Schulwechsel?

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Schulwechsel?

Beitragvon love.hope.fate » Sa 21 Jun, 2008 16:18

Hallo !!

Ich wollte fragen ,ob jemand schon mal von der Realschule aufs Gymnasium gewechslt hat um dort das Abitur zumachen ??

Ist es eine schwierie Umstellung und was habt ihr für erfahrungen damit?

Weil ich selber jetzt meinen Realschulabschluss mit Qualifikation bestanden habe und jetzt vor habe aufs GYmnasium zu gehen und ich bin mir nicht sicher ob das so eine gute Entscheidung war ...

könnt ihr mir bitte helfen

wäre echt lieb ,,,

HAnnah

Dani California

Beitragvon Dani California » Sa 21 Jun, 2008 16:20

Hey ho Hannah :D

Ist ja nett, ich war vor nem Jahr in der gleichen Situation wie du ;)

War auch auf Realschule, im französisch-Zweig und bin jetzt in die 11. Klasse Gymnasium gewechselt.

Also - ich weiß nicht, wie du das machen willst mit der zweiten Fremdsprache. Hast du die schon in der Realschule gelernt? Französisch?
Oder willst du die 10. Klasse auf dem Gym nochmal machen, bei uns gibt's da so Übertrittsklassen, in denen REalschüler besonders gefördert werden...?
Weiß nicht, wie's bei euch da aussieht ;) Wenn du genauer darauf eingehst, kann ich dir da auch mehr helfen :o)

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Sa 21 Jun, 2008 16:24

also ich war die Tage Fächerwählen....und da habe ich als 2 Fremdsprache Latein genommen und fange damit jetzt ganz nue an ...Französich hatte ich vorher auf der Realschule 1 jahr und ahbe es danach abgewählt..
Aber war der Wechsel seh schwer ?? also von den Anforderungen her?

Dani California

Beitragvon Dani California » Sa 21 Jun, 2008 16:29

Hm, also hast du in der Realschule kein Französisch gelernt, von der 7. bis 10. Klasse?

Hm, dann weiß ich nicht - das wird sehr schwer eine zweite Fremdsprache wie Französisch oder Latein nachzulernen :-| Weiß nicht, ob das machbar ist.
Von den anderen Fächern her muss man sehr viel reinstecken - Mathe ist machbar, wenn du in der Realschule immer schön aufgepasst hast und auch schnell neue Sachverhalte aufnehmen kannst.
Englisch und Deutsch ist beides ok, da lässt sich mindestens ne 4 schaffen. (Und mehr darfst du zuerst mal auf'm Gym nicht erwarten ;) An die schlechteren Noten muss man sich auch erst mal gewöhnen...)
Das größte Problem hatte ich in Chemie und Physik, weil da einfach viel Basiswissen gefordert wurde, das man in der Realschule einfach nicht bekommen hatte. Lag aber vllt auch da dran, dass die zwei Fächer mir am wenigsten liegen und ich am Mathe-Zweig war ;) Weiß nicht, welchen Zweig du da wählen wirst.

Und naja, das größte Problem wird - glaub ich - die Fremdsprache sein.
Wenn du auf's Gym gehst, musst du ja vorweisen können, dass du entweder von der 7. bis zur 10. eine Fremdsprach neben Englisch gelernt hast und diese mit einer 3 (oder besser) abgeschlossen hast.
Oder du lernst die 4 (!) Jahre nach und machst dann einen Test ... Stell ich mir aber äußerst hart und ehrlich gesagt kaum machbar vor - weder bei Fra noch bei Latein...

Also - wenn du das mit der Fremdsprache iwie gemeistert bekommst und dich auf a) schlechte Noten, b) doppelt- und dreifaches Lernen im Gegensatz zur Realschule einstellst ist das zu schaffen. ;)

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Sa 21 Jun, 2008 16:42


also ich fange in der 11 jetzt Latein neu an .und Physik und Chemie musste ich gar nich wählen....
Es gab 3 bereich aus den man Fächer wählen musste GEsellschaftlich ,Sprachlich und Naturwissenschaftlich und bei letzten habe ich nur Bio gewählt.
Deutsch mathe englisch sport bleiben ja und in den gesellschaftlichen fächern habe ich Pädagoigik ,sozialwissenschaften,erdkunde und GEschichte genommen ,,, dazu kommen jetzt boch Religion und Musik ,
so und dann sollte ich schin mal meine 4 Leistungskurse wählen da habe ich Bio /Englisch/Geschichte und Erdkunde genommen .

Musstest du Chemie und Physik beibehalten ?

Dani California

Beitragvon Dani California » Sa 21 Jun, 2008 18:04

Joa, musste ich oô

Aber wenn ich mir das so anseh, was du alles musstest / durftest / solltest - hört sich ja an, als ob wir aus zwei verschiedenen Nationen kommen würden :lol:
Ich bin an einem naturwissenschaftlichen Gymnasium, im Mathezweig ;) Von daher musste ich Phy / Che beibehalten.
Und sonst ist das iwie auch alles anders als bei euch, anscheinend... Ich musste nachweisen, dass ich 4 Jahre eine zweite Fremdsprache gelernt habe und mit etwas besserem als 3 abgeschlossen habe oô In der 11. hab ich dann Spanisch als 3. Fremdsprache neu angefangen.
Musst du anscheinend nicht oô Komisch...

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Sa 21 Jun, 2008 18:26

ne musste ich nicht ^^
ich habe ja bis jetzt nur seit der 5 Englisch ,,,,
und ich konnte mir als 2 Femdsprache Latein oder Frazösisch aussuchen ...

Dani California

Beitragvon Dani California » Sa 21 Jun, 2008 18:28

Hm, das ist es eben, was mich irritiert ;) Weil zumindest hier in Bayern jeder von der 7. an eine zweite Fremdsprache lernen muss.

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Sa 21 Jun, 2008 18:30

bei uns war das so wir hatten in der 7 ein jahr Französich und dann konnte man als 1 : wahlpflicht fach Französisch weiter nehmen oder ein anderes fach nehmen wie Bio chemie Physik sowi oder Technik .

Dani California

Beitragvon Dani California » Sa 21 Jun, 2008 18:34

Hm, komisch... aber gut, dann dürft's ja klar gehen :)

Und zu deiner Anfangsfrage, wg. den Anforderungen:
Es ist schon eine große Umstellung vom lala-Unterricht auf der Realschule auf das hohe Niveau auf'm Gym.
Aber wenn du dich das ganze Jahr reinhängst und auch in der Realschule gute Noten hattest (ohne die geht's hald doch ned^^), schafft sich das ;)

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6268
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Sa 21 Jun, 2008 18:35

hhmm, bei uns in hessen kann man auch nochmal eine fremdsprache wählen, wenn man von der realschule kommt, wenn man aber schon 4 jahre eine 2. fremdsprache hatte, muss man die in der 11 glaub nemmer machen, aber das unterscheidet sich auch wieder zwischen allgemeinbildendem gymnasium und beruflichem
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Sa 21 Jun, 2008 18:44

also 2 meiner freundinnen gehen auf die gesamtschule und hatten die letzte Woche probe unterricht ,und da haben sie festgestellt das man als Realschüler da locker rein kann . ich hatte immer recht mittelmäßige Noten und habe jetzt angst das das Gymnasium zu schwer ist ..

Dani California

Beitragvon Dani California » Sa 21 Jun, 2008 18:46

Hm, Hannah, um ehrlich zu sein - wenn du mit deinen mittelmäßigen Noten Angst vor'm Gym hast, dann würd ich dir die Gesamtschule (bei uns heißt's FOS) empfehlen ;)
Oder du wechselst in die 10. Klasse Gym, aber nie gleich in die 11., das ist mit "mittelmäßigen" Noten einfach verdammt hart.

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Sa 21 Jun, 2008 19:12

ich weß nicht ich ahbe so überlegt das ich das gymnasium 1 JHar duchzeihe und danach schaue ob ich auf die gesamtschule Wechsel...
Ich hab einen noten durchschnitt von 2,5 und hoffe das ich das i-wie packe ..

Dani California

Beitragvon Dani California » Sa 21 Jun, 2008 19:20

Und mit 2,5 dürftest du auf's Gym wechseln?
Hm :-| Bei uns darf man allerhöchstens 1,5 und nicht schlechter haben... oô

Seltsam, wie verschieden das ist...

Aber ich würd echt nicht auf's Gym gleich in die 11. gehen. Entweder Gesamtschule oder 10. Klasse Gym, um erst mal reinzuschnuppern.

Mal ne ganz andre Frage - in welchem Bundesland lebst du eigtl ? ^^

cron