen (wie es scheint) dass es da noch was zu kommentieren gab.

Tja Severa, richtig im Unterforum stand nix, aber unbekannt war diese Tatsache nicht, sie haben öffentlich (im Besen und mit Ankündigung im TP) ihr Einjähriges gefeiert.
Ja eine Entscheidung Severa, aber wieso nicht die anderen Fragen als Ersatz nehmen und ihm ne neue 15. stellen, die hätte ja auch net unbedingt schwer sein müssen? Warum keine Ersatzfrage, warum nicht eingestehen, dass Deine eigene Vorbereitung halt falsch war. Warum den Thread direkt sperren?


Es liegt nicht an mir zu entscheiden, was nun geschieht, aber ich gehe auch net hin, und schweige um des lieben Friedens willen alles ab. Ich hab gesagt was ich sagen wollte, sollen die Lehrer oder Organisatoren oder sonstwer nu nentscheiden ....


Nun Denkarius ... lies Dir meinen post besser nochmal durch. Ich habe weder angedeutet, noch hingewisesn noch gesagt dass ich es für Schiebung halte, ich habe die Fakten geschildert. Ich habe geschrieben, dass ich Dir Deine 15 Punkte gegönnt habe.
Ich stehe aber dazu, dass diese Entscheidung so nicht richtig war, und dass die Art und Weise, wie diese Entscheidung gefallen ist ebenfalls nicht richtig war. Ist es wirklich nciht mehr erlaubt Kritik zu üben? Muß man wirklich alles Absegnen um nicht als Störenfried, als Querulant zu gelten?
Wie ich bereits sagte, es gab eine Forenweite Ankündigung, dass die beiden ihr einjähriges feiern, es gab eine Forenweite Einjahrsfeiere, es gab dazu auch einige Fragen bei WWM während des Turniers, ja es war nicht im Denkarium einzusehen, aber ein BLick in den TP hätte es offenbart ....

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12361
Wohnort: Berlin

Re: Kritik zur Beachparty 2007

Beitragvon Denkarius » Mo 18 Jun, 2007 00:48

Shere Kahn hat geschrieben:So wie es abgelaufen ist, ist es für mich beschiss, was bringt es denn Fragen übers Forum zu stellen, die dann für richtig bewertet werden, wenn der Fragensteller, das für richtig hält und nicht wenn die Fakten dies belegen. Es tut mir leid, aber wenns um etwas wichtiges wie Hauspunkte geht ist so ne Willkür nicht tragbar.


So, nun erklär mir bitte den Unterschied zwischen Schiebung und den Begriffen "Beschiss" und "Willkür", die du in Kombination verwendest.

Ich bin geradezu empört, dass du mir hier sowas zutraust und das sage ich dann auch.

ich habe heute in dem Thread übrigens viermal Bingo gespielt und ihn jedesmal nach Spielende wieder geschlossen. Ich glaube nicht, dass man auf diesem Punkt herumreiten muss, wir hätten die Diskussion überall (in den Beachpartythreads, den Besen oder eben hier) fortsetzen können... und du hättest mir oder Jenny ne Eule schicken können.

Bei mir ist jedenfalls keine eingegangen.

Und Kritik ist natürlich erlaubt und die Kritik hattest du im Spielethread für mich in angemessener Form geäußert. Die Formen, die das aber hier angenommen hat, halte ich nicht mehr für angemessen, beim besten Willen nicht.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12361
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Mo 18 Jun, 2007 00:51

Weil wir, als Veits Einwand kam schon 4 Fragen weiter waren...
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Shere Kahn
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 41
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 14289

Beitragvon Shere Kahn » Mo 18 Jun, 2007 00:56

ganz einfach Denkarius der Unterschied:
Schiebung ist die gezielte Vorteilsnahme für eine Gruppe.
Beschiss und Willkür (was ich übrigens nicht Dir sondern Severa vorgeworfen habe, bitte lies besser nochmal) ist, wenn ein Organisator schlicht etwas falsches richtig werden läßt, und es dann als richtig definiert. Die Frage mit der Schiebung war so nie von mir angesprochen. Severas Antwort wäre bei einem NIcht - Denkarius ebenso wenig richtig gewesen. ja selbst bei einem Slytherin, die Person selber tut da ncihts zur Sache.
Ebenfalls habe ich die Frage nach Severas Motivation zu der Entscheidung nicht eingeworfen.

Elaea
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 03.02.2007
Beiträge: 2699
Wohnort: Slytherin

Beitragvon Elaea » Mo 18 Jun, 2007 01:12

So. Ich hab bis jetzt meinen Mund gehalten, weil ich dachte, dass es sich nix bringt, wenn hundert Leute zu gleich auf einander einreden, aber das hat mich jetzt doch etwas zu stark herausgefordert:

1. Wenn man sich solche Dinge ausdenkt, sollte man sich doch genauer informieren. Egal, worum es jetzt geht.
"Mag sein, dass das irgendwo steht...aber ich durchwühl nicht das ganze Forum...dann würd ich Tage hier sitzen...ich musste mir jede Frage aus den Fingern ziehen!" [Zitat]
So etwas als Spielleiterin zu sagen, finde ich doch ein sehr hartes Stück. Natürlich möchte man sich nicht viel Arbeit antun. Immerhin ist es
2. nur ein Spiel. In dem es jedoch um HAUSPUNKTE geht. In diesem Fall könnte man sich doch denken, dass ein wenig härter auf die Regeln geschaut wird.

Also, ich weiß nicht, aber diese Argumente kommen mir doch sehr löchrig vor.
wir bauen uns ein Monster aus Rock
Bild
ein meterhohes Monster aus Rock

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12361
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Mo 18 Jun, 2007 01:15

Nunja Shere Kahn, für mich ist nicht allein der Wortlaut deiner Äußerungen hier entscheidend, sondern der Gesamteindruck, den deine Posts hier mit denen in dem Thread abgeben.

Du behauptest z.B. auch, dass deine Einwände völlig ignoriert worden wären.
Das ist ja nicht richtig, Severa hat sich in dem Thread mit deinen Einwänden in mehreren Posts auseinandergesetzt und dann als Spielleiterin eine Entscheidung getroffen.

Du wirfst ihr weiter vor, dass sie unfähig sei, eigene Fehler einzugestehen. Hier solltest du noch einmal nachlesen, denn sie hat im Thread ausdrücklich von ihrem Fehler gesprochen und eine Benachteiligung des spielenden Users wegen ihres Fehlers vermeiden wollen.

Wenn du ihr nun daraufhin Willkür vorwirfst, kann man aus dem Kontext heraus nichts anderes schließen, als dass du mit deiner Kritik Schiebung meinst, weil Severa und ich demselben Haus angehören.

Was an dieser Entscheidung willkürlich sein soll, das bleibt dein Geheimnis. Angela hat beim Turnier auch des öfteren derartige Situationen erlebt und dann als Spielleiter entschieden. Ihre Entscheidungen wurden stets von allen akzeptiert, und das war gut so, denn das gehört gegenüber Leuten, die hier freiwillig ein Wochenende lang Spiele anbieten, für mich zum Fairplay.

Hier aber will ich nun, dass die Lehrer eine Entscheidung treffen.

Denn ich erhebe ausdrücklichen Protest gegen die mir nunmehr wieder abgezogenen 5 Punkte. Die Frage war für mich als Nicht-Slytherin User nicht richtig zu beantworten, falls eine reine Slytherin-Feierlichkeit als Forumshochzeit gelten soll. Und wenn jemand ein Einjähriges Jubiläum feiert, dann heisst das für sich genommen noch nicht, dass das ganze einen Hochzeitstag einer forumsrelevanten Hochzeit betrifft. Die beiden können sich ja von sonstwoher kennen.

Ich denke, da ich bis zum Schluss zwei ungenutzte Joker hatte, dass ich zumindest ein Anrecht auf eine Ersatzfrage Nummer 11 haben dürfte, falls die Lehrer zu der Einsicht gelangen, dass die Frage tatsächlich falsch beantwortet wurde. Die falsche Antwort ist dann aber auf eine Frage zurückzuführen, die ich nur hätte beantworten können, wenn ich ein Slytherin-User wäre. So eine Frage fände ich als User nicht gerecht, oder soll ich dich Fragen, welcher Thread in Gryffindor der dritte von unten ist?
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12361
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Mo 18 Jun, 2007 01:33

Kathrin, eine Eule an Jenny oder mich und der Thread wäre wieder offen gewesen. Und auch du und alle anwesenden Lehrer und VS hätten ihn öffnen können.

Du kannst mir nicht erzählen, dass einer, der so lange VS war, das nicht wissen würde.

Außerdem wird sonst immer Wert auf Übersichtlichkeit gelegt. Wie oft wurde ich beim Turnier ermahnt, dass man Kritik in einem anderen Thread anzubringen habe und nicht direkt bei den Spielen?

Und das soll jetzt genau falsch sein?
Zuletzt geändert von Denkarius am Mo 18 Jun, 2007 01:34, insgesamt 1-mal geändert.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Shere Kahn
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 41
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 14289

Beitragvon Shere Kahn » Mo 18 Jun, 2007 01:33

http://www.harrypotter-forum.de/ftopic5661.html

hier ist die offizielle Ankündigung im Lokalteil unserer Zeitung.
Was wäre denn gewesen Denki hätte die Richtige Antwort gewußt, und DU hättest falsch gesagt, weil Du es nicht wußtest, hättest Du dann wie jetzt als Kriterium Dein eigenes Wissen genommen, oder hättest Du dann seine Lösung als richtig gewertet?

Nein es ist nur vordergründig ein Spiel, es geht um Hauspunkte. Damit ist eine gewisse Verantwortung mit inbegriffen. Das bedeutet auch, dass man jede Entscheidung begründen können muß, aber auch dass jede Entscheidung angefochten werden kann. Und hier fechte ich an, dass eine falsche Antwort als richtig gezählt wurde. Während Du verteidigst, dass dies keine Rolle spielte, da Du davon nichts wußtest.

Gut, ich habe nun geschrieben, was ich von dieser Deiner Entscheidung halte. willst Du mir dieses Recht absprechen? Ich will Dich weder fertig machen, noch sonst etwas. Aber wenn etwas in meinen Augen schief läuft, dann sage ich das. Und das sage ich auch offiziell und nicht per Eule. Denn diese Entscheidung geht nicht nur mich etwas an, sondern alle. Deshalb finde ich es auch angebracht, dass alle von meinem Standpunkt erfahren und nicht nur Du im Privaten.



Denkarius. Ich verstehe einfach nciht, warum DU mich unbedingt falsch verstehen willst, und darauf bestehst, dass ich Dich angreifen wollte. Ich habe ein Fehlverhalten von Deiner Seite noch nicht mal ansatzweise angedeutet.
Nun gut, Du möchtest jedes Wort auf die Goldwaage legen, dann schlage ich vor, ein jeder schaut sich den Thread an und ließt nach, was wie abgelaufen ist.
Dann wird herauskommen, dass auf meien letzten Einwand, dass (der link oben) die Hochzeit forenweit bekannt war, folgende Antwort kam:
" Macht nichts. Danach habe ich nicht meine Frage ausgesucht. Sorry.

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und ich mach hier wieder dicht ..."

Ein lapidares "Macht nichts". (Durchaus eine Art des Ignorierens oder meinst DU nicht?) Wenn Du den Vergleich zu Angela aufführst, so gab es bei den Vorkommnissen ebenfalls gewisse Unklarheiten, aber sie ist jedes mal hingegangen und hat die Diskussion zu Ende geführt, öffentlich, spätestens wenn es im öffentlichen Kritithread war. Da es so etwas für die BEach Party nicht gibt, habe ich einen eröffnet.
Ebenfalls war nach meinem Einwand klar, dass da noch Diskussionsbedarf auf meiner Seite herrschte, und dieser nicht durch ein "Macht nichts .." gestillt wird. Warum ich keine Eule sondern das öffentlich gemacht habe habe ich oben erläutert.

Im Übrigen bin ich nicht schuld, daran, dass Dir oder Gryffindor 5 Punkte abgezogen worden sind. Ich habe ebenfalls mit keinem Wort erwähnt, dass ich einen Punktabzug möchte. Ich habe aber meine Meinung zu dieser Entscheidung gesagt. Wie ich vorher berits schrieb, habe ich diese Angelegenheit ebenfalls den Lehrern oder Festorganisatoren in die HÄnde gelegt, nicht dass sie jemals in meinen war ....

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12361
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Mo 18 Jun, 2007 01:46

Veit, ich habe dich also falsch verstanden.

Du behauptest, ich hätte Frage 11 falsch beantwortet.

Der Ansicht bin ich nicht.

Nun ist folgendes zu klären...

1. Kann dieser Einwand noch gelten, wenn ich zuvor Frage 15 bereits richtig beantwortet habe und nur noch die Bestätigung der Richtigkeit meiner Antwort ausstand?

2. Wenn dieser Einwand noch eine Bedeutung für das Spiel haben sollte. Wie soll man verfahren, wenn auch die Spielleiterin, wohlgemerkt im guten Glauben davon ausging, dass im Denkarium unter Hochzeiten alle relevanten Veranstaltungen vollständig aufgelistet sind? Dann bestehen zumindest begründete Zweifel daran, ob die Frage in der Form korrekt gestellt war und für einen Nicht-Slytherinuser korrekt zu beantworten war.

Und nochmal: Die Frage lautete, wer zuerst seine Hochzeit im Forum gefeiert hat und nicht wer zuerst das Einjährige Jubiläum gefeiert hat.

3. Und Protest erhebe ich, weil dem Haus Gryffindor aufgrund deiner Einwände inzwischen wieder 5 Punkte abgezogen wurde, obwohl ich alle Fragen aus meiner Sicht richtig beantwortet habe.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Shere Kahn
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 41
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 14289

Beitragvon Shere Kahn » Mo 18 Jun, 2007 02:00

nein ich habe ganz bewußt auf eine Eule verzichtet, denn genau darum geht es. Ich hatte einen post geschrieben, in dem ein bisschen Kritik an der Entscheidung (weit weniger als hier) und herzliche Glückwünsche an Denkarius drin waren. Das ging aber nicht, weil der Thread zu war. Und als erklärung kommt ein
"Macht nichts (dass ich da einen Fehler gemacht habe), denn danach (obs richitg oder falsch ist) hab ich die Frage nicht ausgesucht (sondern danach ob ich es schnell finden konnte - diese Klammer habe ich erst im Laufe dieser Diskussion erfahren). Sorry"

Das war die Erkärung auf den Einwand, dass eine Antwort falsch ist, und dass das jeder wissen konnte.
Es wäre ja auch alles kein Problem gewesen wäre die Frage nciht völlig korrekt beantwortbar gewesen (dann wärs ein kleines MIssverständnis gewesen und gut). ich hab die Frage geseehen, hab Denkis antwort geseehn und gedacht upps er ist nun draußen, um dann zu sehen, er ist noch drin ... Als ich das bemerkte hab ich meinen Einwand gepostet, plus alle Informationen dazu. Dann erwarte ich wenigstens eine bessere Erklärung als vom Inhalt her ein "Weil ich es nciht wußte, zählt meine Antwort als richtig, egal wie falsch sie ist." Und genau das habe ich hier gepostet, denn eine andere Plattform gab es nicht, um dies wirklich offiziell zu machen ... Jede Eule hätte dazu geführt, dass die Sache im kleinen Kreis besprochen wird, in einem PLauderthread wären wir vermutlich bedeutend unsachlicher als wir es jetzt schon sind.


Übrigens bin ich mir durchaus im KLaren, darüber wieviel Arbeit die vorbereitung und das Durchführen von Ereignissen ist. Und ich habe deshalb direkt zu Anfang gesagt dass ich die LEistung anerkenne, und dass ich auch an Severas Leistung bis auf diesen Schnitzer ncihts auszusetzen habe.
Warum nun will man mic hhier als Bösewicht darstellen weil ich meine Meinung poste, die nunmal ist, dasss da etwas Falsch gemacht wurde. Ich habe niemanden beschimpft (lediglich die Handlungen) ich habe keine Konsequenzen gefordert, ic hhabe nur meine Meinung (und das vehement) gepostet. Und nun werde ich als der SChlimme, der anderen die Punkte nicht gönnt, als Spielverderber, als jemand, der Arbeit nicht anerkennt abgestempelt ... Nun bitte sagt mir warum ich nicht enttäuscht sein sollte.



Denkarius, mal ganz sachte, Du willst mir nun erklären, dass Deine Antwort auf die Frage richtig war? Weil Du nicht die Hochzeit selber sondern nur das Einjährige Bestehen hättest nachlesen können? (Von dem aus es ein einfaches ist, herunter zurechnen) Das meinst Du bitte nicht ernst.

Zu 1. richtig, genau aus diesem Grunde habe ich auch überhaupt keine Punkteänderung gefordert, sondern lediglich meine Sicht der Dinge geschildert. Zitiere mich bitte, wenn ich irgendwo schreibe, ich würde Dir die Punkte nicht gönnen!


Ssevera, ich habe bevor der THread geschlossen wurde, noch geschrieben gehabt, dass die Hochzeit allei ndeshalb öffentlich bekannt war, weil es eine öffentliche Einjahrsfeier gab. Wärst Du anders als mit einem "Macht nichts" darauf eingegangen wäre die Sache auch völlig friedlich von der Bühne gegangen .... Aber warum Du noch nichtmal alle Fakten eingeholt hast, bevor Du eine Entscheidung getroffen hast ist mir unbegreiflich.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 56
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17451
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 18 Jun, 2007 02:21

Was ich an dieser Stelle nicht verstehe:
Eine der 4 auswählbaren Antworten war Lú und Queen. Severa sagt, sie habe Hochzeiten, die nicht im Hochzeitsthread stehen, nicht betrachtet. Na gut, aber warum ist es dann eine der Auswahlmöglichkeiten? Wenn Hochzeiten, die in Hausforen stattfinden, nicht in Betracht für das Datum gezogen werden oder zu schwer zu recherchieren sind, dann eben nicht ... aber so?
Natürlich ist dieser Abschluß nun schade. Aber meine Güte, Fehler geschehen ohne bösen Willen - warum kann man dann nicht sagen, ich recherchiere und stelle eine Ersatzfrage.
(Wenn das so weitergeht, beschwer ich mich noch, daß ich fürs EA nur 30 Punkte verteilen durfte, und für WWM standen 75 zur Verfügung und für Bingo 60. Aber das soll in Klammern bleiben.)
Bild

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12361
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Mo 18 Jun, 2007 02:48

Shere Kahn hat geschrieben:Denkarius, mal ganz sachte, Du willst mir nun erklären, dass Deine Antwort auf die Frage richtig war? Weil Du nicht die Hochzeit selber sondern nur das Einjährige Bestehen hättest nachlesen können? (Von dem aus es ein einfaches ist, herunter zurechnen) Das meinst Du bitte nicht ernst.


Ich gebe dir recht, das die von dir zitierte Stelle im Lokalteil von einem Jahrestag einer Hochzeit spricht.

Wenn man als User, dem das bislang nicht bekannt war, versucht, der Sache nachzugehen, stellt sich die Gesamtlage aus meiner Sicht widersprüchlich dar.

1. Man sucht eine Hochzeit vergeblich im dafür vorgesehenen Forumsthread

2. Es handelt sich um zwei weibliche User, was zumindest im ersten Augenblick eher gegen eine Hochzeit im herkömmlichen Sinne spricht.

3. Außer den beiden Gratulanten empfanden forumsweit nur 3 andere User es für so bedeutsam, dass sie auf die Ankündigung durch einen Post reagiert haben.

Aus diesen Gründen, könnte man, solange man nicht in slytherin ist oder sonst genauer Bescheid weiss, Zweifel haben, ob das wirklich eine Hochzeit war im Februar 2006 oder nicht.

Das für dich als Slytherin die Lage glasklar sein mag, kann ich nachvollziehen, versuch dich aber bitte auch mal in meine Lage zu versetzen.

Shere Kahn hat geschrieben:Zu 1. richtig, genau aus diesem Grunde habe ich auch überhaupt keine Punkteänderung gefordert, sondern lediglich meine Sicht der Dinge geschildert. Zitiere mich bitte, wenn ich irgendwo schreibe, ich würde Dir die Punkte nicht gönnen!


Durch die Beharrlichkeit, mit der du immer wieder die vermeintliche Bedeutung der Vergabe von Hauspunkten betonst, wird deutlich, dass dir die Punkte die Gryffindor durch die Entscheidung von Severa zugeschrieben bekam, ein Dorn im Auge sind. Da ich der Kandidat war, der hier für Gryffindor gespielt hat, werde ich ja wohl auch meine Meinung dazu schreiben dürfen. Außer dem habe auch ich heute fast den ganzen Tag damit verbracht, im Dienste der Sache spiele zu organisieren und fühle mich auch deshalb von deiner harschen Kritik betroffen.

Dass es mir nicht um 5 Hauspunkte geht, sondern um Grundsätzlicheres, habe ich hoffentlich ausreichend dargelegt.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 56
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17451
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 18 Jun, 2007 03:01

Denkar, Du bist nicht auf meinen Einwand eingegangen. Ob es gewisse Gründe und Plausibilitäten für Dich gab, die Frage so oder anders zu beantworten, steht meines Erachtens nicht zur Debatte.
Tatsache ist: Daß die Hochzeit Lú stattgefunden hat, war möglich zu wissen. Also standen 4 Daten zu vergleichen. Das hatte die Severa halt nicht gemacht. Wenn sie der Meinung ist, das Datum der Lú-Hochzeit sei nicht aus allgemein zugänglichen Quellen zu erschließen (wofür einiges spricht), dann gehört die Auswahlmöglichkeit halt nicht in die Frage rein.
Bild