Der Lehrer -(und Schüler) Thread

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 41
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Mo 28 Aug, 2006 15:47

:D Hey, das ist auch wieder ein cooles Thema zum drüber sprechen und diskutieren *gg*

Ich weiß grad gar net, wo ich da anfangen soll…. :roll: Da fällt mir so viel zu ein…

Vielleicht erstmal: obwohl ich nie wirklich zu den Brilliantesten *hust* gehört habe, bin ich immer gern zur Schule gegangen und ich gucke mir auch jetzt immer noch gerne alte Schulfotos von Stufenfahrten an oder blättere in unserer Abi-Zeitung herum :wink:

Was mir so spontan jetzt noch einfällt, ist dass ich immer mit den Lehrern, in deren Fächern ich (zumindest halbwegs :roll: ) gut war, immer wesentlich besser klargekommen bin, als mit den Lehrern, in deren Fächern (Mathe, Bio & Co.) ich leider immer so den absoluten Nieten gehört habe… Gut, vielleicht ist das der natürliche Lauf so einer „böse Lehrer- schlechte Schülerin- Beziehung“ keine Ahnung… :shock:

Jedenfalls hatte ich (und das sogar noch in der Oberstufe :oops:) fast immer ANGST vor meinen Mathelehrern, weil mit denen für mich wohl auch immer der fette Rotstift und das „MANGELHAFT“ oder „UNGENÜGEND“ einherging *räusper*


Zwei „Erlebnisse“ mit meinen Mathelehren werd ich wohl auch noch mit ins Grab nehme, so was von geil und ich kann Gott sei Dank schon ne ganze Weile drüber lachen :lol:

Das eine ist Folgendes:

Das war irgendwann in der Mittelstufe, wahrscheinlich 9. oder 10. Klasse.
Anspannung im Klassenzimmer. Alle Schüler sind nervös. Gleich gibt’s *hu hu* die KLASSENARBEIT wieder…*bibber*

Lehrerin schreitet mit unergründlicher Miene zur Tafel, das Kreidestück in der Hand und zeichnet den Notenspiegel an die Tafel:
Soundso viele 1er, soundso viele 2er, soundso viele 3er, (hier schaue ich noch teilnahmslos aus dem Fenster, denn in dem Bereich bin ich in Mathe eh nie vertreten…)

Dreht sich dann um: Die Klassenarbeit ist übrigens erstaunlich positiv ausgefallen dieses Mal –„
Leiser Hoffnungsschimmer, der sich breit macht…

„Es gab keine Fünfen-„

Meine beste Freundin und ich strahlen und fallen uns schon in die Arme: >>Jaaa….wir haben keine Fünf!!!>>

„- aber zwei Sechsen…“ und beendet ihre Notenverteilung an der Tafel.

:shock: :oops: Oh, ähm… *hust hust* Ach sooooo……




Das nächste meiner „Mathe-Erlebnisse“ war auch wieder eine Situation nachdem wir eine Arbeit oder Klausur (k.A. mehr) zurückbekommen haben. Da hab ich dann wie immer betreten auf meine fette rote 5 oder 6 geschaut und meine Mathelehrerin meinte ganz mitleidig zu mir:

„Wissen Sie, Nadja...“ *seufz* „Es ist ja nicht so, dass Sie sich nicht bemühen würden…“ *nochmal seufz* „Sie können es einfach nicht…“


:shock: Öhm ja… Danke auch…. :oops: :lol:


Oder noch was, das mir spontan einfällt.

Oberstufe. 12.2 glaub ich.

Ich kriege wieder meine mit millionen von Zahlen und über mehrere Seiten gehende Gleichungen versehenen Klausurbögen (mit dekorativer roter Farbe versehen natürlich…) wieder und sehe am Ende doch tatsächlich, dass ich für eine Aufgabe eine PLUSPUNKT bekommen habe :shock:
Ich… einen Pluspunkt in Mathe… *gleich mal gucken warum*
Die Ernüchterung kam recht schnell :lol: Da ich hatte wohl in meiner letzten Verzweiflung am Ende des gigantischen Rechenwerkes mit letzter Kraft aufs Papier gekritzelt:

>>Das ist totaler Blödsinn>>

Und mein Mathelehrer hat ein riesiges rotes HÄCKCHEN daran gemacht und mir für diese Aussage doch tatsächlich einen PUNKT gegeben :shock: :roll:

Ist das bitte an Sarkasmus zu überbieten????? :lol:

So… mal gucken, ob ich später noch mal Zeit für mehr solcher *ggg* traumatischer Schulerlebnisse habe.



*Sterni-Knuffz-verteil*

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Mo 28 Aug, 2006 16:01

Boar da könnte ich erzählen und würde heute noch nicht fertig werden, aber vielleicht ein paar kleinere Geschichten...

Ich hatte mal einen Lehrer (schade, dass er weg ist, er ist mein Lieblingslehrer gewesen) in Französisch, der ließ immer ganz coole Sprüche ab und war eigentlich (fast) immer gut drauf. Das Niveau vom Unterricht war zwar anscheinend locker, nur um einigermaßen mündliche Noten zu haben musste man echt was machen, genauso in den Arbeiten, aber okay, zurück zu ihm.
Nach der Sportstunde, als sich paar Jungs kräftig mit Deo eingesprüht hatten, kam dann so ein Spruch à la: "Nach was riechts denn hier? Was soll denn das für ein Deo sein? Weibergeil oder was?"
Dann gabs einmal keine Hausaufgaben von ihm, als es endlich mal jemand von uns geschafft hatte ihn im Armdrücken zu schlagen.
Einmal, es war Sommer und die Abiturienten kamen mit ihren Auto in den Schulhof gefahren und drehten halt Musik laut auf, weil sie das Abi bestanden hatten, stand ein Schüler mitten im Unterricht auf und sagte: "Rebellion!", woraufhin wir alle geschlossen rausgegangen sind und er sah das locker und hat noch gelacht, jaja, das waren noch Zeiten, damals in der 10ten, ich hör mich schon an wie en alter Opa :o :O

Hm was Chaotenlehrer angeht, so habe ich doch einige, mein Englischlehrer zur Zeit, ist manchmal echt heftig verpeilt, aber am schlimmsten war immer noch meine ehemalige Deutschlehrerin, die hat sich nämlich die Hausaufgaben immer am Ende der Stunde überlegt, zum Glück wusste die dann nächste Stunde nimmer was es war.
Das geilste sind aber echt immer noch die Kunstlehrer, da hatte ich zum einen einen, mit Sturmfrisur (zerzaust bis dorthinaus), dann noch Onkel Seifis(Name abgeändert)-Märchenstunde, wenn wir über irgendwelche Bilder geredet haben, da haben sich dann regelmäßig 5 Leute gemeldet und die ganze Klasse hat eine 2 in mündlich bekommen, bis auf die 5 die echt mitgearbeitet haben, die hatten ne 1. Genauso Noten von Bildern bei dem waren zumindest bei mir sowas von lachhaft. Bilder, die ich und sämtliche Schulkameraden grauenhaft fanden gaben 1er, Bilder, wo ich dachte, das haste jetzt mal einigermaßen hinbekommen, gaben 5er und 6er, sodass im Mittel immer ne 3 rauskam...
Oder Musiklehrerin, noch schlimmer, da haben wir vor den Sommerferien ein aktuelles Lied aus den Charts gesungen, ich hab sogar ne Aufzeichnung davon (ja weiß es ist illegal, aber Kumpel hats halt gemacht), das ist so grauenhaft, vor allem, weil sie sagt, dass das halt die Originaltonlage sei lol²
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Mo 28 Aug, 2006 16:07

Ja meine Lehrer sind SCHLIMM.
Mein letzter Sportlehrer ist geflogen, weil er was mit ner Schülerin hatte (auf ner Mädchenschule ist das halbwegs verständlich). Ich mochte ihn auch nicht. Dann läuft mein Biolehrer immer mit einem Hemd im KUHMUSTER durch die Gegend...
Mein Physiklehrer versucht witzig zu sein mit Sprüchen wie "Nachts ist es kälter als draußen"... *hust* Keiner Lacht unser lieber v.A. hat nen Witz gemacht.

Es gab eine recht peinliche Situation für mich. Ich gebe meinen Geschitest (Thema Napoleon, wie ich den hasse) ab und setze mich wieder auf meinen Platz. Fünf Minuten später kommt mein Lehrer wieder, legt mir das Blatt vor die Nase und meint "Wenn du schon abschreiben musst, dann pass auf, dass du deinen EIGENEN Namen dran schreibst"
Alle haben angefangen zu lachen und ich hatte ernsthaft statt Anne W. Steffi S. drüber geschrieben... Dabei hatte ich gar nicht abgeschrieben. Schließlich hat sie nachher ne 5 bekommen und ich ne 1- wegen falschen Namen...

In der sechsten bin ich einmal nach dem Sportunterricht zusammen gebrochen und mein 'Lieblingslehrer' *rumschleim* (ist jetzt in der 9. mein Klassenlehrer) musste mich quer über den Schulhof tragen und ins Voryer bringen. Das wird mir heute noch erzählt. Von wegen das wäre wie Dornröschen gewesen...

Dann mein Musiklehrer. Ich komm nicht mit ihm klar, aber ich krieg immer ne zwei bei dem *Gott dank* Vor ein paar Tagen hat er mir gedroht, dass wenn ich nicht endlich das Lied von Abba (Ich wollte ka auch Lemontree und das Phantom der Oper singen) mitsinge, ich auf dem Schulfest vor der Bühne dazu tanzen musste. Ich hätte ihn erschlagen können. Aber dann sollte ich ihm einen Gefallen tun und er war wieder gaaaaaaaaaaaanz lieb zu mir.

Meine ehemalige Klassenlehrerin war aber die Krönung: Hat mir unter meine letzte Englischarbeit (Note:2) eine halbe Seite Kommentar geschrieben. Das Blatt sähe so aus wie meine Arbeitsmoral und ich sollte doch die Schule wechseln, da ich schlecht für das Klassenklima wäre.
Ey, wenn die ein anderes Klima in der Klasse will, dann soll sie die Heizung ausstellen. Jedes Jahr macht die einen unangekündigten Test und für den übe ich nie, das heitst: der wird 5 oder 6 und dann krieg ich ne 3 oda 4 aufs Zeugnis. Mit der konnt ich noch nie...

*alle dick knuddel* Viv
Provehito In Altum

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Mo 28 Aug, 2006 16:19

*lach* der arme... Aber solche Schüler gibt es oft *selbst so eine bin*. Und dieses Jahar mach ich meine Geschilehrer fertig, dafür, dass er mir einen achtseitigen Text zum ausarbeiten gegeben hat und wir das Thema nie besprochen haben... Ja das Schuljahr ging seit November ja auch so schnell vorbei
Provehito In Altum

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Mo 28 Aug, 2006 16:21

lol Ob du es glaubst oder nicht, mir ging es auch mal so, allerdings in der 5ten Klasse, unbeholfen und so wie ich war, es ging um Grammatik und man sollte Satzteile bestimmen, ich habe immer schön geschrieben Pronomen, nur welches, ob Possesiv oder genau welches halt nicht, obwohl ich es natürlich wusste, schön dumm...
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 41
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Mo 28 Aug, 2006 16:22

:mrgreen: Na dann bin ich ja beruhigt, Timo. *ggg* Mathelehrer sind halt einfach die Pest. So. Damit das mal gesagt ist :wink:

Ach… und Bio-, Physik- und Chemielehrer allerdings auch.
Das mit der 7 ist echt geil! Noch viel besser als mein Sonderpunkt fürs Einsehen der eigenen Blödheit, hi hi…

Das mit der sexuellen Belästigung von Sportlehrern gab es bei uns so nie. Ich muss sagen, dass ich mich auch noch nie von einem Sportlehrer da irgendwie belästigt gefühlt hätte :shock:
Im Gegenteil: unsere Sportis waren immer cool. *in Erinnerungen schwelgt* Unser Sportlehrer wollte nur einmal doch tatsächlich unsere Gruppe beim Volleyball-Spielen filmen und das Ergebnis an „Versehen Sie Spaß“ schicken – so schlecht waren wir… :oops:

Und zu dem Lehrer haben es auch nicht leicht von Julia, fällt mir noch unsere gute alte Frau Waldorf (bzw. alle haben sie nur „Waldi“ genannt) ein.

Die Arme echt. Die war damals schon kurz vor der Rente würd ich mal tippen und maßlos mit JEDER Klasse, egal ob 5. oder Oberstufe überfordert.
Da war jede UNTERRICHTSSTUNDE wie eine FREISTUNDE.
Das heißt jeder hat getan was er wollte, in welcher Lautstärke er wollte, keiner hat zugehört, Hausaufgaben wurden gemacht, zur Pommesbude gegangen oder es flogen auch schon mal Tische und Stühle durch die Gegend. :shock:

Und Frau Waldorf????

Die laberte einfach ihren Text weiter vor sich hin, auch wenn keiner zugehört hat. In Klassenarbeiten (die gab es bei auch tatsächlich) wurde mit offenen Büchern auf dem Tisch gearbeitet und im Endeffekt hat jeder ne gute Note auf dem Zeugnis gehabt :D

Blöd war es nur für diejenigen, die nicht wie ich, sie nur in so ollen Fächern wie Geschichte oder Politik hatten, sondern die, die den Englisch Grundkurs bei ihr hatten, waren dann mit einem Lehrerwechsel natürlich ein wenig gekniffen… :evil:

:lol: Und wenn man ihr dann vielleicht, weil man grad nix Besseres zu tun hatte, doch mal zugehört hat, kamen da oft so geile Selbstauskünfte, die keiner hören wollte, wie:

„Hach.. also ich bin ja total sparsam. Ich rauche nicht, ich trinke nicht, hab zu Hause keinen Fernseher und kein Auto… und nen BH trag ich auch nicht.“
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: Öhm.. sorry… aber wer will denn bitte sowas hören :lol:




@ Julia: :lol: Joah gelle? Hat was von Snapi dieses Verhalten.. Aber der hatte oft solche Aktionen drauf... Schreib ich vl. heut Abend nochmal was zu... *Chef-immer-hinter-sich-stehen-hat*

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Mo 28 Aug, 2006 17:15

oh.. ein wunderbares Thema... aber jetzt hab ich grad keine Zeit, das alles nachzulesen..
Trotzdem:
Ich hatte im grossen und Ganzen wundervolle Lehrer und Lehrerinnen!
Die allermeisten von ihnen vermisse ich heute schon!
Bin zwar erst ein paar Jahre raus aus der Schule, aber was soll's ;)
Fang ich mal mit meiner absoluten Lieblingslehrerin an:
Ich hatte wohlgemerkt KEINEN Unterricht bei ihr. Sie war diejenige, die uns Schülerinnen auf unserer ersten grossen Klassenfahrt begleitet hat. Ich mochte sie aber gern leiden und im Laufe der Fahrt haben wir irgendwie Kontakt zueinander bekommen.
Auf der Fahrt (wir waren im Hunsrück /Hambachtal / Idar Oberstein) ging es mir am ersten Abend irgendwie nicht so gut, u.a auch, weil ich mit den Mädels aus meinem Haus Stress hatte. (Schlüssel vom Bungalow war weg. :roll: ) Da bin ich zu ihr gegangen (Sie hatte einen Bungalow allein) und habe mich bei ihr mehr oder weniger ausgeheult. Wir haben bis in die Nacht rein gequatscht, wie zwei alte Freunde. Bis sie meinte: Ich sollte mal den Rundgang machen, sonst machen die noch Blödsinn!
Von den anderen bin ich natüröich gehänselt worden, weil ich mich ihrer Meinung nach bei ihr eingeschleimt habe. Aber warum hätte ich das tun sollen?
Naja.. auf jeden Fall habe ich diese "Freundschaft" so gut es ging erhalten. Wir haben uns ab und an zum Kaffee getroffen und geredet. Auch, als ich schon von der Schule war. Nur jetzt hat sich der Kontakt leider ein bisschen verloren. SIe ist umgezogen (innerhalb des Ortes) aber ich weiss nicht, wo sie wohnt und im Tel.-Buch steht sie nicht. *schulterzuck* Naja.. ;)

Dann Fall 2: Auch eine Lehrerin, mit der ich heute noch Kontakt habe. Ich hatte sie in der 10. Klasse als Geschichtslehrerin. Meine verehrten Mitschüler mochten sie nicht, weil sie dicker war und zudem auch noch ganz fürchterliche Akne hatte.
Ich mochte sie aber doch gern leiden und habe mich als einzige am Unterricht wirklich beteiligt. (und wahrsacheinlich war ich die einzige, die ihre Winks mit dem Zaunpfahl verstanden hat :roll: )
Dann nach einer Stunde, als es in die Pause ging, hab ich mal wieder zu lang gebraucht um alles wieder aufzuräumen. Mir war das immer schrecklich peinlich.
Auf jeden Fall hat sie dann ich weiss nicht mehr wie, fing sie an, zu reden. Keine Ahnung, wieso.. vielleicht hat sie bemerkt, das ich sie mag und respektiere. Wir haben über Gott und die Welt gelabert.. frag mich nicht, wieso.. *schulterzuck*
Und dann ein paar Wochen wor unserem Schulabschluss waren wir mal wieder während der Pause im Klassenzimmer und haben geredet. Und ganz nebenbei hat sie mir von ihrer Schwangerschaft erzählt! Ich war ziemlich baff. Sie und ihr Mann haben sich so sehr darauf gefreut! Dann im Dezember bekam ich Post von ihr! Ihre Tochter war geboren. Sie hatte Karten gebastelt, auf denen Geburtsdatum, Grösse und Gewicht geschrieben waren. Dann hat sie mir noch schöne Grüsse drauf geschrieben.
Seitdem rufe ich sie mindestens einmal im Jahr an ihrem Geburtstag an. Mittlerweile hat sie auch ein zweites Kind. (einen Jungen)
Sie arbeitet jetzt an ihrem eigentlichen Wohnort, nicht so weit weg vond en Kindern. Ich freue mich sehr, das sie das so gepackt hat. Sie hat mich auch in der Schule oft getröstet, wenn ich Probleme hatte oder Kummer.
Ich hatte auch einige sehr sehr nette Lehrer auf dieser Schule! Sie sind alle unheimlich nett!
Aber wirklich tauschen möchte ich nicht!
Ich habe ienmal bei einem meiner Besuche auf der Schule (ich liebe diese Schule!) einen meiner ehemaligen Lehrer vertreten! Einfach so! Er musste ins Lehrerzimmer, zu einer Besprechung und daher habe ich die Stunde übernommen! Und es war eines der Fächer, was ich GAR NICHT kann! *zwinker*
Trotzdem hat es sehr Spass gemacht mit den Kindern (5. Klasse).
Ich war immer sehr gern auf der Schule und ich weiss auch, das man mich vermisst *zwinker* was mich schon irgendwie glücklich macht. Ich denke gern daran zurück!
Bild

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mo 28 Aug, 2006 17:23

O.K. mir ist ja in diesem Gebiet schon sooo einiges an faulen Eiern untergekommen und ich denke die ein oder andere Eigenheit werde ich noch herausfinden.

Aber fangen wir bei der Grundschule an.
Erste Klasse wir hatten einen an und fürs sich nette Klassenlehrerin nur ziemlich nun ja cholerisch. eines TAges muss ich wohl irgendwie nicht aufgepasst haben und sie donnert mit dem ein-meter-lineal auf den tisch bzw auf meine finger. Natürlich habe ich sofort geheult, aber sie meinte ja da war nix :roll:

Dritte Klasse, wir ziehen um und ich muss auf eine neue Schule und hab ne total tolle Klassenlehrerin bekommen (Sachkunde, Deutsch, Mathe, Musik).
Zwei Wochen später hatten wir das Thema Sexualität (in der dritten!).
Während sie sich einen Tee holte musste ich mich vor die Klasse stellen und einen Text über Sexualität vorlesen, ich kann euch sagen, sowas prägt einen doch :lol:

Weiter im Text fünfte Klasse unsere Klassenlehrerin, hatte Mundgeruch und ihr hingen die Körperhaare an den wirklich schlimmsten Stellen heraus, aber zum glück haben wir ne neue bekommen.

Was hab ich noch im angebot?
Achja ein Lehrer hat immer Tests angesagt, aber er lies sich mit Bonbons bestechen und ich habe immer welche dabei gehabt ...
Aber der is nun auch net mehr an der schule :lol:

Dann gibts noch eine die kontroliert in der 10. immernoch die Hausaufgabenhefte und Federmappe.

Achja eine Lehrerin ist ganz toll der empfehl ich immer Frischzellenkuren und sie nennt mich SS (Stiller Störer), ergo ein freumndschaftliches verhältniss, wenn sie nicht lehrerin wär, achja und das sie altzheimer hat darf ich auch sagen ...

Eine andere wiederrum hat mich mal massiert (goot war das peinlich) aber dafür zieh ich sie immer als sklaventreiberin auf, also eauch hier ein ausgeglichenes verhältnis

und joa mehr fällt mir jetzt net ein
Bild

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Mo 28 Aug, 2006 18:23

oh man ihr scheint alle so tolle Lehrer zu haben... Wenn ich an so manche von meinen denke.
Aber auf der anderen Seite Kinder können tierisch gemein werden *nicht von sich selbst spricht* z.B so'n Mädchen aus meiner Klasse (ka hab namen vergessen) ist jede Stunde damit beschäftigt die Lehrer mit irgendeinem Mist zuzuquatschen und sie runter zu machen. Da frag ich mich oft, warum die das macht.
Und mir ist gerade noch ein Sache von meinem neuen Klassenlehrer eingefallen. Ich saß im Deutschunterricht und eigentlich sollte ich in meiner Schullektüre lesen... (aber die hatte ich schon durch und keinen Bock die nochmal ab ner bestimmten Stelle zu lesen) also habe ich dann heute einen Roman aus meiner Tasche gekramt und den gelesen. Der stand hinter mir und hat mitgelesen. Und immer, wenn ich mit der Seite fertig war und umblättern wollte hat er mir auf die Schulter geklopft, damit er zu Ende lesen konnte... War urkomisch und er will sich das Buch jetzt auch kaufen.
Aber ich krieg dieses Bild von ihm nicht mehr aus dem Kopf, wo er bei dem Schulfest mit einer Schürze im Kuhmuster rumläuft
Provehito In Altum

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Di 29 Aug, 2006 15:42

Also ich hatte auch einen Lehrerm den ich zwar eigentlich mochte, der mich aber einmal ganz schön geärgert hat..
Ich musste nach der 8. Klasse die Schule wechseln, weil wir umgezogen waren. Und die Klasse, in die ich kam, war im Biologie Unterricht noch nicht wo weit, wie auf meine alten Schule. Also habe ich kurzentschlossen mir das Bio . Buch geschnappt und wild darin gelesen. (ich mochte Bio eigentlich, nur war das oft total öde!)
Naja.. also Christiane intensiv am Lesen und vergisst die Welt um sich herum. Die anderen Mädels zischten mir zu, ich solle aufpassen, doch das hab ich dank meiner nicht mehr so guten Ohren nicht gehört.. :(
Und mein Lehrer meinte, ich hätte nen Denkzettel verdient.
Und was macht er?
Wirft mit seinem riesen Schlüsselbund nach mir! Und der landet - wie sollte es anders sein - auf meinem Kopf... Ich sag euch, das hat furchtbar wehgetan. In der nächsten Stunde hatte ich solche Kopfschmerzen, das ich heim gehen musste.
Ich fand das von dem Lehrer ziemlich blöd. Ich habe ihm daraufhin gesagt, das wir das Thema schon in der 8. KLasse durchgenommen haben. Den Test hab ich super abgeschnitten, weil ich exakt den gleichen schonmal geschrieben hatte. :roll: Naja.. Lehrer..
Bild

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Di 29 Aug, 2006 15:47

Fliegende Gegenstände, geworfen von Lehrern sind echt nicht schön. Ich weiss, dass ich in der 7. ein fettes blaues Auge hatte, weil mein GEschilehrer das Buch nach mir geworfen hatte. Entschuldigt hat er sich nicht, weil er meinte, dass ich besser hätte aufpassen müssen...
Provehito In Altum

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Di 29 Aug, 2006 15:55

Scheisse sowas, gell, Viv?
Ich wollte auf deinen Beitrag schon gestern abend antworten, aber das Forum funzte ned.. :roll:
Ich hab mich kringelig gelacht!
Bild

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Di 29 Aug, 2006 15:57

auf welchen wolltest du antworten?
Das Buch, das der nach mir geworfen hat ist dieses Jahr MEIN Geschibuch vielleicht werf ich es ja mal zurück^^ so von wegen "Sie haben ihr buch vergessen"
Provehito In Altum

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 41
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Di 29 Aug, 2006 16:14

Mir fallen da grade zu meinem besagten furchtbaren Mathe-Lehrer noch ein paar Kommis und Sprüche von ihm ein, die so auch zum Teil in unserer Abi-Zeitung gestanden haben: :mrgreen:

12.2 mal wieder in unserem ohnehin leicht minderbemittelten Mathe-Grundkurs. Alles stürmt in den Klassenraum um einen Platz möglichst weit hinten und somit weeeeeeiiiiii….t weg von Herrn Werner zu ergattern.

Als alle sitzen guckt sich Herr Werner die zum ersten Halbjahr veränderte Sitzordnung an und grinst:
„Oh Patrick… wie ich sehe, haben Sie sich dieses Jahr an die Fensterseite gesetzt… Hoffen Sie vielleicht, dass Ihnen dort die Erleuchtung kommt, ja?“

:shock: Öhm ja.. typisch Herr Werner…



Ein anderer netter Spruch in einer anderen Situation:

Doppel-Horrorstunde des GK Mathe:
Eeeee…ndlich klingelt es wenigstens schon mal zur 5-Minuten-Pause. Die Tür wird von anderen „Stufenmitgliedern“ aufgerissen und sie wollen zu unserer kurzzeitigen Rettung schon hereinstürmen, aber Herr Werner redet einfach unbeirrt weiter von seinen blöden Sattelpunkten auf der Kurve. Als er merkt dass die Tür geöffnet wurde sieht er mit furchteinflößenden und genervten Gesichtsausdruck zu dem Herd der Unruhe und sagt tatsächlich:
„Was fällt Ihnen ein? Machen Sie sofort die Tür wieder zu!„
„Ja aber… es ist doch 5 Minuten-Pause und…-„
„Na und????? Wann hier der Unterricht beendet ist und wann nicht, entscheide immer noch ICH. Und außerdem…“ <<hämisches Grinsen>> „Diese Klasse hier hat noch viel zu lernen…Und jetzt RAUS!““


Nochwas Fieses:

Herr Werner hat wieder irgendeine mathematisch hoch- komplizierte (jedenfalls für uns Mathe- Legastheniker :roll: ) Frage gestellt und hat den armen Tobias schon seit ein paar Minuten in der Mangel und versucht aus ihm eine Antwort herauszuquetschen.
Alle anderen schauen betreten auf den kaugummi-befleckten Fußboden oder an die Decke und beten, dass er nicht einen selbst dran nimmt…
Herr Werner gibt Tipp für Tipp für Tipp und fragt schließlich völlig genervt und in einem Ton, als spräche er tatsächlich mit einem armen geistig verwirrten Idioten, der nicht bis 3 zählen kann:
„Tobias…. Wie heißt denn der Buchstabe hier?“ und zeigt dabei auf das „Y“ einer an der Tafel stehenden Gleichung.
:roll: :shock: Und Tobias???? Ist schon so… äh… durch den Wind, dass der arme Kerl nach den minutenlangen „Qualen“ nur noch ein total erleichtertes „Ypsilon“ herausbringt.

Die Situation war einfach nur zum Brüllen komisch irgendwie und alle mussten lachen. Und es war wohl jeder froh, nicht mit Tobias tauschen zu müssen…. :wink:

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Di 29 Aug, 2006 16:19

Der arme Tobias. Kann es sein, dass es Tradition ist, Mathelehrer zu kriegen, die schlimm sind? Meine hat mir heute gesagt, dass ich dem Stoff schon seit drei Jahren hinterher hänge und ich sollte mir mal überlegen Nachhilfe zu nehmen. "Ach ja, und es wäre am besten, wenn du bei den Grundrechenarten anfängst" meinte sie dann noch. ICH KANN RECHNEN 1+1 sind 11... (hab ich in der letzten Arbeit der achten Klasse geschrieben)
Provehito In Altum

cron