Gedichte und Sprüche die wir mögen....

Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 2572
Wohnort: Hamburg

Gedichte und Sprüche die wir mögen....

Beitragvon Weasley » Mi 03 Aug, 2005 12:14

also ich wollte wissen ob hier jemand gedichte schreibt ich finde gedichte toll habe leider kein talent zum gedichte schreiben ich freu mich auf eurer gedichte ich mach hier mal ein gedicht rein was meine schwester geschrieben hat :P



Aus Liebe wurde Hass, auch wenn du es nicht wolltest kann dies plötzlich, unerwartet, unverhofft, ungezwungen, aber auch zutiefst schmerzend sein.
Man denkt,hofft und betet, dass dieser Schmerz vergeht,
doch dieser Schmerz hält an...
länger als man es sich je vorstellen könnte.
Dieser Schmerz tut sooo weh...
er tut einfach grausam weh...
zuerst im Herzen.
Man hat das gefühl, dass das Herz zerquetsch wird, von einer Macht die kälter und größer als das ganze Universum ist.
Dieser Schmerz verwirrt deine Gefühle und zwingt dich zu weinen...
und wenn das alles passiert ist,
hört der schmerz trotzdem nicht auf,
er bleibt für immer und ewig,
wie ein Brandmahl in deiner Seele erhalten.



Schon wieder eine Träne, die leicht über meine Wange streicht,
Schon wieder eine Enttäuschung, die mich prägt,
Schon wieder ein Schmerz, der mich quällt,
Schon wieder ein Herz, das zerbricht.

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Mi 03 Aug, 2005 19:16

Also ich finde das gedicht sehr gut, ein lob an deine schwester ^^, aber ich habe nicht diese begabung.....
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 2572
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Weasley » Mi 03 Aug, 2005 19:19

schade weil ich will ein paar gedichte sehen und dein lob gebe ich weiter!! :lol:

Draco-Maus
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 160
Wohnort: In Slytherin

Beitragvon Draco-Maus » So 14 Aug, 2005 21:28

@Weasley: das ist ein sehr schönes Gedicht! :lol:
Hallo! 8)
Slytherin ist cool! Ich finds toll ein Slytherin zu sein! 8)
Eure Draco-Maus
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 29
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 14 Aug, 2005 21:31

finde es auch schön , da ich auch ab und an dichte schreibe ich hier vieleicht auch mal eines rein, halte es aber doch für vernünftiger, den thread vonem mod/lerrer inen ff thread verschieben zu lassen

Chuck
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 3768
Wohnort: Köln

Beitragvon Chuck » So 14 Aug, 2005 22:03

Gedichte find ich gut, das gedicht von deiner schwester is auch toll! Aber selber schreiben? NEIN!! :lol:
~
Fear of the dark,fear of the dark
I have constant fear that something's always near
Fear of the dark,fear of the dark
I have a phobia that someone's always there

~

Darla
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 159
Wohnort: Könitz (Thüringen)

Beitragvon Darla » So 14 Aug, 2005 22:22

Nun, ja ich schreibe schon Gedichte. Aber die meisten sind nciht wirklich tauglich. Und die richtig guten... Hm. Die möchte ich nicht online stellen. So wie das meiste meiner Schriften. Ich hoffe du kannst das irgendwie verstehen. :oops:

Zu dem Gedicht deiner Schwester: Es gefällt mir sehr gut! *lob* schwarzer Stil. Am ausdruck könnte man aber hie und da noch etwas verändern...
"Wann wirst du endlich lernen, dir nicht den Kopf zu verdrehen?
Das zehnte Wunder zieht an dir vorbei
Du betest, dass es stehen bleibt zählst bis drei -> es geht vorbei."


Orden des Halbblut-Prinzen

Darla
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 159
Wohnort: Könitz (Thüringen)

Beitragvon Darla » So 14 Aug, 2005 22:38

Ok, ich habe doch eins gefunden. :D Hab ich aber schon vor 6 Jahren geschrieben. Daher erwarte nicht zu viel. Here I go...

Es ist schwer

Ich möchte so gerne ein normales Leben haben.
Ein Leben so sorglos wie ein Sonnenuntergang.
Aber mein Leben ist nicht sorglos;
es ist durcheinander gekommen
Und ich finde keinen Weg mehr hinaus.
Es ist ein Wendepunkt,
doch mein Leben wendet sich nicht,
es dreht sich
Und hört nicht auf mich durchzurütteln.

Es tut weh zu weinen,
es ist schmerzhaft zu schweigen,
es ist ein Leid zu klagen,
es ist so schwer stark zu sein.

Verlassen bin ich unter Tausenden von Leuten,
ich werde erdrückt von scheinbarer Einsamkeit,
und doch sehe ich auf in die Sterne,
wie unbedeutend ich doch bin
und wie wichtig in dieser Welt.
Ich weiß es nicht.

Es tut weh zu weinen,
es ist schmerzhaft zu schweigen,
es ist ein Leid zu klagen,
es ist so schwer stark zusein.

Ich wünsche mir das Rad zu halten
Und mit weichem, schwachen Schritten,
Das neue Leben zu empfangen,
doch ich kann nicht jeden Tag nur fristen,
weil es kein Ausweg ist.

Es tut weh zu weinen,
es ist schmerzhaft zu schweigen,
es ist ein Leid zu klagen,
es ist so schwer stark zu sein.

Ich öffne meine Augen sehe ihn,
den Neubeginn,
Es liegt nun an mir
Aufzustehen um das Tageslicht zu Grüßen.
Doch es ist schwer stark zu sein...

Monique Krieg, '99
"Wann wirst du endlich lernen, dir nicht den Kopf zu verdrehen?
Das zehnte Wunder zieht an dir vorbei
Du betest, dass es stehen bleibt zählst bis drei -> es geht vorbei."


Orden des Halbblut-Prinzen

Chuck
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 3768
Wohnort: Köln

Beitragvon Chuck » So 14 Aug, 2005 22:52

Das gedicht ist doch klasse! Echt toll geschrieben!
~
Fear of the dark,fear of the dark
I have constant fear that something's always near
Fear of the dark,fear of the dark
I have a phobia that someone's always there

~

Angelina_Johnson
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 220
Wohnort: bei Frankfurt

Beitragvon Angelina_Johnson » Mo 15 Aug, 2005 16:46

Ich finde es auch schön!
Leset und Staunet !
Gryffindor
Only you have to decide
what to do with the time
that is given to you

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Mo 15 Aug, 2005 19:01

Ich


Ich bin nicht eins,
Ich bin nicht zwei.
Ich bin mehr als man denkt.
Ich passe mich den Situationen an.
Ich gebe mein wirkliches Ich nicht preis.
Ich verstecke mich hinter mir.
Ich bekomme dadurch viele Probleme.
Ich verstehe mich oft nicht selbst.
Ich verbringe viel Zeit für und mit anderen.
Ich habe noch Kraft, die mich stärkt.
Ich habe noch, aber wie lange?
Ich werde irgendwann schwach sein.
Ich bin dann nicht mehr Ich.
Ich weiß nicht wirklich, wer Ich bin,
Du aber, weißt wahrscheinlich, wer Du bist.
Du bist Du,
Ich bin Ich, ganz klar.
Ich bin anders als Du, was auch gut ist,
Du aber verstehst mein Ich nicht.
Du, wann wirst du es kapieren, dass
Ich nicht mehr als nur Ich bin?

November 2001


Und so ist es



Und so ist es, wenn es eng ist.

Und so ist es, wenn man Angst hat,
wenn man keine Luft mehr kriegt.

Und so ist es, wenn man sich nicht wiedererkennt,
wiedererkennt in der Menge.

Und so ist es, wenn man sich verlassen fühlt,
verlassen und verloren gegangen in der Umgebung von Tausenden Menschen.

Und so ist es, wenn man nicht mehr vor und zurück kann,
wenn man den Weg nicht selbst entscheiden kann,
sondern von den anderen mitgezogen wird.

Und so ist es, wenn man aufgeben will,
wenn man nicht mehr leben will,
weil einem das Leben zu bestimmt vorkommt.

So ist es, wenn es eng ist!

November 2001


Das Traurige an uns



Ich gucke aus mir raus,
aber nicht nur ich,
sondern auch alle anderen,
und sehen alles,
das Gute und das Böse,
das Schöne und das Schlechte.
Wir sehen Landschaften,
voller Blumen,
oder voller Schnee,
wir sehen die Sonne,
wie sie am Tag am Himmel steht,
und in der Nacht den Mond.
Wir sehen uns einander an,
du siehst mich,
ich sehe dich.
Aber das einzigste,
was wir nie sehen werden ist,
unser eigenes Gesicht in der Wirklichkeit,
wir werden immer nur
ein Abbild unseres Gesichtes sehen.

November 2001


Erloschen



So Sinnlos,
Tausende Gefühle
Wurden schwer verletzt,
aber nicht nur Gefühle,
sondern auch Menschen.
Tausende Menschen
Standen dem Tod gegenüber,
und konnten nicht ausweichen.
Als unschuldige Menschen
Mussten sie sterben.
Wurden entführt,
und in den Tod gerissen.
Lebten vorher noch
in panischer Angst.
Konnten nichts dagegen tun.
Konnten das Wahrzeichenvon New York,
nicht retten,
das World Trade Center.
Vieles ging verloren,
viele Erinnerrungen
wurden zerstört.
Familien
wurden auseinander gerissen.
Angehörige
werden nur eine Erinnerung
an diesen Tag haben.
Staub und Stein,
und die vor Stunden
noch gestandenen Zwillingstürme.
Eins der Wahrzeichen von New York,
wurde vollkommend zerstört,
durch zwei gekidnappte Passagierflugzeuge.
Sie waren alle so Ahnungslos,
Bevor der Terror begann.

September 2001


so, das letzte ist ein gedicht zum 11 september 2001 ich habe es einen tag nach den ereignissen geschrieben. die anderen sind in der schule im Unterricht entstanden (hatte mal ein fach das hieß textwerkstatt).

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 29
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 15 Aug, 2005 19:41

wow, also bei den gedichten muss ich sagen..die veranlassen einen immer schneller zu lesen...

Dareen Draven
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 1707
Wohnort: Nähe Berlin

Beitragvon Dareen Draven » Do 25 Aug, 2005 16:41

Ik muss schon sagen sind echt tolle Gedichte hier!!!Aba nun möchte ik och nioch eins dazu tun:


Feiger Schauspieler



Ich sitze hier und denke an dich
doch du hast mich nur benutzt.
Deine Freundschaft soll alles nur gespielt gewesen sein?
Ich kann das nicht glauben.
Kann ich mich in einem Menschen so teuchen?
Ich will mich nicht geteucht haben.

Es sollen alle nur lügen.
Nichts von dem soll wahr sein.
Es soll alles ein große Missverständnis sein.

Es wär wohl zu perfekt gewesen.
Mir kam es so toll vor,
doch du hast nur mit mir gespielt.
Alles war nur gespielt?!

Du bist so toll,
als Charmeut,
als Herzensbrecher,
als Schauspieler!

Die Leere in mir wird immer mehr,
bis sie mich auffrisst.
Es wird nicht mehr lange dauern.

Die Personen,
die mich lieben,
stehen mir bei,
doch bin ich sehr geschwächt.

Wieso lügst du mich an?
Ich habe dir vertraut.
Du bist so feige.

Wieso hast du nicht mit mir gererdet?
Falsche Hoffnungen sind nicht schön.
Ich dacht glücklich werden zu können.
Doch du hast meine Hoffnungen zerstört.

Nicht einmal du selbst hast es mir erzählt,
nein du ließest mich zappeln.
Du bist einfach ein feiger Schauspieler!!!

Sarah götze

11.04.05
Bild

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Fr 26 Aug, 2005 15:20

Ok ich habe mir auch eins einfallen lassen!

Fliegen

Wenn du da bist, ist alles schön
Wenn du da bist, habe ich Flügel

Lass mich bitte fliegen

Wenn du da bist, fühle ich mich frei
Wenn du da bist, sehe ich die Welt

Lass mich bitte fliegen

Wenn du lächelst, lächelt mein Herz
Wenn du lächelst, freut sich die WElt

Lass mich bitte fliegen

Wenn du lächelst bleibt die Zeit stehen
Wenn du lächelst strahlt die Sonne

[color0orange]Lass mich bitte fliegen[/color]

Wenn du weinst zerbricht mein Traum
Wenn du weinst weine ich mit dir

Lass mich bitte fliegen

Wenn du denkst, denke ich mit dir
Wenn du denkst, fühle ich es

Lass mich bitte fliegen

Wenn du fliegst bleibe ich zurück
Wenn du fliegst nimm mich mit

Lass mich bitte fliegen

Ich habe es für meinen Freund geschrieben, will es aber vorher noch hier absegnen lassen. Es beschreibt die meisten meiner Gefühle und das, was ich an ihm liebe - ALLES.

Dareen Draven
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 1707
Wohnort: Nähe Berlin

Beitragvon Dareen Draven » Fr 26 Aug, 2005 15:24

Das is echt toll ik würde mich freuen,wenn mir mein (noch nich-)Schatz mir sowas schreiben würde,ik schreibe auch Gedicht für ihn,aba er kennt keines...
Bild