Shonen Ai

Banshee
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 17.08.2007
Beiträge: 442
Wohnort: in der Nähe von hamburg

Shonen Ai

Beitragvon Banshee » Di 19 Feb, 2008 12:11

Was haltet ihr von Shonen Ai- Mangas (Schwulenmangas)? Findet ihr sie pervers, romantisch, peinlich oder lustig?
Ich find dass alles zutrifft, deshalb liebe ich sie so! Vorallem die von Hinako Takanaga.

Manuela
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 45
Registriert: 21.11.2007
Beiträge: 4057
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Manuela » Di 19 Feb, 2008 12:59

Für mich ist das auch nichts, aber auch ich sage:

Wer es mag, bitte!

♥VERLIEBT♥



Banshee
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 17.08.2007
Beiträge: 442
Wohnort: in der Nähe von hamburg

Beitragvon Banshee » Mi 20 Feb, 2008 10:31

Jaja Vanny, aber "Kleiner Schmetterling", ne? Das ist auch Shonen Ai :lol: .

yuki15966
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 23.03.2007
Beiträge: 739
Wohnort: Graz

Beitragvon yuki15966 » Mi 20 Feb, 2008 13:50

Ich kenn in der hinsicht nur gravitation und da ging es meist auch um anderes.. an sich beschäftig ich mich damit nicht so, aber wenn der manga gut ist, warum nicht, aber extra wegen dem einen manga zu lesen tu ich nun auch nicht...
*Mitglied der Secret Keepers*

Man kann vernichtet werden, aber man darf nicht aufgeben!!!!!!!!!
<3F4<3

Banshee
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 17.08.2007
Beiträge: 442
Wohnort: in der Nähe von hamburg

Beitragvon Banshee » Do 21 Feb, 2008 20:59

@Sarutobi: Dann solltest du mal "Verliebter Tyrann" lesen. Das ist zu geil.^^

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Fr 22 Feb, 2008 17:39

Hm ich habe bestimmte Mangas auch gerne gelesen.
Wobei mich hauptsächlich das rückwärtslesen so fasziniert hat ;-)

Ja ich hätte auch gesagt, dass Mangas eher von Frauen kreiert werden.
Viele Freundinnen die gerne zeichnen, zeichnen in diesem Manga-Stil und es schaut echt toll aus ;-)
Bild

Banshee
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 17.08.2007
Beiträge: 442
Wohnort: in der Nähe von hamburg

Beitragvon Banshee » So 24 Feb, 2008 21:39

@Vanny: Ja aber immerhin warst du voll der Fan, verleugne das nicht! :lol:

@Luna:Es ist nicht so dass ich nur Shonen Ai lese, ich lese auch zB Fantasy.
Ja, das es fast nur Shonen Ai Autorinnen gibt stimmt, und dass es fast nur Leserinnen gibt stimmt auch. Ich glaub das liegt daran, dass Schwule im Klischee immer total süß und lustig sind und weil Frauen meistens romantischer veranlagt sind als Männer.

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Mo 25 Feb, 2008 18:35

Ich würde sagen Banshee hat recht.
Habe vor kurzem die Reihe "Innocent Bird" gelesen und fand es richtig spannend gemacht. Mir geht es in erster Linie die Geschichte, die erzählt wird und dann um die Umsetzung. Bei einem Manga ist es eben schwieriger. Die Story kann noch so gut sein, wenn die Zeichnungen nciht stimmen...
Provehito In Altum

Banshee
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 17.08.2007
Beiträge: 442
Wohnort: in der Nähe von hamburg

Beitragvon Banshee » Mo 03 Mär, 2008 19:28

Worum gehts denn in "Innocent Bird"?
Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen

WINNIE PUUH VERHERRLICHT DROGEN!!!
Müsst ihr nicht verstehn ;) .

Dark Lúthien
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 21.12.2005
Beiträge: 11832
Wohnort: among the stars

Beitragvon Dark Lúthien » Sa 15 Mär, 2008 00:23

Luna hat geschrieben:Ich habe mal geguckt, was wikipedia zum Thema sagt. Dort steht, dass diese Mangaliebesgeschichten über verliebte Jungs vor allem von Frauen gemacht werden und auch überwiegend von (heterosexuellen?) Frauen gelesen werden.
Das fand ich dann doch nicht uninteressant. Aber auch nicht wirklich nachvollziehbar.

Darum die Frage an die Leser(innen): Stimmt das?
Wie läßt es sich erklären?
Was genau zeichnet diese Mangas überhaupt aus?



Sehr interessant und das erinnert mich gleich an die ganzen Shonen Ai Geschichten über Musiker (bestes Beispiel Die Ärzte). Oft ist es bei Shonen Ai einfach so, dass die Zärtlichkeit im Vordergrund steht. Das heißt, dass nicht einfach plump der Sex erzählt wird, sondern viel mehr Detail auf die Liebe, Zuneigung und Zärtlichkeit der interagierenen Charaktere wert gelegt wird. (Und wer ist das gefühlvoller als eine Frau XD War ein Witz ^^")

Auch Gefühle spielen eine große Rolle und ich glaube, das ist so ein Faktor, der viele (vor allem Mädels) eben anspricht. Sonst wird ja dieses Männerbild "Ich Mann = Ich so hart wie Stahl" in anderen Geschichten (oder Filmen etc.) aufrecht erhalten.

Shonen Ai sondert sich davon ab und ist eben viel "zärtlicher". Dass eben diese Zärtlichkeiten und Gefühle einfach zwischen den männlichen Charakteren zugelassen werden (ob es kitschig ist oder nicht, ist jedem selbst überlassen), ist für viele Mädels einfach sozusagen der Ersatz für Liebesromane. XD! Man kann heute zwar die Glotze einschalten und wird von Liebesgequatsche erschlagen, aber das ist immer alles so 08/15-Gedudel. Und ich muss sagen, manche Shonen Ai Autorinnen haben sowas von Phantasien, dass auch der Humor nicht zu kurz kommt. (Gut kommt auf Geschichte, Pairing, SItuation etc. an) .. So, dann oute ich mich eben XD Mir egal, ab und an find ichs einfach "schön" sowas zu lesen, weil es eben etwas anderes ist und ich kein Problem hab, dass sich da in einer Geschichte zwei Männer näher kommen... (Und hey: Wieso macht es Männer so an, wenn sich zwei Frauen knutschen? Sexuelle Phantasien? Dann dürfen Frauen die auch haben. Aber man sieht, dass mit der Homsexualität bei Männern doch irgendwie ein "Problem" herrscht, während das bei Frauen ja Gang und Gebe ist und von jedem irgendwie akzeptiert wird... )

Ich meine, auch dieser "Emo"-Boom hat in gewisser Weise etwas damit zu tun. Also wenn man mal von diesem Mainstream-Emo-Dasein ausgeht. Die Emo-Jungs sind ja auch oft sehr "emotional" entwickelt und lassen Gefühle etc. zu und schämen sich auch nicht, mit anderen Jungs zum Beispiel einfach mal nur rumzuknutschen (Wie erwähnt, hier gehts nur um diese völligen Klischee-Emos..) und die Mädels stehen ja alle total auf diese Kerle. Und ich denke, da lässt sich das gleiche wie bei Shonen Ai ablesen. Dass eben Männer, die gefühlvoll sind und ihre Gefühle offen "zeigen" einfach bei den Mädels super gut ankommen. Inwieweit das alles in Kitsch reingeht, kann ich selbst nicht beurteilen o.O!

So, nun hab ich wieder völlig am Thema vorbei geredet :mrgreen:

RippenKitten
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 3822
Wohnort: In meinem Katzenkörbchen! ^^

Beitragvon RippenKitten » Sa 15 Mär, 2008 18:55

Ich bin auch ein Fan von Shonen-Ai!
Ich mag besonders: Kleiner Schmetterling, Only the Ringfinger knows,
Ai no kusabi.
Auch lese ich gerne Harry Potter FF´s. :D
Besonders mit Remus/Sev.
Bild

♥Wöl-Feechen´s große Schwester & Soulmate & Türkises Wölfchen♥ ♥Cissy´s Schwester♥ ♥Hidden-Ghost´s Aoi warmhalter♥ ♥Verlobte der zauberhaften Bella♥

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Di 25 Mär, 2008 10:38

@banshee: Innocent Bird ist Fantasy. Da geht's um 'ne Gruppe von Engeln, die die Dämonen aus der Welt verbannen wollen. Und einer dieser Dämonen ist eben ein Pfarrer und erhofft sich dadurch, dass er den Glauben an Gott verbreitet auch selbst zu Gott zu finden.
Kurze Geschichte Engel rettet Dämon vor anderen Engelen, flieht mit ihm lernt noch 'nen dritten Typen kennen der den beiden dann hilft. Die schaffen es dann irgendwann in die Dimension in der "Gott" sich befindet und der Engel gibt am Ende sein Leben, damit der Dämon ein Mensch werden kann.
Und es kommt raus, dass dieser eine Helfer Judas war und das für Jesus gemacht hat.
Dann kommt noch so'ne nebengeschichte, die erklärt, warum die Engel so handeln, wie sie handeln: Und zwar gibt es keinen Gott, sondern nur das Projekt Gott, eine von übernatürlichen Wesen geführte Maschine, die aber nachdem der Engel sein Leben gegeben hat nicht mehr funktioniert... Hehe und dann gibts nen wirklichen Gott, der dafür sorgt, dass der Engel wieder als Mensch auf die Erde kommt und mit seinem Dämon zusammen bleiben darf.
Richtig süß und kitschig und ich hab am Ende geheult TT^TT das war so
schööööööööön

hier mal ein Bild davon:
Bild
wobei ich finde, dass der Engel (blondi) viel "finsterer", als der Dämon...
Provehito In Altum