Moderator: Weltenrichter

Fussball-Stammtisch

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 50
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12402
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Do 28 Nov, 2019 08:13

Ein Hauch von Sommermärchen bei meiner Hertha... ick werd verrückt!

Was sagt ihr zur Entscheidung von Jürgen Klinsmann, die Mannschaft von Hertha BSC bis zum Saisonende zu trainieren?
Kann der Abstiegskampf? Bleibt jetzt wie beim DFB kein Stein auf dem anderen?
Der eigentliche Trainer im Hintergrund dürfte aber wohl Alexander Nouri sein.

Nun ja, so lange sie (und Union) nicht absteigen, soll es mir recht sein.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17527
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 28 Nov, 2019 09:57

Ich dachte immer, Schwaben seien nicht so gern gesehen in Berlin. Ich wusste nicht, dass der Klinsmann wieder Trainer ist. Hat doch mit der US-Nationalmannschaft versagt, oder nicht?
Aber mir egal. Solange er nicht Trainer beim SC Freiburg wird, soll's mir recht sein.
Bild

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 50
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12402
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Do 28 Nov, 2019 17:21

Das mit den Schwaben in Berlin muss ein Vorurteil sein, denn in Prenzlauer Berg wohnen ziemlich viele davon...
Klinsmann hat allerdings Brandenburgische Wurzeln, sein Vater ist in Frankfurt an der Oder geboren, lebte in Eberswalde und war glühender Hertha-Fan. Nur der real existierende Sozialismus trieb ihn zu seiner Flucht nach Schwaben.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17527
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Fr 29 Nov, 2019 13:39

Denkarius hat geschrieben:Das mit den Schwaben in Berlin muss ein Vorurteil sein, denn in Prenzlauer Berg wohnen ziemlich viele davon...

... und ebenda machen sie sich unbeliebt.
Bild

Tom M. Riddle
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 20.02.2013
Beiträge: 366

Beitragvon Tom M. Riddle » Do 08 Apr, 2021 15:41

*pust* *Staub weg wisch*

Moin allerseits, ich schätze es gehört eher hier hin, als ins Tippspiel, deshalb reaktiviere ich den Thread mal...

Also, die Bundesliga ist nach dem letzten Spieltag leider mal wieder langweilig geworden.

Bayern hat 7 Punkte Rückstand auf den Zweiten, Leipzig: Meisterschaft - check (Leipzig hat es verpatzt!)
Dortmund hat 7 Punkte Rückstand auf Frankfurt (CL-Platz 4) - CL-Plätze - check (Dortmund hat es verpatzt!)
Schalke ist abgestiegen - check

Bleiben, wie immer als Spannungskanone *Trommelwirbel*, die Abstiegsplätze (in diesem Jahr nur noch einer) und der Relegationsplatz. Ich denke, dass es sich zwischen Bielefeld (17ter, 23 Punkte), Köln (16ter, 25 Punkte), Mainz (15ter, 25 Punkte) und der Hertha (14ter, 25 Punkte) abspielen wird. Bremen und Hoffenheim sind mit je 30 Punkten eher durch.

Ich glaube, dass Köln wegen des Restprogramms und der eigenen Traute direkt absteigt und Bielefeld in die Relegation muss. Mainz und Hertha schaffen das schon.

Was meint ihr?
Märchen erzählen Kindern nicht, daß Drachen existieren. Denn das wissen Kinder schon.
Märchen erzählen den Kindern, daß Drachen getötet werden können.

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 50
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12402
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Di 20 Apr, 2021 13:03

Ich glaube, dass Bremen noch nicht durch ist, wenn man sich deren Restprogramm anguckt. Da muss jetzt gegen Mainz schon ein Sieg her, danach dürften nicht mehr so viele Punkte kommen. Relegation ist da absolut möglich, wenn die anderen punkten. Bei Hertha zitter ich natürlich mit und die Quarantäne macht es nicht leichter. Die nehmen irgendwie alles mit diese Saison, und ich dachte, die letzte wäre schon an Chaos nicht mehr zu toppen gewesen... :roll:

Gut für meine Nerven und meine Gesundheit ist das alles jedenfalls nicht, darum wäre mir Spannung im Titelrennen deutlich lieber als mit Hertha-Beteiligung im Abstiegskampf. :lol:
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Tom M. Riddle
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 20.02.2013
Beiträge: 366

Beitragvon Tom M. Riddle » Do 22 Apr, 2021 10:59

Bei Bremen hast Du wahrscheinlich Recht. Herrje, die letzten 6 Spiele verloren und alle anderen punkten.

Köln hat für so etwas den richtigen Mann geholt, wird aber trotzdem sehr, sehr eng.

Tja, bei der Hertha bin ich unentschlossen, 6 Spiele in (ich glaube) 22 Tagen kann ein Vorteil sein, vor allem, wenn man genau weiß wieviele Punkte es werden müssen. Es kann aber auch nach hinten losgehen. Ich glaube noch immer, dass ihr es packt.

Wenn es wie aktuell bleibt, steigen Schalke, Köln und Hertha ab. Was für Namen! Naja, dann hören sich ein paar Spiele für meinen HSV, der sicherlich wieder Platz 4 schafft, in der nächsten Saison zumindest ziemlich cool an. ;-)
Märchen erzählen Kindern nicht, daß Drachen existieren. Denn das wissen Kinder schon.
Märchen erzählen den Kindern, daß Drachen getötet werden können.

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 50
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12402
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Fr 23 Apr, 2021 18:42

Stimmt, von den Namen und der Spannung her ist die zweite Liga sowieso längst viel interessanter als die erste. Kein Wunder, dass sich die Traditionsvereine geradezu um den Abstieg zu reißen scheinen... :mrgreen2:
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Tom M. Riddle
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 20.02.2013
Beiträge: 366

Beitragvon Tom M. Riddle » Mo 26 Apr, 2021 19:27

Muss meinen obigen Post jetzt revidieren. Bremen ist wirklich noch gar nicht durch (hast Du gut gesagt, Denkarius) und Dortmund schafft wahrscheinlich die CL noch.

Ich hab irgendwo gelesen, wenn auch nicht überprüft, dass wenn wirklich 3 große Namen absteigen, im nächsten Jahr 15 ehemalige Bundesligisten in der 2. Liga kicken. Wenn es "nur" zwei sind, wäre es 14, auch der Hammer...
Märchen erzählen Kindern nicht, daß Drachen existieren. Denn das wissen Kinder schon.
Märchen erzählen den Kindern, daß Drachen getötet werden können.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17527
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Di 27 Apr, 2021 10:00

Und warum soll das (nämlich wieviele Ex-Bundesligisten in der 2. Liga sind) abhängen davon, ob große oder kleine Namen absteigen? Die Absteiger sind ja auf jeden Fall Ex-Bundesligisten ...
Die aktuell ersten 5 in der 3. Liga waren alle mal in der Bundesliga, also ja ... im Laufe der Jahrzehnte nimmt halt auch die Zahl der Ehemaligen zu.
Bild

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6308
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Mi 28 Apr, 2021 17:53

Tom M. Riddle hat geschrieben:...und Dortmund schafft wahrscheinlich die CL noch.

nein. ein ganz entschiedenes nein. :P
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Tom M. Riddle
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 20.02.2013
Beiträge: 366

Beitragvon Tom M. Riddle » Do 29 Apr, 2021 14:08

@Wehwalt: Da hast Du zunächst natürlich recht. Wenn ein Verein absteigt, war er vorher ja Bundesliga. Stimmt auffällig... :hm: Gemeint waren eher die "großen" Namen.

@megsit: ich glaube da auch eher an Wolfsburg. Was das allerdings wert ist, sieht man ja an meinen obigen Prognosen. ;-)
Märchen erzählen Kindern nicht, daß Drachen existieren. Denn das wissen Kinder schon.
Märchen erzählen den Kindern, daß Drachen getötet werden können.

Tom M. Riddle
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 20.02.2013
Beiträge: 366

Beitragvon Tom M. Riddle » Di 04 Mai, 2021 00:34

So, habe es nun nochmal nachgelesen: Wenn z. B. Köln, Hertha und/oder Bremen, zusätzlich zu Schalke absteigen, dann spielen in der nächsten Saison 15 ehemalige Deutsche Meister in der 2. Bundesliga. :idea: :arrow: :!:
Märchen erzählen Kindern nicht, daß Drachen existieren. Denn das wissen Kinder schon.
Märchen erzählen den Kindern, daß Drachen getötet werden können.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17527
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Di 04 Mai, 2021 10:08

Wahrscheinlich kommen da noch einige Bedingungen dazu: Dass 1860, Hansa und Dresden aus der 3. Liga aufsteigen; dass der HSV und Düsseldorf nicht aufsteigen etc.
Das heißt, dass bereits jetzt mindestens 9 Deutsche Meister in der 2. Liga sind (weil ja höchstens 6 dazukommen können) ... erstaunt mich. Aber naja, kann sein. 1907 oder so war sogar mal der Freiburger FC (nicht SC, der jetzt in der Bundesliga ist) Deutscher Meister. Warum dann nicht auch mal Würzburg oder Paderborn?
Bild

Tom M. Riddle
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 20.02.2013
Beiträge: 366

Beitragvon Tom M. Riddle » Mi 05 Mai, 2021 10:08

In Summe finde ich dennoch, dass sich (neue Saison, Name können sich noch ändern) z. B. HSV - Bremen, FC Köln - Schalke, Hertha - Hannover 96 u. ä. deutlich mehr nach (vergangener) Bundesliga anhören, als z. B. Greuther Fürth - Union Berlin oder Bielefeld - Kiel. :-)

Und mein HSV kackt, wie bisher jede Saison in Liga 2, in der Rückrunde ab. Muss mich wohl oder übel daran gewöhnen, dass wir jetzt eben eine „echte“ Zweitligamannschaft sind.

Ich halte dann eben in Liga 1 wieder zu Dortmund, Zu Bayern zu halten (außer international), schaffe ich irgendwie nicht.
Märchen erzählen Kindern nicht, daß Drachen existieren. Denn das wissen Kinder schon.
Märchen erzählen den Kindern, daß Drachen getötet werden können.